Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F400_MUC

Ich werde langweilig... Porsche Turbo Cabrio?!

Empfohlene Beiträge

F400_MUC
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nachdem ich letztes Jahr unvorsichtigerweise geheiratet habe, ist es ja Schluss mit den 3-4 Spassautos, der Single-Wohnung in Haidhausen und jeden Morgen muss ich die Spülmaschine einräumen. Immerhin ist bald die neue Garage samt Haus drumherum im Wohnviertel ausserhalb der Stadt fertig - und da muss noch ein Platz gefüllt werden.

Nachdem die 599er ja mittlerweile auf Schnäppchenniveau gefallen sind, habe ich mich die letzten 2-3 Jahre viel mit dem Auto beschäftigt - das war eigentlich das Ziel. Vielleicht habe ich mich schon zu lange damit beschäftigt, denn mittlerweile kommt mir das Auto mit der F1 Schaltung und seiner Grösse auch etwas archaisch vor.

Dazu kommt, dass ich mit meiner Frau derzeit in Verhandlungen über Nachwuchs bin - konkret hat die junge Dame nämlich noch kein Bock :-(((° Fairerweise ist dann ein 599er keine Hilfe - den kann man nur zu 2. fahren und mit Kids würde der wohl immer stehen bleiben. Zudem braucht meine Frau, wenn sie mitfahren soll, ein sozial halbwegs akzeptiertes Auto - wir hatten schon mit meinem S5 Probleme. Ferrari ist da auf jeden Fall seeehr schwierig.

Sie hat immerhin ihr Cabrio schon abgegeben und fährt jetzt X1. Damit geht einem aber ein Cabrio im Sommer schon ab... Jetzt der schlimme Gedanke:

Ich hatte mir ja immer geschworen, keinen Porsche mehr zu kaufen. Lahme überteuerte Krücken. Aber wie wäre es mit einem 997 Turbo Cabrio? Argument für Frau ist a) man kann Kinder hinten mitnehmen und B) damit kann man sich noch halbwegs blicken lassen (wir wohnen aufm Land, da red' jeder mit jedem), d.h. sie würde freiwillig mitfahren und c) man hat wieder ein Cabrio. EIn paar Fragen dazu:

1. Passt das gut mitm Kindersitz? Gingen sogar notfalls 2 Kindersitze? O:-)

2. Ist das hoffentlich keine lahme Krücke? Zumindest der Sound scheint ja lahm zu sein. Probefahren mache ich nie zu Zeugs, dass ich ohnehin kaufen will. Dann ärgere ich mich nicht hinterher, dass ich die Macken schon vorher kannte hehe...

3. Was braucht man an Zubehör ausser Lenkrad und 4 Rädern? Ich brauche sicher ein PDK - Tipse wäre wieder zu altbacken für mich...

4. In den Porsche Foren schreiben alle über die Porsche Garantie - ich dachte nur bei Ferrari hat man defekte Dächer oder Getriebe für 30 TEUR und Porsche ist wenigstens solide?! Dem Sound kann man auch nicht nachhelfen, weil dann nix mit Garantie...

Helft mir doch etwas inhaltlich und emotional, langweilig zu werden...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
chip
Geschrieben

Kind hinten kannst du vergessen im Cabrio steht die Lehne durch den überroll Schutz deutlich steiler als im Coupé da passt kaum was und es ist eine Qual. Im Coupé

Geht der Kindersitz für Kinder ab 15 Monate (Römer Kid fix) dann später die sitzerhöhung und noch

Später keine Hilfe mehr bis es dann für die kurzen zu eng wird.

Zu Bedenken ist auch, dass kleine Kinder die Beine nicht abknicken sondern

Gestreckt haben, da rumst mit jeder Unterstützung dann der Fuß gegen die Rücklehne.

Tip 991 Cabrio da merkt man deutlich den 10 cm größeren Innenraum auch hinten obwohl auch das Problem mit der steilen Lehne hinten ähnlich ist.

Den um Welten bessern Sound gibt es kostenlos dazu :D

Meine Erfahrung beruhen auf täglicher Praxis mit 997 früher und 991

Aktuell aber eben beide als Coupé jedoch auch zur Probe bei den entsprechenden

Cabrios.

F400_MUC
Geschrieben

Zu neu, zu lahm...

Ich hänge nicht so sehr an Porsche, dass ich dafür fast den Neupreis ausgeben würde - das Modell ist ja noch echt jung. Ausserdem soll es schnell sein - und ein normaler 991 ist auch nicht viel schneller als mein alter ABT getunter S5 Sportback (den es nota bene für 65 TEUR gab...).

Ich meine mich zu erinnern, dass mein Nachbar immer die Rückwand im 997 Cabrio rausgepult hat, um Platz zu schaffen. Geht ja, Kind sitzt ja im Kindersitz?!

Eno
Geschrieben
Zu neu, zu lahm...

:???:

Du wirst doch nicht etwa einen 911er mit einem zurechtgefrickelten Autobahnbomber vergleichen?

Was bedeutet eigtl. "zu lahm" überhaupt?

Wenn es "schneller", als der S5 sein soll, kommt es dir augenscheinlich eher auf Performance auf der Autobahn an -> M5, ®S6, Panamera (Familientauglich als Bonus)

Wenn Du aber auf einen 911er schielst, hast du wohl eher Kurvenräubern oder Rundstrecke im Auge. In diesen Szenarien drehen wohl selbst 911er aus antiken Baureihen Kreise um den S5 - insofern ist "zu lahm" dort eine Fehleinschätzung von Dir. ;)

Gruß

Eno.

  • Gefällt mir 2
planktom
Geschrieben

bei dem "Fuhrpark" mit 400er und Merak

passt doch ein 11er nicht wirklich ?

wie wärs mit nem Mondial ?

momentan gibts einen mit "Valeo" beim forenbekannten "weisswurstfrühstückslieferanten" :-))!

  • Gefällt mir 1
chip
Geschrieben

Das entfernen der lehne hinten bringt beim Coupé ein paar Zentimeter, beim

Cabrio aber so gut wie nichts. Daher nach wie vor mein Ratschlag es

Zu lassen. Ganz nebenbei dürfte ein guter pdk Turbo Cabrio im Preis gebraucht

Ähnlich teuer sein wie ein zwei Jahre alter 991 s Cabrio

Ganz nebenbei der 991 hat hinten isofix das ist sehr praktisch im 997

Gibt es das nicht da wackelt es in Kurven sehr im Kindersitz

GT 40 101
Geschrieben

997 turbo zu lahm????:-o:-o:-o:-o

Wer oder was ist dann bitte schnell:confused:

Grüße

Thomas

  • Gefällt mir 1
amc
Geschrieben

Für 2 Kinder die im Abstand von nicht weniger als 2 Jahren kommen, möchte man eigentlich selbst im Zweitwagen noch Platz für zumindest einen kleinen Buggy haben - für die Dauer von mindestens 4 Jahren. Gerade im Cabrio. Da ist man dann auf Schönwetterausflug und der Kleine ist im Tragetuch eingeschlafen. Dumm nur daß man sich in 10 Minuten zum Essen hinsetzen wollte. Nee, Platz für Buggy muss sein, man ärgert sich sonst nur rum.

Wenn man außerdem noch ordentlich Schub (in der Größenordnung eines 997 Turbo) haben möchte, lautet die korrekte Antwort:

M6 Cabrio

Mir fällt bis auf dieses momentan kein vollwertiges 2+2 Cabrio in der Leistungsklasse ein das auch noch einen benutzbaren Kofferraum hat. Exemplare unter 30 TKM sind inzwischen bei 85.000 angekommen.

Gast Wiesel348
Geschrieben
1. Passt das gut mitm Kindersitz? Gingen sogar notfalls 2 Kindersitze? O:-)

Theoretisch ja, praktisch nein.

2. Ist das hoffentlich keine lahme Krücke? Zumindest der Sound scheint ja lahm zu sein..

Definitiv NEIN. Der 997 Turbo ist alles andere als eine lahme Krücke. Seit einem halben Jahr besitze ich ein 997.2 Turbo Cabrio. Kürzlich bin ich das 991 Turbo S Cabrio gefahren - es kam kein "muss ich haben" auf.

Natürlich gibt es Autos, die "besser" tönen - wobei "besser" bei vielen einfach lauter heisst. Über 4000 Umin klingt der Turbo ordentlich; ein Soundwunder ist er nicht. Allerdings kann man aus der Garage fahren ohne die ganze Nachbarschaft zu wecken (was ich von meinem 991 GT3 nicht sagen kann....).

3. Was braucht man an Zubehör ausser Lenkrad und 4 Rädern? Ich brauche sicher ein PDK - Tipse wäre wieder zu altbacken für mich...

Das ist letztlich Geschmackssache. Für ein Auto dieser Art braucht es ein ordentliches Navi, eine gute Musikanlage sowie eine Lederausstattung. Wert lege ich auf gute Sitze. Dass können sowohl Schalensitze wie auch die Sportsitze sein. Tipse würde ich vermeiden - PDK ist gut, wenn auch im 991 oder neuen Boxster wesentlich besser.

4. In den Porsche Foren schreiben alle über die Porsche Garantie - ich dachte nur bei Ferrari hat man defekte Dächer oder Getriebe für 30 TEUR und Porsche ist wenigstens solide?! Dem Sound kann man auch nicht nachhelfen, weil dann nix mit Garantie...

Da fehlt mir die Langzeiterfahrung mit Porsche. Jedenfalls wirken die Porsches auf mich in jeder Beziehung solider als die Ferrari. Bei jedem meiner 4 Ferraris habe ich spätestens nach 2 Jahren die Nerven verloren...

  • Gefällt mir 1
F400_MUC
Geschrieben

Danke erst mal für Eure Antworten :-))!

Aktuell fahre ich einen S6 Avant - für den echten Familientransport wäre gesorgt. Mir geht es eher um die 20 km Fahrten im Münchner Umland ohne Gepäck oder schnellen Kurvenfahrten. Denke damit reicht die Theorie - auch wenn die Praxis der Kindersitze etwas mühsam sein wird.

Das M6 Cabrio ist eine super Idee - mir aber zu wenig Sportwagen, das geht eher in die Richtung eines sehr schnellen GTs. Ich sehe mich lieber mit dem 997 Cabrio und dem Surfboard auf dem Beifahrersitz auf dem Weg zum Eisbach als einem M6 Cabrio. Ganz so gesettelt wollte ich dann noch nicht werden hehe...

Meine geheime Rechnung ist auch, den Turbo in ein paar Jahren gegen den F12 zu tauschen. Gebrauchte 997.2 Turbo Cabrios schätze ich jetzt etwas wertstabiler ein als das M6 Cabrio und in der Zwischenzeit habe ich mehr Spass :D

Der "normale" 991 ist mir von den Fahrleistungen zu ähnlich zum alten ABT S5 Sportback. Den dürft ihr nicht unterschätzen - die Luftfederung des Fahrwerks war echt genial, da konnte man bei 275 kmh entspannt am Radio Sender suchen und auch mal mit 280 entspannt in eine Autobahnkurve einfahren ohne zu bremsen. Wohlgemerkt mit Transportmöglichkeit für 2 Mountainbikes. "Normal" heisst übrigens, hier unten im Büro in der TG stehen ca. 10 "normale" 911er in einer Reihe, alles Rechtsanwählte & Co.

Ich kann mich mit Porsche wieder anfreunden, wenns ein Turbo ist, das Surfboard reinpasst udn ich grinsend in Schlappen aussteige und alle Rechtsanwälte im Anzug kommen.

Zuverlässiger als Ferrari wird das allemal sein, das ist wirklich ein Vorteil!

amc
Geschrieben

Das M6 Cabrio ist eine super Idee - mir aber zu wenig Sportwagen, das geht eher in die Richtung eines sehr schnellen GTs.

Ohne Zweifel, wobei m.E. auch beim 997 Turbo der Sportwagencharakter schon leidet, so richtig das gleiche wie ein 997 Carrera S ist er dann doch nicht. Breite und insgesamt etwas GT-mäßigere Auslegung finde ich merklich.

Beim M6 wird Dir im Vergleich die Länge immer etwas im Weg sein und das Gewicht kann er nicht komplett verleugnen. Aber ich fürchte unter der Prämisse der zumindest begrenzten Kindertauglichkeit wirst Du es sportlicher nicht finden.

Meine geheime Rechnung ist auch, den Turbo in ein paar Jahren gegen den F12 zu tauschen. Gebrauchte 997.2 Turbo Cabrios schätze ich jetzt etwas wertstabiler ein als das M6 Cabrio und in der Zwischenzeit habe ich mehr Spass :D

Was denn nun - ich dachte Ferrari ist draußen wg. sozialer Akzeptanz und so? Wenn doch nicht kannst Du auch nochmal einen Blick auf den California werfen - die Rücksitze sehen für mich zumindest etwas besser geeignet als im 997 Cabrio aus.

cinquevalvole
Geschrieben

Der Grantourismo S hat hinten auch reichlich Platz. Musikalisch ist er ebenfalls. 8-)

Sogesehen recht sozialverträglich. O:-)

GranCabrio mit Mädls:

2010-Maserati-GranCabrio-Unveil_Image-i06-1680.jpg

F400_MUC
Geschrieben

Was denn nun - ich dachte Ferrari ist draußen wg. sozialer Akzeptanz und so? Wenn doch nicht kannst Du auch nochmal einen Blick auf den California werfen - die Rücksitze sehen für mich zumindest etwas besser geeignet als im 997 Cabrio aus.

Nun, der F12 ist wiederrum so eine geile Kiste, die würde ich auch hemmungslos alleine fahren. Und noch den Auspuff dranklemmen, der alle Nachbarn aufweckt :D:D:D

Ich schau' mir mal die Maseratis an, die kosten ja sicher nix... Californias sind nur als T nicht lahm, und mir graust es vor 30 TEUR Dachmechanik-Reparaturen oder dann doch Pech mit dem Getriebe. Statt wie bei den Oldtimern 3.000 kostet hier alles eine Null mehr...

amc
Geschrieben

Die Maserati GranCabrios sind nur noch weniger Sportwagen als der M6. Bei der SportAuto hat vor einer Weile selbst ein 650i Cabrio das GranCabrio sehr deutlich auf dem Hockenheimring abgehängt.

Oh, und wenn Dir ein California zu lahm ist glaube ich nicht daß Dir 440 (irgendsowas) Saugmotor-PS in einem Fahrzeug von deutlich mehr als 2 Tonnen wie eine Offenbarung vorkommen. X-)

Eno
Geschrieben
Nun, der F12 ist wiederrum so eine geile Kiste, die würde ich auch hemmungslos alleine fahren.

Stimmt, BMW F12 - , also doch das 6er cabrio?! O:-) SCNR

Gruß

Eno.

amc
Geschrieben

Der war nun wirklich ernsthaft gut.

F400_MUC
Geschrieben
Stimmt, BMW F12 - , also doch das 6er cabrio?! O:-) SCNR

Gruß

Eno.

Respeeekt... das wusste ich nicht. Hab' vorhin mal in der Schleibinger Strasse im PZM vorbeigeschaut. Die Turbo Cabrios sind schon nett. Wie so kleine geschrumpfte Käfer Cabrios. Sollen die Plagen doch unbequem sitzen... und wenn die gegen die Sitzlehne treten, dann gibts vom Papa mächtig Ärger :D Muss mir das aber nochmals erklären lassen, was genau man machen muss, damit man es zu Nachwuchs bringt. Hoffentlich isses nix Schlimmes O:-)

Eno
Geschrieben
Muss mir das aber nochmals erklären lassen, was genau man machen muss, damit man es zu Nachwuchs bringt.

Mach das lieber nicht, das ist so eklig - das vergisst du das ganze Leben nicht. :wink:

In diesem Zusammenhang (und ich hoffe, du verzeihst mir das torpedieren deines Threads, ich verspreche - das ist das letzte Mal) noch einmal etwas mit Bezug zum eigentlich gemeinten F12:

9fe948377044b0aa0fe8aeeb93f.jpg

cant be unseen. O:-)

Gruß

Eno.

  • Gefällt mir 3
chip
Geschrieben

So zum letzten mal hier damit es auch klar ist, der 997 hat kein isofix der Sitz für Kinder hinten wird nur vom Gurt gehalten, da wackelt es in jeder nur leicht Flotten kurve sehr bis hin zum umkippen.

absolutmuc
Geschrieben
....

Wenn man außerdem noch ordentlich Schub (in der Größenordnung eines 997 Turbo) haben möchte, lautet die korrekte Antwort:

M6 Cabrio

Mir fällt bis auf dieses momentan kein vollwertiges 2+2 Cabrio in der Leistungsklasse ein das auch noch einen benutzbaren Kofferraum hat. Exemplare unter 30 TKM sind inzwischen bei 85.000 angekommen.

Das sollte man so stehenlassen. Und wenn Du bisher schon vom ABT S5 Sportback tendenziell begeistert warst, wird Dir das M6 Cabrio wahrlich nicht als offener GT vorkommen. Bestimmt nicht. Nein. Wirklich. Keinesfalls. Vertrau mir.

Was man nicht vergessen sollte: der Thread beginnt mit einem "Ich werde langweilig" weil eine gewisse Alltags- und Kindertauglichkeit zum sportlichen Fahrspass dazu kommen soll... Das M6 Cabrio kann das alles - ohne seinen Fahrer zum gelangweilten Anwalt werden zu lassen.

cinquevalvole
Geschrieben

Letzte Rille fährst eh nicht wenn auf der Rückbank die Heulsusen sitzen. :wink:

Von daher ist das "Wettrüsten" einfach nur vergeudete Kohle.

Was die HHR Rundenzeiten angeht: Die sind 1.15,6 Minuten für den BMW 650i Cabriolet und 1.17,4 Minuten für den Maserati GranCabrio.

amc
Geschrieben
Die sind 1.15,6 Minuten für den BMW 650i Cabriolet und 1.17,4 Minuten für den Maserati GranCabrio.

Die veranschaulichen auf jeden Fall sehr schön wie sehr GT und wie wenig Sportwagen das GranCabrio ist. Die Sportlichkeit kommt eher über das Motorgeräusch.

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Einer der Verkäufer (Reif?Anders? - ich weiß nicht mehr genau, wer das war) vom PZ Olympiapark fuhr anno dunnemals ein 997 Turbo Cabrio mit seinen zwei Zwillingen (Baby/Kleinkind-Alter) - sah recht putzig aus.

F400_MUC
Geschrieben

Nur mal so als kleines Update:

Der BMW M6 Cabrio ist sicherlich keine lahme Schnecke - nur eben zu lahm für den Preis (ist ja auch groß und schwer). Wenn ich schon um die 100 TEUR ausgeben sollte, musses richtig Spass machen.

Der andere Weg wäre zu sehen, was man für "fast" lau bekommt: Verfolgt man die Gebrauchtwagenpreise, so sind M6 und 650i nach 3-4 Jahren nahezu unverkäuflich. Die alten M6 mit 50-60k km bekommt man so ab 35 TEUR, die Preise für das 650i F12 Cabrio liegen schon unter 50 TEUR, Händler-EK so um die 45.

Unten habt ihr mal den Stand meiner Garage angehängt - ich vermute, dass man mit Fertigstellung man als Winterpreis einen vernünftigen (F12) 650i schon leicht über 40' bekommt. Da kann man auch nach hinten raus nicht viel kaputt machen - dann würde es doch Spass machen. Da ich gerade noch andere Ideen habe, mein Geld einzusetzen, wäre das tatsächlich eine schöne und "langweilig" vernünftige Alternative (wohlwissend, das ist Leiden auf sehr hohem Niveau).post-87348-14435438275473_thumb.jpg

Peterrer
Geschrieben

Ich fahre selber einen 997 Turbo Cabrio und habe einen dreijährigen Sohn.

Er hat Hinten mit Sicherheit noch 3-4 Jahre genügend Platz.

Er liebt unsere Ausfahrten zu Dritt.

Für Babys halte ich das aber für ungeeignet .

Aber das Kinder Spass haben, wenn es schnell um die Kurven geht, fängt glaube ich eh erst im 2 - 3 an.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×