Jump to content
gumball

Kaufentscheidung: Turbo S Cabrio / 458 Spider / Huracan Cabrio ?

Empfohlene Beiträge

gumball CO   
gumball
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Bin gerade auf der Suche nach was Neuem, mein 991 Carrera S Cab. gefällt mir eigentlich gut, nur ein bisschen mehr Leistung kann es schon sein.

Das Einzige, was Porsche nicht hat, ist der Sound 8-) ansonsten wäre es klar der Turbo S.

Ich brauche ein Alltagsauto, mit Porsche gabs in den letzten 4 Jahren nie ein Problem und es werden schon 20 -25`000 km pro Jahr.

Bentley Continental GT (Speed) Cabrio fällt fast weg, da ich das Coupe hatte, und das Auto einfach zu schwer ist. Da liegen Welten dazwischen wie der Porsche von 300 auf 100 runterbremst...

Beim Aston Martin Vanquish Volante bin ich mir auch nicht sicher, ob das ein guter Alltagswagen ist.

Was meint ihr?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Jamarico CO   
Jamarico
Geschrieben
...mein 991 Carrera S Cab. gefällt mir eigentlich gut, nur ein bisschen mehr Leistung kann es schon sein.

.....Das Einzige, was Porsche nicht hat, ist der Sound 8-) ansonsten wäre es klar der Turbo S.

....Ich brauche ein Alltagsauto, mit Porsche gabs in den letzten 4 Jahren nie ein Problem und es werden schon 20 -25`000 km pro Jahr.

Was meint ihr?

Das ist einfach -> Turbo S

SManuel CO   
SManuel
Geschrieben

Wenn dein Porsche soweit OK ist, fährt man zu der Firma Ruf ( Tuner Firma ) und lässt den Porsche schneller machen.

  • Gefällt mir 1
Gast Wiesel348   
Gast Wiesel348
Geschrieben

Test für Alltagstauglichkeit im Sommer:

1. Im Anzug ein- und aussteigen.

2. Seitlich an einer Bordsteinkante zwischen zwei Autos einparken.

3. Ein- und Ausfahrt in ein Parkhaus.

4. Lärmpegel ("geiler" Sound kann einem selber und dem Umfeld auf den Zeiger gehen)

Natürlich liessen sich die Kriterien beliebig verlängern, doch ich denke, dass dieser Parcours bereits ausreicht, um die Liste der zur Auswahl stehenden Autos dramatisch zu kürzen...

chip CO   
chip
Geschrieben
Wenn dein Porsche soweit OK ist, fährt man zu der Firma Ruf ( Tuner Firma ) und lässt den Porsche schneller machen.

Bei den Porsche Saugern ist kaum potential für spürbares Tuning vorhanden daher fällt das flach.

Boemi   
Boemi
Geschrieben

Der RT35 basiert aber doch auf einem normalen Carrera und nicht auf dem 991 Turbo, da müsste es doch die Möglichkeit zum Umbau geben.

Allgoier   
Allgoier
Geschrieben

understatement/altagstauglich: Porsche (normal oder Turbo)

Fun faktor: 458

Für Adrenalin: Huracan

Bist du von Kunden abhängig, so wäre Porsche die bessere Wahl.

Entscheide, was dein Bauchgefühl dir sagt.

emuman   
emuman
Geschrieben

Ich werfe mal den Jaguar F-Type V8S ins Rennen. Der Sound ist nur etwas für Extrovertierte, aber er soll auch sehr viel Spass machen.

SManuel CO   
SManuel
Geschrieben

Einfach mal auf den link drücken.

http://www.ruf-automobile.de/

chip CO   
chip
Geschrieben

Einfach mal den Titel lesen er will eine Entscheidung zwischen porsche Turbo Ferrari und Lamborghini und kein tuning für seinen 991

cannabis   
cannabis
Geschrieben (bearbeitet)
Einfach mal den Titel lesen er will eine Entscheidung zwischen porsche Turbo Ferrari und Lamborghini und kein tuning für seinen 991

Einfach zwischen den Zeilen lesen. Er hat sich längst entschieden, will aber Aufmerksamkeit.

bearbeitet von cannabis
  • Gefällt mir 2
Jamarico CO   
Jamarico
Geschrieben
Einfach zwischen den Zeilen lesen. Er hat sich längst entschieden, will aber Aufmerksamkeit.

Tja, es gibt auch Leute, die geniessen den Frühling in einem Turbo S Cabrio und hören Helene Fischer, welche in voller Lautstärke aus der Burmester trällert.

http://www.carpassion.com/alltag/55387-atemlos-nacht.html#post1082195

...irgendwie wollen wir alle etwas Aufmerksamkeit, oder?

  • Gefällt mir 5
Gast   
Gast
Geschrieben

Einfach einen Joint rauchen, dann ist das Thema auch lesenswert. Atemlos durch den Thread.

  • Gefällt mir 1
Allgoier   
Allgoier
Geschrieben

Kann auch einen VW Passat empfehlen.

Den kann sich jeder leisten :D

gumball CO   
gumball
Geschrieben

Danke für die ganzen Antworten :D

Es wird ziemlich sicher der Turbo S, muss nur noch schauen was ich mit dem Carrera S anfange.

Vermutlich ist Porsche doch die solidere Wahl für den Alltag, weniger Sound aber dafür mehr von allem Anderen.

Gast Tiescher   
Gast Tiescher
Geschrieben
Danke für die ganzen Antworten :D

Es wird ziemlich sicher der Turbo S, muss nur noch schauen was ich mit dem Carrera S anfange.

Wo Canabis Recht hat, hat er Recht.

Ich glaube ja nicht, dass diese 1,5 Seiten fundierte Kaufberatung diese Entscheidung bewirkt hat.

gumball CO   
gumball
Geschrieben

Würde ich so nicht sagen, mir gefällt sowohl der 458 wie auch der Lambo, und auch der Bentley. Ich bin grundsätzlich offen, darum hab ich ja gefragt.

Nur gab es keinen, der einen 458 als Alltagsauto empfehlen würde...

Auch der Aston gefällt mir, aber leider nicht mit dem Volvo Navi, da harmoniert nichts, ein Kumpel hatte der Vantage, da ging der 2. Gang nach kurzer Zeit nicht mehr rein.

Ansonsten rein optisch ein geiles Teil, von Aussen.

Lambo hab ich keine Erfahrungen, Bentley wie gesagt, tolles Auto zum cruisen, aber brems den mal von 300 auf 100, da hast du Schweiss auf der Stirn.

Ich will auch kein Tuning, soll schon ein fertiges Fahrzeug von Werk aus sein.

Auch der Porsche hat seine Nachteile, die quitschenden Bremsen je nach Witterung, und offensichtlich hat mein PZ das Dach vermurkst, hab jetzt Geräusche links (leise) und rechts (laut), die waren vorher nicht da.

Vorher hatte ich 7 oder 8 BMW`s, nach wie vor die besten Autos in Preis/Leistung, bestes Interieur/Exterieur, State of the Art.

Auch ein AMG war dabei, aber das ist eindeutig nicht meine Marke.

Schlussendlich sind das alles Exoten, ich brauche aber ein zuverlässiges Alltagsfahrzeug. Mit meinem 997 bin ich jede Woche 350 Km zu meiner Freundin gefahren und wieder zurück, A96, nie ein Problem (ausser das der Tank leer war).

Mein 991 hat nach 25`000 Km den 1. kleinen Check-Up gezeigt, und vorher wollte er weder Öl noch sonstwas. Das Ding muss einfach laufen, und zwar perfekt.

Wenn ich das bekomme, ist mir die Marke egal.

Grüsse

gumball

Jamarico CO   
Jamarico
Geschrieben
...das Ding muss einfach laufen, und zwar perfekt.

Wenn ich das bekomme, ist mir die Marke egal.

...genau deswegen ist's einfach: Porsche Turbo S

Gast Wiesel348   
Gast Wiesel348
Geschrieben

Wenn's der Porsche sein soll, würde ich mir gut überlegen, ob es wirklich der Turbo S sein muss. Aus meiner Sicht sprechen Zentralverschluss (Rad- und Reifenwechsel nur bei Porsche möglich; schränkt Felgenwahl ein insbesondere für Winterräder) und Keramikbremse sowie der höhere Preis dagegen. Die paar PS sind schlicht nicht relevant.

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Eine Nuss für die Räder ist beim Auto dabei, den passenden Drehmomentschlüssel kann man kaufen.

gumball CO   
gumball
Geschrieben

Mist, die Keramikbremsen hatte ich nicht bedacht :evil:

Wie siehts mit der Haltbarkeit aus? Gegenüber der Stahlbremse?

Mit den Felgen hab ich kein Problem, fahre momentan auch Sommer / Winter auf der originalen 20 Zoll.

Philippr   
Philippr
Geschrieben
...genau deswegen ist's einfach: Porsche Turbo S

Genau deswegen ist es einfach: Ferrari 458 mit 7-Jahre-Sorglospaket, Stil lebenslänglich inklusive.

Luimex CO   
Luimex
Geschrieben
Genau deswegen ist es einfach: Ferrari 458 mit 7-Jahre-Sorglospaket, Stil lebenslänglich inklusive.

wäre auch meine Meinung.....

wenn du mal einen 458 fahren willst..... ruf mich an..... :wink:

chip CO   
chip
Geschrieben
Mist, die Keramikbremsen hatte ich nicht bedacht :evil:

Wie siehts mit der Haltbarkeit aus? Gegenüber der Stahlbremse?

Mit den Felgen hab ich kein Problem, fahre momentan auch Sommer / Winter auf der originalen 20 Zoll.

Für dein Einsatz und Fahrprofil dürfte Keramik perfekt passen, ich finde zu so einem high end Produkt wie dem Turbo gehört die einfach dazu wer sie einmal hatte und nicht grade auf der Rennstrecke ruiniert, der will für den Alltag nichts mehr anderes zumal die Revision (falls überhaupt nötig) über Instandsetzung anstatt teurem Austausch immer weiter entwickelt wird und damit die Kosten deutlich senkt

  • Gefällt mir 1
FerraristiV12 CO   
FerraristiV12
Geschrieben

Audi R8 Spyder ?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Marv87
      Hallo liebe Community,
      nachdem ich vor einigen Jahren hier viele Tips zum Kauf meiner Viper bekommen habe, gehts jetzt um was neues.
      Es gibt hier ja schon eine Menge Beiträge zum Galli und ich konnte schon viele nützliche Tips lesen und viele offene Fragen gibts eigentlich nicht mehr.
      Ganz sicher bin ich mir allerdings noch nicht ob es nun wirklich ein galli werden soll... 
      Ich schwanke im Moment zwischen einem 599 und galli, Budget max 100k.
      Die Frage nervt Wahrscheinlich schon und ich weiss das ich sie lieber einem Hellseher stellen sollte; trotz allem, wie ist eure Einschaetzung zum Thema Wertentwicklung der beiden Fahrzeug?
      ich haette vor 3 Jahren einen 550 sehr günstig kaufen koennen und ärger mich heute immer noch, dass ichs nichts gemacht habe....
      Thema Wiederverkauf sollte auch deutlich einfacher sein als bei der Viper, oder ??
      Was die Versicherung angeht, mache ich mir mittlerweile keine großen Gedanken mehr weil ich mit der Viper schon fast die nerven verloren habe auf der Suche nach einem fairen Tarif. Ich bin jetzt 30 und ich denke, das sollte das etwas einfacher machen, oder ?
       
      ich habe auch schon einen passenden Kandidaten gefunden : https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=263298564&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&grossPrice=true&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=14600&maxMileage=60000&maxPrice=110000&pageNumber=1&scopeId=C&action=topOfPage&top=1:3&searchId=e56f7605-d951-dc9f-49f7-4e1ac209d426
       
      was haltet ihr von diesem Angebot ? gibt es bei Lambo irgendwie eine Erweiterte Garantie die man zusaetzlich noch abschliessen kann ?? 
       
      Grüsse aus Gütersloh!
    • Hessenspotter
      Maserati Quattroporte Kaufberatung und grobe Preisübersicht (Umrechnungsfaktor 1 £=1,3 €)

      Teile Preise:
      Reifen: ca. 328 € hinten (285/35 ZR18) , ca.210 € (245/40 ZR19) vorne, gefahren wird Pirelli P Zero Rossos
      Bremsbeläge: ca. 315 € das Paar (werden immer ich Achsenset geliefert)
      Bremsscheiben: ca. 600 € das Paar (werden immer ich Achsenset geliefert)
      Auspuffsystem: 1.200 € pro Seite
      Katalysator: 2.700 € pro Seite
      ÖL-Filter: (bei Trockensumpf): 38 €
      Luftfilter: 75 €

      Inspektionen (Preis von Giallo Cars UK):
      jährliche Inspektion: ca 740 €
      planmäßige Standard Inspektionen: ca 1.600 €

      Kaufberatung/ allgemeine Tipps:
      Motor:
      Roter Zylinderkopf = Trockensumpfschmierung
      Blauer Zylinderkopf = Nasssumpfschmierung
      Unregelmäßiger Standgaslauf kann vom Luftmassenmesser herkommen.
      Der Motor ist als sehr robust bekannt, aber bei einige Teilen ist es bekannt das gerne etwas Öl raus leckt z.B. der Zylinderkopf

      Getriebe:
      Das QP DuoSelect ist ein wesentlich besseres Getriebe wie im 4200GT, die Kupplung im QP hält bei normaler Fahrweise durchaus einmal 32-40.000 km aus, bevor sie gewechselt werden muss. Es gibt aber auch einige Besitzer die es geschafft haben die Kupplung nach 19.000km zu zerauchen. Am besten meidet man als QP Fahrer Staus, den gerade die lassen die Kupplung im Zeitraffer altern. Ein Wechsel der Kupplung kostet ca 1.800 €. Es ist auch bekannt das der hydraulische Gangwähler gerne mal explodiert , allein die Teile für diese Reparatur kosten mehr wie 3.250 €. Also doch besser einen späteren QP mit ZF Automatik , diese ist weniger anfällig und wesentlich problemloser.

      Reifen:
      Original wurde der QP auf Michelin oder Pirelli ausgeliefert, aber der Spezialist Matthew Sage von Giallo Cars of Edenbrige, Kent sagt das auch Falken 452 eine billige Alternative seien.

      Karosserie und Elektrik:
      Manche Warnlichter könne ohne Grund aufleuchten und wieder ausgehen.
      Gerade bei Exemplaren mit 2 Scheiben Glas in den Seitenscheiben kann es passieren das die Fensterheber Probleme kriegen wenn sie alt werden, da die Scheiben doch sehr fest in ihrem eigentlichen Kanal sitzen.

      Bekannt sind auch Problem mit dem Xenon Scheinwerfern , dem ECU und der Zündung (das könnte auch ein Übersetzungsfehler sein). Beim erneuern des Xenons kann es auf Kosten von ca 2.000 € kommen (Ersatzteile+ Neuprogrammierung)

      Bremsen: Wichtig ist es die Bremsflüssigkeit jedes Jahr zu wechseln.

      Sollten in meine Beitrag Fehler sein oder ihr möchtet etwas beifügen, ich nehme es gerne an.
    • Ecco
      Liebe Gemeinde,
      könnt ihr mir vielleicht bei folgender Fragestellung weiterhelfen ?
       
      Immer wieder stoße ich auf Gerüchte (Ferrarichat / Anzeigen), in denen darauf hingewiesen wird, dass das dort angepriesene Modelljahr das beste sei. 
      Mal ist die Rede von einer "scharfen Abstimmung" beim Modelljahr 2010. Ein anderes mal ist die Rede von Getriebeproblemen bei Modelljahr 2010-2012. 
      Könnt ihr da Licht ins Dunkle bringen und über die Änderungen zwischen den Modelljahren aufklären ?
       
       
    • Azik
      Hi, Ich weiss nicht ob es hier richtiges forum ist. Ich suche mir einen "future classic car" aslo etwas was jetzt nicht so viel Geld kostet aber schoen aussieht, selten ist und in zukunft zumindest nicht im Wert verliert.
      So circa ende 80-er - anfag 90-er, fuer etwa 20k Euro
      Z.B. BMW M3 E30 - ist aber nicht genau mein ding, waere schon ein Cabrio.
      Maserati's steigen leider nicht. BMW Z8 ist ueber 100k, BMW 850 CSI sieht gut aus aber zu viel elektronik, Honda NSX ist mein favorit.
      Ich mag auch V8, also Amerikaner?Aber welcher?

      Ich habe schon E36 M3 aber er wird meisten auf renstrecken bewegt (touristenfahrten) und nicht mehr so original.

      Viele Fragen
    • marvinds
      Hallo,
       
      ich habe mir gestern einen 458 italia gekauft, 9300km, aus 2011.
      Gekauft direkt beim Ferrari Vertragshändler mit 2 Jahren Garantie. Service wurde natürlich immer gemacht. Der Wagen wurde auch durch das Autohaus ausgeliefert, der Vorbesitzer besitzt wohl einige Ferraris.
      Nun ist mir eine Sache leider erst nach dem Kauf aufgefallen: Vorne Links an der Stossstange ist im Spalt der Lack anscheinend minimal abgeblättert (siehe Bild).
      Der Wagen ist laut Verkäufer/Autohaus unfallfrei. Woher kann das kommen? Oder ist das ganz normal? Für mich sieht es irgendwie so aus, als wäre die Stoßstange mal recht grob wieder dranmontiert worden. Oder liege ich da ganz falsch?
       
      Vielen Dank schonmal!!



×