Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
andy77

M5 Austauschmotor, warum??

Empfohlene Beiträge

andy77
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

zuerst einmal hallo, da ich recht neu in diesem Forum bin.

Meine Beobachtung;

...da ich seit geraumer Zeit auf der suche nach einem M5 E46 bin, ist mir des öfteren aufgefallen, dass bei vielen Fahrzeugen ein Austauschmotor eingebaut wurde, was mich nun nicht sehr bestärkt mein Vetrauen in einen M5 zu setzen.

Da es sich dabei wiederum um einen sog. Sportwagen handelt ist es natürlich auch nicht auszuschließen das diese Wagen des öfteren an ihre Grenzen gefahren werden, doch macht es mich schon stutzig das der Verschleiß gerade dort so hoch ist...

Hat jemand spezielle Erfahrungen oder etwaige Erklärungen für dieses Phänomen oder hab ich mich da in etwas reingesteigert??

PS: allgemeine Erfahrungsberichte stolzer M5 Besitzer würden mich natürlich auch sehr interessieren. A-Z....

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Falcon99
Geschrieben

ALso ich kann nur sagen, dass der M5 E39 wahrscheinlich ein nicht vollständig an die härteren Fahrbedingungen angepaßtes Auto ist. Der Motor wird oft nach 120.000 km getauscht, und auch der Rest des Wagens ist wohl nicht besonders standhaft und anfällig unter den Bedingungen, unter denen er gefahren wird.

Ich habe übrigens hier im Forum gelesen, dass die M5 Ringtaxis auf der Nordschleife gerade einmal 6.000-10.000 km halten, d. h. bei einem normalen Autoleben von vielleicht 200.000 km sind für einen 10.000 km-M5 20 km Nordschleife soviel wie 400 km Autobahn. Porsche soll härter im Nehmen sein.

Wenn gebrauchter M5, dann würde ich einen neueren mit vielleicht 35.000 km kaufen.

andy77
Geschrieben

...finde ich ehrlich gesagt schon schade, da BMW doch eigentlich für gute Qualität steht.

Ich warte gern weitere Meinungen ab.

Tiroler Bua
Geschrieben

Wo Steht das???

Mir wurde gesagt, daß die Ringtaxis einmal jährlich ausgetauischt werden.

Bremsen, Reifen, Stabis etc. werden halt je nach Verschleißbild erneuert.

Grüße, steff

taunus
Geschrieben
...da ich seit geraumer Zeit auf der suche nach einem M5 E46 bin....

Da wirst du auch ewig suchen können, es gibt wohl den M3 E46 oder den M5 E39, aber einen M5 E46 wirst du von BMW gebaut wohl nicht finden. :wink:

andy77
Geschrieben

selbstverständlich E39 !!

Gib es doch noch aufmerksame Leser 8)

Als Anmerkung ist noch zu sagen, das ich natürlich nicht als Ringtaxifahrer

fungieren möchte, demzufolge den Wagen auch nicht so akut belasten würde.

Mir ist halt nur aufgefallen, das es bei herkömmlichen Wagen relativ hohen verschleiß in der Motorensektion gibt.

warum auch immer.......

Hansi Jöll
Geschrieben

Mein Vater hat 95.000km und noch keine Probleme :wink:

fReshjive
Geschrieben

..also, der M5 Motor ist im Gegensatz zum neuen, extrem hochdrehenden M3 Motor viel haltbarer. Ich habe bisher nur von 2 Motorplatzern gehört und die bei M3's kann ich fast garnicht mehr zählen, von denen ich selber gehört/gelesen habe :wink: .

Wenn man den M5- Motor gut und vorschriftsmäßig eingefahrn hat, ihn auch sonst IMMER warmfährt (sodass er mind. 75°C Öl-Temp. hat) und immer genug Öl drin hat (Ja, sage ich extra :) ) wird man keine Probleme kriegen, außer es besteht irgendein anderer Fehler.

Einziges Problem beim M5 Motor war bis Baujahr 99 der extrem hohe Ölverbauch. Ab Bj. 2000 ist dieser viel niedriger, jedoch immer noch etwas höher als bei normalen Fahrzeugen.

Die Bremse ist jedoch das Teil an dem Wagen, was wohl schon jeden M5 Fahrer zur Weißglut gebracht hat! Wir haben mittlerweile mit unserem M5 25tKM gefahren und fast alle 5-7tkm müssen die Bremsen komplett erneuert werden, da sie derart rubbeln, dass man locker 2-3cm Lenkradschlackern hat!!!!

Ich finde es unglaublich, dass die M-Gmbh zwar Spitzenautos baut, vom Motor, Fahrwerk etc pp, aber sie es absolut nicht fertig bringen, eine vernünftige Bremse in diese Fahrzeuge einzubauen - Porsche schafft das doch auch!!!

Also, lange Rede kurzer Sinn, kauf dir wenn ein M5 erst ab Bj. 2000, dann hast du auch schon die anderen Scheinwerfer dran, die dem Wagen noch den letzten Schliff geben. Du wirst von dem Wagen (abgesehn von den Bremsen - wir denken jedenfalls im Moment über Porschebremsen von Mov'it nach...) absolut begeistert sein, da kein anderer in dieser Klasse ein derartiges Fahrverhalten und "Rennsport-mäßigen" Motor an den Tag legt ...

Wünsche dir viel Spaß!

fReshjive

MQP
Geschrieben

@fReshjive

weißt du ab wann genau die Modellpflege durchgeführt wurde? Genau ab 01/2000 oder evtl. schon Ende 1999? Und ab wann gabs das 16:9 Display?

Also du meinst, daß man ab 2000 ohne Bedenken einen M5 kaufen kann?

Wie siehts denn mit der Kupplung aus? Ich habe gelesen, daß die Serienkupplung mit den 500Nm völligst überlastet ist...

Gruß

MQP

wi4z
Geschrieben

Das Facelift gibt es erst ab Ende 2000 (Modelljahr 2001 ab 9/00), so dass man in der Praxis kaum Modelle mit EZ 2000 findet, die schon facegeliftet sind.

Bis auf viele laufend neu eingeführte technische Änderungen, sind aber folgende Dinge beim Facelift neu: Scheinwerfer vorne, Rückleuchten, Lenkrad, Tacho grau, 16:9 Navi und autom. Licht.

Scheinwerfer + Rücklicht lassen sich für 900€ (www.x-tuning.de) nachrüsten. Der Rest lohnt sich nicht (zu teuer).

Mein Tipp zum Gebrauchtkauf: Lieber ein paar Tausender mehr ausgeben und bei einem BMW-Händler kaufen inkl. EuroPlus, die sich leicht auf 2 Jahre aushandeln lässt. Alles andere endet in einem Fiasko. Das wird beim Facelift auch nicht risikolos sein, obwohl vieles verbessert wurde.

Die Kupplung braucht geschulte Fahrer: www.bmwm5.com/greg/school

Auch sollte man bereits vor dem Kauf auf ordentliche Kosten achten: Versicherung, 18 L Verbrauch (+ Öl O:-) ) und ordentlich teure Inspektionen. Auch sollte einem bewusst sein, dass mal etwas defekt sein könnte. Passiert in diesem Leistungsbereich aber immer, das macht die Autos so persönlich :wink: .

Wer jetzt immer noch Lust hat: Für das Geld bekommt man nichts besseres! Selbst wenn mal ein M3 auf der Rennstrecke schneller ist, den lässigen Durchzug und geilen Sound (klick auf meine Signatur) gibt es nur beim M5. Der M5 ist auch absoluter Luxus: alles elektrisch und komfortabel. Die Engländer sagen: "The businessman's express". Trotzdem geht der Motor rabiat zu werke, kaum zu glauben bei dem Äußeren. Die Amerikaner sagen: "The Beast".

Grüße

tomato
Geschrieben

Thema Ringtaxi,

also ich hab die Sabine Reck persönlich mal gefragt (nach einer Runde auf´m Ring mit ihr :D ), der Wagen hält so etwa 18.000 km, dann kommt ein Neuer her.

Ich glaube allerdings nicht, dass der Motor schlappmacht, eher der ganze Rest des Autos.

Das merkt man, wenn da mal mitfährt, die Karre wird einfach gewaltigen Belastungen ausgesetzt, die wohl kein Auto auf Dauer aushält, egal, ob, Bremsen, Antrieb, Fahrwerk oder Karosserie.

Kann übrigens nur empfehlen, auf sie, als Fahrerin zu bestehen, da sie meiner Meinung nach eindeutig spektakulärer fährt.

Ist die 130,- ? auf jeden Fall wert.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...