Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Tagfahrlicht Gallardo 08


Empfohlene Beiträge

Eine Frage an unsere Schweizer community. Kann man beim Gallardo (08) das Licht vorne beim Händler auf "immer an" umstellen lassen. Ich vergess das immer einzuschalten. Speziell jetzt im Sommer mitten am Tag... Auf die neuen Scheinwerfer umrüsten ist ja sicher alles andere als Kostengünstig :-)

Oder zahlt ihr lieber die 40.- (was sicher die billigste Vatiante sein dürfte)....

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Man "könnte" das Abblendlicht + Standlicht auf das "Zündungsplus" hängen, sobald die Zündung mti dem Schlüssel eingeschaltet wird, leuchtet es vorne und dann natürlich hinten !

Ob es jedoch so "Zulassungsfähig ist" kann ich nicht sagen, da es eine Veränderung der Lichtanlage wäre.

Kai360

Der 08er Gallardo dürfte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein CAN-Bus System haben.

Da ist ein einfaches umklemmen auf Klemme 15 leider nicht mehr so ohne Weiteres möglich, das produziert dann geg. Fehlermeldungen en Masse.

Aber dafür sind sehr viele Sachen einfach umprogrammierbar, bzw. sogar vom Kunden selbst einstellbar.

Konsultier doch bitte einmal die Bedienungsanleitung, das Fahrzeug wurde ja auch in Länder geliefert in denen bereits 2008 Tagfahrlicht Pflicht war.

Ansonsten zum Händler fahren umprogrammieren lassen.

Da es auch keine Änderung der Lichtanlage ist, ist auch die Zulassungsfrage geklärt.

Bedienungsanleitung :???:

Da kann man nichts umstellen und das Auto hat auch KEIN Tagfahrlicht.

Lediglich:

Blinker vorne

Standlicht vorne

Xenon-Brenner fürs Abblendlicht (Fernlich funktioniert durch das umschalten des Reflektors)

KEINE Fernlicht-Glühbirne vorhanden !!!

Und auch keine Tagfahrlicht-Glühbirne oder LEDs vorhanden.

Dies hat erst der LP560 erhalten, anhand LEDs. Und umrüsten geht zwar aber aufwändig und auch nur mit zusätzlichem verlegen der Kabel für das Tagfahrlicht zum Zündungsplus !

Und mann kann sehr wohl Zündungsplus auf das Kabel des Schalters legen !

Das Funktioniert auch mit Can-Bus und ein Fehler kommt auch nicht.

Vertrau mir, habe viel mit elektrik und Bus-Systemen zu tun.

Nur nochmals: dann stellt sich die Frage mit der Betriebserlaubnis wieder...

Dies wird dir keiner offiziel umbauen außer "bastler" !

Jeder wird dir Tagfahrlichter aus dem Zubehör empfehlen, die an das Zündungsplus geklemmt werden, aber solche hässlichen Hella & Co. Scheinwerfer sehen einfach nur zum "speien" bei solch einem Fahrzeug aus.

Der 3-Punkte Plan: einsteigen: Gurt an, Motor an, Licht an !

PS: Teile die zum Umbau benötigt werden (500/520/530 G. -> LP560):

2x Scheinwerfer

Fronthaube vorne

Stoßstange vorne inkl. aller Anbauteile und Gitter

Verkleidungen innen

evtl. andere Kotflügel oder selbst Halter an Kotflügel montieren

Stecker für Scheinwerfer (alter Kabelbaum/Stecker passt nicht)

Spritzdüsen für Scheinwerferreinigungsanlage + Spritzdüsenkappen

Sonderanfertigung Steuergerät für LEDs (Standlicht zu Tagfahrlicht -> Dimmung) sowie für Check-Control.

Und einer der alles einbaut.

Kosten weit über 20.000 Euro !!!

hast Du eigentlich nach Deinem Rücklicht-Umbau die "Fog Light Error " Meldung aus dem Display wegbekommen ?

Bedienungsanleitung :???:

Da kann man nichts umstellen und das Auto hat auch KEIN Tagfahrlicht.

Lediglich:

Blinker vorne

Standlicht vorne

Xenon-Brenner fürs Abblendlicht (Fernlich funktioniert durch das umschalten des Reflektors)

KEINE Fernlicht-Glühbirne vorhanden !!!

Und auch keine Tagfahrlicht-Glühbirne oder LEDs vorhanden.

Dies hat erst der LP560 erhalten, anhand LEDs. Und umrüsten geht zwar aber aufwändig und auch nur mit zusätzlichem verlegen der Kabel für das Tagfahrlicht zum Zündungsplus !

Und mann kann sehr wohl Zündungsplus auf das Kabel des Schalters legen !

Das Funktioniert auch mit Can-Bus und ein Fehler kommt auch nicht.

Vertrau mir, habe viel mit elektrik und Bus-Systemen zu tun.

Nur nochmals: dann stellt sich die Frage mit der Betriebserlaubnis wieder...

Dies wird dir keiner offiziel umbauen außer "bastler" !

Jeder wird dir Tagfahrlichter aus dem Zubehör empfehlen, die an das Zündungsplus geklemmt werden, aber solche hässlichen Hella & Co. Scheinwerfer sehen einfach nur zum "speien" bei solch einem Fahrzeug aus.

Der 3-Punkte Plan: einsteigen: Gurt an, Motor an, Licht an !

PS: Teile die zum Umbau benötigt werden (500/520/530 G. -> LP560):

2x Scheinwerfer

Fronthaube vorne

Stoßstange vorne inkl. aller Anbauteile und Gitter

Verkleidungen innen

evtl. andere Kotflügel oder selbst Halter an Kotflügel montieren

Stecker für Scheinwerfer (alter Kabelbaum/Stecker passt nicht)

Spritzdüsen für Scheinwerferreinigungsanlage + Spritzdüsenkappen

Sonderanfertigung Steuergerät für LEDs (Standlicht zu Tagfahrlicht -> Dimmung) sowie für Check-Control.

Und einer der alles einbaut.

Kosten weit über 20.000 Euro !!!

Kai360

Es geht hier doch gar nicht um ein SEPARATES Tagfahrlicht, sondern nur darum das Abblendlicht automatisch so zu schalten dass es immer brennt.

Das war im übrigen z.B. in Dänemark vor Erfindung des separaten Tagfahrlichtes

Vorschrift. Dort wurden die KFZ entsprechend ausgeliefert.

Bei Reimporten wurde das dann umgestellt.:-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Der Lamborghini Gallardo ist ein Sportwagen, der von März 2003 bis Dezember 2013 produziert wurde. Das Grundmodell des Zweisitzers wurde 2003 der Öffentlichkeit präsentiert und in weiterer Folge bis 2008 produziert. Der Gallardo war als "Einstiegsmodell" konzipiert, er war kompakter und nicht so leistungsstark wie sein Schwestermodell, der Lamborghini Murciélago. Die erste Version war mit einem 5l-V10-Mittelmotor mit 500 PS ausgestattet, der Allradantrieb war ein Unterscheidungsmerkmal zur Konkurrenz. Für das mehrfach prämierte Design wurde der Belgier Luc Donckerwolcke ausgewählt. Im Lauf der Jahre wurden verschiedene Varianten des Gallardo entwickelt und auf dem Markt gebracht. So gab es ab 2006 den Gallardo Spyder, der mit einem etwas stärkeren Motor und elektrischem Stoffverdeck ausgestattet war. Die leistungsgesteigerte Variante davon war der Gallardo Superleggera, der ab März 2007 erhältlich war und der nur ein Jahr lang produziert wurde. Grund dafür war die Überarbeitung des Grundmodells, das leistungsstärker wurde. Ab 2008 war es dann Zeit für ein Facelifting, die Modelle wurden grundlegend überarbeitet und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Der Motor hatte nunmehr 5,2 Liter Hubraum und – als Premiere – eine Direkteinspritzung. Damit waren beim Gallardo LP 560-4 560 PS und eine Beschleunigung von 0 auf 100 in 3,7 Sekunden möglich. Der Nachfolger des Spyder wurde 2009 zum "SportsCar des Jahres" gewählt. Insgesamt wurden etwa 14.000 Stück dieses Sportwagens verkauft.
    • Hallo zusammen wollte nun fragen wie Ihr alle das so seht. Wenn ich im Autoscout Deutschland oder Italien schaue stehen die Preise für die Diablos ab 2WD ab 200K CHF aufwärts die andere Modellpalette sowieso. Nun lediglich sind die Preise in der Schweiz immer noch tiefer im Gegensatz. Warum🤔🤔🤔🤔 
      Kann mir das jemand beantworten......?
      Grüsse aus der Schweiz 👋👋👋👋

    • Hallo, 
      Habe folgendes Problem, komme in eins der beiden Motorsteuergeräte nicht rein, trotz orig. Lambo Tester. 
      Jmd. Einen Tipp oder so etwas schon selbst gehabt?
      Danke schonmal... 
    • Hallo Freunde!
       
      Mich würde eine Zusammenfassung interessieren, welche technischen Weiterentwicklungen der Nachfolger "unserer" Gallardo verbaut hat.
      Die Doppelkupplung statt der einfachen automatisierten Kupplung wäre zum Beispiel ein Punkt der mir bekannt ist.
      In diesem Zusammenhang interessieren mich auch die getroffenen Maßnahmen am Motor, der anscheinend immer noch die gleiche Basis des 2008er 5,2- Liter- Aggregats ist. Wo kommen die bis zu 80/ 60 Mehr- PS/ Nm her? Und wäre es- theoretisch- möglich, durch das Auswechseln einiger Komponenten oder Softwareänderungen den LP560 auch entsprechend zu steigern?
       
      Gruß

      Michael
    • Hey Leute, 
       
      habe einen Schweizer 512 TR ins Auge gefasst.
       
      Gibt es hier große Unterschiede zum EU Modell ?
       
      Danke für eueren Support
       
      Gruß
       
      bat

×
×
  • Neu erstellen...