Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
SManuel

Seat Leon, Bj. 2004 Handbremse hat keinen anzug mehr.

Empfohlene Beiträge

SManuel
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Habe Heute bei einem Kumpel die hintere Bremsbacken getauscht, da die kaputt sind, die Bremsscheibe hingegen sind gut.

Nach dem zusammenbau macht man ja den Test: Anzug von der Handbremse.

Angezogen bis zum 4 raster ( mehr ging nicht ) das 1x, 2x, und am dritten mal machte es ein ruck und ich hatte keinen druck an der Handbremse mehr.

Bilder.

Von diesem Wagen spreche ich.

img3029vx8tou7blq.jpg

img3027s5rdvt8o7a.jpg

Bild der Handbremse ohne Verkleidung.

img30244z8jh3at6n.jpg

img3025b7k4uz1yha.jpg

Da sieht man den Seilzug, an diesem habe ich nichts gemacht.

So jetzt meine frage.

Was kann der Grund sein warum man die Handbremse anziehen kann bis zum 4 raster und die Bremse hinten nicht zieht bzw nicht geht ?? Die Handbremse hat auch keinen richtigen druck mehr.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
PoxiPower
Geschrieben

Frage: Wurden die Kolben schon durch Drücken und gleichzeitiges Drehen zurückgestellt? Und war die Handbremse dabei nicht angezogen? Ich spreche aus leidvoller Erfahrung mit ähnlichen Symptomen :cry:

Allgoier
Geschrieben

Wie wurden die Bremskolbem zurückgestellt ?

Am besten nochmals bremsen hinten öffnen und auf gangbarkeit überprüfen.

Vermutlich kolben mit zange zurückgedrückt ???

Sollte man nicht machen !

SManuel
Geschrieben

Hinzu zufügen ist noch 77 Kw / 105 PS Benziner der hat hinten Bremsscheiben.

Das habe ich benutzt, Bremskolbenrücksteller von Vw ( ausgeliehen ).

PoxiPower
Geschrieben

Dass es nicht um Trommelbremsen ging, war schon klar :wink:

Nochmal: Hast Du gleichzeitig gedrückt und gedreht? Und war die Handbremse dabei nicht angezogen? Falls eine Frage mit "nein" beantwortet wird: Einfach zwei neue Bremssättel besorgen :D

Was mich stutzig macht: Warum ist die Verkleidung des Handbremshebels demontiert? Braucht man bei einem Wechsel der Bremsen überhaupt nicht.

SManuel
Geschrieben

Die Handbremse war beim tausch nicht angezogen.

Die Verkleidung habe ich nur weggemacht weil weil im Web viel über Einstellung steht.

Da man aber bis zum vierten raster kommt musste ich da nichts machen.

Mit dem Bremskolbenrücksteller, kann man nichts falsch machen ( in meine Augen ) und beim nach rechts drehen drückt sich der Kolben selber zurück. Ging alles ohne Probleme.

planktom
Geschrieben

es gibt auch bei vw verschiedene bremskolbenrücksteller !

der eine drückt durch drehen an griff einfach nur den kolben zurück

und der für die hinteren sättel hat zwei nasen die den kolben zwangs-

weise gleichzeitig drehen.

im kolben selbst ist ein schneckengewinde welches die selbstnachstellung der handbremsmechanik ausführt.

post-91457-14435442204384_thumb.jpg

beim rückstellen der kolben sollte der hebel fürs handbremsseil

am anschlag anliegen oder maximal 1mm davon weg sein...sonst

besteht die gefahr die schnecke zu beschädigen.

gängiger defekt ist ein versagen des simmerrings der handbremshebelwelle.

dadurch kriecht wasser in die verstellung und durch korossion geht der hebel nicht mehr in grundstellung.wenn soweit alles in ordnung nach der montage bei gleichzeitigem betätigen der fussbremse(pumpen) den handbremshebel

mehrfach ziehen und losslassen...dann sollte sich das ganze wieder

nachstellen.:wink:

Ping_Pong
Geschrieben

Der Ausbau und Einbau der Bremsen hinten bei diesem Fahrzeug sollte wie folgt gemacht werden.

Wichtig: Es darf während der Arbeit die Handbremse nicht angezogen werden.

- Räder hinten demontieren.

- Handbremsseil aushängen (dies damit man danach eine Saubere Grundeinstellung des Hebels hat)

- Bremszange lösen (2 Schrauben pro Seite)

- Mit einem Absauger ein Wenig Bremsflüssigkeit absaugen weil durch das zurückdrehen des Kolben das Volumen (die Flüssigkeit) im Behälter steigt. (Für die, die gerne keine Sauerrei haben)

- Den Bremskolben von der Bremszange mit einem Spezialgerät ZURÜCKDREHEN !! (Soll keiner kommen mit der Zange oder dem Hebeleisen! ER MUSS GEDREHT WERDEN!) Bis er am Anschlag ist. Dabei gleich achten ob die Manschette des Kolbens beschädigt ist. (Gibt es durchaus bei diesen Modellen)

- Bremsscheibe demontieren und neue wieder Festschrauben (Torx T30er Schraube)

- Alles schön schmieren damit es keine Geräuschbildung gibt

- Neue Bremsklötze montieren und alles wieder Festmachen.

- BEVOR DAS HANDBREMSSEIL EINGEHÄNGT WIRD !! Die Fussbremse mehrere Male durchdrehten damit der Kolben die richtige Einstellung hat. (10 Mal drauf sollte reichen)

- Wenn dies erfolgt ist kann man das Handbremsseil einhacken. Dabei sollte man achten ob die Handbremshebel bei den Bremszangen einen gleichen Abstand haben. Wenn dies nicht der Fall ist wird auf der einen Seite stärker das Rad gebremst als das andere.

Folglich muss eingestellt werden oder eines der Handbremsseile wurde in die länge gezogen ggf. muss ersetzt werden.

Falls der Abstand gleich ist, ist kein Ersatz notwendig.

- Räder montieren (5 Schrauben bitte mit 120 Nm :-) )

- Handbremse sollte ab dem 3 Zahn leicht blockieren --> 4-5 Zahn sollte das Rad nicht mehr ohne Kraftaufwand fest stehen.

Mit dieser Reihenfolge ist das wechseln der Bremsen hinten abgeschlossen und sollte zu keinen Probleme führen.

Zu deinem Problem folgende Fragen dies sollten aber keine schlechtmachung meinerseits sein:

1. Wurde der Kolben richtig zurückgestellt?

2. Haben die Handbremshebel den gleichen Abstand?

3. Kann es sein, das die Seile nicht richtig in die Bremszange eingehakt wurde?

4. Und logische Erklärung: Wenn es Klack macht beim anziehen und du danach keinen Druck hast ist das Handbremsseil auf einer Seite gerissen da du nur eine Zentralmutter hast zum nachstellen. Um das zu überprüfen musst du einfach die Handbremsseile hinten aushacken und dran ziehen. Wenn eines gerissen ist kannst du das ohne grossen Wiederstand heraus ziehen.

Falls noch Fragen auftauchen bitte melden :-)

(PS Bitte keine Rechtschreibung beachten)

strikeforce
Geschrieben

Es ist immer noch erstaunlich ,dass jeder denkt er kann selber an einer Bremse Hand anlegen. Lasst sowas sein und bringt den zu einem KFZ Spezi.

Ping_Pong
Geschrieben

Ich arbeite schon seit 10 Jahren als KFZ-Mechatroniker ;-) so als Anhang

Kai360
Geschrieben

1. Angezogen bis zum 4 raster ( mehr ging nicht ) das 1x, 2x, und am dritten mal machte es ein ruck und ich hatte keinen druck an der Handbremse mehr.

2. Da sieht man den Seilzug, an diesem habe ich nichts gemacht.

1. Ruck und kein Druck = RuckdizuckmitDruck das Handbremsseil abgerissen!

2. Doch siehe oben!

3. Abhilfe = selbsterklärend, oder?

SManuel
Geschrieben

Rückinfo.

Probelm gelöst nach genaueren hinschauen. Halter am zug lösen und bewegen ( mit Zange, da schwergänig ). Mutte nur lösen und Halter bewegen danach Mutter fest schrauben und gut. Das war es schon.

Bilder.

img3225liwdt84kgc.jpg

img3226moe9si3zlw.jpg

Handbremse anziehen bis auf den 4 klick ( hört man ).

Am Seilzug nachspannen und nur soviel das man den Seilzug etwa 5mm drücken kann.

img3236z0dtrclihu.jpg

planktom
Geschrieben

bring bitte das auto zu jemandem der sich auskennt !

wenn der hebel welcher mit der mutter wo die nuss drauf

steckt schwer geht ist der sattel defekt !ursache ist mangelnde

schmierung des wellenraums ab werk und wenn irgendwann der

simmerring undicht geworden ist kriecht wasser rein und die welle

korrodiert langsam aber sicher fest weil rost deutlich grösseres

volumen als blankes metall benötigt...instandsetzen oder austauschen:wink:

wenn eine girling/lucas 38 bremse mechanisch in ordnung ist muss man

da nicht mit einstellungen der seile oder sonstwas rumspielen...

ausbauen,reinigen,einbauen..paarmal betätigen=> fertig!

SManuel
Geschrieben

Das Fahrzeug ist schon über 2 Wochen auf der Str. ohne Probleme.

Hab nur die Rückinfo mitgeteilt damit das Thema ein Ende hat, nicht wie in anderen Themen wo man bis Heute noch wartet was das Problem war und wie es gelöst wurde.

Danke

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...