Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
13tigg12

Prellgeräusche nach hinterer Bremsenwechsel beim 360?

Empfohlene Beiträge

13tigg12
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Fangemeinde!

Ich habe mir gerade einen 360 zugelegt und vom Verkäufer (Händler) wurde noch die hinteren Bremsscheiben inkl. Bremsbacken gewechselt. Mein Modena hat auch eine ferngesteuerte Capristoanlage verbaut.

Jetzt meine Frage: Bei den ersten Fahrten, fällt mir kurz vor dem Stillstand ein Prellgeräusch auf, hat jedoch nichts mit dem Motor (Drehzahl) zu tun, wurde getestet, nur bei rollenden Fahrzeug bis zum Stillstand und nicht immer, wenn ich bremse ist es weg, gehe ich von der Bremse runter kommt es wieder. Wenn die neu verbaute Bremse mitschleift, dann prellt sie nicht sondern es gibt maximal ein Schleifgeräusch.

Was kann das jetzt sein?

Ist das nach dem Bremsenwechsel ein bekanntes Geräusch?

Oder hat es mit der Funkferngesteuerten Capristoanlage zu tun, wo ich mich auch noch nicht auskenne.

mfg

Thomas

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
FS348
Geschrieben

360 geräusche

Hallo Thomas,

ich würde drinngend Räder nachzihen-kontrolieren denn das was du beschreibst ist typisch wenn die lose sind!

Gruß Franjo-franjowerk.de

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Ich kann zwar "Prellgeräusch" nicht richtig einordnen, aber

ACHTUNG GEFAHR!!!

Bitte SOFORT machen (lassen) NICHT mehr FAHREN!

Wie mein Vorredner schon absolut richtig festgestellt hat

sind ungewöhnliche Geräusche nach einer Reparatur MEIST auf unsachgemäße Ausführung der Arbeiten zurückzuführen. Das kommt gar nicht so selten vor!

Der 360er macht außer Quitschen (bei z.B. Sportbremsbelägen) keine Geräusche an der Bremse!

In Frage kommen bei der beschriebenen Reparatur:

1. Die Radbolzen. Bitte anziehen mit 100Nm (dürfen aber auch gerne 120 NM sein)

2. Bolzen der Bremssattelbefestigung (die werden beim Bremsscheibenwechsel gelöst, bitte überprüfen)

Bitte SOFORT machen (lassen) NICHT mehr FAHREN!

Hinweis: Im serienmäßigen Bordwerkzeug des 360ers findest Du im übrigen leider keinen Radmutternschlüssel. Werkzeuge anderer KFZ (17, 19 und 21 mm) helfen Dir auch nicht weiter, da du 22 mm benötigst (recht ungewöhnlich). Aber in einem ganz normaler 1/2 Zoll Nußkasten wirst du fündig! Das reicht um es zu überprüfen!

Theoretisch könnte es auch noch andere Ursachen haben, wie z.B. die Gleichlaufgelenke der Achswellen, aber bitte mach erst einmal die beschriebenen Dinge, und melde Dich dann wieder.

bearbeitet von Kai360
13tigg12
Geschrieben

Hallo!

Danke vorerst für euer Hilfe. Radbolzen sind angezogen.

Nach einer längeren Fahrt hat sich folgendes herausgestellt.

Wenn die neuen hinteren Bremsscheiben warm werden, beginnen die Bremsbacken der Handbremse zu flattern. Wenn ich bei dem Flattergeräusch während der Fahrt, leicht die Handbremse ziehe, ist das Geräusch weg.

Vielleicht hätte man bei einem Wechsel der hinteren Bremsscheibe und der Backen (Fußbremse) auch die Backen der Handbremse neu geben sollen.

Habt ihr schon so etwas gehabt?

mfg

Thomas

Thorsten0815
Geschrieben (bearbeitet)
Hallo!

Danke vorerst für euer Hilfe. Radbolzen sind angezogen.

Nach einer längeren Fahrt hat sich folgendes herausgestellt.

Wenn die neuen hinteren Bremsscheiben warm werden, beginnen die Bremsbacken der Handbremse zu flattern. Wenn ich bei dem Flattergeräusch während der Fahrt, leicht die Handbremse ziehe, ist das Geräusch weg.

Vielleicht hätte man bei einem Wechsel der hinteren Bremsscheibe und der Backen (Fußbremse) auch die Backen der Handbremse neu geben sollen.

Habt ihr schon so etwas gehabt?

mfg

Thomas

Du sagst also die Bremsscheiben hinten verziehen sich beim Erwärmen, oder die Abstandes der Handbremsbacken passt nicht und die flattern?

Bei stark angerosteten Bremsscheiben (Stahl) hatte ich mal so ein Schleifgeräusch für ein paar Kilometer, aber nicht so wie Du beschreibt. Bei den Bremsen wäre ich da vorsichtig und würde es mal woanders (Werkstatt) gegenprüfen lassen.

bearbeitet von Thorsten0815
Kai360
Geschrieben

Habt ihr schon so etwas gehabt?

mfg

Thomas

Nein, klingt für mich alles "etwas" ominös, und ganz ehrlich auch etwas durcheinander bzw. nicht fachgerecht!

1. Wenn Bremsklötze UND Scheibe gewechslt werden, dann normalerwiese auch alle Befestigungsteile, Federn usw.!

2. Der 360er hat keine separate Trommelbremse in der Scheibe!

Siehe bitte auch hier!

Und nun mein Lieblingssatz:

Nur dass Bauteile neu sind heißt noch lange nicht, dass diese auch heil sind, und / oder fachgerecht eingebaut wurden!

Gehst du bitte noch mal in meinen ersten Post.

Hast du ALLE Punkte abgearbeitet, bzw. lassen?

UND auch auf die Gefahrt hin, dass ich mich wiederhole:

ACHTUNG, BREMSANLAGE, GEFAHR!!! NICHT FAHREN, solange die Ursache nicht geklärt ist!

13tigg12
Geschrieben

Hallo Kai

Bremssattel und Räder wurden überprüft alles gut verschraubt.

Auf dem Bild 045 bei der Scheibenbremse gibt es zwei Bremssättel, der ganz rechts hinten ist meiner Meinung der Bremssattel für die Handbremse oder?

Es wurden beim Wechsel, Bremsscheibe und die Bremsbeläge ( vermtl. Fußbremse) des vorderen Bremssattel (Bild 045) getauscht und bei dem hinteren Bremsssattel (Bild 045) wurden die Beläge nicht getauscht und ich dachte die Beläge sind von der Handbremse, die sollten sich selber nachstellen.

Wenn das Geräusch bei betriebswarmer Bremse während der Fahrt auftaucht und ich leicht die Handbremse, während der Fahrt ziehe, ist das Geräusch wieder weg, bis ich die Handbremse wieder los lasse.

mfg

Thomas

Kai360
Geschrieben

Dann haben wir uns "verstanden miss".

Ja, der 360er hat separate Bremssättel für die Handbremse!

Wenn alles fest ist, ist das schon mal gut!

Es bleibt nun noch....

1. Neue Bremsklötze, saubere Schächte - viel Spiel. Erledigt sich, sobald wieder Dreck in den Schächten ist.

2. Feder vergessen? No. 7 rechts oben?

3. Stifte die die Bremsklötze halten nicht richtig drin?

Kann man alles mal prüfen wenn man das nochmal zerlegt.

4. Fehler bei den Bremssätteln der Handbremse (warum auch immer, da wurde ja an sich nichts gemacht!?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×