Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
SavetyCar

F430 F1 Zündkerzenproblem

Empfohlene Beiträge

SavetyCar
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Forum,

Ich habe ein Problem mit dem Verbrauch von Zündkerzen auf Zylinder 6.

Schon zum dritten mal immer der gleiche Ablauf. Erst Aussetzer bei niedriger Drehzahl. Dann immer höher bis 4000 U/min.

Es wurden bereits Elektronik Fehler ausgeschlossen, durch Tausch von Zündspule, Ansteuerung, Einspritzdüse usw.

Auch falsche Luft im Ansaugbereich wurde ausgeschlossen.

Hat jemand noch eine Idee?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben

Wie sehen die Zündkerzen den aus? (Wenn sie im Zylinder 6 "verbraucht" wurden?)

me308
Geschrieben
...Auch falsche Luft im Ansaugbereich wurde ausgeschlossen.

genau das sollte man nochmal sehr genau überprüfen ... !

vorallem wenn die Kerze komplett mager aussieht

(alles einfacher - und günstiger - bevor man einen Ventilschaden bzw. den Bruch einer Ventilfeder ausschliessen will ... )

Gruß aus MUC

Michael

SavetyCar
Geschrieben
Wie sehen die Zündkerzen den aus? (Wenn sie im Zylinder 6 "verbraucht" wurden?)

Die Kerzen sind Schneeweiß. Also viel zu mager.

SavetyCar
Geschrieben

Ich muss mich da auf die Aussage der Fachwerkstatt verlassen. Habe leider keine Möglichkeit das selbst zu testen.

Kai360
Geschrieben

Schneeweiß, recht klar, zu mager!

Tipp 1: Motor laufen lassen, und mit einer Dose Startpilot die relevante Umgebung ansprühen. Geht der Leerlauf plötzlich kurz hoch hast du den Fehler. Falschluft!

Tipp 2: Einspritzdüse tauschen mit einem anderen Zylinder. Selbsterklärend, oder!?

Dann wieder melden!

SavetyCar
Geschrieben

Die Einspritzdüse wurde schon durchgetausch

Aber das mit dem Pilotspray ist eine gute Idee

Danke

SavetyCar
Geschrieben

Haben es jetzt mit dem Spray versucht.

Leider ohne Erfolg.

Woran erkennt denn die Fahrzeugelektronik welcher Zylinder, also Nr.6 Missfire hat ?

Ist der Sensor auch für die Ansteuerung zuständig ?

buschi
Geschrieben
Haben es jetzt mit dem Spray versucht.

Leider ohne Erfolg.

Woran erkennt denn die Fahrzeugelektronik welcher Zylinder, also Nr.6 Missfire hat ?

Ist der Sensor auch für die Ansteuerung zuständig ?

Das Signal kommt üblicher weise aus dem Kurbelwinkelsignal und der Laufunruhe. Mit der Einspritzansteuerung hat das erst mal nix zu tun, wenn er Misfire einträgt.

Die Einspritzdüsen sollen aber elt. Überwacht sein. So auch die Endstufe(n) der E-Ventile.

Wenn er jetzt nur Misfire einträgt, kannst Du Dir eigentlich sicher sein, dass es Zündungsseitig her kommt. Dann wär aber Deine Kerze schwarz und nass!

Also könnte es theoretisch von einem hängenden E-Ventil kommen. Das habt ihr aber - wenn ich es richtig verstanden habe - bereits durch Quertausch ausgeschlossen, oder?!?

Nebenluft müsste die Lambdregelung finden und er müsste sich auf der Bank reichlich ins magere lernen.

Lest mal die Lambdaadaption und die Trimmregleradaption aus - das hilf enorm weiter, wenn es aus dem Gemisch kommt....

Da hat wohl einer bei der Diagnoseabstimmung geschlampt.... X-):wink:

Gruß,

Alex.

SavetyCar
Geschrieben

Für alle die sich noch dafür interessieren. Die Ursache für die Fehlzündungen auf Zylinder 6 und der damit verbundene Zündkerzen Verbrauch konnte gefunden werden.

Nachdem wir allen Tips aus diesem Forum nachgegangen sind (an dieser Stelle nochmals besten Dank für das Engagement) und sich trotzdem eine permanente Verschärfung des Problems abzeichnete, habe ich meinen F430 bei Ferrari Rebellin in Kassel zur Reparatur gegeben.

Nachdem der Tausch von Einspritzdüsen, Steuerboxen und Kerzen keinen Erfolg brachten, wurden Alle Sensoren ausgetauscht. Ohne Erfolg.

Dann wurde die Ansaugbrücke abgenommen und untersucht. Ohne Befund.

Als nächstes wurde der Ventildeckel abgenommen und Ventil-Federn, Ventil-Schäfte und Nockenwelle begutachtet. Kompression u.s.w. Befund bester Zustand.

Ich hatte schon die Erlaubnis erteilt den Motor zu zerlegen, aber der Werkstattleiter konnte sich bei dem perfekten Zustand der Ventil-Steuerung nicht vorstellen das ein Motorschaden vorliegt. Auch eine Rückfrage im Werk ergab keine nützlichen Hinweise.

Dann hat er das einzige Element, dass ausserhalb des Motors noch nicht getauscht wurde untersucht. Den Kabelbaum. Dieser zeigte deutliche Spuren von Korrosion.

Dann wurde der gesamte Kabelbaum zum Motor erneuert. Mit Erfolg.

Auch wenn es 5 Monate gedauert hat, bin ich sehr froh endlich wieder den vollen Fahrspass geniessen zu können.

Mein Dank auch an den Werkstattmeister, der durch seinen Ehrgeiz den Fehler gefunden hat, ohne unnötige Totaloperation.

evo3
Geschrieben

Hallo SavetyCar, vielen Dank für deine Erfolgsmeldung.

Bin echt froh das diese Geschichte ein gutes Ende genommen hat.

Denn das hat sich wirklich sehr kompliziert angehört.

Gruss

blox79
Geschrieben

Danke für die Rückmeldung :-))! und viel Spass mit dem Wagen...hat ja perfekt zum Saisonstart geklappt mit der Fehlerbehebung.

Kai360
Geschrieben
Den Kabelbaum. Dieser zeigte deutliche Spuren von Korrosion.

Dann wurde der gesamte Kabelbaum zum Motor erneuert. Mit Erfolg.

Glückwunsch, freu mich für Dich!!

Das empfinde ich denn doch recht erstaunlich, auch wenn es mal wieder bestätigt:

1. Die meisten Benzinprobleme sind Zündungs- Elektrikseitig zu suchen!

2. Elektrik ist mit Abstand Fehlerursache Nummer eins!

Korrosion bei einem recht neuen Fahrzeug?

Wie alt denn der? Normal kommen so Probleme ab frühestens 8 -10 Jahren,

und dann auch nur bei KFZ die auch Winter und Salz sehen!

Oder wurden öfter mal Motorwäschen gemacht? mit aggressiven Reinigungsmitteln?

Das zumindest würde es erklären!

SavetyCar
Geschrieben
Kai360

Korrosion bei einem recht neuen Fahrzeug?

Wie alt denn der? Normal kommen so Probleme ab frühestens 8 -10 Jahren,

und dann auch nur bei KFZ die auch Winter und Salz sehen!

Oder wurden öfter mal Motorwäschen gemacht? mit aggressiven Reinigungsmitteln?

Das zumindest würde es erklären!

Er ist aus 2009 und wird normalerweise nur bei gutem Wetter gefahren.

Regenfahrten ließen sich allerdings nicht ganz vermeiden.

Ansonsten steht er in einer trockenen Garage bei ca. 15°

Also nicht wirklich optimale Bedingungen für Korrosion.

Wünsche allen gutes Wetter und großen Fahrspass :wink:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...