Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Endecs

Erstes Auto - max. 3.000€

Empfohlene Beiträge

Endecs
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ich selbst kenne mich mit Autos (noch) nicht sehr gut aus, da ich aber sehr schnelles Auffassungsvermögen habe, lese ich mich gerade durch zahlreiche Foren, da ich aber noch sicher bin, eröffne ich mal hier einen Thread.

Zu den Anforderungen:

- Art: Coupé

- Sitze: 4-5

- Getriebe: Schaltung

- Kosten: +- 3000€ maximal

- Stil: peugeot 406 (coupe) - Mazda MX3 - toyota celica, somit nicht sowas wie vw polo, fiat punto

- Sollte nicht zu oft an der Zapfsäule hängen

- Versicherung ist erstmal nicht wichtig, da der Wagen nicht auf mich angemeldet wird.

Da ich in einer Vorstadt wohne und die Autobahn keine 2km entfernt ist, rechne ich mal, dass ich fast nur auf der Autobahn unterwegs sein werde.

Und auf welche Kriterien sollte ich dann genau als "k.o" Faktor betrachten? z.B wenn etwas an dem Auto gemacht werden muss, wie "Bremsen" <- ist nur ein Beispiel.

greets,

Endecs

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Rita
Geschrieben

Hallo, ich würde mich für Mazda oder Peugeot entscheiden sehen schön aus :)

außerdem sind wirklich gute Hersteller... :-))!

ThrottlePedalTravel
Geschrieben

Ich werfe mal einen BMW e30 in die runde...

Passt zu deinem Budget, 4zylinder kosten nicht die welt und es sind noch passende verfügbar. Ich werde mir jetzt mit 17 auch einen 325i holen, siehe Thread. So lange alles läuft was sich dreht und kein Rost hat ist das ein toller Wagen, auch mit weit über 200k Kilometer :-))!

SManuel
Geschrieben

Wie schaut es mit einem 1er Twingo aus aus Bj. 2002 mit 75 PS und der kommt 624 Km weit. Steuer 87 Euro im Jahr ist ein Benziner.

Allgoier
Geschrieben

Fiat Coupé

SManuel
Geschrieben

Ja ganz genau, mehr wie ein Nein geht nicht.

Forex
Geschrieben
Wie schaut es mit einem 1er Twingo aus aus Bj. 2002 mit 75 PS und der kommt 624 Km weit. Steuer 87 Euro im Jahr ist ein Benziner.

- Stil: peugeot 406 (coupe) - Mazda MX3 - toyota celica, somit nicht sowas wie vw polo, fiat punto

Manchmal hilft lesen, dann braucht man nicht so viel Platz für "OT"..

Nichts für ungut!

emuman
Geschrieben

Kann den Mazda MX-6 empfehlen sowie sein Schwestermodell Ford Probe. Beim Ford ist die Auswahl größer.

Aus dem selben Haus gibt es auch den Puma, stand seinerzeit selbst bei mir als erstes Auto zur Wahl. Insbesondere in der 125 PS Fassung gut motorisiert und ein sehr gutes Fahrwerk.

Philippr
Geschrieben
Wie schaut es mit einem 1er Twingo aus aus Bj. 2002 mit 75 PS und der kommt 624 Km weit. Steuer 87 Euro im Jahr ist ein Benziner.

OT: Wiedereinmal unglaublich.... :crazy:

Ich empfehele den Alfa Romeo GTV, absolut zuverlässig, die Preise sind in der Talsohle und Du hast einen angehenden Klassiker. :-))!

SManuel
Geschrieben

Wie gesagt fragen kann man und mehr wie ein Nein geht nicht.

Ich sehe den Twingo nicht an wie beschrieben. Der Twingo ist zwar klein und Sparsam.

Es steht zwar Polo oder Fiat da aber da wurde womöglich auf die 120 PS Version bezogen und kein Wort über 3 oder 5 Türer weder noch PS oder was anderes. So gehe ich in der Annahme aus das ein Twingo der Sparsam ist gesucht wird.

Zu allen anderen Negativen Andeutungen sag ich nix, würde auch nix bringen.

Aber ich glaube das hat sich erledigt. 11.03.2014

planktom
Geschrieben

ich würde empfehlen sich ein evtl.genehmes fahrzeug auszusuchen

und dann jemanden mitnehmen der sich auskennt...

gerade in der preisklasse haben die meisten autos wohl schon ein

paar jährchen und km aufm buckel und evtl.folgekosten können da

ruckzuck riesige löcher reissen :evil:

Aircraft
Geschrieben

Ich werfe einfach mal ein E36 328i in den Raum. Der dürfte inzwischen auch als Coupe (unverbastelt) in diesen Preisgefilden angekommen sein.

Der Motor gilt gemeinhin als "unkaputtbar", d.h. auch viele km machen ihm eigentlich nix. Der Verbrauch ist absolut in Ordnung, vor allem Überland. Natürlich aber weit entfernt von heutigen Maßstäben.

Klar ist auch: das wäre mit Abstand der flotteste unter den bisherigen Kandidaten.

Das einzige Problem ist bei dem eigentlich das Image, wobei die tiefer-breiter-lauter Fraktion langsam Abstand von ihm nimmt und zu anderen Modellen greift. Vielleicht wird er ja doch noch ein Klassiker. O:-)

Philippr
Geschrieben

:rolleyes:

Klar ist auch: das wäre mit Abstand der flotteste unter den bisherigen Kandidaten.

Natürlich.... :rolleyes: vorallem im Vergleich zu den genannten Kandidaten Fiat Coupé und Alfa Romeo GTV.

ThrottlePedalTravel
Geschrieben

Dönermobil? :D :D :D

Aircraft
Geschrieben (bearbeitet)
:rolleyes:

Natürlich.... :rolleyes: vorallem im Vergleich zu den genannten Kandidaten Fiat Coupé und Alfa Romeo GTV.

Alles klar. Die beiden habe ich überlesen. Das trifft aber auch nur auf die jeweiligen Topmodelle zu. Da fällt der Alfa wahrscheinlich schon durch, weil die bei >3.000 EUR liegen. Der Fiat wäre in der tat flotter. Mein Fehler!

Dafür kann man im BMW entspannt fahren, denn gerade bei den Alfas fährt die ständige Angst vorm nächsten außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt mit ;-). Zahnriemen statt Steuerkette kommt als weiteres Argument hinzu. Last but not least: FWD vs RWD. :puke:

Design ist letztlich eine Geschmacksfrage, ich halte den E36 für zeitloser.

Dönermobil?

Klasse Kommentar

bearbeitet von Aircraft
ThrottlePedalTravel
Geschrieben

Wenn wir schon vom Design sprechen finde ich den e30 (Kasten) mit Abstand am Zeitlostesten und geradlienigsten, einfach gelungen!

Klasse Kommentar

Ironie? Ist nicht Rassistisch gemeint, aber das Klischee zieht...

Thrawn
Geschrieben

kommen wir also zum salafistischen teil des heutigen abends! :D

NS1212
Geschrieben

Sicher kein Geheimtipp, aber ich schmeiss mal den Golf IV in den Thread.

Ich fahre seit 2 Jahren einen als Alltagsauto, hab 45.000km runter gespult und nur gute 800€ investieren müssen. Hab aber komplett Bremsen getauscht, Auspuff, etc., also ziemlch viel neu gemacht, aber öfters mal selbst Hand angelegt. :wink:

Ich hab den 1,4er und fahr den im Schnitt mit 7 Liter, fast nur Überland.

Grüße

edit//

Ist natürlich kein Coupe, aber mit schönen Felgen, find ich den eigentlich immernoch ganz gut.

SManuel
Geschrieben

Wäre auch Interessant was die an Steuer kosten, das sagt keiner.

Philippr
Geschrieben
Wäre auch Interessant was die an Steuer kosten, das sagt keiner.

Alfa Romeo GTV 3.0 in der Schweiz rund 650€. Und was bringt Dir das nun?

SManuel
Geschrieben

Was das bringt, kosten vergleiche. Als Fahrzeug was nur für kurze Fahrstrecken genutzt wird sollte ein Auto kostengünstig sein.

Twingo ( 40 l Tank ) kommt 624 Km weit und kostet im Jahr 87 Euro Steuer und sehr übersichtlich.

Alfa Romeo GTV 3.0 bei einem Tank von 70 l und kostet Steuer im Jahr 650 Euro und hat eine sehr schlecht übersichtlich. Was verbrauch der 12 l auf 100 Km bei Normaler fahrt.

Nicht sehr Zeitgemäß, glaube auch nicht da eine Person die nur ein Betrag zu Verfügung hat von 3000 Euro um sich so eine Auto leisten zu können. Ganz zu schweigen von BMW.

Aber was reden wir alle, der User Endecs hat doch schon ein Auto.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...