Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
El_Matador

Was nervt(e) euch an Eurem Ferrari am Meisten?

Empfohlene Beiträge

El_Matador
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi zusammen,

ich bin neu hier und auf der Suche nach Euren Erfahrungen.

Ich überlege einen F360 anzuschaffen. Evtl. kann es auch ein Lambo werden.

Jedenfalls bin ich auf der Suche nach einem neuen Spielzeug und für mich sind besonders die Erfahrungen vor und nach einem Autokauf wichtig, da sie oft darüber entscheiden, wie zufrieden man mit dem Auto ist. Beispiel: ich fuhr einen RS6 und ich habe mir keinen R8 geholt, weil der Service bei Audi einfach unverschämt und miserabel war.

Was nervte euch denn so am Meisten?

- Im Vorfeld des Kaufs?

- Nach dem Kauf?

- Am Auto selbst?

- Zufrieden mit dem Händler / Service? Empfehlung?

Irgendwas, was euch extrem viel Zeit gekostet hat? Denn Zeit hab ich ehrlich gesagt am Wenigsten. Die Momente die ich habe, möchte ich dann auch genießen können, ohne, dass das Auto wieder mal zur Reparatur muss ;)

Wie lange habt ihr im Schnitt so Euer Baby gesucht und was hat die Suche ggf. andauern lassen?

Irgendwas, wo ihr sagt, was euch richtig genervt hat und ihr nicht nochmal erleben wollt?

Und letzte Frage: Habt ihr Eurer Pferd getunt und seid ihr mit der Umsetzung zufrieden?

Danke mal vorab :)

Cheers

Stefan

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben

Es gibt viele tolle Dinge, aber du fragst nach negativen Erlebnissen.

Also ich habe recht spontan gekauft. Beim FFH, mit Garantie.

- Im Vorfeld des Kaufs?

==> Schwer wichtige Infos zu bekommen. Mist wird aber viel erzählt. Der FFH war ehrlich gesagt noch am besten bezüglich verlässlicher Infos.

- Nach dem Kauf?

==> technische Mängel die nicht passieren dürfen, nicht nur wenn was anderes versprochen wurde. Ersatzteile (F430) scheinen nicht zuverlässig gem. Termin von Ferrari geliefert zu werden. Damit verzögert sich eine Beseitigung der Fehler/Mängel.

Oft habe ich auch so einen Mist erzählt bekommen wie: "Das ist bei Ferrari normal".

- Am Auto selbst?

==> Die Verarbeitungsqualität entspricht einer "Rennsemmel". Ich war aber auch Porsche gewohnt ;-)

- Zufrieden mit dem Händler / Service? Empfehlung?

==> Muss man differenziert sehen. Gerne per PM.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Svitato
      https://m.bazonline.ch/articles/11474276
       
      Sergio Marchionne ist verstorben....
       
    • Gallardi
      Hallo zusammen,
       
      ich habe mir bei A....zon einen OBD2 Tester besorgt und wollte diesen direkt am Gallardo testen.
      Laut Internet soll man ja zumindest den Motor auslesen können ohne LARA.
       
      Soweit so guit... Gerät angesteckt...leuchtet schonmal dann geh ich auf Diagnose alles läuft durch und schwupps sagt er mir er kann kein Fahrzeug finden ich solle die Zündung anmachen.
      Zündung ist aber an. Selbst bei gestartetem Motor nichts.
       
      Welcher Tester funktioniert auf alle Fälle? Habt ihr da mal Links?
    • Tong
      Liebe Freunde, mir ist bekannt, dass beim F355 ein jährlicher Ölwechsel gemacht werden sollte laut offizieller Empfehlung von Ferrari. Bei einer jährlichen Fahrleistung von 1500km frage ich mich ob nicht auch ein zweijähriger Rhythmus ausreichend ist. Beim luftgekühlten 911er reicht es schließlich auch (lt. Porsche).
      Wie sind Eure Erfahrungen / Empfehlungen:
      Vielen Dank
      tong
    • 458
      Hallo,

      nachdem nun die Wartezeit ein Ende hat möchte ich gerne mein Auto im Werk selbst abholen. Mein Händler ist allerdings nicht begeistert von meinem Wunsch, obwohl schriftlich im Kaufvertrag vermerkt und bringt allerlei Argumente ein (drei Wochen Vorbereitung, ist schon zu spät, hat ev. schon Schnee am Brenner, Versicherungsproblematik usw.) warum es besser sei das Auto per Transporter zu liefern.
      Hat jemand von Euch schon eine Werksabholung gemacht?
      Wie ist diese abgelaufen? Welche Kosten wurden dafür berechnet?

      Danke im Voraus für eure Postings

      458
    • F40org
      Nach dem F60 America zum 60-jährigen Ferrari USA-Bestehen, folgt nun das Modell für 50 Jahre Japan, der Ferrari J50.
       
      Basis ist der 488 Spider. Die Leistung wurde auf 690 PS angehoben.
      Das Auto ist auf 10 Stück limitiert und logischerweise für japanischen Markt bestimmt und natürlich längst "vergeben".
       
      Mir gefällt das Design.






×