Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
kaiger

Neuer VW Passat

Empfohlene Beiträge

kaiger
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:
Neuer VW Passat

Der Wind hat sich gedreht

Quermotor statt Längseinbau: Mit der sechsten Passat-Generation wechselt VW mal wieder das Antriebskonzept. Die neue Mittelklasse soll der ganzen Marke eine frische, dynamischere Brise verpassen. Was mit dem Design gelingen dürfte ...

32777.jpg

32627.jpg

32775.jpg

32776.jpg

Die Rückkehr zum Quermotor hat weitreichende technische Konsequenzen. Im Klartext: • entwicklungstechnische Trennung vom Audi A4 und A6 • 4Motion-Allradantrieb künftig mit Haldex-Kupplung statt nach dem quattro-Prinzip mit Torsendifferenzial • Entfall des für den Quereinbau ungeeigneten W8-Motors sowie aus gleichem Grund Entfall des V6-TDI • bei nahezu unveränderten Außenabmessungen durch Quereinbau längerer Radstand und bessere Raumausnutzung.

Bei den Ottomotoren setzt VW ganz konsequent auf den Benzin-Direkteinspritzer – allerdings in verbesserter Form: Das Zauberwort heißt Turbo. Wie schon beim Diesel sorgt der Lader auch beim FSI für mehr Leistung und Drehmoment, natürlich ohne Nachteile für den Teillastverbrauch oder die Abgaswerte.

Zum Start des Passat ist zwar nur ein einziger FSI-Turbo lieferbar, doch mittelfristig sollen alle Benziner in allen Hubraumklassen künstlich beatmet werden. Beim Diesel ist der Partikelfilter nicht aufzuhalten, aber er wird top down eingeführt, und er kommt im Gegensatz zur PSA-Lösung ohne Additiv aus. Für den Passat wird es den Filter zunächst nur im neuen Fünfzylinder-TDI geben. Ob auch der 2,0-Liter-TDI damit ausgerüstet werden muss, ist noch offen.

Hier die Triebwerkspalette im Detail: • 1.6 FSI 16V, 115 PS/155 Nm • 2.0 FSI 16V, 150 PS/200 Nm • 2.0 FSI Turbo, 16V, 180 PS/245 Nm • 3.2 FSI 24V, 240 PS/320 Nm • 1.9 TDI 8V, 100 PS/240 Nm • 2.0 TDI 16V, 115 PS/320 Nm • 2.0 TDI 16V, 136 PS/320 Nm • 2.5 TDI 20V, 185 PS/450 Nm

Während der Reihenfünfzylinder als vollwertiger Ersatz für den V6-TDI angesehen werden darf, fehlt ein Nachfolger für den ungeliebten W8. Diese Nische will VW mit einem betont sportlichen Passat R32 neu besetzen. Dessen Motor, eine Drehmoment-orientierte Variante des Audi-RS3-Aggregats, soll mehr als 300 PS leisten und über ein Direktschaltgetriebe alle vier Räder antreiben.

mehr dazu HIER

gefällt mir ausgesprochen gut so in der zeichnung und auch die motoren palette :-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Quantizoni
Geschrieben

hmmm

mir gefällt das heck vom kombi nicht!!und das ei im scheinwerfer is auch käse....aber sonst sieht der wagen echt super aus!!

mal schaun wie er wirklich kommt!

BastianS
Geschrieben

Bis auf die Heckleuchten finde ich den Wagen auch absolut gelungen.

Ich bin mal gespannt auf die tatsächliche Preispolitik beim Passat. Vielleicht bleibt er ja bezahlbar, oder auch er steigt mächtig an. Wird sich zeigen.

Bastian

Lucky@Strike
Geschrieben

Übrigens, es gibt auch ein ERLKÖNIG-FORUM!!!

--->>>> Bitte verschieben!

Danke

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...