Jump to content
kkswiss

Ferrari F12 Tailor Made @ kkswiss

Empfohlene Beiträge

amc VIP   
amc
Geschrieben (bearbeitet)
...Exakt, schon in der Miniaturansicht sehen die beiden Flächen unterschiedlich aus, evtl. liegts an den verschiedenen Materialien ?

Muss nicht - schau mal das Bild hier an:

post-2047-14435439888119_thumb.jpg

In Natura war der Effekt noch deutlicher - und doch konnte man nachweisen daß die Farbe identisch war. Leicht unterschiedlicher Winkel der Flächen, leichter Versatz zueinander, schon ist es passiert.

Bei Serienfarben passen Hersteller normalerweise auf daß das nicht passiert. Bei nicht am Fahrzeug getesteten Farben hat man immer ein wenig Risiko - auch daß die Farbe nicht ganz so gut wirkt wie gedacht - in diesem Fall aber bombastisch.

Kai, nach so einer Farbe haben wir damals für den M5 gesucht, hatten eine Aston- und eine Maserati-Farbe in der Anfrage, aber so richtig 100% waren die auch nicht - beide eher zu kalt. Dieses Grau hätte ich genommen - auch wenn mich dann unser Innenraum vor Probleme gestellt hätte.

Ich habe meiner Frau vorhin die Bilder gezeigt: "oh ja, das wär's gewesen".

P.S.: Der Wagen gefällt mir sehr gut - einer der seltenen warmen Grautöne. Diamond Step am Mitteltunnel ist mir einen Tick zu aufdringlich und bringt etwas Unruhe rein, aber wenn man drin sitzt nimmt man das vermutlich ganz anders wahr als auf dem Foto.

Ich glaube das was mir zu auffällig ist sind die Kontrastnähte am Mitteltunnel, nicht die Steppung per se. Aber vielleicht ist es auch richtig so, die Ferrari-Innenräume habe ja ohnehin eine gewisse Unruhe, vielleicht würde der Bereich im Vergleich zum Rest zu sehr nach "schwarze Höhle" aussehen wenn man die Kontrastnähte wegliesse.

bearbeitet von amc
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
crazyblack CO   
crazyblack
Geschrieben

Ich finde den Wagen auch sehr gelungen. Dafür :-))!

Mir gefallen auch die Spiegel sehr gut.

Kann es sein, dass der Mitteltunnel durch das Leder in Diamand-Stitching breiter geworden ist oder täuscht das nur?

ich hätte noch, gerade weil der ganze Fußraum in Leder ausgekleidet ist, die Heckablage in Leder Diamand-Stitching genommen. Bin aber etwas vorbelastet, da ich das in meinem F599 habe :wink:

slotter   
slotter
Geschrieben

eine wunderschöne Farbe, sehr passend zum F12.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Traum auf Rädern und immer eine unfallfreie Fahrt!!!

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

Mir ist gestern im Tageslicht keine Farbveränderung aufgefallen, und ich bin da sehr heikel!

Sehe mir das aber noch mal heute Abend an.

Die Farbe ist zwar eine Sonderfarbe, aber von Ferrari, aus der klassischen Abteilung. Kommt auch aus den 60gern.

Genau wegen dem Warmtonigen wollte ich die Farbe.

@mateko

Tailor Made war "nur" Spiegel und Leder Fussraum und Kardantunnel. Mir hats gereicht. Die Preise für Sonderarbeiten sind exorbitant teuer.

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

Kann es sein, dass der Mitteltunnel durch das Leder in Diamand-Stitching breiter geworden ist oder täuscht das nur?

ich hätte noch, gerade weil der ganze Fußraum in Leder ausgekleidet ist, die Heckablage in Leder Diamand-Stitching genommen. Bin aber etwas vorbelastet, da ich das in meinem F599 habe :wink:

Glaube nicht, dass der Mitteltunnel breiter wurde.

Heckablage auch im Diamantstepp hatten wir im Konfigurator, dass war dann zuviel in dem Muster.

crazyblack CO   
crazyblack
Geschrieben
Glaube nicht, dass der Mitteltunnel breiter wurde.

Du hast Recht. Hab gerade mal ein paar Bilder gegoogelt und der Mitteltunnel ist im Fahrerbereich und Beifahrerbereich anders. Daher wirkte es auf mich, als sei er breiter. Hatte eben nur Bilder von der Beifahrerseite angeschaut.

Gerne kannst du mir per PN mal den Preis der Außenspiegel mitteilen.

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

Über Preise spricht man in der Abteilung nicht gerne.

Eine Offerte erhältst du nur, wenn du auf die Offerte lange wartest. Du willst aber das Auto bestellen...

Selbst Richtpreise geben die nicht ab. Also bleibt nur die Erfahrung vom Händler. Der hat mir einen Preis genannt und ihn gedeckelt. Alles was darüber gewesen wäre, hätte er getragen.

Beim Kardantunnel hatte ich noch Glück. Da hatten sie schon ein Schnittmuster von, da ein F12 schon so einen Kardantunnel hat.

Generell müssen aber immer alle Preise angefragt werden und die Antworten fallen nach Tagesform aus. Es bringt also nichts, wenn ich hier Preise nenne (mache ich auch nicht über PN). Es müssen immer alle Optionen extra angefragt werden.

Spiegelpreis weiss ich nicht. Ich habe nur einen Preis für alles erhalten.

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben
...Exakt, schon in der Miniaturansicht sehen die beiden Flächen unterschiedlich aus, evtl. liegts an den verschiedenen Materialien ?

Gruß, Georg

War gerade am Auto. So sehe ich keinen Farbunterschied.

Allerdings fällt die Stossstange etwas steiler nach vorne als die Motorhaube.

Vielleicht hat es damit zu tun und das Foto verstärkt das.

Bei einem Foto aus dem WWW kann man das auch erkennen.

ferrari-f12-berlinetta-us-delivery.jpg

michi0536 CO   
michi0536
Geschrieben

Que macchina bellissima !!!

ich beneide Dich aus ganzem Herzen um das Fahrzeug und teile Deine Einstellung, dass man(n) im zarten Alter von über 40 Lenzen mit einem GT in gedeckter Farbe (auf der Strasse) besser angezogen ist... ( Ausnahme sind natürlich challenge-Fahrzeuge in ihrem natürlichen Lebensraum).

auguri

unsterblich   
unsterblich
Geschrieben

Spiegelpreis weiss ich nicht. Ich habe nur einen Preis für alles erhalten.

Schade, mich hätte mal interessiert was sie für die Spiegel haben wollten (rein interessehalber).

Schwarzer-Hund   
Schwarzer-Hund
Geschrieben

Herzlichen Glückwunsch zum F 12!

Hatte das Privileg, schon einen F12 vom guten Freund fahren zu dürfen (alleine :) )-

Das Fahrwerk und der Motor sind einfach eine Macht!

Da wir ja beide Hilfsarbeiter auf dem Bau sind, hamma aber nich soo viel falsch gemacht. :)

Viel, viel Spaß, mit dem Traumwagen!

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

Auch als Hifsarbeiter kann man es zu etwas bringen.:wink:

@all

Ich habe jetzt schon einige PNs wegen den Spiegeln erhalten.

Eine Bitte habe ich!

Es wäre nett, wenn keiner die Idee vom Spiegel umsetzen würde.

Trotz stundenlangem Surfen im www, habe ich noch nie einen F12 mit solchen Spiegeln gesehen.

Super wäre es, wenn es auch so bleibt.O:-)

  • Haha 1
kkswiss   
kkswiss
Geschrieben
Que macchina bellissima !!!

ich beneide Dich aus ganzem Herzen um das Fahrzeug ...

Danke, dass gerade aus deinem Mund zu hören tut gut.

Max A8   
Max A8
Geschrieben

Es wäre nett, wenn keiner die Idee vom Spiegel umsetzen würde.

Trotz stundenlangem Surfen im www, habe ich noch nie einen F12 mit solchen Spiegeln gesehen.

Super wäre es, wenn es auch so bleibt.O:-)

Aber am 348er dürfen wir? X-)

Wunderschönes Auto mit einer tollen, eleganten und sehr zurückhaltenden Farbkombination! Gefällt mir außerordentlich gut! :-))!

Viel Spaß braucht man dabei ja kaum noch zu wünschen O:-)

Grüße

Max

Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Das mit dem "Nachmachen", z.B. der Spiegel hatte ich erwartet :wink: und mich noch ein wenig gewundert, dass Du es "riskierst" ...... aber die permanente Frage nach den Kosten ..... :???: was bringt es von allem den Preis zu wissen? O:-)

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben
Das mit dem "Nachmachen", z.B. der Spiegel hatte ich erwartet :wink: und mich noch ein wenig gewundert, dass Du es "riskierst" ...... aber die permanente Frage nach den Kosten ..... :???: was bringt es von allem den Preis zu wissen? O:-)

Na ja, so leicht ist das Nachmachen ja nicht.

Beim 458 müssten die Streifen sehr dick sein. Beim FF wäre ein Absatz drin.

Es muss ja auch noch einigermassen aussehen.

Ich wollte ja nur sparen und habe nach einer Alternative gesucht, nicht den Mehrpreis für den zweifarbigen Spiegel zu zahlen.O:-)

Da ist der Spiegel vom F12 für perfekt.

Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Da hast Du dann aber richtig was gespart. Nun verstehe ich erst den Hintergrund. :D

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben
Da hast Du dann aber richtig was gespart. Nun verstehe ich erst den Hintergrund. :D

Man muss im kleinen anfangen.O:-)

DerBayer   
DerBayer
Geschrieben

Wunderschönes Fahrzeug! Ich frage mich wie es ausgesehen hätte wenn der Mitteltunnel in der selben Lederfarbe wie die Türverkleidung und die Sitzflächen ausgeführt wäre ;)

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

In etwa so.

post-46940-14435439892624_thumb.jpg

cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Geschrieben

Und wichtig, kein Gramm Carbon.

Sehr schön und auch individuell. Viel Spaß damit die nächsten 10 Jahre. :-))!

hugoservatius   
hugoservatius
Geschrieben

Vorrausgeschickt sei, daß dieser Ferrari wirklich sehr schön aussieht, für einen modernen Ferrari. Die Lackierung ist extrem schön, der Innenraum ist sehr schön, wäre noch schöner, wenn er nicht zweifarbig wäre, die Außenspiegel sind die feinere Variante der Fußball-WM-Spiegelbezüge am Alfa Mito des Inhabers meines Stammitalieners...

Schade nur, daß das Auto von vorne dreinschaut wie ein wutentbrannter Tapier.

Das moderne Ferrari-Design ist mir einfach zu nahe bei The Fast and the Furious.

Aber schon ein feiner Ferrari.

Was mich wundert, sind diese Zitate:

Gerne kannst du mir per PN mal den Preis der Außenspiegel mitteilen.

Diese Frage finde ich peinlich!

So etwas fragt man niemals! Fremdschämen ist angesagt.

@all

Ich habe jetzt schon einige PNs wegen den Spiegeln erhalten.

Eine Bitte habe ich!

Es wäre nett, wenn keiner die Idee vom Spiegel umsetzen würde.

Trotz stundenlangem Surfen im www, habe ich noch nie einen F12 mit solchen Spiegeln gesehen.

Super wäre es, wenn es auch so bleibt.O:-)

kkswiss, Du präsentierst Dein neues Auto hier einer (teilweise) anonymen Internet-Community.

Warum Du das tust, erschließt sich mir nur bedingt.

Aber Du glaubst doch nicht ernsthaft, daß niemand Deine "Taylor-Made"-Spiegel kopieren wird?

Ein Freund von mir hat seit zwei Jahren einen Defender in einer sehr ungewöhnlichen Farbkombination mit einem wenig serienmäßigen Innenraum, mittlerweile hat der örtliche Land Rover-Händler, bei dem der Freund kein Kunde ist, seinen Vorführwagen in der gleichen Farbkombination bestellt und sogar den Innenraum einschließlich des nicht eintragungsfähigen Lenkrades kopiert, nachdem er das Auto ein paar Mal gesehen hat. Da sollte es mich nicht wundern, wenn in Kürze zahlreiche Ferraris, insbesondere vom Teufelstyp 348, mit solchen Spiegeln vor den Eisdielen dieser Republik vorfahren.

Überhaupt verwundert mich, wie sehr hier bei cp der persönliche Wohlstand in einer erschreckenden Offenheit präsentiert wird, Deine Autos, Dein Haus und Deine Uhren kennen mittlerweile hunderttausende von Internet-Usern, in der norddeutschen Hafenstadt, aus der ich komme, wäre das ein gesellschaftlicher Suizid.

Bitte nicht falsch verstehen: In meinen Anmerkungen schwingt wirklich keinerlei Neid mit, ich wundere mich nur, daß Du einerseits eine solche Nabelschau Deiner persönlichen Verhältnisse betreibst, andererseits aber dann darum bittest, daß niemand die Fähnchen an Deinen Außenspiegeln kopiert!

Dennoch: Ein schönes Auto!

Zurückhaltende Grüße, Hugo, der, hätte er einen Jaguar, da auch kleine England-Fähnchen an der Seite befestigen würde!

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

Bitte nicht falsch verstehen: In meinen Anmerkungen schwingt wirklich keinerlei Neid mit, ich wundere mich nur, daß Du einerseits eine solche Nabelschau Deiner persönlichen Verhältnisse betreibst, andererseits aber dann darum bittest, daß niemand die Fähnchen an Deinen Außenspiegeln kopiert!

Ich glaube fast jeder User hat hier die Ironie in meinem Post entdeckt.

Da du da nicht zugehörst, erkläre ich es dir gerne.

Ich habe mir überhaupt keine Gedanken gemacht, ob die Spiegel kopiert werden, oder nicht. Wenn das so wäre und ich wollte, dass diese Spiegel nicht kopiert werden, dann hätte ich sicher eine andere Flagge genommen.

Eventuell die von den Fidschi Inseln, oder die Dorfflagge, von da wo ich wohne.

Ganz ehrlich, könnte ich mir vorstellen, dass Ferrari die Flagge als ganz normale Option in ihrer Preisliste aufnimmt.

Ferrari bietet gegen 1'700 CHF (bin mir nicht ganz sicher, da ich keine Preisliste hier habe) Aufpreis an, dass sie den unteren Spiegelteil nicht lackieren.

Was spricht dagegen, dass sie nun die Tricolore für die Spiegel noch ins Programm aufnehmen? Mit emotionalen Optionen lässt sich schnell, gutes Geld verdienen. Man sieht es ja beim Speciale was da für den Streifen gezahlt wird.

Und warum ich das Auto hier präsentiere?

Hier ist Carpassion. Es gibt Unmengen User die Freude da dran haben, ohne jegliche Neidgefühle. Und vielleicht gibt es auch Inspirationen für andere Neuwagenkäufer, welche am suchen/konfigurieren sind. Die Ausstattung von meinem Auto habe ich mir ja auch zum Teil aus dem Netz geholt.

Zumal ich mir als Angestellter, ohne Kundenkontakt, neidlos erlauben kann.

Wie wäre das, wenn keine seine Autos ablichtet?

  • Gefällt mir 9
Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben
Freund von mir hat seit zwei Jahren einen Defender in einer sehr ungewöhnlichen Farbkombination mit einem wenig serienmäßigen Innenraum, mittlerweile hat der örtliche Land Rover-Händler, bei dem der Freund kein Kunde ist, seinen Vorführwagen in der gleichen Farbkombination bestellt und sogar den Innenraum einschließlich des nicht eintragungsfähigen Lenkrades kopiert, nachdem er das Auto ein paar Mal gesehen hat.

................

Überhaupt verwundert mich, wie sehr hier bei cp der persönliche Wohlstand in einer erschreckenden Offenheit präsentiert wird, Deine Autos, Dein Haus und Deine Uhren kennen mittlerweile hunderttausende von Internet-Usern, in der norddeutschen Hafenstadt, aus der ich komme, wäre das ein gesellschaftlicher Suizid.

Bitte nicht falsch verstehen: In meinen Anmerkungen schwingt wirklich keinerlei Neid mit, ich wundere mich nur, daß Du einerseits eine solche Nabelschau Deiner persönlichen Verhältnisse betreibst, andererseits aber dann darum bittest, daß niemand die Fähnchen an Deinen Außenspiegeln kopiert!

Dennoch: Ein schönes Auto!

Zurückhaltende Grüße, Hugo, der, hätte er einen Jaguar, da auch kleine England-Fähnchen an der Seite befestigen würde!

Hm, bei dem Defender-Händler kann ich verstehen wenn er die frei wählbaren, wenn auch Aufpreis pflichtigen Ausstattungs- und Farbkombination kopiert. Da hat ja keiner ein Recht auf eine bestimmte Kombination. Auch wenn ich mich darüber sicher nicht gefreut hätte.

Bei einer "echten" Individualisierung, also wo doch ein eigenständiges, persönliches Design erstellt wird, da finde ich es einfach schade wenn es 1:1 kopiert wird. Einfallslos. Unkreativ. Langweilig.

Was mich noch wundert ist die scheinbare Entwicklung in (Nord- ??) Deutschland. Meine Tochter studiert da und zumindest ich bekomme davon nichts erzählt. Nun bin ich seit ca. 14 nicht mehr als bei einem Besuch mal in Deutschland und kann die gesellschaftliche Entwicklung nicht wirklich beurteilen, aber gleich "gesellschaftlicher Suizid"?

Neider gibt es immer, aber ist hier nicht klar zu erkennen, dass es dran liegt wie viel schwerer es ist, sich so einen Traumwagen (oder sonst ein Luxusgut) in einkommensschwachen Regionen für "nicht reich geborene" zu kaufen? Das ist dann doch ein Empfinden/reales Haben von Chancen. Zumindest was ich so mitbekommen sind die "gut betuchten" in den grossen norddeutschen Hafenstätten nicht gegen Luxus, aber grosse Teile des Stimmvolkes eben sehr gegen Autos in Ihrer Stadt. ;-)

Wie gesagt, ich kann das nicht wirklich beurteilen, aber aus der Ferne betrachtet bekomme ich das nicht so mit. Ich fände es schade. Ich war vor ein paar Wochen mit dem Ferrari einen Freund aus der Grundschule besuchen. Im Hunsrück in Deutschland. Wirtschaftlich eine fast tote Region. Ruck zuck war das halbe Dorf versammelt (übertrieben ;-) ), jedes Kind wollte mal einsteigen, die Männer stellten die üblichen Fragen und die Frauen sagten Dinge wie "sehr schön" und ich wusste das es so kommt und lies es geschehen. Ja, es gab auch neidische Blicke, aber nicht mehr als sonst wo. So war mein Gefühl. Ich denke auch hier wäre es kein "gesellschaftlicher Suizid" wenn ich dort wohnen würde......ist aber nur eine unsichere Vermutung.

Wo rauf ich hinaus will ist, dass es wohl neben der finanziellen Situation des Umfeldes eine grosse Rolle spielt wie die "kulturelle" Ausrichtung der Region ist.

Der Vergleich mit den Fussball-National-Flaggen hinkt, da hier Nationalstolz ausgedrückt werden soll und ich kenne Kai nicht, aber Du hast recht, so gesehen würde ich das eventuell auch überlegen. Also ein guter Grund das nicht zu kopieren. Vom reinen Design her und ohne Fussball-Hintergedanken finde ich es aber sehr ästhetisch!

360erfreak CO   
360erfreak
Geschrieben
I

Und warum ich das Auto hier präsentiere?

Hier ist Carpassion. Es gibt Unmengen User die Freude da dran haben, ohne jegliche Neidgefühle. Und vielleicht gibt es auch Inspirationen für andere Neuwagenkäufer, welche am suchen/konfigurieren sind. Die Ausstattung von meinem Auto habe ich mir ja auch zum Teil aus dem Netz geholt.

Zumal ich mir als Angestellter, ohne Kundenkontakt, neidlos erlauben kann.

Wie wäre das, wenn keine seine Autos ablichtet?

Auf den Punkt gebracht! Es würde Carpassion schlicht nicht geben, mangels Inhalt. Ein reines Laberforum ohne Fahrzeuge der User würde sich irgendwann totlaufen, wir müssten endlos lange beschreiben wie unsere Fahrzeuge denn aussehen. Auch interessant - aber ein Bild sagt doch manchmal mehr als tausend Worte. Der eine zeigt halt, passend zum Forum seine Autos, der andere seine lila Socken.

  • Gefällt mir 2

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • 308
      Liebe Fangemeinde
       
      Die Saison ist voll eröffnet und ich erfreue mich immer wieder an schönen Ausfahrten in meinem F12. Gelegentlich viel mir auf, dass die Scheinwerfer von innen beschlagen, wohl ausgelöst durch die Luftveränderung zwischen kühler Garage und warmer Aussenluft. 
       
      Habt ihr das auch schon beobachtet und was kann man dagegen machen? Danke für eure Meinungen und allseits gute Fahrt!
       
      Liebe Grüsse 
      308
    • Masteryoda
      glaub in dieses Forum passt mein Beitrag am besten.
       
      Wer mal gerne und günstig auf einer Rennstrecke fahren möchte, sollte sich das Kombiticket Museum & Track vom Ferrari Museum in Maranello (oder Modena) anschauen: für 35 Euro "Aufpreis" darf man für 10 Runden bzw. 15 min auf die Strecke in Modena. Es ist zwar nicht leicht einen passenden Zeitslot zu finden, das Team an der Strecke ist aber per email sehr hilfsbereit und falls man mehrere Tage in der Region ist, sollte es schon klappen..
       
      Bei mir hats geklappt, und es war eine super Erfahrung...
       

    • officine
      Hallo zusammen,
       
      kann mir noch jemand eine freie Werkstatt für einen 430er im Rhein Main Gebiet empfehlen ( aber nicht Ulrich in FFM) ?
      Kann leider bei Sportstars T.H. trotz zig  Anrufe und E-Mails niemanden erreichen.
      Und bei Fehr ist "Land unter".
       
      Gruß
      officine
    • Gast czihak
      hallo zusammen
      ich habe mir im letzten jahr einen 430 zugelegt, ich liebe das auto.
      aber bilde ich mir das nur ein ..........leider muß ich feststellen wenn ich damit unterwegs bin habe ich nur ärger auf der straße.
      das geht los mit kopf schütteln ....vogel zeigen.. und lichthupe wenn ich auf der autobahn etwas schnell überhole.
      war auch schon in italien damit unterwegs ....das ist es genau das gegenteil.
      macht ihr auch diese erfahrung??? geht es euch genau so??
      bitte sagt mir bittte eure erfahrungen.
      grüße an alle
    • RolandK
      Der Ferrari F355 ist ein Sportwagen mit Mittelmotor, der im Jahr 1994 das Vorgängermodell Ferrari 348 ersetzte. Dieses Modell wurde fünf Jahre lang gebaut und war sowohl als Coupé als auch als Spider und Targa mit herausnehmbarem Dach erhältlich. Der F355 stellte sowohl bezüglich Fahrleistungen, Verarbeitungsqualität und Fahrverhalten einen großen Fortschritt zum 348 dar. Das Fahrwerk war relativ hart abgestimmt, es besaß einen automatischen Niveauausgleich und sorgte damit auch bei hohen Geschwindigkeiten für ruhige Lagen in den Kurven. Lediglich der unbequeme Einstieg, die mitunter hohe Motorlautstärke und mangelhafter Komfort bei langsamen Fahrten wurden von der Fachpresse kritisiert. Die Scheibenbremsen waren innenbelüftet, der F355 war auch bereits mit ABS ausgestattet. Die Karosserie bestand aus Aluminium, sie wurde vom Designer Pinifarina entwickelt. Die Außenhaut ruht dabei auf einem Stahlchassis und einem Hilfsrahmen. Der Ferrari F355 wurde zunächst nur mit Schalt- und ab 1998 auch mit automatisiertem Getriebe angeboten. Dabei handelt es sich um die erste Verwendung des Formel-1-Getriebes in einem Serienmodell von Ferrari. Der Motor, der erstmals mit fünf Ventilen ausgestattet war, hatte knapp 3.500 Kubikzentimeter Hubraum und brachte 381 PS auf die Straße. Damit konnte der F355 innerhalb von 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Vom F355 wurde insgesamt etwa 11.000 Fahrzeuge verkauft, bevor er dann 1999 vom Ferrari 360 abgelöst wurde.

×