Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Ping_Pong

Ferrari F430 F1-Kupplungsverschleiss - Erkennung

Empfohlene Beiträge

Ping_Pong
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Abend CP-Forum

Ich melde mich, bezüglich dem Verschleiss der Kupplung bei der F1 Schaltung.

Wie kann ich erkennen, ob die Kupplung durch ist oder nicht? Ich habe dieses Jahr rund 2500 km zurückgelegt. Als ich das Auto Anfang 2014 gekauft habe, habe ich die Kupplung auslesen lassen vom Ferrari Spezialist.

Der Verschleiss war bei ca. 44%. Daraufhin hatte er mir gesagt, dass es verschiedene Symptome gäbe, um zu erkennen ob die Kupplung durch ist:

- Wenn man den ersten Gang drinnen hat und man steht auf einer geraden / Ebene Strasse, darf das Auto nicht Vorwärts rollen

- Wenn man fährt, dass automatisch ohne man etwas macht in den Neutral geschaltet wird. Dasselbe auch bei fahrt.

- Wenn das Getriebe keinen Gang oder 2 Gänge schaltet.

Nun habe ich bemerkt, dass es immer schwieriger wird einen Hang anzufahren. Ich habe immer das Gefühl, dass ich den Wagen abwürgen würde was auch schon ein paar mal vorgefallen ist. Auch ist mir aufgefallen das er zum Teil lange die Kupplung schleifen lässt im ersten Gang. Aber keiner der obengenannten Symptome treten ein.

Für mich ist es unklar ob dies an der Kupplung liegt oder an der Einstellung. Wobei der Mechaniker gesagt hat, dass die Einstellung gut wäre.

Die Frage für mich wäre nun: Kann es sein das trotz keiner Symptome ausser das abwürgen am Berganfahren die Kupplung durch ist oder ich an den Einstellungen was ändern muss?

Wie ist der Unterschied von meinem Problem der verschlissenen Kupplung zu einer neuer Kupplung? Was wird dort der Unterschied sein?

Ich denke es gibt hier einige die schon einen Kupplungswechsel getätigt haben.

Vielen Dankt und einen schönen Abend :-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben

Der gerechnete Wert von 44% kann auch richtig daneben liegen. Deshalb vermutlich das Interesse.

Deine Beschreibung könnte aber auch "schlecht" eingestellt bedeuten. Puh, bin nicht sicher, bitte Fachleute vor! :wink:

me308
Geschrieben
...Wie kann ich erkennen, ob die Kupplung durch ist oder nicht? Ich habe dieses Jahr rund 2500 km zurückgelegt. Als ich das Auto Anfang 2014 gekauft habe, habe ich die Kupplung auslesen lassen vom Ferrari Spezialist. Der Verschleiss war bei ca. 44%....

je nachdem wie man die Kupplung auf Dauer handhabt kann der Verschleiß schon mal dramatisch sein - manche Fahrer schaffen eine Kupplung in weniger als 10K km - ambitioniertes Anfahren, häufiges Rangieren, rückwärts am Berg etc. - andere fahren problemlos 50K km

der Verschleiß-Wert ist vom SD-Tester sowieso nur rechnerisch ermittelt aus den eingegebenen Vorgaben sowie einer Extrapolation der Distanz, die das Ausrücklager im Verhältnis zu seiner jeweils neuen Position zurücklegt

Du kannst den aktuellen Wert ja nochmals überprüfen lassen

ebenso kannst Du den Wert für den PIS (point of initial slippage) der Kupplung auslesen und anpassen lassen ... quasi zur Info und Beruhigung

...Nun habe ich bemerkt, dass es immer schwieriger wird einen Hang anzufahren. Ich habe immer das Gefühl, dass ich den Wagen abwürgen würde was auch schon ein paar mal vorgefallen ist....

das liegt evtl. nur an Deiner Technik :wink: ... und die wird schlimmer, je häufiger es passiert - etwa so wie das erfolglose Einparken vor einem Strassencafé

(oder die ejaculatio praecox - die wird auch nur früher je öfter man sie vorher befürchtet X-) ... hab` ich mir sagen lassen O:-)

so lange die Gänge schalten und keine Symptome auftreten, ist erstmal alles gut

Gruß aus MUC

Michael

Ping_Pong
Geschrieben

Erstmal vielen dank an die Antworten :-)

Haha bei dem Beitrag musste ich schmunzeln :D

''das liegt evtl. nur an Deiner Technik'' :-))!

Selbstverständlich habe ich auch daran gedacht hahahaha. Aber komischerweise war es das Erste mal gar kein Problem und ich konnte ohne grosse Schwierigkeiten anfahren (Bremsen mit links und Gas mit rechts).

Evtl. bin ich nun so fixiert das ich jedesmal ein Gewissen habe wenn ich am Hang stehe.

Die Kupplung wird meines Erachtens sehr wenig beansprucht (Kaum Retour fahren oder ständiges rangieren)

Was bezweckt das Einstellen des PIS ? Muss ich das so verstehen, dass das Einkuppeln schneller geht oder wird der Schleifpunkt verlängert?

Beruhigt lasse ich meine Bella / Diva weiterhin ihren Winterschlaf gönnen O:-)

me308
Geschrieben
...Was bezweckt das Einstellen des PIS ? Muss ich das so verstehen, dass das Einkuppeln schneller geht oder wird der Schleifpunkt verlängert?...

letzteres ... wie der englische Terminus "slippage" schon sagt :wink:

warte den Winterschlaf ab und werde vor der nächsten Saison aktiv

Gruß aus MUC

Michael

Kai360
Geschrieben
(Bremsen mit links und Gas mit rechts).

1. Arbeite daran! :wink::wink::wink:

Einfach immer herzhaft Gas geben, Gift ist nur dieses "herumgenuckele"!

Gilt auch beim hochschalten, einfach voll auf dem Gas bleiben, nix hier Bremse? :-o:D

2. Routine vor dem Start durchlaufen lassen - siehe Handbuch.

3. Zum Ferrari Händler - einstellen / kalibrieren lassen. (Sehr wichtig!!!)

4. Diesen rechnerischen Wert vergessen- der hat nicht wirklich eine Aussagekraft. Wenn die Kupplung hinüber ist merkst du das, dann rutsch die durch - also zumindest wenn du mal herzhaft reintrittst!

Ping_Pong
Geschrieben

Das einstellen werde ich mit dem Service im Frühling machen.

Okay ihr habt mir weiter geholfen :-))! jetzt machts wieder mehr Spass auf den Frühling zu warten hihi

mercuderia
Geschrieben

hallo zusammen,

hat jemand erfahrungswerte mit km-stand und kupplungsverschleiss? kennt jemand die genauigkeit dieser werte? ich frage deshalb, weil ich vor kauf den verschleiss habe messen lassen und man mir 1% verschleiss (bei 38'000km) angegeben hat.

nach dem kauf stellt sich heraus, dass die kupplung nicht neu ist und nun plötzlich soll das ausmessen nicht so genau sein und den wert kann sich niemand erklären...komisch bei einem F1-markenweltmeister

beste grüsse

ca

Philippr
Geschrieben
hallo zusammen,

hat jemand erfahrungswerte mit km-stand und kupplungsverschleiss? kennt jemand die genauigkeit dieser werte? ich frage deshalb, weil ich vor kauf den verschleiss habe messen lassen und man mir 1% verschleiss (bei 38'000km) angegeben hat.

nach dem kauf stellt sich heraus, dass die kupplung nicht neu ist und nun plötzlich soll das ausmessen nicht so genau sein und den wert kann sich niemand erklären...komisch bei einem F1-markenweltmeister

beste grüsse

ca

Die ausgelesenen Werte sind rechnerische Werte aufgrund verschiedener Faktoren (Anzahl Schaltvorgänge bei welcher Drehzahl, etc.). 1% Verschleiss kann ich mir beim besten Willen nach 38'000km nicht vorstellen, ausser natürlich nach einem Kupplungswechel, der ja wiederum dokumentiert wäre. Ansonsten halte ich 99% Verschleiss für wahrscheinlicher.

Ping_Pong
Geschrieben

Einen schönen Sonntag :-)

Ich glaube da war heute das erste Zeichen einer F1-Kupplung die abgenützt ist.

Habe heute eine kleine Ausfahrt gemacht und merkte von Anfang an, dass beim schalten ein kleines ruckeln durchging.

Zuerst mal den Motor auf Betriebstemp. gebracht und weiter gefahren. Die Gänge 3-6 haben sich ohne ruckeln unter Teil / Volllast geschaltet. Als ich aber bei einer Ampel stand und danach losgefahren bin 1-2 Gang merkte ich wieder ein leichtes ruckeln.

Da fuhr ich nun mal weiter auf meinem Parkplatz und legte den Retourgang ein. Bin ca. 5 Meter retour gefahren und merkte das der R rausgeflogen ist und der N im Display stand.

Danach konnte ich den R einlegen und ging wieder wie normal.

Meine Frage: Können dies die ersten Anzeichen sein einer verschlissener Kupplung?

Wie gesagt schalten geht reibungslos und auch beim Anfahren merkte ich kein Problem.

Ich bedanke mich wieder einmal für die Antworten :-))!

Frankegruppe
Geschrieben

User Belli anschreiben! Der kann Dir alles zum Thema sagen! Und noch besser, er kann Dir auch noch helfen!

Kai360
Geschrieben

Meine Frage: Können dies die ersten Anzeichen sein einer verschlissener Kupplung?

Könnte, muss aber nicht.

Mach mal folgenden Test:

1. Schaltung auf manuell und Manettino auf Race (wenn ich mich recht erinnere, oder höher). Hintergrund: Die Bella soll nicht (automatisch) runterschalten beim Folgenden.

2. Erst dritten Gang, ca 2 - 3000 U/min.

3. Nun voll drauf. Schlupf an den Hinterrädern? (GUT!!) oder an der Kupplung (nicht so gut!)

4. Wiederholen im 2ten Gang

ACHTUNG:

Es versteht sich sicher von selbst, dass man diesen Test nur bei betriebswarmem KFZ und auf absolut freier, breiter Strecke oder abgesperrter Piste macht!

Alternativ könnten es nach den geschilderten Symptomen auch andere Dinge sein:

1. Gar nichts, einfach nur "verhaspelt". Starte mal 5 - 10 mal neu. MEIN Nummer 1 Tipp!

2. Routine durchlaufen lassen, siehe Handbuch, in Kombi mit Punkt 1.

3. Beim Händler neu kalibrieren lassen. (auf jeden Fall gut, wenn schon länger her!)

4. Zu wenig Öl in der F1 (selbst nachgucken, hinten rechts unter der Abdeckung mit den 4 Inbusschrauben) Mein Nummer 2 Tipp!

5. Fehler in der F1, Luft, Pumpe, Hydraulikelemente! Mehr dazu hier!

  • Gefällt mir 2

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×