Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
netburner

Ferrari F12 TRS

Empfohlene Beiträge

netburner
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Und es geht direkt weiter, der Ferrari F12 TRS

  • Gefällt mir 2
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
G1zM0
Geschrieben

Das Ding ist einfach der Hammer! So hätte der F12 gleich aussehen sollen. :-o

308vs355
Geschrieben

das Heck finde ich persönlich etwas zu schwulstig. Die Front hingegen top.

netburner
Geschrieben
hmmm...mit den dunklen scheiben sieht das irgendwie

nach einem folierten 1:1 tonmodell als designmuster aus....?

Ist es nicht.

post-59787-14435437959129_thumb.jpg

netburner
Geschrieben

Zwei weitere Bilder:

post-59787-14435437963117_thumb.jpg

post-59787-14435437960067_thumb.jpg

SManuel
Geschrieben

Der schaut aber gut aus.

F40org
Geschrieben

Hübsch

post-36604-14435437968594_thumb.jpg

kkswiss
Geschrieben

Bewegte Bilder

cschaetzle
Geschrieben

wofür steht TRS? das heisst doch nicht etwas TestaRossa Spider?

netburner
Geschrieben

Da sich das Einzelstück laut Pressetext optisch am 250 Testa Rossa von 1957 anlehnt, gehe ich beinahe davon aus.

Bärlin
Geschrieben

Ist das nun der Wagen, der als "Arya" durch's Netz ging oder sind das zwei verschiedene Special Projects?

netburner
Geschrieben

Schwer zu sagen, aber anhand der Zeichnung vom SP Arya würde ich persönlich auf zwei unterschiedliche Projekte tippen.

taunus
Geschrieben
Ist das nun der Wagen, der als "Arya" durch's Netz ging oder sind das zwei verschiedene Special Projects?

Der Arya ist nochmal ein anderer Wagen auf Basis des 599 GTO.

F40org
Geschrieben

Hier der F12 TRS auf der Sondershow in Paris - ich konnte das Fahrzeug nun schon mehrmals mit eigenen Augen betrachten und muss sagen, dass es in Natura sehr sehr stimmig und harmonisch wirkt.

ldrzzudm.jpg

oaougakw.jpg

3kh9eoee.jpg

cucjux9x.jpg

mxxdbigx.jpg

uqw9gc8t.jpg

ss3sui4x.jpg

khskaqps.jpg

rqgxjz8c.jpg

dltw9ryr.jpg

4iubrkiz.jpg

zwd67kbp.jpg

kas3xqmg.jpg

pd9usjy5.jpg

9iqfgk5l.jpg

23tn885f.jpg

  • Gefällt mir 3
F40org
Geschrieben

Ferrari F12 TRS nero

ay3bdt2e.jpg

r7nfr4td.jpg

ags6fwrl.jpg

h7t8lgk3.jpg

kkswiss
Geschrieben

Was für einer mag unter der Folie stecken?

post-46940-14435455383604_thumb.jpg

post-46940-14435455377357_thumb.jpg

post-46940-14435455380537_thumb.jpg

  • Gefällt mir 1
cschaetzle
Geschrieben

ein tolles Auto, aber die Philosophie verstehe ich trotzdem nicht so ganz. Als Einzelstück angepriesen, von der SP Abteilung gebaut, aber jeder dessen Brieftasche Richtung Maranello weit genug geöffnet ist bekommt einen?

Bei den früheren SP Autos war das aber nicht so, die blieben (vom Werk garantiert?) Einzelstücke?

Ist das jetzt eine Kleinserie oder ärgert sich der ursprüungliche Auftragsgeber der TRS über die ganzen Nachahmer?

netburner
Geschrieben

Soweit ich gehört habe gehören alle drei Exemplare dem gleichen Besitzer

  • Gefällt mir 1
superamerica92
Geschrieben

Optisch trägt er ein bisschen zu dick auf. Sieht etwas pummelig aus. In schwarz geht es wenigstens noch. Meins wäre es trotzdem nicht. Da finde ich den neuen TDF deutlich gelungener.

Gruß superamerica

F40org
Geschrieben (bearbeitet)

9786_509640742523993_5951974451233998290_n.jpg

 

 

 

10383087_509640582524009_6027832484514332151_n.jpg

10421485_509667095854691_316564913898165038_n.jpg

10447100_509640699190664_3079645689387762793_n.jpg

10984030_509640662524001_598120411947199816_n.jpg

 

11027498_509640715857329_3453520443441999262_n.jpg

11200870_510312925790108_96392015503870563_n.jpg

11227897_558945500926850_8349302137336424543_n.jpg

11252549_509666839188050_8378638795299129451_n.jpg

11402761_509640639190670_6717652943327081733_n.jpg

11402993_509666775854723_3159237174510644314_n.jpg

11403067_509667232521344_2942018328177853207_n.jpg

11539774_509667192521348_786263692177453687_n.jpg

11659357_509667442521323_4791198030525183528_n.jpg

11665433_509640622524005_1027150175486535226_n.jpg

11667268_509667139188020_8653944842567946159_n.jpg

11667304_509640445857356_5572194755859894809_n.jpg

11667421_509666809188053_1478730753833090682_n.jpg

12027631_558951044259629_4918905229782300881_n.jpg

bearbeitet von F40org
  • Gefällt mir 1
Thorsten0815
Geschrieben

Wenn auch sicher nicht aerodynamisch, oder gar pflegeleicht, aber den Blick auf den 12 Zylinder vorne finde ich extrem sexy umgesetzt. Im Normalbetrieb ist doch eine Abdeckung drüber, oder?  

Chris911
Geschrieben

Wenn auch sicher nicht aerodynamisch, oder gar pflegeleicht, aber den Blick auf den 12 Zylinder vorne finde ich extrem sexy umgesetzt. Im Normalbetrieb ist doch eine Abdeckung drüber, oder?  

Das selbe dachte/fragte ich mich eben auch.

Caremotion
Geschrieben

Wenn auch sicher nicht aerodynamisch, oder gar pflegeleicht, aber den Blick auf den 12 Zylinder vorne finde ich extrem sexy umgesetzt. Im Normalbetrieb ist doch eine Abdeckung drüber, oder?  

Soweit ich das sehen konnte ist im normal Fall ne Scheibe drüber.

Thorsten0815
Geschrieben

Könnte fast vom Toni sein. Die Scheibe....... :D

jo.e
Geschrieben

Also ich finde das Auto sieht ja schon gigantisch aus... vielleicht ein bisschen überzeichnet und fast zu brutal. Aber ich denke live eine absolut faszinierende Erscheinung, an die man sich erinnern wird :-))!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • 308
      Liebe Fangemeinde
       
      Die Saison ist voll eröffnet und ich erfreue mich immer wieder an schönen Ausfahrten in meinem F12. Gelegentlich viel mir auf, dass die Scheinwerfer von innen beschlagen, wohl ausgelöst durch die Luftveränderung zwischen kühler Garage und warmer Aussenluft. 
       
      Habt ihr das auch schon beobachtet und was kann man dagegen machen? Danke für eure Meinungen und allseits gute Fahrt!
       
      Liebe Grüsse 
      308
    • SManuel
      Bild hab ich im Web gefunden.
       

       

       
       
      Hier ein link, der kurz zusehen ist dieser Ferrari.
       
       
    • aathon
      Ich habe den F12 seit nun genau 2 Jahren und habe ca. 12000 km damit zurückgelegt. Ich gebrauche den Wagen für die Langstrecke hauptsächlich im Trockenen und bevorzuge hohe Stundendurchschnitte.
      Ich habe/bin bisher nur Mercedes/AMG gefahren und bin für meine Belange damit gewiß nicht unzufrieden. Meine weiteren Autos sind 2 S-Klassse W140 und ein SL 55 AMG.
       
      Ich wollte mir eigentlich immer einen SLR kaufen. Aus verschiedenen Gründen sollte es dazu nicht kommen. Im Sommer 2012 erhielt ich die auto motor und sport mit dem Fahrbericht des F12. Der klang rundum positiv und die Fahrleistungen sollten über denen des SLR liegen, noch dazu bei annehmbarem Fahrkomfort. Also bestellte ich blind.
       
      Das Aussehen ist gut und weil das Auto im Falle des Nichtgefallens gut veräußerbar sein sollte, habe ich den Kauf auch nie bereut.
      Die Verarbeitungsqualität ist innen und außen gut bis besser als Mercedes. Bis auf die Lackierung, besonders bei nicht rosso corsa-Farben. Bei manchen Metallic-Farben sehen die Übergänge Kunststoff-Metall und an Anbauteilen wie nachlackiert aus. Aber mit dem rosso corsa bin ich sehr zufrieden und der Wagen sieht damit sehr schön aus. Das Leder riecht auch nach zwei Jahren noch schön nach Ferrari und es fühlt sich angenehm nach Made-in-Italy an.
      Ich habe damals so ziemlich alles bestellt, was lieferbar war. Besonders die Carbonteile sehen im und am Wagen sehr gut aus.
       
      Fahren:
      Die Umstellung vom Mercedes- zum Manettino-Lenkrad mit den Tasten für Blinker etc. war anfangs ein große. Aber nach einiger Zeit geht das und hat dann auch Vorteile.
      Der Wagen ist deutlich leichter als ein SL und das merkt man beim Fahren jederzeit. Er ist auch richtig verwindungssteif. Man hat man das Gefühl, dass der F12 auch in Kurven auf Autobahnen bei 250 km/h noch „millimetergenau“ dirigierbar ist. Überhaupt habe ich nach 2 Jahren das Gefühl, dass der F12 Reserven hat, die weit (sehr weit) jenseits meines Fahrkönnens liegen. Dieses Gefühl hat der SL auch immer vermittelt, aber beim F12 hat das Fahrwerk deutlich weniger „Eigenleben“. Das bringt im Alltagsgebrauch ein Gefühl der Sicherheit. Ich musste einmal im Dunkeln bei 220 km/h in einer Autobahnkurve kurz ausweichen nach rechts. Keine Unruhe, hinterher hatte ich das Gefühl bekommen, mich auf den Wagen jederzeit verlassen zu können. Was will man mehr.
       
      Der Motor ist gigantisch, sowohl der Klang als auch die Performance. Trägheit kennt man damit nicht mehr, die Fahrleistungen sind eine eigene Liga (auch über einem SLR). Motorrad-Niveau beschreibt das ziemlich treffend. Bremsen ist eine ganze Klasse besser als beim SL. Und der Bremsstaub bleibt bei der Carbon-Bremse nicht in den Felgen haften- man findet ihn allenfalls im Türschloß oder in den Fugen. Da lässt er sich einfach wegspülen. Bremsen-Fading gibt es nicht.
       
      Anfangs war das Fahrwerk gefühlt sehr hart und man spürte selbst auf gut bekannten und seit Jahren oft befahrenen Strecken Wellen und Kanten, die ich so nie gespürt hatte. Dies besserte sich nach einer gewissen Einfahrzeit der Reifen (Michelin-Serienbereifung). Und an der Erkenntnis, bei hoher Geschwindigkeiten generell die „schlecht-Strecken-Einstellung“ der Dämpfer (sog.Schumacher-Einstellung) zu wählen. Damit liegt der Wagen bei hohen Geschwindigkeiten ruhiger. Bei niedrigen Geschwindigkeiten ist die Standard-Einstellung der Dämpfung zu bevorzugen. Trotzdem wird man auf der A5 bei hohen Geschwindigkeiten ausgehoben und hat kurze Flugphasen, das hat sport auto auch berichtet. Scheint aber ungefährlich, man landet auf allen vier Reifen und vor allem unproblematisch.
       
      Das Fahren im F12 bringt mir große Freude. Adrenalin mit Herzklopfen. Es macht Spaß, aus Freude die Gänge hoch und runter zu sortieren. Die Schaltvorgänge erfolgen sofort und fast immer ruckfrei. Runterschalten zum Bremsen und gleich wieder hoch auf Autobahnen, kein Problem. Man kann es wild treiben, das Getriebe macht das alles mit. Im Sommer hat man gewohnheitsmäßig (großvolumige Mercedes-Motoren schärfen dafür den Blick) den Blick auf den Instrumenten mit den Flüssigkeiten, aber die Kühlung beim F12 ist wirklich klasse. Zum Warmfahren gibt es eine extra Einstellung im Menu (linker Bildschirm): Reifen-Motor-Bremsen: wenn die auf grün umfärben ist alles warm- go! Dann braucht man nicht über die Flüssigkeiten Rückschlüsse über den Betriebszustand ziehen, ein ganz nettes Gimmick.
       
      Da der Unterboden komplett verleidet ist (Ground-Effect mit dem Diffusor) habe ich mir vom Service-Personal im Rahmen der Inspektionen Bilder von den Aggregaten zeigen lassen- bis jetzt ist alles trocken.
       
      Den F12 kann ich Umsteigern auch in Bezug auf Qualität nur empfehlen- bei Ferrari-Fahrzeugen das war vor einigen Jahren nicht so!
      Als Mercedes-Fahrer lässt man seine Fahrzeuge ungern allein, denn man fürchtet abgetretene Spiegel, Kratzer und Dellen. Aber mit dem Ferrari sieht man überwiegend freundliche Gesichter, Daumen hoch und fotografierende Teenies. Auch wenn sich ganze Trauben um den Wagen bilden: keine Angst, die meisten passen sogar aufs Auto auf.
      Zusammen mit der 7-Jahres-Maintenace ist der F12 auch kein kein schlechtes Gesamt-Angebot, wenn ich die Kosten für die Inspektionen bei Mercedes etc. über die Jahre und Kilometer zusammenrechne .... .
      Ich wünsche allen Ferraristi ein Frohes Neues Jahr und einen ruhigen und harmonischen Jahreswechsel.
    • F40org
      Das obligatorische CP-Bilderbuch natürlich auch für den Ferrari F12.
      Wie immer - keine Signatur und wenig Worte. Lassen wir die Bilder sprechen.
      Die offiziellen Bilder der Ferrari S.p.A.

×