Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Frostie

Wie rennstreckentauglich ist der 430 Scuderia?

Empfohlene Beiträge

Frostie
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

mein Name ist Stefan und ich bin (noch) nicht im Ferrari-Lager angekommen, beschäftige mich aber mit der Idee, einen 430 Scuderia zu kaufen.

Die Motivation ist, ein modernes, schnelles Auto zu kaufen, das a) nicht zu oft gebaut wurde (Stichpunkt Wertstabilität) und B) auf der Rennstrecke ordentlich funktioniert und Spaß macht.

Momentan bin ich, was die Belastbarkeit eines Tracktools angeht, mit meinen Porsche 964RS recht verwöhnt, das Ding hält.

Bezüglich Fahrspaß des 430 Scuderia - das muß ich selbst herausfinden, hier sind ja die Geschmäcker recht verschieden.

Was mich vor allem interessiert sind Erfahrungen bzgl. der Belastungsfähigkeit des Wagens. Man sollte wohl bei regelmäßigem Rennstreckenbesuch die Carbonbremse gegen das Stahl-Äquivalent tauschen (das wäre kein Problem), aber wie halten denn Motor, Getriebe (und Getriebesteuerung), Fahrwerksteile etc. die Belastung auf der Rennstrecke auf Dauer aus?

Wäre prima, wenn ich hier ein wenig Input bekommen könnte.

Danke und Gruß

Stefan

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Cavallino Rampante
Geschrieben

Hallo Stefan,

ich verstehe Deine Frage nicht? Dieses Fahrzeug wurde für die Rennstrecke gebaut und dafür von der Haltbarkeit auch ausgelegt. Das kannst Du in verschiedenen Foren nachlesen. Nichts gegen Deinen 964 RS, aber "verwöhnt" war ich von diesem Fahrzeug im Jahr 1992. Er ist mit einem 430 Scuderia (aufgrund der Technik) überhaupt nicht mehr zu vergleichen.

Frostie
Geschrieben

Daß man einen 964RS nicht mit nem Scud vergleichen kann ist klar (will ich auch gar nicht).

Meine bisherige Wahrnehmung mit Ferraris bei Trackdays ist, daß die Dinger morgens flott anfangen und selten am Abend noch fahren (ist vielleicht etwas schwarz - weiß gemalt).

Mit dem RS fährst Du auf eigener Achse zum Track, ballerst den ganzen Tag, fährst abends wieder nach Hause und checkst dann Ölstand und Bremse - das wars.

Mich interessiert einfach, ob der Scud ähnlich robust funktioniert oder eher dem Vorurteil der italienischen Diva entspricht.

Schönen Gruß

Stefan

Cavallino Rampante
Geschrieben

Stefan, Du kannst mit ruhigen Gewissen mit dem Ferrari am Morgen zum Trackday fahren und auch am Abend wieder nach Hause. Ich habe bis heute noch keinen Scuderiabesitzer an der Strecke getroffen, der sein Fahrzeug nicht auf eigener Achse zum Trackday gefahren hat. Ich hoffe, daß Dir mit dieser Auskunft bei Deiner zukünftigen Entscheidung geholfen wurde. Gruß Thomas

Frostie
Geschrieben

Das hört sich doch schonmal sehr gut an.

Danke und Gruß

Stefan (kennen wir uns von Spa?)

Thorsten0815
Geschrieben

Salü Stefan

Zu diesem Satz noch eine Bemerkung/ Sichtweise von mir.

"Die Motivation ist, ein modernes, schnelles Auto zu kaufen, das a) nicht zu oft gebaut wurde (Stichpunkt Wertstabilität) und B) auf der Rennstrecke ordentlich funktioniert und Spaß macht."

Wertstabilität und Rennstreckeneinsatz (Nicht mal ein Fahrsicherheitstraining im Jahr, sondern regelmässig) passt bei mir nicht so zusammen.

Wenn Du es richtig krachen lässt, dann kannst Du beim Wiederverkauf die gefahrenen Km im Verhältnis zu normalen Strassenkilometern mal zwei bis vier rechnen und das drückt den Preis mehr als die Anzahl der gebauten Fahrzeugen. Also solange Du ehrlich bleibst. :wink:

Frostie
Geschrieben

Hi Thorsten,

in die Wertentwicklungs-Kristallkugel kann man zwar reinschauen, man erkennt aber eh nichts - insofern bin ich bei Dir.

Immerhin sind die Rahmenbedingungen eim Scud ok. Klar werden die gestreichelten Museumsschätzchen immer mehr Geld erzielen als die wirklich gefahrenen Autos (ist auch ok so), mir geht es nur darum hoffentlich nicht zuviel Geld zu vernichten (beim 964RS hat das an sich ganz gut geklappt) und trotzdem Spaß zu haben.

Die Wertentwicklung steht aber nicht im Vordergrund (wird aber gerne billigend in Kauf genommen).

Tschau

Stefan

jo_ker
Geschrieben

setz dich in einen Scud. Am besten auf einem Trackday - aber du kannst es auch schon teils auf der Straße er"fahren".

Nach dieser Probefahrt sagst du entweder: Uff der is mir zu hart, schroff, raw :-o

oder du gehst am gleichen Tag noch zur Bank und kaufst das Teil. O:-)

Den Trackday-km schätze ich mit ca. 4€ ein.

(Wertverlust, Verschleiß,...)

Kauf dir einen Scud wenn du kannst! Es wird das emotionalste/schnellste/verzaubernste Fahrzeug sein (und wahrscheinlich auch bleiben) was du je bewegt hast. :-))!

twerner
Geschrieben

... Die Frage hört sich für mich an wie:

"wie gut schwimmt ein Schiff"

twerner
Geschrieben

Scherz...

Für mich gab es im gesamten Ferrari Sortiment kein besseres Auto als den 430 Scuderia. Leider habe ich keinen.

Ich fahre einen normalen F430 und einen 458 Speciale.

Der 458 Speciale ist zwar schnell, aber rel. langweilig und "mainstream": leise, gedämmt, soft. Außerdem hat er viel Schnickschnack und Scheiss, den ich nicht brauche, am schlimmsten finde ich die Außenspiegelheizung.

Der F430 macht schon deutlich mehr spass, da härter, lauter, direktes Fahrbahngefühl, ruppige F1 Schaltung usw.

An einen 430 Scuderia kommt meines Erachtens garnichts ran. Sound, Schaltung, Motor, Fahrwerk absolut so, wie man es von einem Ferrari erwartet und perfekt, wenn man auch Rennstrecke fährt. Das Auto ist das Nonplusultra in dem, was es dem Fahrer an Feeling vermittelt. 360 CS ist übrigens fast noch besser, aber halt deutlich schlechter verarbeitet.

VG

racer3000m
Geschrieben

vergiss nicht die Klappensteuerung einbauen zu lassen:-))!

Nugmen
Geschrieben
vergiss nicht die Klappensteuerung einbauen zu lassen:-))!

die ist serienmässig verbaut :wink:

racer3000m
Geschrieben

ich miene nicht die Auspuffklappen, die sind Serienmässig ich meine die Klappensteuerung..... die soll Serienmässig verbaut sein??

Nugmen
Geschrieben

racer ich sag dir was du meinst, du meinst die Fernbedienung zur manuellen Betätigung (öffnen /schliessen) der Klappen gell? :rolleyes:

Hier werden Sie geholfen :-))!

racer3000m
Geschrieben

genau nug, und die war bei Dir serienmässig drin???wo is die den Platziert, oder hast die am Schlüsselanhänger??

Nugmen
Geschrieben

also die Klappensteuerung ist bei mir serienmässig drin und die FB dafür liegt im Auto :wink:

racer3000m
Geschrieben

coool bei mir wird die geschalten wo man das Standlicht einschaltet:-))!

aprilliahubert
Geschrieben

Fernbedienung an den Schüsselanhänger hängen ist keine so gute Idee weil sich die Grünen Manschgerl auch schon recht gut auskennen und bei verdacht auch mal an den Fernbedienungen rum drücken ......

bei mir ist sie im Aschenbecher ..... dann Klappe zu und Aschenbecher zu und gut ist es

cinquevalvole
Geschrieben
Fernbedienung an den Schüsselanhänger hängen ist keine so gute Idee weil sich die Grünen Manschgerl auch schon recht gut auskennen und bei verdacht auch mal an den Fernbedienungen rum drücken ......

bei mir ist sie im Aschenbecher ..... dann Klappe zu und Aschenbecher zu und gut ist es

Womit es jetzt auch der letzte Förster weiß. :P

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...