Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
transaxle75

400/412 Getriebeumbau

Empfohlene Beiträge

transaxle75
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

hallo zusammen,

nachdem ich nun seit über 7 jahren 308 GTS Caburatori geschädigt bin (süchtig und verlangen nach mehr) möchte ich meinem Horizont erweitern und mir in ca 4 jahren einen 12 Zylinder (vermutlich 400i oder 412) dazu kaufen

da das angebot an handgeschaltenen Modellen immer weniger wird ist nun meine frage ob es möglich ist ein automatik Modell auf Handschaltung umbauen, wenn ja wie gross ist der Aufwand?

hat dies schon jemand gemacht bzw kenn ihr eine Werkstätte die einen derartigen umbau bereits fotodokomentiert hat?

gibt es Schaltgetriebe am Markt?

bei Eurospares habe ich nichts derartiges gefunden

saluti

riccardo

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
fridolin_pt
Geschrieben

Sehr mutig. Da würde ich lieber weiter suchen.

F400_MUC
Geschrieben

Und ich möchte in ca. 4 Jahren der König von Bayern sein :D

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Berndbj60
      Hallo zusammen ,
      ich bin auf der Suche nach Zahnrädern für mein Getriebe.
      Der 3 Gang ist leider defekt und muss ausgetauscht werden.
      Auf Anfrage beim Ferrarihändler ( Eberlein in Kassel ) gibt es diese  Zahnräder Einzel , kosten aber 1500 € netto.
      Meine Frage ist nun , kann man diese künftiger bekommen? 
      Wie heißt der Hersteller und wo finde ich den?
      Hoffe es gibt hier jemand der mir helfen kann. 
      Gruss Bernd
    • moonmaus
      Hallo zusammen,
      diese Saison ist nix für mich. nach den Problemen mit dem Schweller, Unfall bei dem mir ein LKW rein fährt - bleibe ich heute dann noch auf der Autobahn in Baustelle, ohne Pannenstreifen auf 8 km liegen. Polizei kam dann und sagte, sie wären angerufen worden, da schiebt jemand einen Ferrari - das wollen sie sich dann doch ansehen
       
      die Gänge lassen sich nicht einschalten.  NIX. Motor läuft, kein Gang drin.
      wird eingeschleppt und nach kurzem Check beim ADAC ist die 30 Ampere Sicherung hinter Fahrersitz defekt. am Relais ist nichts festzustellen. (auf die Schnelle).
       
      OK, das Problem mit Glaskugeln kenne ich. hat jemand schon ähnliches gehabt, und was sollten wir uns ansehen?
      der komplette Hydraulic Actuator und Hydraulikpumpe wurden in Ende 14 ersetzt.
      Wagen ist bj 2003 -zugelassen 2004
      Getriebe und Hydraulik öl wurden vor 3.000 km - 2 Monaten erneuert.
       
      wenn bekanntes Problem, was kann man präventiv machen?
       
      Danke für Hilfe.
       
      Bernhard
       
    • eebner
      Hallo vielleicht hatte hier schon jemand dieses Problem. Es hat mit Rucken beim Schalten begonnen, nach kurzer Zeit schaltete nichts mehr , es wird kein Gang eingelegt. Wir haben den Schieberkasten, Getriebeöl und Filter , Drehzahlsensoren getauscht . Es hat sich aber nichts verändert und es zeigt sich keine Fehler an. 
      Hat vielleicht jemand eine Lösung?
    • jux72
      Hallo,
      Könnte mir bitte jemand die Ersatzteilnummer der Ölablassschraube und der dazugehörigen Dichtungen sagen, welche ich beim Wechseln des Getriebeöls brauche.
      Fahrzeug F355 Spider Baujahr 1999 Motronic 5.2.
       
      Lg.  Jürgen
    • asterix@lux
      Moin zusammen.
      So langsam fängt die Diva an mir auf die Nerven zu gehen....
      Nach nahezu perfekter Ausfahrt am letzten Wochenende bekomme ich heute keinen Gang mehr rein. Pumpe läuft kurz an und schaltet dann direkt ab. Öl ist keins ausgelaufen, vorher null Probleme.
      jemand eine Idee was das sein könnte?
      Gruß
      Klaus

×