Jump to content
anmape

Neuer 308 GTS in München

Empfohlene Beiträge

me308
Geschrieben
...Sollte wirklich ein derartiges Interesse da sein, könnte ich mir vorstellen den Blech Prototypen abzuformen und in GFK zu fertigen.

War so geplant, das man das Teil dann da befestigt wo der Brotkasten angeschraubt war

kalkuliere doch mal einen Zeitrahmen und eruiere einen Kostenvoranschlag

evtl. kann Andi gleiches bei seinem Bekannten in Erfahrung bringen

Gruß aus MUC

Michael

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
K1010
Geschrieben

Ja ja, das alte Thema mit den bescheidenen US-Stoßstangen und dem unteren Heckteil.

Falls ihr euch erinnert, hatte ich mir ja die ganzen Teile in USA von "rennspd" besorgt, Die Stoßstangen sind OK bzw. verwendbar und haben ca. 350,-- + Transport gekostet. Die Besfestigung ist aber nicht der Hit, besonders hinten muss man da improvisieren.

Ich hab dann am Ende aber doch für die Originalen entschieden, war aber echt kein Sonderangebot. Mit Shipping aus England deutlich über 1K Euro.

Das untere Heckteil von „rennspd“ ist absolut unbrauchbar, da es für eine Breitversion ist, dh. man kann das Mittelteil abtrennen und dann an die originalen US-Teile ran basteln, ist aber in jedem Fall eine Notlösung. Den Rest des Teils taugt nur für die Tonne.

Am besten man versucht entweder ein gebrauchtes Euro-Heckteil zu bekommen (ist aber faktisch unmöglich) oder man kauft eine neues Teil für fast 3K mit Shipping von Eurospares.

Ich hab mir über einen sehr netten Typen in England alte Euro Seitenteile für das Heckteil besorgt für ein paar Euro in die KaffeekasseJ . Die kommen vom 76er, da war das Mittelteil noch extra. Dann hab ich das Mittelteil von dem „rennspd“ Teil rausgetrennt, noch ein wenig abgeändert und dann einlaminiert. Sieht jetzt echt Klasse aus und hat am Ende keine 400 Euronen gekostet, allerdings etliche Stunden Arbeit.

Grüße

JK

Ps. Die „rennspd“ hab ich noch, wer Interesse hat einfach eine PN

post-88299-14435449614672_thumb.jpg

me308
Geschrieben

ja, so soll das aussehen - Top Arbeit, Jörn :-))!

das muss aber auch mit den originalen, hinteren US-Seitenteilen möglich sein

der Prototyp von Dino (bozza) zeigt das ja schon ganz gut

übrigens:

das Mittelteil dieser Heckverblendung wird in USA übrigens gerne auch "mail slot" genannt - aus naheliegenden Gründen :wink:

nur das wir alle vom gleichen Teil reden

Gruß aus MUC

Michael

MichaelH
Geschrieben

Ja, Jörn,

das sieht prima aus. Da ich die Seitenteile US anpassen würde, brauch ich ... zum einlamminieren ... dieses Mittelteil oder in US Fachsprache mail Slot.

Am Ende muß ich noch das Formenbauen zum selbst laminieren erlernen. Das will ich eigentlich vermeiden. Dino's Mittelteil ist auch nicht grad' schlampig, da könnte man richtig was draus machen und es ggfls. als Form missbrauchen.

Grüße aus Ffm,

Michael

anmape
Geschrieben

Das ganze Teil müsste doch als ein Stück hinten draufgehen, wenn der Brotkasten weg ist. Oder?

K1010
Geschrieben

...ich denke das geht bestimmt auch mit den US-Seitenteilen, aber dazu muss man mehr als das Mittelteil neu laminieren. Die US Seitenteile haben zum einen die unteren Lüftungsgitter, die kann man relativ leicht verschließen, einfach ein Alu-Blech einlaminieren und dann spachteln und schleifen. Die nach hinten schauenden Öffnungen kann man auf ähnlichen Weg optisch weg bekommen. Das Problem sind die inneren "Enden" der US-Seitenteile, da stehen ja noch die Kanten raus, wo original der "Diaper" dran ist. Die müsste man auch noch wegschneiden und das Ganze vernünftig begradigen. Ist glaube ich dann wohl noch mehr Arbeit als mein Eigenbau.

Das neue Mittelteil würde ich auf jeden Fall aus Alu machen oder zumindest ein dünnes Alurohr einarbeiten, sonst wir die gesamte Konstruktion ziemlich wacklige. Man sollte auch tunlichst die Seitenteile schön am Fahrzeug lassen, sonst passt nachher nix mehr.

Ist halt echte italienische Handarbeit.

In dem Zusammenhang kann man auch überlegen die Aufhängung der Stoßstange auf Europa umzubauen, die notwendigen Rohre zur Aufnahme der Stoßstangenhalter kann man ja noch kaufen. Ich hab allerdings darauf verzichtet, da die US-Aufnahmen so richtig schön stabil sind. Bei mir sind die Euro Aufnahmerohre auf die Enden von 50mm Stahlrohren geschweißt und die ersetzen einfach die US-Pralldämpfer. In dem Zuge passt die Euro-Stoßstange dann auch direkt ohne weiter Anpassungen ans Fahrzeug. Den Kofferaumboden hab ich auch erneuert, aber auch im US-Format gelassen. Damit erreicht eine deutlich bessere Kühlung des gesamten Bereichs um den Auspufftopf. Meine Krümmer sind ja innen und außen keramisch beschichtet und da kommt dann ordentlich Wärme am Topf an;-)

Ich hab mal zwei Bilder von den US-Seitenteilen drangehängt, sind aber nicht von meinem Auto.

Grüße

JK

post-88299-14435449640209_thumb.jpg

post-88299-14435449642073_thumb.jpg

bozza
Geschrieben

Mein Mailslot wird einfach wieder angeschraubt wie der Brotkasten. Dann ist das Heckblech insgesamt dreiteilig. Das erschien mir am einfachsten.

Evtl komm ich am WE zum Auto, dann kann ich ein paar Detailsfotos vom Prototypen machen ;)

MichaelH
Geschrieben

... ich würde bei mir die US Öffnungen lassen, die mag ich, und nur das Mittelteil einpassen mit den von Dir beschriebenen Anpassungen der Ränder.

Viele Grüße aus Ffm,

Michael

5bora5
Geschrieben

Ich würde an den schönen Ferraris nicht rumbasteln. Die US-Ausführung ist nicht so schlecht. Und nach den Umbauten ist keiner mehr original. Da wird es bei einem evtl. späteren Verkauf kräftige Abschläge geben. In ein paar Jahren wird doch jeder bei diesen Umbauten die Nase rümpfen. Das war schon immer so - Originalität ist früher oder später das Argument Nr. 1! Also vor solchen Veränderungen bitte immer nochmal eine Nacht darüber schlafen. Sonst bereut man vielleicht später .........

Gruß

Andi

bozza
Geschrieben

Die meisten Änderungen sind ohne größerem Aufwand wieder rückgängig zu machen. Falls wirklich jemand meint er müsse die US-specs wieder haben...

Ich gehe sogar soweit zu behaupten, dass man die Seitenleuchten einfach wieder aufschneiden kann. Ohne neu lackieren zu müssen. Wenn es denn wirklich jemand haben will. Klimaanlage, Luftpumpe, Kats, Brotkasten, das ganze Zeuch ist doch an einem Schraubertag wieder eingebaut. Und funktioniert dann genau so wenig wie davor :D

Einzig zu beachten ist m.E. dass man die Teile nicht für einen Kasten Bier auf ebay verhökert, sondern schön einlagert.

Dann könnte es sogar den Gesamtwert steigern! Man(n) kauft EIN Auto und kann zwei Versionen haben! :-oO:-)

Aber wer denkt bei einem 3x8 schon ans verkaufen? :???:

BTW: ich kam nicht in die Garage wegen der Blende. Please hold the line

Gruß

Dino

anmape
Geschrieben

Zur Originalität hat Peter von FGT mal was Passendes zu mir gesagt: Erst suchen alle ein originales Auto und dann stehen Sie bei mir im Hof und und wollen mehr Leistung und ein andere Fahrwerk... (ich komme auch irgendewann.)

Mit gefällt die EU-Ausführung viel besser. Ist auch originaler, da der 308 so entwickelt war und erst umgeplant wurde für die (blödisinnigen) US-Regeln. Die sichtbaren Teile, insbesondere die Seitenbegrenzungsleuchten und der Brotkasten sind fast wie eine Kapitulation vor bürokratischen Regeln - lieblos.

Grade die Blinker: Der ganze 308 is chrom und schmucklos. Die Seitenblinker sind fast das einzige glänzende Highlight. Mir fehlen die.

Hinten werde ich es wohl so machen wie Michael aus FFM und die Seiten lassen. Zur Stabilisierung werde ich ein Stück kleinen T-Stahl nehmen. Alu und Eisen ist mir zu heikel.

Wo wir gerade bei Design sind: Meiner hat vorne den tiefen Spoiler, den ich gerne gegen die "normale" Variante tauschen würden, bevor ich Ihn vollständig in die Tiefgarageneinfahrt gerieben habe. Habe aber noch keine bezahlbare Quelle in Europa entdeckt. Sollte ich eigentlich gleich mitmachen, wenn ich eh lackieren muss.

Gruss

Andi

Gast skraw
Geschrieben

Also auf die Gefahr hin wieder mal der einzige zu sein, der die Dinge anders sieht, moechte ich doch mal eine Lanze brechen fuer die amerikanische (80er) Version. Und zwar nicht nur wegen der "Originalitaet".

An der Front koennte man vielleicht gerade noch streiten, aber am Heck ist fuer mich absolut klar dass die US-Version - gerade der "Brotkasten" - ganz erheblich besser aussieht. Alle Europaeer machen den Eindruck von 70er Design (was es ja auch ist) mit ihren "freischwebenden" Auspuffrohren. Wenn man sich aber mal heutiges Design an dieser Stelle ansieht findet man fast keinen Sportwagen mehr mit nicht gekapselten Endrohren. Die einzige nach heutigem Auge vertretbare Variante waere vielleicht noch das Seitenrohr, beispielsweise manche Cobra-Nachbauten, wo das zur Heizung gehoert ;-)

Bei mir bestand die "Einbuergerung" nur im Austausch der Front-Standlichter und dem Abstecken der Seitenblinker (sind aber weiter eingebaut). Wenn man sich auf schweren Streit einlassen wuerde koennte man aber vermutlich beides vermeiden. Orange Standlichter habe ich bereits zugelassen gesehen (das muss also sicher gehen), bei den Seitenblinkern wuerde ich immer mit der Originalitaet argumentieren. Ich habe in meiner langen Autokarriere bereits viele rote Blinker an zugelassenen US-Fahrzeugen gesehen (meist Muscle-Cars oder Cadi), es scheint also zumindest moeglich.

Mein Rat daher: keine grossen Umbauten machen, es sieht schoen aus wie es ist. Wenn ihr was zu tun sucht erneuert alle Schlaeuche, das dauert eh Jahre ;-)

anmape
Geschrieben

Hallo Zusammen,

bin gerade dabei, dass Lenkgetriebe, dass ich mit dem Auto bekommen habe einzubauen. Folgendes Problem: Drinnen war ein TRW Italia Teil. Rein soll ein Cam Gears Teil. Passt von den Abmessungen auch ganz wunderbar mit einer Ausnahme: Die Halterung auf der einen Seite klemmt bei dem alten TRW mit zwei Lagerschalen auf einer Chromstange. Das neue Cam Gears hat dort, wo die Klemmung ist eine Aluhülse mit größerem Durchmesser. Es würde mit Klemmung passen, wenn man die Lagerschalen in der Halterung weglässt. Allerdings bin ich nicht sicher ob das eine gute Idee ist, da zum einen dann Alu auf Alu klemmt und zum anderen die Auflagefläche nur noch ein Drittel ist.

Frage an die Spezialisten: Kann ich das so machen oder brauche ich eine andere Befestigung für das Cam Gears Teil?

Viele Grüße

Andi

me308
Geschrieben (bearbeitet)

Andi,

da wirst Du wohl ein paar Bilder einstellen müssen, da man nur ungefähr erahnen kann was Du meinst - am besten Fotos von beiden Lenkgetrieben und den Halterungen bzw. Lager-halb-schalen so wie es aktuell aussieht

ich denke, es geht um die beifahrerseitige Halterung bzw. die beiden Halbschalen ?

vorne an der Rahmenhalterung die größere, hinten die kleinere ?

wenn ja, ist denn bei dem TRW Lenkgetriebe zwischen Lagerschale(n) und Getriebestange noch irgendein Dämpfungsmaterial zu finden ? oder was meinst Du hier mit "Lagerschalen" ?

die Lenkgetriebestange liegt ansonsten tatsächlich nur mittig in den beiden Halbschalen (von denen die vordere mit Buchsen in den Rahmenhalterungen gedämpft ist)

woher hast Du denn das CamGear bzw. warum tauschst Du das alte aus ?

irrepararabel ? (übrigens: Camgear gehört ja heute zu TRW)

Gruß aus MUC

Michael

bearbeitet von me308
anmape
Geschrieben

Unbelastet scheint es mir nicht kaputt. Habe aber ein Neues rumliegen, da der Verkäufer von seinem Mechaniker den Hinweis bekam, es sei hinüber und eins ins Auto gelegt hat.

Da ich gerade die Buchsen mache und die Querlenker raus sind: While you are there.

Es geht um die Beifahrerseite. Fahrerseite passt.

post-89057-14435453188435_thumb.jpg

Links das Alte, Rechts das neue. Dort wo die blanke Stelle ist war das Alte montiert. Auf dieser Höhe ist beim Neuen ein Alurohr mit einem größeren Durchmesser als die Stange des Alten.

post-89057-14435453191744_thumb.jpg

Hier die Halterung (mit der Stange des Alten): An der Stange ist liegt eine messingfarbene Buchse an. Die kann ich herausnehmen. Wenn ich das tue passt der Durchmesser der restlichen Halterung auf das Alurohr. Allerdings liegt dann nur das mittlere Drittel (rechts neben der linken Schraube sieht man es am Besten) auf dem Rohr auf.

Hoffe ich konnte es rüberbringen.

Irgendeine Idee, wo ich die Kunstoffdämfer schnell herbekomme?

Gruss

Andi

me308
Geschrieben

genau so hatte ich mir das nach Deiner Beschreibung vorgestellt :wink:

dieses Material brauchst Du aber meiner Ansicht nach beim Camgear-Lenkgetriebe nicht da letzteres sowieso dicker ist (vermutlich sogar aus genau dem Grund)

15vbly.jpg

die beiden Halbschalen müssten somit die Camgear-Lenkgetriebestange ohne zusätzliches Dämpfungsmaterial ziemlich plan umschließen

die Lenkgetriebestange selbst bewegt sich ja nicht sondern liegt einfach in den Halbschalen welche wiederum in den Haltern am Rahmen gedämpft sind

so war es auch beim Wechsel meines Lenkgetriebes

28jk1w5.jpg

Gruß aus MUC

Michael

anmape
Geschrieben (bearbeitet)

Vielen Dank Michael. Habe die Dämpfer bestellt und schraube es so rein.

Nächste Woche will ich auch das Zahnrad für die elektrische Zündung auf den Schwingungsdämpfer schrumpfen. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Schwingungsdämpfer Bohrungen hat und wohl mal feingewuchtet wurde. Ich bin also auf der suche nach einem Dreher, der mir am hinteren teil so viel abdreht, dass das Zahnrad aufgeschrumpft werden kann und frage mich, ob ich das Ergebnis (Schwingungsdämpfer mit aufgeschrumpftem Zahnrad) vor der Montage feinwuchten lassen soll? Wäre dankbar für einen Tipp in München für einen Dreher, der so was kann und macht.

Gruss Andi

bearbeitet von anmape
anmape
Geschrieben

Hallo zusammen,

wollte mal ein kurzes update geben. Innenaustattung ist gemacht, in cuio (neue ferrari farbe aus 2015). Eu stosstangen und blinker ebenfalls. Leider hat irgendein arschloch ein loch in die scheibe geschlagen und sie hat es auf den titel der tz geschafft. Meinem maserati 4200 cc hat es genauso erwischt. Ich nehms zum anlass das armaturenbrett neu zu beledern. 

image.thumb.jpeg.a00ed673c6e35a9abf260fc

http://www.tz.de/muenchen/stadt/tatort-tiefgarage-karlstrasse-vandale-schlaegt-oldtimern-5831023.html

 

Gruss 

andi

dino246gts
Geschrieben

:-o:-o:-o

Ich hatte es in der Zeitung gelesen, wusste aber nicht, dass es Deiner war. Ich hoffe, dass man den/die Täter noch findet  ....

cinquevalvole
Geschrieben

Der Täter wird den Schaden nicht ersetzen - mangels Masse. Kann meinetwegen einrücken.

  • Gefällt mir 1
me308
Geschrieben

Andi, das ist wirklich sehr ärgerlich !

hatte mir die Zeitung nur wg. des Titelbildes gekauft, hier im Forum aber erstmal nichts erwähnt da ich auch nicht wusste, ob evtl. ein Forums-Mitglied betroffen ist - mir ist bisher auch kein vergleichbarer Fall von Vandalismus in Münchner Tiefgaragen bekannt zumal hauptsächlich wohl Oldtimer betroffen waren ... warum auch immer

hoffe, das der Schaden über den Winter sauber behoben werden kann und Dein schöner 308 im Frühjahr wieder in alter Frische erstrahlt !

 

Gruß aus MUC

Michael

anmape
Geschrieben

Danke fuer die guten wünsche. Hab heute erfahren, dass der scheibenrahmen nicht mehr gefertigt wird und dass die einzige dicke Scheibe zur Fertigung ansteht und 3 Monate Lieferzeit hat. 

 

gruss

 andi

MUC3200GT
Geschrieben
Am 19.11.2015 um 22:26 schrieb anmape:

http://www.tz.de/muenchen/stadt/tatort-tiefgarage-karlstrasse-vandale-schlaegt-oldtimern-5831023.html

"Unklar ist auch, wann das Einfahrtstor repariert wird. Seibt: „Da die Tiefgarage zu mehreren Hauseigentümern gehört, muss über die Kosten erst noch abgestimmt werden.“ Das kann Wochen dauern. Und so lange steht die Tiefgarage weiter offen."

warum ist das Unklar und dauert Wochen?, sowie ich das im Kopf habe kann/muss die "Verwaltung" bei Gefahr im Verzuge Reperaturen etc. unverzüglich in Eigenregie durchführen...

Ich meine wenn da ein Loch im Dach ist wird ja auch nicht zugewartet bis das Wohnzimmer der Dachgeschoßwohnungen zum Aquarium wird, nur weil das Laden der Eigentümerversamlung und Einholen der Angebote für die Dachreperatur seine Zeit braucht.. Bei uns wurden so Themen wie "Tiefgargentor schliest nicht" auch ohne Abstimmung mit potentiellen Bedenkenträgern seitens der Miteigentümer durch die Verwaltung einfach schnellstmöglich erledigt.

Ich bin zwar weder ein Freund von "andere auf Schadensersatz zu verklagen", oder zum Anwalt rennen noch kenne ich die Hintergründe von "Unklar", aber merkwürdig ist das schon..

 

Abgesehn davon, mein Mitgefühl zum erlittenen Schaden und Ärger....

 

anmape
Geschrieben

Hallo zusammen,

 

kurzes Update: Scheibe ist wieder drin. Hat ewig gedauert. Sie bekommt gerade eine  Motorüberholung, Getriebeüberholung und bei der Gelegenheit eine 360 er kurbelwelle mit 79 mm Hub.

.IMG_0796.thumb.JPG.453ac3431c5a9fe45b988f8387971750.JPG 

Habe ihr noch einen 1982 sc targa als spielgefahrten zur Seite gestellt, damit sie nicht einsam ist. Das hat mich inspiriert: 

 

http://www.adelgigs.com/911vs308.pdf

 

Der sc hat einen 964 heckdeckel, falls sich wer wundert.

 

Mit dem heckblech bin ich noch nicht weitergekommen. Was ist denn die schoenste felge zum 308, und wo bekommt man sie? 

  • Gefällt mir 4
planktom
Geschrieben
vor 20 Minuten schrieb anmape:

eine 360 er kurbelwelle mit 79 mm Hub.

restomod...bin mal gespannt :-))!

zu dem fuhrpark gehört jetzt noch sowas...dann isser perfekt :D

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • JN1K
      Moin,
       
      falls jemand Interesse hat:
       
      https://www.ebay.com/itm/1980-Ferrari-Other/323329875841?hash=item4b47f65f81:g:SM4AAOSw91hbOtVg&vxp=mtr
       
      Falls jetzt jemand dringend auf "Kaufen" klicken muss - > Ich kenne den Verkäufer nicht und ich kenne den Wagen nicht!
       
      Grüße Andreas
    • F40org
      Nach dem F60 America zum 60-jährigen Ferrari USA-Bestehen, folgt nun das Modell für 50 Jahre Japan, der Ferrari J50.
       
      Basis ist der 488 Spider. Die Leistung wurde auf 690 PS angehoben.
      Das Auto ist auf 10 Stück limitiert und logischerweise für japanischen Markt bestimmt und natürlich längst "vergeben".
       
      Mir gefällt das Design.





    • TomTom308
      Hallo zusammen,
      habe jetzt endlich alle Teile für kupplungswechsel Ferrari 308 gtb zusammen, möchte demnächst anfangen es zu machen, leider fehlt mir noch die Drehmomente für Schrauben.
      - ausgleichsgetriebe
      - kupplungsschraube
      usw.
      finde leider nur eine Drehmomenttabelle für 6 Zylinder 
       
      kann mir hierzu einer infos geben?
      DANKE IM VORAUS
       
       
      gruß
      TomTom
    • 13tigg12
      Hallo
      Ich wollte mir einen Luftfilter von K&N für meinen 328 GTS kaufen und habe jetzt erfahren, dass dieser aus dem Programm von K&N gestrichen wurde.
      Hat irgendwer noch eine Quelle wo ich einen beziehen kann?
      lg
      Thomas
    • sebastian89
      Hallo,
       
      mein linker Außenspiegel meines 308 QV ist nicht mehr schön und hängt etwas nach unten, da irgendein Teil glaube ich gebrochen ist. Ich suche nun nach einem neuen Außenspiegel, was sich schwierig darstellt: sowohl Dinoparts, Maranello Classic Parts und Eurospares haben nichts passendes. Lediglich auf Eurospares gibt es einen (837 Pfund ?!), allerdings steht dort ausdrücklich, dass der für Rechtslenker ist. 
       
      Daher meine Frage: Gibt es einen Unterschied der Außenspiegel zwischen Linkslenker und Rechtslenker? Oder noch besser, hat jemand eine andere Quelle, wo man so einen Spiegel auftreiben kann? Der 308 ist Baujahr '85 und eine Europaversion und hat elektrisch verstellbare Spiegel. Meines Erachtens sind es die gleichen, wie beim 328, stimmt das?
       
      Viele Grüße, Sebastian

×