Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
328 GTSpider

328 GTS gekauft, total ahnungslos

Empfohlene Beiträge

328 GTSpider
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

ich bin neu hier, mein Name ist Olaf, ich bin 40 Jahre und habe mir spontan einen 328 GTS gekauft.

Der Wagen war günstig annonciert und ich habe ihn zum Gegenwert eines gebrauchten Golfs bekommen. Dennoch habe ich keine weitere Geldreserve.

Ich fand den Wagen schon immer toll, habe mich aber nie wirklich mit Ferrari beschäftigt.

Daher bin ich was den Wagen anbetrifft ziemlich ahnungslos…, mein Vorteil ist aber, daß ich keine „Angst“ habe irgendwas aufzuschrauben.

Der Wagen hat keinen TÜV, läuft aber ohne Probleme und sieht optisch ganz gut aus.

Er war zuletzt vor 3 Jahren in der Werkstatt, er hatte damals neue Zahnriemen, Spannrollen und Wasserpumpe bekommen. Das nennt man dann wohl Wartungsstau!!!

Nun möchte ich den Wagen durch den TÜV bringen.

Die Scheinwerfer haben Steinschlag, die Hupe geht nicht und die Reifen sind 8 Jahre alt.

Weiterhin möchte ich am Wochenende Ölwechsel und alle Filter wechseln.

Bremsen nachsehen und Bremsflüssigkeit wechseln.

Ventile einstellen und die Zahnriemen erneuern.

Leider habe ich keine Unterlagen über den Wagen…, muß ich noch etwas beachten oder gibt es Fahrzeug spezifische Dinge die ich nachsehen sollte?

Nun meine Frage:

Ist mein Vorhaben realistisch, den Wagen für kleines Geld durch den TÜV zu bringen und zu fahren???

Gruß Olaf

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Martin360
Geschrieben

Genial, endlich mal jemand der einfach macht und nicht an allem Zweifelt...was, wenn, warum, wieso und haste nicht gewusst. Top :-))!

Herzlichen Glückwunsch !

Jetzt wollen wir aber alle noch Bilder sehen O:-)

  • Gefällt mir 1
LittlePorker-Fan
Geschrieben
Nun möchte ich den Wagen durch den TÜV bringen.

Bei solchen TÜV-losen Spontankäufen fahre ich immer gerne zuerst zur Dekra (die ist bei uns etwas laxer), lasse mir von denen eine "Mängelliste" erstellen (ab und zu schaffen sie aber überraschenderweise auch auf Anhieb den "TÜV"/HU - wie im Frühjahr ein Audi von mir ...),

arbeite diese dann ab, damit der Wagen die Nachprüfung besteht und angemeldet werden kann.

Und dann kann man die eigentlichen Arbeiten (Ölwechsel, Riemen etc.) einfach schöner abarbeiten, wenn man nicht wegen jeder Probefahrt zuvor ein Kurzzeitkennzeichen holen muss usw.

Noch dazu, weil ich jetzt einen drei Jahre alten Zahnriemen -auch bei einem Ferrari- noch nicht als ´überkritisch´ betrachten würde.

Außerdem sollte man nicht alles sofort erledigt haben wollen/müssen. Wenn man die Teilesuche und Arbeiten mit Ruhe ausführt, ists auf einmal ganz einfach - außerdem wird das Konto auch nicht so überstrapaziert ...

Viel Spaß mit dem Neuerwerb

und auch auf dem Weg dahin, bis er wieder auf der Straße ist!

  • Gefällt mir 1
albertbert
Geschrieben

Ersatzteile bzw. Preise findest Du z.B. hier:

http://www.eurospares.co.uk/?M=1&G=

Viel Spass damit :-))!

Hallo zusammen,

ich bin neu hier, mein Name ist Olaf, ich bin 40 Jahre und habe mir spontan einen 328 GTS gekauft.

Der Wagen war günstig annonciert und ich habe ihn zum Gegenwert eines gebrauchten Golfs bekommen. Dennoch habe ich keine weitere Geldreserve.

Ich fand den Wagen schon immer toll, habe mich aber nie wirklich mit Ferrari beschäftigt.

Daher bin ich was den Wagen anbetrifft ziemlich ahnungslos…, mein Vorteil ist aber, daß ich keine „Angst“ habe irgendwas aufzuschrauben.

Der Wagen hat keinen TÜV, läuft aber ohne Probleme und sieht optisch ganz gut aus.

Er war zuletzt vor 3 Jahren in der Werkstatt, er hatte damals neue Zahnriemen, Spannrollen und Wasserpumpe bekommen. Das nennt man dann wohl Wartungsstau!!!

Nun möchte ich den Wagen durch den TÜV bringen.

Die Scheinwerfer haben Steinschlag, die Hupe geht nicht und die Reifen sind 8 Jahre alt.

Weiterhin möchte ich am Wochenende Ölwechsel und alle Filter wechseln.

Bremsen nachsehen und Bremsflüssigkeit wechseln.

Ventile einstellen und die Zahnriemen erneuern.

Leider habe ich keine Unterlagen über den Wagen…, muß ich noch etwas beachten oder gibt es Fahrzeug spezifische Dinge die ich nachsehen sollte?

Nun meine Frage:

Ist mein Vorhaben realistisch, den Wagen für kleines Geld durch den TÜV zu bringen und zu fahren???

Gruß Olaf

albertbert
Geschrieben

Hast zufällig eine Ahnung oder Idee, ob und wo es diese Handbücher für Lambos gibt ?

Danke vorab,

Gruss :wink:

Hallo Olaf,

herzlich Willkommen!

Handbücher, Bedienungsanleitungen, Prospekte usw. gibt es hier zum Download:

http://www.ferraridatabase.com/The_Downloads/Downloads.htm

Das Reparaturhandbuch kann man leicht übersehen:

http://www.ferraridatabase.com/The_Downloads/Manuals_Workshop.htm

(3. Download-Link von oben)

Mit konkreten technischen Tipps können sichere andere hier weiterhelfen.

Viel Erfolg!

Gruß,

Gert

albertbert
Geschrieben

Hast zufällig eine Ahnung oder Idee, ob und wo es diese Handbücher für Lambos gibt ?

Danke vorab,

Gruss :wink:

Hallo Olaf,

herzlich Willkommen!

Handbücher, Bedienungsanleitungen, Prospekte usw. gibt es hier zum Download:

http://www.ferraridatabase.com/The_Downloads/Downloads.htm

Das Reparaturhandbuch kann man leicht übersehen:

http://www.ferraridatabase.com/The_Downloads/Manuals_Workshop.htm

(3. Download-Link von oben)

Mit konkreten technischen Tipps können sichere andere hier weiterhelfen.

Viel Erfolg!

Gruß,

Gert

328 GTSpider
Geschrieben

Vielen Dank für die guten Wünsche und den Link zum Handbuch.

Beruhigen tut mich auch, daß ein 3 Jahre alter Zahnriemen noch nicht unbedingt als kritisch zu betrachten ist.

Sicherlich wäre es besser gewesen, den Wagen von der Dekra ansehen zu lassen, oder zumindest jemanden mitzunehmen, der sich mit dem Wagen auskennt…, aber was bringt es jetzt darüber nachzudenken!?

Ihr werdet, aber verstehen, daß ich jetzt so schnell wie möglich fahren möchte.

Habe den ganzen Abend in der Garage verbracht, Hupe geht jetzt wieder, eigentlich war nur das Kabel ab, aber das verschwindet in der Lenkradnabe und bis ich die ab hatte, sind einige Stunden vergangen.

Dabei ist mir aufgefallen, daß das Lenkrad zu klein ist, ich messe nur 34cm.

Kann mir jemand den Durchmesser vom original Lenkrad sagen???

Scheinwerfer habe ich schon neu bestellt, ich bin überrascht über dem günstigen Preis von nur 26,- pro Seite!! Montag kann ich sie abholen und dann werde ich berichten, ob sie passen.

Morgen werde ich mich dann an die Bremse und den Motor machen.

Mich würde aber interessieren, ob schon jemand die Ventile selbst eingestellt hat?

Gute Nacht, Olaf

Mondialfred
Geschrieben

Hallo Olaf, willkommen im Club der "infizierten".

Manchmal ist ein gutes "Bauchgefühl" mehr wert als drei "Sachverständige" beim Autokauf.

Das Ventile einstellen überlasse ich lieber meinem Mechaniker, werden ja mit hilfe von "Shims" (Einstellplätchen) eingestellt , und die hat nicht jeder zuhause.

Ansonsten ist es auf jeden Fall ein Fahrzeug an dem man noch sehr viel selbst schrauben kann.

Ich wünsche dir schon mal viel Spaß beim reparieren und erst recht beim fahren.

Übrigens: ein paar Bilder wären schön--wir lieben Bilder

Beste Grüße

Manfred

308vs355
Geschrieben
Bei solchen TÜV-losen Spontankäufen fahre ich immer gerne zuerst zur Dekra (die ist bei uns etwas laxer), lasse mir von denen eine "Mängelliste" erstellen

das mach ich nie. Worauf der TÜV/Dekra schaut dürfte hinglänglich bekannt sein. Mit etwas technischem Sachverstand kann ich die Sachen prüfen/instandsetzen bevor ich hinfahre.

ASU ist kein Thema bei dem Auto, Beleuchtung/Elektrik lässt sich selbst leicht prüfen. Bremsbeläge links rechts tauschen, Bremsscheiben in Augenschein nehmen, wenn rissig, oder Rillen tauschen, Rost an tragenden Teilen, Öl oder sonstige Leckagen prüfen, Frontscheibe ohne Steinschläge/Rissse, Gummilager an allen Fahrwerksteilen ausgeschlagen, Antriebswellen Gummimanschette i.o, Stoßdämpfer ausgeschlagen/ohne Dämpfung, Reifen Profil/Alter/richtige Grösse , Radlager Spiel, Spur eingestellt, Lenkung Spiel, Scheinwerfer richtig eingestellt. Auffällige Geräsche (schleifen/rasseln/klackern/schlagen)

Wenn diese Dinge alle passen, gibts HU ohen Probleme.

Das sind aber erst die TÜV relevanten Themen, dazu kommen noch die sonstigen IH Maßnahmen, die den TÜV nicht interessieren, aber mindestens genauso wichtig sind.

Zahnriemen/Keilriemen/Zündkerzen/Ölfilter/Luftfilter/Wasserpumpe/Ölwechsel/klimabefüllung und Schönheitsreparaturen. Zu guter letzt Lack und Innenraumpflege. Dann hat mann an einem technisch und optisch fiten Fahrzeug richtig viel Spaß.

Olaf, Glückwunsch zum Kauf!

328 GTSpider
Geschrieben

Sooo…, das Schrauberwochenende ist rum!!!

Vorab möchte ich sagen, an dem Wagen ist alles sehr einfach aufgebaut und auch von einem Laien sind alle Arbeiten gut zu bewältigen.

Angefangen hab ich mit dem Wechsel der Bremsflüssigkeit, war mit dem von meinem Nachbarn ausgeliehenen „Sauger“ ein Kinderspiel.

Bremsbeläge und Bremsscheibe sehen sehr gut aus, keine Riefen, ausreichende Dicke.

An der Manschette von der Lenkung fehlte eine Schelle, ansonsten sah am Fahrwerk alles gut aus, kein Spiel, lediglich die Querlenkerbuchsen sind leicht rissig.

Lange habe ich nach den Lüftern für die Heizung gesucht(sie sitzen vor dem linken Vorderrad) sie funktionierten nicht weil die Stecker korrodiert waren.

Der Zahnriemen sah nach 3 Jahren noch neuwertig aus, lediglich die Spannrollen verlieren ein wenig Fett. Ich denke ein Wechsel ist noch nicht nötig und verschiebe ihn auf nächstes Jahr.

Beim Zusammenbau habe ich den Keilriemen von der Klima weggelassen, das erspart mir das Befüllen was bestimmt Probleme bereiten würde…!?

Oder mache ich einen Denkfehler, wozu brauche ich in diesem Auto eine Klima? Ist die TÜV relevant?

Das Ventile einstellen hat mir einiges Kopfzerbrechen bereitet.

Die Einstellplättchen habe ich bei dem freundlichen Fiat Händler bei mir im Dorf bekommen, er gab mir gleich seinen Restbestand von 16 Plättchen mit (Es soll einen Lancia geben mit gleichem Motor).

Das Spezialwerkzeug hatte er aber nicht und es ist im Handbuch auch nicht wirklich zu erkenne.

Ich habe einen alten Schraubenzieher aus dem Baumarkt genommen und ich gebogen wie einen Hacken. Dann habe ich die Seiten so befeilt, das er nur auf dem Rand des Stößels aufliegt. Nun konnte ich den Stößel runter drücken und die Plättchen mit zwei kleinen Schraubenziehern rausfummeln.

Hört sich ganz einfach an, ist es auch, aber nur auf der hinteren Bank!!!

Wie bitte soll man den an die vordere Bank kommen, ohne den Motor auszubauen???

Beim anschließenden Starten ist mir noch aufgefallen, daß keine Öldruckleuchte brennt bei Zündung an, das muß ich mir auch noch ansehen.

Gruß Olaf

  • Gefällt mir 3
Jamarico
Geschrieben

Also, in meinen Augen ist es bemerkenswert, wie "ahnungslos" und unkompliziert Du an die Sache ran gehst. Weiter so!

AronCanario
Geschrieben
Also, in meinen Augen ist es bemerkenswert, wie "ahnungslos" und unkompliziert Du an die Sache ran gehst. Weiter so!

Also so "ahnungslos" dürfte 328 GTSpider nicht sein, er besitzt ausreichend technisches Verständnis,

und wenn das da ist kann man auch unkompliziert an die Sache ran gehen...

308vs355
Geschrieben

Das Ventile einstellen hat mir einiges Kopfzerbrechen bereitet.

Die Einstellplättchen habe ich bei dem freundlichen Fiat Händler bei mir im Dorf bekommen, er gab mir gleich seinen Restbestand von 16 Plättchen mit (Es soll einen Lancia geben mit gleichem Motor).

Das Spezialwerkzeug hatte er aber nicht und es ist im Handbuch auch nicht wirklich zu erkenne.

Ich habe einen alten Schraubenzieher aus dem Baumarkt genommen und ich gebogen wie einen Hacken. Dann habe ich die Seiten so befeilt, das er nur auf dem Rand des Stößels aufliegt. Nun konnte ich den Stößel runter drücken und die Plättchen mit zwei kleinen Schraubenziehern rausfummeln.

Hört sich ganz einfach an, ist es auch, aber nur auf der hinteren Bank!!!

Wie bitte soll man den an die vordere Bank kommen, ohne den Motor auszubauen???

Beim anschließenden Starten ist mir noch aufgefallen, daß keine Öldruckleuchte brennt bei Zündung an, das muß ich mir auch noch ansehen.

Gruß Olaf

Hut ab! Wenn Du als "total ahnungsloser" schon ans eingemachte rangehst und Ventile einstellst, würde ich mal sagen übers Wochenende vom "total ahnungslosen" zum "versierten Könner" mutiert.

Nicht schlecht! Aber Vorsicht, schonst stehen plötzlich einige CP user bei Dir vor der Tür und wollen ihre Ventile eingestellt bekommen.

PoxiPower
Geschrieben

Das Ventile einstellen hat mir einiges Kopfzerbrechen bereitet.

Die Einstellplättchen habe ich bei dem freundlichen Fiat Händler bei mir im Dorf bekommen, er gab mir gleich seinen Restbestand von 16 Plättchen mit (Es soll einen Lancia geben mit gleichem Motor).

Das Spezialwerkzeug hatte er aber nicht und es ist im Handbuch auch nicht wirklich zu erkenne.

Ich habe einen alten Schraubenzieher aus dem Baumarkt genommen und ich gebogen wie einen Hacken. Dann habe ich die Seiten so befeilt, das er nur auf dem Rand des Stößels aufliegt. Nun konnte ich den Stößel runter drücken und die Plättchen mit zwei kleinen Schraubenziehern rausfummeln.

Hört sich ganz einfach an, ist es auch, aber nur auf der hinteren Bank!!!

Wie bitte soll man den an die vordere Bank kommen, ohne den Motor auszubauen???

Hallo Olaf,

als "Laie" gleich mal die Ventile einstellen :-o ? Ich schraube schon einige Zeit an meinem 308, aber an die Ventile traue ich mich bisher nicht ran. Wird nächstes Jahr von einem Fachmann zusammen mit dem (dann 5 Jahre alten) ZR erledigt.

Und zum Thema vordere Bank: Mein Mechaniker hat schon gejammert, dass dann wieder der Ferrari-Schriftzug in seine Knie eintätowiert ist; ergo er auf dem Motor kniet und die vordere Bank bearbeitet. Das Spezialwerkzeug für die Shims bekommst Du übrigens bei Superformance. Kostet aber ein bißchen mehr als ein alter Baumarkt-Schlüssel :wink:

Herzlich Willkommen!

Gruß

Gerald

Jamarico
Geschrieben
Also so "ahnungslos" dürfte 328 GTSpider nicht sein, er besitzt ausreichend technisches Verständnis,

und wenn das da ist kann man auch unkompliziert an die Sache ran gehen...

...der Bezug zu "ahnungslos" ist im Titel dieses Freds zu finden....deshalb steht "ahnungslos" eingerahmt in "".

Fiatx
Geschrieben

Wie bitte soll man den an die vordere Bank kommen, ohne den Motor auszubauen???

Gruß Olaf

Da musst Du schon die Motorhaube abbauen, dann geht das.

Einfacher geht das Auswechseln der Shims, wenn nach dem Ausmessen des Ventilspiels

die Nockenwelle entfernt wird. Dann fällt das Gefummele weg und der Rücken dankt es.

So können auch gleich die Nockenwellenabdichtungen ersetzt werden.

Das Ganze natürlich in Verbindung mit dem Zahnriemenwechsel.

328 GTSpider
Geschrieben

Hallo,

vielen Dank für die guten Ratschläge und ohne Motorhaube wird man bestimmt besser an die vordere Bank kommen, Quälerei wird es trotzdem sein ;-)

Habe inzwischen die neuen Scheinwerfer eingebaut, passen super, einziger Unterschied ist, daß das Glas nicht so gewölbt ist wie bei den originalen, aber das ist mir bei 26 Euro auch egal. Sie sind übrigens von Hella, also gute Qualität zu günstigem Preis!

Der Öldruck geht jetzt auch, war der Öldruckschalter. Der kostet bei Ferrari bestimmt ein Vermögen, aber ich habe herausgefunden, daß Alfa Romeo den gleichen hat und der kostet im freien Handel nur 6,80.

Bringt richtig Spaß…, alles sehr günstig an diesem Wagen zu machen.

Ja, ihr habt recht, ich kann bald umbenennen von „total Ahnungslos“ zu „328 Profi“…, hihi!!!

Gruß Olaf

  • Gefällt mir 2
FutureBreeze
Geschrieben

Hallo Olaf,

erst mal willkommen im Forum :-)

Ich glaube du bist ein Profi, der lediglich in Sachen Ferrari noch nicht erfahren ist ;-)

Viel Spass mit deinem Neuerwerb :-)

@All:

Ich glaube Littleporkerfan wollte einen "Ahnungslosen" lediglich den Tip geben wie er vorgehen kann um die Mängel die er abzuarbeiten hat herauszufinden indem er nach dem Kauf zur Dekra fährt...

...ich glaube aber diese Tips braucht Olaf nicht :-)

Alter Schelm!

328 GTSpider
Geschrieben

Moin,

also ein Profi bin ich bestimmt nicht!!!

Ich war halt viel Jahre arbeitslos und jetzt als Verkäufer verdiene ich auch nur 1850,- Brutto.

Da konnte ich nie ein Auto in die Werkstatt bringen und mußte alles irgendwie selbst machen, aber ein gutes technisches Verständnis hatte ich natürlich schon immer.

Daher war ja meine erste Frage auch, ob man so einen 328 auch ohne Geld fahren kann!?

Wie ich jetzt aber feststellen mußte ist die Technik sehr einfach aufgebaut, erinnert mich vieles an meinen Golf 1 GTi, den ich vor 20Jahren gefahren bin, der hatte auch eine K-Jetronik und die Ventile wurden auch mit Plättchen eingestellt.

Hinzu kommt, daß der von mir mit „Wartungsstau“ gekaufte Ferrari sich im Detail als doch sehr gut herausgestellt hat.

Die Wartungsarbeiten habe ich gestern beendet, werde also demnächst, wenn ich einen Vormittag mal frei bekomme zum Tüv fahren.

LG Olaf

  • Gefällt mir 1
me308
Geschrieben

coole stories, Olaf :-))!

und mal Glückwunsch zum Auto ! Du wirst Spaß ohne Ende haben 8-)

wenn was ist, melde Dich im Forum - hier wird Dir geholfen :wink:

und wenn Du wieder mal selbst Hand anlegst - dazu evtl. noch eine Digicam bedienen kannst .... wir lieben Bildergeschichten über diy-(do-it-yourself)-Reparaturen

aus wecher Gegend bist Du ?

Gruß aus MUC

Michael

Chrischi09
Geschrieben

Klasse, da lebt jemand seinen Traum!

Bitte bitte mach hier weiter :-))!

SManuel
Geschrieben

Haste auch Bilder gemacht ??

98Bandit
Geschrieben

:-))!Toll, ging mir ja auch so, jahrelang en Corvetten geschraubt, dann beim 348er NULL PLAN----, aber hier im Forum viel gelernt und es wird einem wirklich geholfen..ABER die Ventile Stell ich nicht mehr ein!!! 1 mal un nimmer widder!!!.Gruss FrancoO:-)

328 GTSpider
Geschrieben

Abend,

bei meinen Wartungsarbeiten habe ich leider keine Fotos gemacht, ich habe zügig und konzentriert gearbeitet und nicht mal was gegessen ;-)

Aber heute habe ich zwei Fotos gemacht, auf dem ersten halte ich den original Scheinwerfer in der Hand und dahinter seht ihr den neuen Scheinwerfer von Hella schon eingebaut. Man kann deutlich den Unterschied in der Wölbung sehen…, meint ihr das macht was, von wegen Originalität und so??

post-93391-1443543826938_thumb.jpg

Auf dem Anderen Foto kann man zwischen der linken Scheinwerfer Abdeckung und dem Kotflügel einen Spalt von min. 1cm sehen.

Gehört das so, oder ist der Anschlag vom Klappscheinwerfer zu hoch, ich habe da nix verstellt.

post-93391-14435438271858_thumb.jpg

Ich wohne in der Nähe von Kiel.

Gruß Olaf

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×