Jump to content
melon

Audi leasen oder finanzieren

Empfohlene Beiträge

melon   
melon
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Morgen Leute.

Ich hab neulich den neuen Audi A8 von außen von innen gesehen und habe mir sogar eine Probefahrt organisiert und seit dem schwärme ich von diesem wagen. Ich bin mir bewusst das es schwer wäre sich solch einen zu leisten aber ein neuer Audi soll es sein. Also könnt ihr mir Tipps geben wo man eine gutes Leasing oder Finanzierung bekommt?

  • Gefällt mir 1
zenska   
zenska
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Leute. Klar, Audi ist jetzt der neue Mercedes :) jeder findet die neun Audi Modelle geil egal ob jetzt A4 oder A6 und vor allem die Königs Klasse A8... Die Modelle sind wirklich mit guten Hilfsassistenten ausgestattet und die Typische Audi Technik darf natürlich nicht fehlen, finde ich Hammer. Ich habe mir auch den A8 angeschaut und konnte nur staunen... aber auch die anderen Klassen sind gar nicht mal schlecht, auf jeden Fall viel besser als VW die nur Kommerzielle Autos bauen.

bearbeitet von M. Raines
Obving   
Obving
Geschrieben

Bei Leasing hab ich bis jetzt noch nichts Gutes gehört. Zwar scheint das am Anfang immer sehr günstig, aber dann im Nachhinein kommen dann immer die großen Kosten. Dann lieber eine Finanzierung und das Auto ordentlich in Raten abzahlen. So würd ichs machen. Bei Leasing bin ich immer skeptisch.

jo.e CO   
jo.e
Geschrieben

Kann die AIL empfehlen. Faire Verträge :-))!

Was ein Leasing schlecht sein soll erschließt sich mir nicht. Vor allem verallgemeinern sollte man nicht. Restwertvertrag? Kilometervertrag? Gestaltung Restwert?

Vor allem ein neuer Audi verliert extrem an Wert. Ein A8 mit einem Neupreis von 100k brutto wird nach 3 Jahren und 60.000 km nicht mehr Wert sein als 40k brutto. Das ist ein Wertverlust von 60% und gerade bei einem Restwertvertrag sollte hier eher sicher kalkuliert werden, also eher 30.000 € als Restwert da stehen. Bei 5 % Zinsen und 0 € Anzahlung macht das ca. eine Rate von 2.200 €. Selbst bei einem Restwert von 40k beträgt die Rate noch 1.950 €. Verstehe mich nicht falsch, aber da kannst du tolle Sportwagen fahren und machst weniger Geld kaputt :wink:

Schon einmal darüber nachgedacht einen gebrauchten A8 zu kaufen/leasen?

Ansonsten spreche doch mit den Audi Zentren. Die verleasen neue A8 mit extremen Rabatten und total unrealistischen Restwerten als Kilometervertrag. Bei BMW wurde mit neulich ein 7er angeboten ohne Anzahlung für 700 € monatlich, der hatte Vollausstattung und gerade mal 10.000 km gelaufen. Anders bekommen die die Autos doch gar nicht mehr los. Nur beim Kilometerleasing sollte man am Ende auch selber ein Gutachten machen lassen. Genau das meint nämlich mein Vorredner mit "am Ende wirds teuer". Musste mal bei meinem Smart dicke nachzahlen, weil man unter besonderem Licht mini Steinschläge gesehen hat in der Windschutzscheibe.

Egal was du machst - denke vorher gut darüber nache :D

melon   
melon
Geschrieben

Vielen Dank für eure Vorschläge.

erictrav   
erictrav
Geschrieben

Ich habe schön öfter bei sixt geleast. Gerade bei den Borg haben sie Top Konditionen:

http://www.sixt-neuwagen.de

Audi A8 Fan   
Audi A8 Fan
Geschrieben (bearbeitet)

Hi,

ich habe mir auch letztens ein A8 Angebot geholt. Das Gute: Du kannst die Vario Finanzierung abschließen d.h. am Ende der Laufzeit hast die Möglichkeit, dass Auto zu übernehmen. An alle Leasing-Hasser: Ich verstehe nicht, warum immer alle sagen das Leasing schlecht ist. Klar.. man hat als Geschäftskunde einen Vorteil aber das heißt doch nicht, das man als Privatkunde einen Nachteil hat?!! Bevor ich mir ein Auto kaufe, was einen so hohen Wertverfall hat, lease ich es mir lieber und kaufe mir stattdessen lieber eine Wohnung, was an Wert gewinnt.

bearbeitet von M. Raines
matelko CO   
matelko
Geschrieben
Bevor ich mir ein Auto kaufe, was einen so hohen Wertverfall hat, lease ich es mir lieber und kaufe mir stattdessen lieber eine Wohnung, was an Wert gewinnt.
Hmmm... jo.e hat doch oben gerade vorgerechnet, wer beim Leasing eines neuen Autos den anfänglichen Wertverfall zu zahlen hat... Woher kommt eigentlich die merkwürdige Ansicht, bei einem Leasing hätte der Leasingnehmer mit dem Wertverfall nix am Hut :???:
Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben
Klar.. man hat als Geschäftskunde einen Vorteil aber das heißt doch nicht, das man als Privatkunde einen Nachteil hat?!!

Könntest du mir bitte den Vorteil für Geschäftskunden erklären?

Und warum Leasing generell teurer sein muss als Selbstfinanzierung ist doch eigentlich ganz einfach.

Weil ZWEI Unternehmen dazwischen geschaltet sind deren Geschäftsmodell nicht der Caritative Zweck ist. O:-)8-)

(Welches ja per se i.O. ist, aber nicht für mein Portemonaie)

@ matelko

"Woher kommt eigentlich die merkwürdige Ansicht, bei einem Leasing hätte der Leasingnehmer mit dem Wertverfall nix am Hut"

Weil die Leut es einfach nicht wahr haben wollen. Leasing ist ja soooo billig, sooo einfach... Nur so ins Unreine, als Erklärungsansatz.

  • Gefällt mir 1
jo.e CO   
jo.e
Geschrieben

Leasing sowie jede andere Finanzierungsform ist immer teurer als bar gekauft. Schließlich will die Leasingbank ja auch einen Gewinn in Form von Zinsen erwirtschaften.

Selbstständige können natürlich steuerliche Vorteile haben, könnten sie bei einem Kauf aber eventuell auch.

Ein extremer Vorteil (bei richtiger Gestaltung) ist aber die Schonung von Liquidität! Finanzielle Rücklagen müssen nicht angegriffen werden sondern die Rate kann (hoffentlich) aus dem Einkommen/Umsatz finanziert werden. Aber Vorsicht: Einfach zu sagen ich lease mir einen A8, damit ich mir noch eine Wohnung kaufen kann, muss so auch nicht stimmen. Denn im Endeffekt steht unter dem Strich trotzdem der gleiche Schuldenberg den es gilt abzuzahlen. Dennoch sehe ich hier im Leasing hier einen extremen Vorteil - Schonung von Liquidität!

Ich bin ein Freund von einem guetn Restwertleasing Vertrag. Der Restwert sollte allerdings immer lieber etwas zu niedrig angesetzt sein. :wink:

Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben

Selbstständige können natürlich steuerliche Vorteile haben, könnten sie bei einem Kauf aber eventuell auch.

Ein extremer Vorteil (bei richtiger Gestaltung) ist aber die Schonung von Liquidität!

Und jetzt dreh ich Dir das mal um. :wink:

1. Steuerlich kann man gekauftes KFZ ebenso absetzen, man muss nur einmal den Kaufpreis durch die Abschreibungsdauer teilen, und das sollte einem jeden möglich sein.

Aber NEIN, es ist sogar besser! Der gewiefte Geschäftsmann kann mit der Abschreibungsdauer spielen (verlängern oder bei übermäßigem Gebrauch verkürzen), und dann gibt es auch noch die progressive oder degressive Abschreibung, und für den Könner den Investitionabzugsbetrag, der eine Verlagerung von Ausgaben in Jahre mit hoher Steuerlast ermöglicht (früher Ansparabschreibung).

Alles recht interessante UND LEGITIME Instrumente. Die fallen bei Leasing weg, da ist man an die Rate gebunden, jut is!

Ergo: Vorteil sehe ich bei Leasing GAR KEINEN

2. Liquidität: Wenn ich ein Unternehmen führe und über den Trick für Liquidität sorgen müßte, dann hätte ich im Ansatz etwas falsch gemacht. Wenn ein Unternehmen sich nicht einmal seine Geschäftsfahrzeuge leisten kann, dann hat es ein Problem, dann ist es wohlmöglich bald pleite? Sollte dann die Geschäftsführung nicht lieber Sparmaßnahmen ansetzen und alle Geschäftsfahrzeuge streichen? Ich weiß das war jetzt etwas ketzerisch. X-)

Und es gibt doch einen Vorteil beim Leasing fällt mir gerade ein.

Man spart sich den Verkauf, und damit diese unsäglichen Anrufe:

"Was is sich letze Preis, Kollega"

"Komme morgen mit Bares, gib Dir 30.000,- (inseriert für 40000,-)"

"Schreibe kleine Rechnung"

Ja, DAS wäre ein echter Grund! O:-)O:-)O:-)8-)O:-)O:-)O:-)

  • Gefällt mir 2
Toni_F355 CO   
Toni_F355
Geschrieben

Alles recht interessante UND LEGITIME Instrumente. Die fallen bei Leasing weg, da ist man an die Rate gebunden, jut is!

Ergo: Vorteil sehe ich bei Leasing GAR KEINEN

Hmm, das sind ja sämtliche Großkonzerne wie beispielsweise Bosch usw eigentlich dumm, sobald diese ihre Geschäftsfahrzeuge leasen? (Und ich kenne so gut wie kein Unternehmen das bei einer Fuhrparkgröße ab 10 Fzg diese kauft oder finanziert.)

Alles Vollpfosten, oder? :wink:

Ich weiß das war jetzt etwas ketzerisch. X-)

matelko CO   
matelko
Geschrieben

Bei einem Vertrag über einen ganzen Fuhrpark gleicht der Vertrag i.d.R. eher einem Fuhrparkmanagement als einem einzelnen Leasingvertrag. D.h. es werden z.B. Inspektionen und Leihwagen etc. gleich mit berücksichtigt und vom Lieferanten organisiert, sodaß sich das Unternehmen darum nicht mehr kümmern muß.

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Leasing ist für all jene die kein Geld haben. Alleine das Gefühl es gehört nicht mir stört mich schon.

Es gibt aber auch Situationen in dennen es aus diversen Gründen Sinn macht, aber auch nur dann wenn das Geld vorhanden ist um das Fahrzeug auch so kaufen zu können.

Steuerlich gibt es keinen wirklichen Vorteil wie Kai schon schrieb, am Ende kommts aufs gleiche raus.

  • Gefällt mir 1
ThrottlePedalTravel   
ThrottlePedalTravel
Geschrieben

Ich zum Beispiel spiele mit dem Gedanken ein Fahrzeug zu leasen was ich mir auch neu leisten könnte. Da ich das Fahrzeug nicht all zu lange fahren will, 1-2 Jahre und der Wertverlust wirklich enorm ist, macht das durchaus Sinn. Außerdem kommt dadurch die Versicherung erheblich günstiger als Fahranfänger -.-

Kann mir noch jemand die Unterschiede der Leasing Arten erläutern? Und welche möglichkeiten als Selbsständiger habe ich Geld zu sparen?

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

Uns was glaubst du, wer den Wertverlust für die 2 Jahre übernimmt?

Gast   
Gast
Geschrieben

Am meisten sparst Du, wenn Du kein Geld ausgibst. Autos verbrennen immer Geld, Maschinen etc. verdienen Geld. Wenn sie laufen. Aber die meisten Autos machen mehr Spaß als die meisten Maschinen. Das ist das Problem.:-))!

  • Gefällt mir 2
matelko CO   
matelko
Geschrieben

Weil die Leut es einfach nicht wahr haben wollen. Leasing ist ja soooo billig, sooo einfach...

Kai360, wie im Post von 20:10 Uhr gerade zu lesen ist, hast Du wohl A-B-S-O-L-U-T recht... :-(((°:-(((°:-(((°

ThrottlePedalTravel   
ThrottlePedalTravel
Geschrieben

Danke für diese Weisheit, dem bin ich mir bewusst :D:-))!

hast du noch mehr weisheiten besonders auf meine Fragen entsprechend :wink:

Gast   
Gast
Geschrieben

Nein .

  • Gefällt mir 1
kkswiss   
kkswiss
Geschrieben
Danke für diese Weisheit, dem bin ich mir bewusst :D:-))!

hast du noch mehr weisheiten besonders auf meine Fragen entsprechend :wink:

Nicht um den heissen Brei reden, beantworte bitte erst mal meine Frage.

ThrottlePedalTravel   
ThrottlePedalTravel
Geschrieben

Genau wegen dem Thema Wertverlust frage ich ja nach den Leasing Arten!:wink:

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben
Genau wegen dem Thema Wertverlust frage ich ja nach den Leasing Arten!:wink:

Warum löscht du den Satz gegen die 580?

Was verstehst du an meiner Frage nicht?

Wer soll den Wertverlust für dich übernehmen?

Caremotion   
Caremotion
Geschrieben

Ich weiss nicht, aber ich bin irgendwo glaube ich Altmodisch. Ich lease nichts was ich mir nicht kaufen kann. Das die Logik Fehler hat, ist klar.

Aber dann weiss ich immerhin was mir ist und was nicht :-o:D

ThrottlePedalTravel   
ThrottlePedalTravel
Geschrieben

Den Satz zu 580 habe ich gelöscht weil ich später gesehen habe, dass jemand dazwischen gepostet hat. Könnte zu missverständnissen kommen und hat nix zu bedeuten.

Gut, so wie cih deine Nachrichten deute habe ich den Wertverlust zu tragen, das habe ich falsch verstanden. Und DESHALB frage ich nach den Arten von Leasing und wie sie funktionieren:wink:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×