Jump to content
aya

OBD2-Buchse

Empfohlene Beiträge

aya CO   
aya
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

habe heute ein geiles Gimmick entdeckt, welches Fahrzeugdaten aus der OBD2-Buchse auf das Smartphones überträgt.

Als absoluter Laie O:-) in solchen Dingen wollte ich mal fragen, ob der F355 über so eine Buchse verfügt und welche Daten da evtl. abzugreifen wären?

Im Voraus vielen Dank

Aya

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
me308 VIP CO   
me308
Geschrieben
...Als absoluter Laie ... in solchen Dingen wollte ich mal fragen, ob der F355 über so eine Buchse verfügt ....

nein :wink:

(OBD2 Buchsen haben nur die US-Modelle ab Motronic 5.2)

Du könntest nun - wenn Du unbedingt wolltest - mit etwas Bastelarbeit den 3-pin- AMP Stecker neben dem Motronic Steuergerät öffnen und dessen Kabel an den 16-pin Standard-Stecker eines generischen OBD2-Lesers anschliessen...für Interessierte:

linker pin an OBD pin 15 (L)

mittlerer pin an OBD pin 5 (Signal Masse)

rechter pin an OBD pin 7 (K)

aber wie Du schon selbst sagst ... Gimmick :wink: ... und

...Als absoluter Laie ...
macht das echt keinen Sinn 8-)

zudem werden viele separate Systeme des F355 von OBD2 gar nicht angesprochen

(z.B. Klima, ABS, Fahrwerk etc.)

Gruß aus MUC

Michael

aya CO   
aya
Geschrieben

Vielen Dank Michael. Und ja ... Macht fūr mich keinen Sinn.

RobertRS CO   
RobertRS
Geschrieben

@Michael

Ich wollte mir jetzt eine OBD-Buchse für den 3-Pin-Stecker an der

Motronic erstellen.

Dann wollte ich das ganze über W-Lan auf mein I-Pad mit Dashcommand

übertragen / anzeigen lassen .

Weißt Du vielleicht was überhaupt angezeigt wird ???

Ich meine: Wassertemperatur, Öl-Temp., Fehler-Codes ???

Danke ,

Robert

me308 VIP CO   
me308
Geschrieben

soweit ich weiß, nur Zündungsparameter und Abgas-/Emmissionsdaten

inkl. Fehlercodes

Du kannst uns ja nach erfolgreichem Umbau hier auf dem Laufenden halten :wink:

Gruß aus MUC

Michael

planktom VIP   
planktom
Geschrieben (bearbeitet)

linker pin an OBD pin 15 (L)

mittlerer pin an OBD pin 5 (Signal Masse)

rechter pin an OBD pin 7 (K)

und zusätzlich,damit der obd standart (SAE J 1962 )überhaupt erfüllt

wird,musste noch den pin 4 auch auf masse anschliessen(verbindung zu pin 5 reicht)

...sonst liest dein diagnoseteil mit ziemlicher sicherheit garnichts aus !

das gilt auch für fahrzeuge die den 16 poligen stecker

schon ab werk haben (US )...da fehlte der pin,

wurde aber später nach werksvorgaben* nachgerüstet :wink:

*= anzapfen mittels "stromdieb"

bearbeitet von planktom
Hessenspotter   
Hessenspotter
Geschrieben

Spätestens an der Software scheitert es. Das ganze Zeug was du für dein I-Phone / I-Pad bekommst ist nur auf das OBD2 Protokoll ausgerichtet. Selbst OBD1 (was es so eigentlich nicht gibt, nennen wir es aber mal so) können die nicht lesen. Es ist halt einfach ein anderes Protokoll!.

me308 VIP CO   
me308
Geschrieben
...Ich wollte mir jetzt eine OBD-Buchse für den 3-Pin-Stecker an der Motronic erstellen.

Dann wollte ich das ganze über W-Lan auf mein I-Pad mit Dashcommand

übertragen / anzeigen lassen ....

sorry, das funktioniert leider nicht -

Du brauchst zwingend ein PC-Interface mit serieller Schnittstelle R232 oder USB und entsprechender software ! - (Dein Fahrzeug muss dazu die Motronic 5.2 haben)

komplette sets gibt es z.B. hier direkt vom Entwickler:

http://www.wgsoft.de/de/shop/obd-2-komplettsysteme/obdlink-wlan-usb-bluetooth/obdlink-usb-scanmaster-elmscan.html

aber auch dann musst Du den Stecker noch an den Marelli-AMP Anschluss anpassen

wie oben beschrieben

alles andere kann Steuergerät und Peripherie beschädigen !

Gruß aus MUC

Michael

RobertRS CO   
RobertRS
Geschrieben

Danke für alle Hinweise und Tipps !

Ich werde es mal damit hier versuchen :D

Grüße,

Robert

post-91868-14435433012896_thumb.jpg

me308 VIP CO   
me308
Geschrieben

yub ... so wird das was :wink:

der ELM327 chip stammt von der in meinem link oben genannten firma wgsoft

wenn das alles klappt wie Du Dir vorstellst - und es sieht ja aus als hättest Du das Hintergrundwissen - kannst Du per Interface und software dann mindestens die folgenden Werte/Zustände über OBD2 auf den Laptop auslesen:

Drehzahl

Geschwindigkeit

Luftmassenmesser

Lufttemperatur

Kühlflüssigkeitstemperatur

die 4 Lambdasonden

Einspritzung

Zündkurve

Last

Drosselklappenposition

ABS und Klima zwar nicht ... aber mal schauen welche sonst noch 8-)

halte uns auf dem Laufenden !

Gruß aus MUC

Michael

aya CO   
aya
Geschrieben

Na, da hat sich das ja doch noch zu einem interessanten Thread entwickelt.

Bin wirklich gespannt, OB D(2)as klappt.

planktom VIP   
planktom
Geschrieben

und beim ELM chip drauf achten dass es ein echter ist :wink:

me308 VIP CO   
me308
Geschrieben
und beim ELM chip drauf achten dass es ein echter ist :wink:

absolut ...

nicht die billigen Kopien über ebay aus Hongkong oder UK, besser direkt bei wgsoft

Gruß aus MUC

Michael

RobertRS CO   
RobertRS
Geschrieben
absolut ...

nicht die billigen Kopien über ebay aus Hongkong oder UK, besser direkt bei wgsoft

Gruß aus MUC

Michael

Möchte hier mal meine Erfahrung weitergeben.

Also mit dem 3-Pin-Adapter von Fiat habe ich zwar die Möglichkeit

mit meinem ELM327 auf die ECU zuzugreifen, ABER ich kann

mich mit der ECU NICHT verständigen.

Der Grund dafür dürfte in einem speziellen Protokoll liegen, welches

natürlich mal wieder nicht nach Standard ist ! ( ist wohl so gewollt )

Ich habe auch mit dem Programmierer von "Multiecuscan" gesprochen und

der sagte mir, das er zwar für FIAT und Lancia die Protokolle hat, aber

für Ferrari leider nicht. ( somit kann Er mir nicht helfen )

Ich werde mich mal nach einem Skill Tester ST05 umschauen, obwohl

manche Leute sagen, das dieser nicht viel kann.

Grüße,

Robert

  • Gefällt mir 1
jauno CO   
jauno
Geschrieben

Hallo,

da ich bei meinem 360er auch in regelmäßigen Abständen die ominöse Slow down Meldung mit Aufleuchten der Motorwarnleuchte bekomme und das Auslesen des Fehlerspeichers doch recht kostspielig ist habe ich in Erwägung gezogen, mir einen standard OBD-Tester zuzulegen. Auf was muss ich achten?

1. Welche Schnittstelle hat der 360er (hard und soft)?

2. Kann ich jedes x-beliebige OBDII-Gerät daran anschießen?

Gruß

Norbert

RobertRS CO   
RobertRS
Geschrieben

Nach meiner persönlichen Auffassung hilft Dir leider ein Standard Ausleser nicht !

Man will das Du in die Werkstatt fährst ( inkl. Der Kosten )

Der Grund liegt in einem besonderen Verständigungsprotokoll, welches

Nur der Firma Ferrari bekannt ist.

Es gibt den SD1-Tester und SDX und Leonardo.

Kannst ja mal schauen was diese Kosten :cry:

Grüße,

Robert

  • Gefällt mir 1
Werdenn   
Werdenn
Geschrieben

Aus Preisgründen ist ein ebay OBD Tester schon mal einen Versuch wert. Die meisten Fehler in der ECU werden schon zumindest mit der Pxxx Nummer angezeigt. Anschließende Suche im Internet macht dann schon schlauer und dann kann man immer noch zu dem :) fahren.

Wirkliche Alternative zu den genannten Testern (gibt übrigens mittlerweile den SD3) ist der Texa TXT oder TXC mit der Supercars Option. Damit geht fast alles was der Ferraristi braucht.

  • Gefällt mir 1
jauno CO   
jauno
Geschrieben

Wirkliche Alternative zu den genannten Testern (gibt übrigens mittlerweile den SD3) ist der Texa TXT oder TXC mit der Supercars Option. Damit geht fast alles was der Ferraristi braucht.

Und kostet wieviel ? :lol:

me308 VIP CO   
me308
Geschrieben
Und kostet wieviel ?

ca. EUR 3500-4000

Thorsten0815 VIP CO   
Thorsten0815
Geschrieben

Also wenn so was auch für den F430 funktioniert und auch sinnvolle Informationen ausspuckt, dann würde ich mir ein altes Android oder was auch immer mit grösseren Display irgendwie fix im Handschuhfach oder unter einer Wartungsöffnung verbauen.

Ziel: Wenn man das komische Gefühl hat, das was nicht stimmt, oder im Fehlerspeicher geschrieben wurde, das zu keinem dauerhaften Leuchten irgendeiner Kontrollleuchte führt, dann kann man schnell nachschauen. (Es sei denn man versteht es dann falsch und hat noch mehr Stress O:-) )

Werdenn   
Werdenn
Geschrieben

Ich habe bei dem F430 einen billigen Bluetooth OBD Adapter von ebay im Einsatz

z.B. so einen

http://www.ebay.de/itm/Bluetooth-Diagnose-ELM327-V1-5-OBD2-OBDII-fur-Android-Torque-Auto-Code-Scanner-/331184653187?pt=Elektroger%C3%A4te&hash=item4d1c24c383

dann Torque aus dem Google Store

liest die wesentlichen Fehler aus, kleinen Hinweisen dazu

z.B. P0102 Mass or Volume Air Flow Circuit Low Input

kann man anschließend löschen und hat Ruhe, WENN es ein sporadischer Fehler war (und die hat so ein rotes Auto schon mal).

für so winziges Geld schon eine tolle Sache!

Für die Spielkinder gibt es noch eine Erweiterung

Racing Meter

dann erhält man so eine Art Dash mit Drehzahl, Schaltanzeige etc.

  • Gefällt mir 1
jauno CO   
jauno
Geschrieben
ca. EUR 3500-4000

Lustig O:-)

JazP   
JazP
Geschrieben

Zur Info: hier die Daten, die man beim F355 auslesen kann (355F1, MJ99).

post-90490-14435440210581_thumb.jpg

  • Gefällt mir 1
Werdenn   
Werdenn
Geschrieben
Lustig O:-)

warum?

Preis ist zwar etwas optimistisch, aber die Richtung stimmt und der Texa ist schon verdammt gut. Damit gehen im Gegensatz zu dem billigen OBD Spielkram auch die meisten anderen Steuergeräte.

Kupplung anlernen, Hydraulik spülen und tausend andere Dinge die sonst nur der SD3 kann.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×