Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Hans Rudolf

Alfa Romeo Giulieta QV 2013. 19.9.2014: Mit dem Pitenclub in Dijon.

Empfohlene Beiträge

Hans Rudolf
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Trackday mit Pistenclub

Dijon – Prenois, 19.9.2014

Am Mittwoch erst wurde ich informiert,

dass man nun doch nach Dijon fahre um am Freitag

am Pistenclub - Trackday teilzunehmen.

Es seien etwa zehn Starplätze für uns reserviert.

Mit dem, naja…, dem Julchen halt…, an einem Trackday teilzunehmen,

an dem es von Potenzprotzen nur so wimmelt, macht denn das Sinn?

Hab‘ mir dann überlegt, dass zu früheren Zeiten, bei jeweils vom FRC organisierten

3-Stunden-Rennen, auf dem alten GP-Kurs in Hockenheim, mit allen erdenklichen

Fahrzeugen mit geradezu riesigen Feldern, das ja

immer auch irgendwie funktioniert hatte, etc., etc. …

Das Motto für die Langsameren muss lauten:

Ein Auge von Zeit zu Zeit nach vorne auf die Piste richten, …

aber pausenlose, zweiäugige Tieffliegerbeobachtung nach hinten!

Na ja, das jetzt mal vorneweg:

Wirklich rücksichtsvolle Typen, die Tieffliegerpiloten, keiner hat mich berührt,

geschweige denn übersehen oder "angeschoben"! Besten Dank!

Habe also meine alten -die schon in Spa gebrauchten- Semislicks auf den 17-Zoll-Winterfelgen

nach Dijon mitgeschleppt in der Hoffnung, es möge doch nicht regnen etc.

19.9.2014

Vormittag

Zum Glück zwei Gruppen!

A

Die Schnellen, mit /ohne Strassenzulassung

B

Die „Julchengruppe“, jedenfalls die, mit Strassenzulassung.

Die Gruppe A kann noch fahren…

die Gruppe B dann aber lange nicht, keine Sicht, eine undurchdringliche Nebelwand

liegt über dem ganzen Kurs.

Warten, warten…

Dann geht’s doch noch los… nur für etwa 15 – 20 Minuten allerdings.

Mittagspause

Das angekündigte Gewitter naht.

Schwarze Wolken, Wind von Westen, Regen, Donnergrollen, und nochmals Regen.

Nachmittag

Piste ist schon längere Zeit offen, es dürften nun alle gleichzeitig…

Einige fahren auch, (nur) die mit Regenreifen, vermutlich…

Ich rate zwar ab. Macht doch keinen Spass nur herum zu eiern…

Einer (von uns) wechselt trotzdem auf Strassenreifen.

Er fährt, doch wie erwartet, nicht gerade zügig…eher fahrschulmässig.

Kommt nach zwei drei Runden wieder rein.

Warten.

Ich lade meine Utensilien ins Auto.

Sage, dass ich bis etwa drei Uhr abwarten wolle,

gemäss Wetterbericht müsse es wieder besser werden.

Freitagnachmittag, ca.14.30 Uhr

Tatsächlich!

Das Wetter zeigt sich doch noch von der besseren Seite.

Zwischen den schwarzen Wolken zeigt sich blauer Himmel!

Ich lade mein Utensilien rasch wieder aus.

Helm auf!

Die alten, harten Semislicks haben anfangs auf der nassen Piste absolut keinen Gripp,

es rutscht ohne Ende, macht trotzdem Spass, von Runde zu Runde wird’s besser.

Usw. …

Na, könnt jetzt ja den Film schauen, wenn ihr Lust habt.

Fazit aus meiner Sicht:

Trotz Regen, wenig PS, fehlendem Gripp, keiner weiteren Alfas, …

ein schöner Trackday!

Ganz toll organisiert vom Pistenclub, lockere, freundschaftliche Atmosphäre,

nicht zu viele Autos.

Nur zu empfehlen!

bearbeitet von Hans Rudolf
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Hans Rudolf
Geschrieben

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×