Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
racer3000m

Wertsteigerung vom Ferrari F430 Scuderia

Empfohlene Beiträge

F40org
Geschrieben

Dass darauf überhaupt wer geantwortet hat, ist schon eine Überraschung. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BWQ
Geschrieben

Also ich würde den mit den meisten Kilometern zum höchsten Preis nehmen. Wenn der dann noch ne lustige oder gar keine Historie hat- Schlag zu. Dann hören wir bestimmt noch sehr oft von dir. Ironie off

Stocker85
Geschrieben

Oh mein Lieblingsthema. Aber sorry, die Preise wären verglichen am Markt ja gut. 
Auf die Frage kann ich natürlich auch nicht antworten. Aber schön das das Thema mal wieder angesprochen wird. 
 

Stocker85
Geschrieben

Hier hat sich preislich etwas getan. 
 

9EE67D13-BCC0-4CF7-B433-FC3B41C42056.png

F40org
Geschrieben

Kennst Du das Auto?

Hast Du das Auto gesehen?
Evtl. ist der Preis sogar noch zu hoch für den Zustand/Vorgeschichte. 
Niemand hat etwas zu verschenken und ein Händler bietet grundlos nie unter Marktwert an. 

Stocker85
Geschrieben (bearbeitet)

Nein hab außer die Anzeige keine Infos. 
ich frag mal nach 
 

bearbeitet von Stocker85
OlliSLS82
Geschrieben

Wieviele Scuderia gab es eigentlich bzw. wurden gebaut?

Ich nehme mal an weniger als vom Speciale und viel weniger als vom Pista...

jo.e
Geschrieben

Ich denke das alles etwas fällt, vor allem die völlig übertriebenen Preise bei nicht limitierten Fahrzeugen wie den Scuderia und auch Stradale. Das ist auch schon deutlich zu erkennen. Die Preise sind ja auch kaum nachvollziehbar.

Novi F360 Spider
Geschrieben

Soviel ich weiß wurden 2523 Stück gebaut hab ich mal gelesen, ca. 10 % davon wurden nur in Deutschland verkauft !

Luimex
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb Stocker85:

Nein hab außer die Anzeige keine Infos. 
ich frag mal nach 
 

Kaufst du dann wenn alles passt?

F40org
Geschrieben

@Luimex

Du weißt doch, dass er gerne den Leuten die Zeit stiehlt.

  • Haha 3
  • Verwirrt 1
Stocker85
Geschrieben

Ah ok schon wieder das selbe alles klar. 
Nein natürlich nicht Werner, du weist doch ich raube nur Zeit. 
👏

Speedy Carlo
Geschrieben
vor 7 Stunden schrieb jo.e:

Ich denke das alles etwas fällt, vor allem die völlig übertriebenen Preise bei nicht limitierten Fahrzeugen wie den Scuderia und auch Stradale. Das ist auch schon deutlich zu erkennen. Die Preise sind ja auch kaum nachvollziehbar.

Ich denke auch, dass die Preise (temporär!) nach unten gehen. Covid19 ist meiner Meinung nach noch längst nicht überwunden; im Gegenteil, ich glaube, die nächsten ~3-6 Monate wird sich die Situation signifikant verschärfen. Bei einem nicht unerheblichen Anteil der Klein- und Mittelbetriebe sind dann die (Sofort-) Hilfen aufgebraucht und die Rücklagen sind oft nicht allzu üppig. Außerdem werden erlassene oder gestundete Mieten dann wieder fällig gestellt werden und bis vor kurzen zins- und tilgungsfreie KfW-Mittel müssen dann bedient werden. Kommt also alles auf einmal und dann werden viele in die Knie gehen. Dann kommt das, was in solchen Phasen finanztechnisch immer kommt: Angst, Panik, schlechte Entscheidungen, weil nicht mehr rational, sondern emotional. Heißt: sinkende Preise bei Luxusgütern, und damit auch bei Ferraris.

ABER: Diese Zeiten gehen vorbei, Erholung tritt ein und das Luxusgut ist danach begehrter, als vorher, weil solange Verzicht geübt wurde. "Warten steigert das Verlangen" (und damit auch die Preise). Insoweit muss ich @jo.e teilweise widersprechen, was seine Meinung zu "übertriebenen Preisen bei nicht limitierten Fahrzeugen ..." angeht. Insbesondere beim Scuderia bin ich da anderer Ansicht. Es stimmt, der Scuderia ist nicht limitiert im Sinne eines z.B. 16M, von dem nur 499 Stück LIMITIERT gebaut wurden. Beim Scud sind es ca. 2.500 Autos weltweit. Damit gehört der Scuderia mit zum am wenigsten gebauten Serienmodell aus Maranello. UND: Es ist ein sehr begehrtes Auto. Zugegeben, ich bin hier vielleicht nicht ganz unvoreingenommen, aber es ist meine ganz ehrliche Meinung. Wissen werden wir es im Laufe der Zeit. Aber so, oder so: Selbst wenn die Preis sinken sollten, tut das dem Fahrspaß mit Sicherheit keinen Abruch, und darauf kommt es ja schließlich an, oder? 😉

jo.e
Geschrieben (bearbeitet)

@Speedy Carlo

Meine Beobachtung basiert auf der Gegenwart und meine Prognose ist kurzfristig, auch bedingt durch die gleiche Befürchtung wie du sie ja auch teilst. Was mittel- und langfristig passiert wissen wir alle nicht und kann in der heutigen Zeit eigentlich auch niemand seriös beantworten. Derjenige der das kann, könnte mir auch sicher sagen ob die Tesla Aktie noch steigt und wenn ja wie viel. :D

 

Letztlich muss jeder selber wissen wie viel er für welches Auto ausgeben will. Und wenn ich 70.000 € und mehr als Aufpreis gegenüber einem guten F430 Coupe ausgeben muss, ist das einfach zu viel und nicht zu rechtfertigen. Das werden Händler die gerade einen stehen haben oder aktuelle Besitzer vielleicht anders sehen, aber das ist doch auch normal. Die Stradale waren fast noch höher als Scuderia und tendierten fast in Richtung 200.000 €, aber davon sind sie jetzt schon wieder sehr weit weg. 

 

Sind wir gespannt wie es weiter geht. 

bearbeitet von jo.e
Luimex
Geschrieben
Am 16.9.2020 um 16:54 schrieb Stocker85:

Ah ok schon wieder das selbe alles klar. 
Nein natürlich nicht Werner, du weist doch ich raube nur Zeit. 
👏

Du verstehst nicht was ich meine. erklär mir doch bitte einfach welchen Sinn es macht , den Händler anzurufen und alles mögliche zu fragen wenn du vorher schon weißt, daß du den Scuderia nicht kaufst.

 

Am 16.9.2020 um 18:16 schrieb jo.e:

Und wenn ich 70.000 € und mehr als Aufpreis gegenüber einem guten F430 Coupe ausgeben muss, ist das einfach zu viel und nicht zu rechtfertigen.

 

Ok, dann sag mir doch einfach mal welchen Preis du als gerechtfertig für einen Scuderia bis max 30.000km ansiehst. Kannst gerne meinen als Beispiel nehmen. Würde mich wirklich mal interessieren....... 

 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=305126897&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

F400_MUC
Geschrieben

Schrottwert vielleicht viertausend, also 165k zu teuer 😂

Andreas.
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb jo.e:

Meine Beobachtung basiert auf der Gegenwart und meine Prognose ist kurzfristig

Sylvester ist angeblich der günstigste Preis zu erzielen :) 

jo.e
Geschrieben
Am 16.9.2020 um 19:53 schrieb Luimex:

Ok, dann sag mir doch einfach mal welchen Preis du als gerechtfertig für einen Scuderia bis max 30.000km ansiehst. Kannst gerne meinen als Beispiel nehmen. Würde mich wirklich mal interessieren....... 

 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=305126897&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

 

Wichtig: Ich spreche nur für mich und würde mir nie erlauben dich wegen einer Preisgestaltung zu kritisieren. Dies würde ich nur dann tun, wenn ein Preis wirklich auch noch völlig aus dem Preisgefüge in den Onlinebörsen heraus fällt. Ich spreche also nur für mich, beobachte aber einen klaren Abwärtstrend, wenn auch langsam. Ist auch klar - hoch geht man immer schneller als runter. :D

 

Dein Scud gefällt mir gut. Ich weiß jetzt nicht ob die Streifen lackiert sind oder foliert, aber das ist jetzt mal egal. Auch die schwedische Auslieferung ist mir egal, hatte ich bei meinem ja auch. Setze ich jetzt mal nicht als Wertminderung an. Auch ein Service (selbst ein Großer) fällt nicht sehr ins Gewicht und ich gehe mal davon aus das der Zustand und Technik etc. alles passt. 

 

Nun sehe ich die Spider über den Coupes und die Scuderias auch klar über dem Spider. Vom 16M reden wir jetzt nicht, denn der ist limitiert und völlig außer Konkurrenz. Ein Spider mit den Daten und mit top Ausstattung (alles in Carbon, Racing Sitzen, ab 2007 etc.) wird für ca. 110.000 € über den Tisch gehen. Und dann wäre bei MIR beim Scuderia der Fisch ab spätestens 140.000 € geputzt. Das sind 30.000 € über einem Spider. Und zwei Käufer in meinem Bekanntenkreis lagen zuletzt auch nicht weit weg von dem Preis. Die hatten zwar schon 45.000 km, aber die Tendenz finde ich ist zu sehen. 

 

Stradale schwer zu sagen, aber mittlerweile gibt es brauchbare Autos ab 140.000 € wieder und das wird auch noch etwas nachgeben. Wobei der Stradale nach meiner Info noch einmal seltener ist als der Scuderia. 

 

Ich finde beide Autos wundervoll. Ich hätte gerne beide plus einen Spider. Aber beim Preisanstieg in den letzten Jahren wurde teilweise heftig übertrieben, weshalb jetzt recht wenig geht, außer der Preis passt eben. Ich glaube ich beobachte über 80 360er und 430er in den  Börsen und auch Stradale und Scuderia. Entweder geht fast nichts oder eben über den Preis. Die Leute sind nicht mehr bereit die Beträge der letzten Jahre zu bezahlen.

 

Das ist nur mein Eindruck und du kannst sagen das es falsch ist. Dann freue ich mich für dich und ich freue mich auch für dich wenn du gute Verkäufe machst. Nicht das hier Missverständnisse auftreten. 

GT 40 101
Geschrieben

Wir hatten das Thema ja auch Sportwagen Stammtisch. Ich denke wenn man unbedingt einen Scuderia oder Stradale möchte bzw sich damit seinen Traum erfüllen möchte sollten 20.000,- hin oder her keine Rolle spielen.

Das sind die puristische Ferrari die es so nicht mehr gibt und geben wird.

Das es gute Stradale oder Scuderia für 140.000,- gibt bezeifle ich Jochen, zumal genau diese schon ewig angeboten werden.

Ich habe meinen CS vor 8 Jahren bekanntermaßen spontan bei Luimex gekauft, weil mich dieser auf Anhieb fasziniert hat.

Ein Standard Modena wäre für mich keine Option gewesen, den Mehrpreis habe ich gerne bezahlt.

 

Gute saubere Autos werden aufgrund der geringen Stückzahlen m.M. nach nicht weniger Wert, das halte ich für illusorisch.

Mein CS ist übrigens unverkäuflich, obwohl ich immer wieder reizvolle Offerten bekomme.

 

Grüße

Thomas 

jo.e
Geschrieben

@GT 40 101

Thomas ich sehe das eben differenziert. Wenn man einen Traum CS oder Scuderia hat und die 20.000 € aber richtig schmerzen, dann muss man sich eben entscheiden. Das kommt auch immer auf die finanziellen Verhältnisse an ob man die 20.000 € schnell aus dem Ärmel schüttelt oder nicht. Ich habe auch nur gesagt was es mir wert wäre und nicht was er vielleicht an Wert hat. 

 

Übrigens würde ich an deiner Stelle auch nicht verkaufen. Du hast aber den CS vor 8 Jahren sicher nicht für 180.000 € gekauft oder täusche ich mich da? Ich weiß noch als ich mich vor 7 Jahren zwischen einem F430 Coupe und einem Stradale entscheiden musste, war der Preisunterschied zwischen den Autos nicht extrem groß. Und in diesen 7 Jahren sind die guten Stradale nicht in der großen Anzahl weniger geworden oder jetzt so viel besser. Sie sind teurer geworden aus dem gleichen Grund wieso Gold und Silber teurer geworden ist oder andere Sachwerte. Das hat doch mit Liebe zum Fahrzeug nichts mehr zu tun. Das ist reine Spekulation, Wertanlage etc. Und ich muss zugeben das mich das nervt, auch wenn ich im Moment sowieso keinen kaufen würde.  

F40org
Geschrieben

@GT 40 101

Ist das echt schon wieder 8 Jahre her?

War aber recht spaßig damals.

Kurt_Kroemer
Geschrieben
vor 8 Stunden schrieb jo.e:

Und ich muss zugeben das mich das nervt, auch wenn ich im Moment sowieso keinen kaufen würde.  

Das muss schlimm sein, wenn man sich über Dinge aufregt, welche einem egal sind. 

Es nimmt einem ja jede Lebensfreude. 

Ob ein Auto Dir zu teuer erscheint, spielt doch gar keine Rolle.

Es wird doch erst einmal der Preis aufgerufen, den es dem aktuellen Besitzer wert ist.

Und wenn solche "überteuerten" Fahrzeuge sehr lange angeboten werden, dann ist das ein Zeichen dafür, dass sie dem Besitzer es wirklich wert sind.

 

Es ist immer das selbe:

Wenn sie suchen, dann sind die Preise angeblich unverschämt.

Wenn sie gekauft haben, dann werden die Preise von den gleichen Leuten hochgebetet.

 

Speedy Carlo
Geschrieben

Seit ca. ~10 Tagen steht ein GRÜNER Scuderia in Muc-Grünwald im Netz. Für mich ein gutes Beipiel für die aktuelle Diskussion. Dieser Scuderia ist grün. GRÜN! Für die meisten wahrscheinlich ein Grund zu sagen, wie kann man ein so wunderschönens Auto in grün kaufen?! Ich persönlich sage das nicht. Im Gegenteil. Ich finde dieses Auto atemberaubend schön. Und unterstellt, an diesem Auto passt technisch und optisch alles, dann wäre dieses Fahrzeug für mich eine echte Überlegung. Und nein, ich gehöre ganz und gar nicht zu den Leuten, die von sich sagen können, 20k Euro hin oder her ist mir egal, weil ich für 20k ziemlich lange arbeiten muss. Aber die Freude, die mir ein solches Auto macht, egal ob ich es fahre oder in der Garage einfach nur anschaue, würde bei mir den Preis - natürlich nicht grenzenlos -  in den Hintergrund rücken. Kauft man eine Sache "zu billig", hat das meist seinen Grund und die Freude darüber, dass man etwas Geld gespart hat, ist meist nicht von langer Dauer. Im Gegensatz dazu bin ich ein absoluter Freund der Redewendung: "Den Preis vergisst man; die Freude bleibt".

 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?action=parkItem&id=306919087

master_p
Geschrieben

Tolles Auto. Gewagte Farbe, aber ich finde die Kombination auch gelungen - für so ein Fahrzeug. Auch die Beschreibung, was alles dabei ist, ist beeindruckend. Die Laufleistung ist natürlich auch echt gering und genau das würde ich mir aber extrem genau anschauen. 9.800km in 12 Jahren sind nichtmal 1.000km/Jahr, vermutlich eher mal 1-2.000km in einem Jahr und dafür 1-2 Jahre keinerlei Bewegung. Ich hoffe, dass der Wagen damit keine Standschäden abbekommen hat. Hoffentlich sieht (und vor allem hört) man den hier auch nochmal wieder.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen, ich habe heute leider zum ersten Mal richtige Probleme mit meinem F430.
       
      Nach dem Starten bin ich ca. 500m mit meinem 430er gefahren bis auf einmal an der Ampel sämtliche Lampen angefangen haben zu blinken, durchgehend „Slow down“ aufblinkte (obwohl ich stand) und automatisch von Gang 1 in N geschaltet wurde. Es lies sich dann auch kein Gang mehr einlegen. Ich machte den Motor aus und nach einer kurzer Verschnaufpause startete ich ihn wieder. Es lies sich kurzzeitig wieder der 1. Gang einlegen, jedoch nicht höher schalten, bis er nach wenigen Metern wieder automatisch in N schaltete und sich kein Gang mehr einlegen lies. Ich war währenddessen zum Glück bereits in Nähe meiner Garage und schob das Fahrzeug das letzte Stück, dabei fiel mir auf, dass der Wagen Öl verliert (rötliches Öl, vermutlich Getriebeöl) 
       
      Hat jemand eine Ahnung was hier defekt sein könnte? Oder hört sich das nach einem „worst case“ und einem kompletten Getriebeschaden an?
       
      Ich füge euch die entsprechenden Bilder mit an diesen Beitrag. Ich hoffe auf ein paar Einschätzungen von euch und bedanke mich bereits dazu im Voraus.
       
      ich weiß Ferndiagnosen sind schwierig und er geht in den nächsten Tagen nun auch in die Werkstatt, aber es wäre toll im Vorfeld schon mal ein paar eurer Eindrücke zu erlangen. 
       
      Vielen Dank. 




    • Hallo Leute,
       
      vor wenigen Monaten hätte ich es mir selbst nicht vorstellen können, aber ich hab´s getan!  Im Thema Auto wurde nun die bisher schwerste Entscheidung meines Lebens getroffen. Nach etlichen Gesprächen mit guten Freunden und Kontakten aus der Szene, nach vielen Stunden und Tagen der Grübelei, nach einigen Stunden in der Garage und nach vielen Besichtigungen habe ich mich dann doch dazu entschieden meinen 360 Spider zu verkaufen und mir einen F430 Spider zu kaufen. Das wird für viele von euch unverständlich erscheinen und sicher werde ich nun auch in Kürze den einen oder anderen Kommentar gedrückt bekommen, aber das ist mir egal. Daran bin ich selber Schuld, denn ich hatte mich bisher sehr weit aus dem Fenster gelehnt. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich noch vor wenigen Monaten wirklich so empfunden habe und das ernst meinte. Ich hatte mir ehrlich gesagt schon ausgemalt mit meinem 360 alt zu werden. Was lernt man daraus? "Lehne dich nie zu weit aus dem Fenster" und "sag niemals nie".
       
      Über die Gründe im Detail will ich nicht sprechen, ich muss mich ja auch nicht rechtfertigen. Grob kann man man sagen: Ich hatte mit 53.000 km jetzt noch die Chance Kasse zu machen und vielleicht doch noch einmal in der Zukunft einen 430 Spider und/oder später noch einen 458 Spider zu fahren. Das waren die harten Fakten. Hinzu kamen natürlich weiche Faktoren wie die starke Emotion zu meinem 360 (war ja auch noch das Hochzeitsauto) und die ganze Liebe und Arbeit die ich in das Auto gesteckt hatte. Zudem musste ich mir die Frage stellen ob mich ein 430 Spider wirklich heiß machen würde. Um das heraus zu finden besichtigte ich mehrere Fahrzeuge. Schnell war klar: Wenn ich meinen 360 für einen 430 verkaufe, dann muss der 430 für mich eine perfekte Ausstattung haben. Bei mir heißt das Racing Sitze und so viel wie möglich Karbon. Außerdem hatte ich mich für eine Keramikbremse entschieden. Dann muss zwingend das ganze Auspuffsystem umgebaut werden. Mit der Zeit hat mich dieses Projekt immer mehr motiviert und irgendwann hat es mich dann richtig gepackt. Was nun genau den Ausschlag gegeben hat kann ich gar nicht sagen. Ich denke es war jetzt einfach die Summe aus vielen Punkten. Muss man nicht verstehen, ist für mich selber schwer. 2 Autos gleichzeitig sind für mich nicht möglich und somit musste ja eine Entscheidung her. Im Prinzip konnte ich den jetzigen Deal nicht ablehnen und wem ich davon erzählt hatte, meinte immer: "Dazu kann man nur Glückwunsch sagen - alles richtig gemacht!" Das kann man sicher erst in 1-2 Jahren sagen. Vielleicht reizt mich einfach ein wieder das neue Projekt, jetzt nachdem das Projekt 360 fertig ist. Das Neue reizt dann doch wieder ungemein und ich freue mich auch schon extrem darauf.
       
      Am Donnerstag erfolgt der Tausch. Da bringe ich meinen 360 noch zum Mario (Zahnriemenwechsel etc.) und hole meinen 430 Spider in München ab. Ich fürchte mich etwas vor dem Moment des Abschieds. Ich will daran gar nicht denken, aber ich denke kurz danach kehrt wieder die Freude zurück. So schilderte es auch Stefan. Als ich mit seinem Auto weg gefahren bin, war er doch einerseits sehr traurig. Andererseits ist er jetzt mit seinem 458 Spider auch sehr glücklich und die Freude kehrte zurück. Toll formulierte es auch Mark, der sagte: "Behalte das Auto in deinen schönen Erinnerungen, aber es ist ein Auto und kein Mensch. Ein Fahrzeugwechsel ist nicht wie die Ehefrau zu wechseln, nur fast."  Naja wir werden sehen. Ich werde dann vom Donnerstag berichten.
       
      Ich hatte damals mein 430 verkauft aufgrund des Dachs (hat er ja jetzt nicht mehr) und auch des Sounds (das werde ich nun ändern). Das Projekt dürfte interessant werden. Ich habe mir lange überlegt ob ich mir die Kommentare die nun kommen mögen wirklich geben will oder nicht. Soll ich das neue Projekt wieder hier präsentieren oder nicht? Dann habe ich mich aber dafür entschieden. Erstens kommt es nach meinem letzten Thread auf weitere Kritik auch nicht mehr an , zweitens ist wohl die Mehrheit wieder interessiert dabei und drittens ist das doch hier Carpassion. Also wo sollte ich mich sonst mitteilen?  Ob das eine richtige Entscheidung war oder nicht werde ich jetzt noch nicht sagen können.
       
      Bevor ich das Auto vorstelle, vielleicht noch ein hilfreicher Bericht zum Verkauf und Kauf. Das wird ja hier gerade oft diskutiert. Ich hatte mein Auto zuerst für knapp über 90.000 € inseriert. Ich war damit der günstigste rote 360 Spider Handschalter online. Das war vor ca. 3 Monaten. Keine einzige Anfrage! Irgendwann waren es dann 86.000 €. Keine Anfrage! Auch mit knapp über 80.000 € - keine Anfrage! Und mit "keine Anfrage" meine ich das auch so. Nicht einmal die typischen unseriösen Anrufe, einfach gar nichts. Das Auto war inseriert mit originalen Felgen, original Auspuff und dem ganzen Zubehör. Am Ende hatte ich jemanden der aber weit unter 80.000 € gezahlt hätte. Letztlich habe ich einen Händler in München angerufen bezüglich eines 430 Spiders, der eine fantastische Ausstattung hatte. Ich teilte ihm mit erst meinen 360 verkaufen zu müssen und er hakte sofort ein. Letztlich hatte er nun einen Kunde für mein Auto und hat mir tatsächlich ein Angebot der Inzahlungnahme unterbreitet, welche ich nicht ablehnen konnte. Zuletzt wurden wir uns auch noch bei seinem 430 Spider einig. Kumpels hatten gedacht ich will sie auf den Arm nehmen, als ich den Betrag der Inzahlungnahme mitgeteilt hatte. Und das Erstaunliche: Der verkauft das Auto ja auch noch mit Gewinn weiter. Also was ist MEIN Fazit daraus?
      Der 360 ist relativ schwer zu verkaufen in Deutschland, zumindest aktuell. Er ist wohl noch zu wenig Klassiker, aber auch zu wenig prollig. So ist gerade für einen 360 Spider Handschalter das Klientel sehr klein.  Die Wunschpreise in mobile.de werden in 99% der Fälle NICHT gezahlt. Die Autos stehen ewig. Das trifft im Übrigen auch auf viele 430 Spider zu. Sehr hohe Preise werden eher bei Händlern erzielt. Ich denke das genannte Klientel kauft vielleicht doch lieber bei einem seriösen Händler und gibt dort auch gerne mehr Geld aus. Es gab eine nicht unerhebliche Wertsteigerung, das ist Fakt! Traumpreise bleiben trotzdem Traumpreise. Ich habe nahezu kein Auto gefunden mit durchgängig gepflegten Scheckheft. Oft gab es auch gar keines mehr. Der absolute Wahnsinn wie miserabel die Autos gewartet werden. Das trifft auch auf Autos in Sammlungen zu. Das zog sich vollständig durch. Jetzt nur kurz zum Auto, da ich noch detaillierter berichten werde:
      2007er Auto 35.000 km zweite Hand durchgängig Scheckheft gepflegt Keramikbremse Carbon Racing Sitze Größe L Carbon Mitteltunnel Carbon Luftauslässe Carbon Einstiegsleisten Carbon Lenkrad Carbon Schaltwippen Carbon Tacho Carbon Ansaugbrücke Soundsystem Ferrari Radio mit Navi und Rückfahrkamera (original Becker dabei) uvm. Hier noch ein paar nicht so gute Bilder - mehr folgt...
       

       

       

       

       

       

       

       
      so und jetzt zerreist mich 
    • Ein Hallo an die Schrauber Jungs hier, ist es möglich beim F430 die EU Scheinwerfer von LHD auf RHD ( in meinem Fall von RHD auf LHD ) umzustellen oder umzurüsten? Kennt sich da einer aus ? 
      Gruß Oliver
    • Hallo zusammen

      Wie ist es eigentlich mit der Wertsteigerung vom F360? Ich meine den CS ist klar dass diese Tendenz steigend ist aber beim normalem? Ich meine diese Fahrzeuge sind ja mittlerweile auch schon 10 jährig und mehr.
      Was denkt ihr? Werden die Preise für dieses Modell steigend sein?

      Grüsse
      La Bestia
    • Gibt es Erfahrungen zu gerissenen Abgaskrümmern beim Ferrari F430?
      Bei meinem 2008 F430, Laufleistung 28.300 KM, wurde dieser Schaden bei der 30.000 Inspektion festgestellt.
      Der ein Kit-Angebot von Ferrari angeboten wird, muss es ein bekanntest Problem geben, sonst gäbe es keinen Angebotspreis!
      Kulanz wurde abgelehnt, keine Deckung über die Powergarantie Normal!

×
×
  • Neu erstellen...