Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Unterschied 456GT / 456M GT


Empfohlene Beiträge

Hallo

Wie bereits von verschieden CP User festgestellt, geht der Trend eindeutig hin zum Zweitferrari.:D

Nachdem ich mir vor rund einem Jahr mit dem 360Modena einen Traum erfüllt und den Einstieg in die Ferrariwelt vollzogen habe, erwische ich mich nun des öfteren, mich im Netz nach dem wunderschönen 456er umzuschauen. Dabei ist mir natürlich aufgefallen, dass es zwei, sich im Detail unterscheidende Ausführungen gibt.

Grundsätzlich gefällt mir die ursprüngliche Ausführung, der 456GT, rein optisch gesehen mindestens so gut wie dessen Nachfolger, der 456M GT.

Die Unterschiede, welche ich bis anhin identifizieren konnte, sind marginal.

Exterieur

- Diffusor (verstellbar beim 456)

- Motorhaube (ohne Entlüftungsfeatures, Kohlefaser beim 456M)

- Frontgrill (Nebelscheinwerfer, verbesserte Motorkühlung und Bremsenbelüftung beim 456M)

Interieur

- Aschenbecher Fond

- Design Tunnel, Mittelkonsole, Anzahl Rundinstrumente

- Luftausstömer

Motor/Technik:

- Motorsteuerung (Bosch Motronic 5.2 beim 456M)

Schwachstellen:

- Führung Seitenscheiben

- Delaminierung Heckscheibe

- Blasen Lederbezug unter Heckscheibe, Beifahrer Airbag

- Blasen Obefläche Heizungssteuerung (456)

- Softtouch Lackierung Aschenbecher, Heizungsbedienung (456M)

Allein aufgrund diesen Unterschieden gelingt es mir nicht, die eine Ausführung der anderen vorzuziehen. Gibt es weitere Merkmale, in denen sich die beiden Varianten unterscheiden?

Welche bekannten Schwachstellen haben die beiden Ausführungen, wie müsste ich meine Auflistung ergänzen/korrigieren?

Zu welcher Ausführung würdet ihr mir raten?

Was gibt es bei der Auswahl eines 456er sonst noch zu beachten?

Danke und Grüsse

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 71
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Jamarico

    20

  • tollewurst

    18

  • fridolin_pt

    11

  • gt4driver

    4

Aktivste Mitglieder

  • Jamarico

    Jamarico 20 Beiträge

  • tollewurst

    tollewurst 18 Beiträge

  • fridolin_pt

    fridolin_pt 11 Beiträge

  • gt4driver

    gt4driver 4 Beiträge

Beste Beiträge

fridolin_pt

Mir hat damals ein Händler gesagt: „Mit dem 456 kann man alt werden“ Das mache ich jetzt seit 20 Jahren mit Erfolg und viel Vergnügen. Ich habe noch kein eleganteres Auto gefunden, gegen den ich

tollewurst

Die Fahrerseite ist top aber meine Beifahrerseite ist noch nicht perfekt. Ich habe beim Maschinenbauer die Lager und Hebel neu machen lassen in stabiler. Das Problem ist aber eher das Gesamt

cinquevalvole

Bauzeit 1993–2004: Zahlen habe ich nicht, aber es gibt ein paar Farbtafeln von PPG mit den Standard Farben, darunter auch TdF, Pozzi, Swaters, NART und andere. Nach den ersten Baujahren gab

Hallo,

ich habe mir dieses Jahr auch einen 456GT zugelegt. Ich habe mich für einen GT entschieden da ich das Design deutlich schöner finde als das des M.

Die Haube war beim 456 immer aus Kohlefaser, sowohl bei den GT als bei den M. Beim M wurde es nur immer als neu vermarktet. Sowohl bei den GT als bei den M gibt es welche wo auch das Scheinwerfergehäuse aus CFK ist. Meiner hat welche aus Blech.

Meinen Innenraum habe ich gerade komplett ausgebaut da dieser komplett neu bezogen wird.

Technisch ist/soll der M besser sein als der GT. Ich denke bei dem Alter ist es eher eine Frage des Zustandes denn irgend etwas anderem.

Schwachstelle sind wohl der Kühler, der wird gerne mal undicht. Die hinteren Dämpfer mit Niveauregulierung sind standardmäßig undicht alle paar Jahre.

Meine Heckscheibe hat keine Delaminierung, aber das ist bei allen älteren Ferraris wohl der Fall das es früher oder später kommt.

Die Seitenscheiben haben das Problem das die Scheibenheber ausnudeln und irgendwann nicht mehr nachgestellt werden können. Neue, sofern noch lieferbar, schaffen nur zeitweise Abhilfe bis diese auch wieder ausgeschlagen sind. Meiner hat schon die Türdichtung vom M, Windgeräusche sind aber normal.

Meine Scheibenheber sind quasi dem Ende nahe. Deshalb habe ich diese gerade ausgebaut und überlege wie man hierfür ein "hält ewig" Upgrade machen kann. Wir werden es so machen da andere es dann auch nachrüsten können.

Für das Klimabedienteil gibt es die Folien von Hill/Superformance, die sehen gut aus und lösen das Problem.

Einen 456 Unterhalten und auch fahren ist kein Schnäppchen, aber ein wurderbares Auto.

Ich habe es rein vom optischen ausgemacht, wäre meine Wahl auf den M gefallen hätte ich garantiert den eines Forumsmitgliedes gekauft, da hätte ich Traumzustand 1. Hand für einen sehr fairen Preis erhalten.

Aber ich war auf einen GT fixiert.

  • Gefällt mir 2

Technisch ist/soll der M besser sein als der GT. Ich denke bei dem Alter ist es eher eine Frage des Zustandes denn irgend etwas anderem.

Im M sind alle die Verbesserungen verbaut, die sich im Lafe der Bauzeit des GT ergeben haben. Und er ist seltener.

Schwachstelle sind wohl der Kühler, der wird gerne mal undicht. Die hinteren Dämpfer mit Niveauregulierung sind standardmäßig undicht alle paar Jahre.

Das ist beim M nicht anders.

Einen 456 Unterhalten und auch fahren ist kein Schnäppchen, aber ein wurderbares Auto.

Auch das ist beim M nicht anders.

In dem Sinne: Frohe Weihnachten.

smiley6744.gif

  • Gefällt mir 1

Technisch im Grunde hast du Recht. Ich wollte damit sagen das ein guter GT mit Sicherheit besser ist als ein umgepflegter M.

Schön sind beide, vom Fahren ist es eh eher Reise und Alltagsauto denn Sportwagen. Ich bin mit jeder Fahrt begeisterter und freue mich darauf wenn meiner im März komplett überarbeitet ist und ich ihn wieder fahren kann.

An meinem war technisch und optisch einiges zu machen, aber da wir alles selbst machen war es für mich eine Option.

Ich lade dann auch gerne zur Probefahrt ein.

Inwiefern ist der 456er im Unterhalt teurer als der 360er?

Bei beiden kann der Zahnriemenwechsel mit eingebautem Motor erfolgen.

Als markanter technischer Unterschied sehe ich die Zylinderzahl und der Kardanantrieb vom Frontmittelmotor zum Transaxle.

Gehen wir von einem vergleichbaren und sehr guten Zustand des Motors aus, fallen ausser für den Zündkerzenwechsel doch auch verleichbare Wartungskosten für den Motor an, oder?

Natürlich wird auch der Wechsel der Flüssigkeiten etwas mehr zu Buche schlagen.

Aber ansonsten müsste doch eigentlich die Zuverlässigkeit, die Verarbeitungsqualität und die technische Grundsubstanz doch vergleichbar sein, da beide Fahrzeuge ungefähr in der selben Zeit entwickelt und gebaut wurden.

Dass die Spritkosten des Zwölfzylinders nochmals eine Ecke mehr verschlingen werden ist klar, stört mich aber bei dieser Art des Fahrzeuges und dessen Verwendungszweck nicht.

Meine Scheibenheber sind quasi dem Ende nahe. Deshalb habe ich diese gerade ausgebaut und überlege wie man hierfür ein "hält ewig" Upgrade machen kann. Wir werden es so machen da andere es dann auch nachrüsten können.

...tönt schonmal interessant. Das wäre dann ein Problem weniger :-))!

Im M sind alle die Verbesserungen verbaut, die sich im Lafe der Bauzeit des GT ergeben haben. Und er ist seltener.

...kann man herausfinden, was alles verbessert wurde?

Und wie teilen sich die Produktionszahlen zwischen den verschiedenen Varianten auf?

Ich lade dann auch gerne zur Probefahrt ein.

...danke, nehme ich gerne an. Vielleicht trifft man sich einmal im Rahmen einer Ausfahrt.

Bin schon auf Bilder von dem neu aufbereiteten Innenraum gespannt. Gerade der Innenraum finde ich bei 456er einfach umwerfend. Der 456GT gefällt mir mit den vielen Rundinstrumenten in der Mittelkonsole beinahe noch eine Spur besser. Ich trämue von einem einem Dunkelblauen (ev.wieder blu pozzi) mit hellem Interieur.

In rot gefällt er mir nicht so sehr, ausser vielleicht dieser hier:

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/ferrari-456-m-gt-zahnriemen-service-neu-garantie-potsdam/185891100.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=8600&makeModelVariant1.modelId=18&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&maxPrice=40000&negativeFeatures=EXPORT

Naja, der 360er ist dagegen ein Low Budget Auto was den Unterhalt angeht. Ich hab ja beide, daher maße ich mir den Vergleich an.

Beim M sind einige Sachen etwas günstiger als beim GT, aber hier mal ein paar Beispiele

Ventilspiel einstellen beim Service, entfällt beim M da Hydrostößel

Bremsscheiben und Klötze beim GT ca 1500€ vo+hi, beim M deutlich günstiger ( ich weis noch nicht was der Unterschied ist)

Reifen sind eine ungewöhnliche Größe daher auch deutlich teirer als beim 360

Steuern ca 950€/a, beim M da Euro2 günstiger

Fensterheber wenn defekt 1400€ je Seite ( gerade nicht lieferbar) beim 360 ca 180€, und das sind beim 456 Verschleißteile

Dämpfer hinten alle paar Jahre neu mit Druckspeicher (alles andere macht keinen Sinn) je 1800€

Da gubt es noch zig andere Sachen. Da läppern sich schnell ein paar Euros.

Meiner ist wie Fritz seiner blau mit Leder tan.

Alles in allem aber ein schönes Fahrzeug das der bis jetzt letzte bequeme Reise GT von Ferrari ist. Der FF ist mehr Sportwagen, der 612 eher noch GT aber in meinen Augen nicht hübsch.

...Ich hab ja beide, daher maße ich mir den Vergleich an.

...genau deswegen erkundige ich mich hier:wink:

Das mir den Hydrostösseln ist natürlich gut zu wissen und wird meine Suche eher auf den Modificato lenken. Wusste nicht, dass sich die Motoren derart unterscheiden. Die Kosten für Bremsen und Reifen sollten zu stemmen sein. Die Dämpfer, Kühler und die Fensterheber beunruhigen mich eher. Gab es beim M diesbezüglich keine Nachbesserungen?

Steuer bezahlt man in der Schweiz für den 456er (noch)gleichviel wie für den 360er (500CHF/Jahr).

Für ein sauberes Fahrzeug würde ich den Unterhalt bei meinem Ferrari Spezi mit rund 3000CHF/Jahr budgetieren. Dessen Stundensatz beträgt die Hälfte des Offiziellen, aber seine Leidenschaft den Fahrzeugen gegenüber würde ich mindestens doppelt so hoch einschätzen.

Ich finde einen Motor ohne Hydrostößel symphatischer, aber das ist halt Geschmackssache.

Bezüglich der Probleme gab es bei den Punkten keine Nachbesserungen, damit muss man leben.

Der M hat aber einen ruhigeren Motorlauf, der GT ein direkteres Ansprechverhalten. Dies wurde durch Änderung der Zündreihenfolge und die Hydros erreicht. Die Unterschiede sind aber nicht so gewaltig.

Ich gehe auch davon aus das der 456 insgesamt etwas Divenhafter ist als ein 360, er passt ja technisch eher zum 355 als zum 360.

Benzinverbrauch ist beim 360 und 456 ziemlich gleich. Bei beiden ca 16-25 Liter je nach Fahrweise.

Es sind halt die schleichend anfallenden Kosten die das Auto teurer machen als den 360. Da hat man schnell mal 5000€ mehr am Jahresende ausgegeben. Hängt aber auch immer davon ab wieviel man fährt.

Ich mag die Farbkombi, die Haube ist eine GT Haube. Ich denke an dem Auto wurde nachträglich modifiziert, sogesehen in zweierlei Hinsicht ein Modifikato:)

Wenn alles stimmt und nicht wegen eines schlecht reparierten Undallschadens so ist und es Dir gefällt würde ich mich davon nicht abschrecken lassen.

Gerade die Haube des GT finde ich durch die zusätzlichen Entlüftungen sehr hübsch, einer der Gründe weshalb ich einen GT habe.

... die Haube des GT finde ich durch die zusätzlichen Entlüftungen sehr hübsch

...sehe ich genau so. Kann mir aber kaum vorstellen, dass man nur aufgrund der Optik die Haube wechselt ($$$).

Schade, dass das Fahrzeug so weit entfernt steht.

Die Laufleistung ist doch kein Thema für einen 456er, oder?

In zehn Jahren würde ich wohl noch 30t - 50t km drauffahren.

Kann man das scheinbar häufig auftretende Problem des leckenden Kühlers und den undichten Dämpfern bei einer Sichtkontrolle auf der Hebebühne während des Autokaufs entdecken?

Danke und Gruss

Die Haube ist kein Schnäppchen. Ich habe in Potsdam einen Bekannten, ich frag den mal ob er das Auto oder Autohaus kennt.

Laufleistung ist beim 456 bzw den 12 Zylindern kein Problem.

Kann man das scheinbar häufig auftretende Problem des leckenden Kühlers und den undichten Dämpfern bei einer Sichtkontrolle auf der Hebebühne während des Autokaufs entdecken?

Wenn gerade was rausläuft ist das nicht zu übersehen. Ob das morgen erst anfängt wenn Du ihn schon bezahlt hast, das kann man leider nicht erkennen.

Hallo Jamarico,

Ich kenne das Fahrzeug wie auch das Autohaus. Ich habe einen guten Eindruck von diesem Händler gewinnen können. Normalerweise werden gute Fahrzeuge dort angeboten. Der 456 M ist leider mal abgeflogen. Daher die Haube des 456 GT. Der Motor hört sich gut an. Der Allgemeinzustand ist ok.

Gefahren bin ich diese Fahrzeug jedoch nicht.

Wünsche insoweit gutes gelingen.

Ciao

Ferrifan

  • Gefällt mir 1

Ciao Ferrarifan

Vielen Dank für die Info, Du hast meine Vermutung bestätigt.

Bei dem Preis musste es wohl einenen Haken geben.

Etwas enttäuschend ist auch, dass davon in der Anzeige nichts erwähnt wird.

Schade, das Fahrzeug hat mit seiner Farbkombination mein Interesse geweckt...

Grüsse

Naja, der 360er ist dagegen ein Low Budget Auto was den Unterhalt angeht. Ich hab ja beide, daher maße ich mir den Vergleich an.

Beim M sind einige Sachen etwas günstiger als beim GT, aber hier mal ein paar Beispiele

Ventilspiel einstellen beim Service, entfällt beim M da Hydrostößel

Bremsscheiben und Klötze beim GT ca 1500€ vo+hi, beim M deutlich günstiger ( ich weis noch nicht was der Unterschied ist)

Reifen sind eine ungewöhnliche Größe daher auch deutlich teirer als beim 360

Steuern ca 950€/a, beim M da Euro2 günstiger

Fensterheber wenn defekt 1400€ je Seite ( gerade nicht lieferbar) beim 360 ca 180€, und das sind beim 456 Verschleißteile

Dämpfer hinten alle paar Jahre neu mit Druckspeicher (alles andere macht keinen Sinn) je 1800€

Da gubt es noch zig andere Sachen. Da läppern sich schnell ein paar Euros.

Meiner ist wie Fritz seiner blau mit Leder tan.

Alles in allem aber ein schönes Fahrzeug das der bis jetzt letzte bequeme Reise GT von Ferrari ist. Der FF ist mehr Sportwagen, der 612 eher noch GT aber in meinen Augen nicht hübsch.

Hallo Jamarico

Gute Wahl der 456er -)

mit 3000chf/j solltest du wohl durchkommen, wenn weiter nichts ist wie schon beschrieben...dann kanns allerdings teuer werden. Habe bei meinem gerade Zylinderkopfdichtungen hinter mir...Ich würde daher das Fahrzeug unbedingt bei einem offiziellen Händler kaufen der dir auch noch Garantie gibt auf die Mechanik !

Probefahrt kann ich auch anbieten, einfach melden, hab Winterfinken drauf ;)

  • Gefällt mir 1

Probefahrt kann ich auch anbieten, einfach melden, hab Winterfinken drauf ;)

Ciao geese

Vielen Dank für Dein Angebot, auf welches ich gerne nach den Feiertagen per PN zurückkomen werde :-))!

@erictrav

Danke für die Links. Der Erste ist zwar auf den ersten Blick günstig, dafür aber ziemlich runtergeritten.

Der zweite ist schon eher nach meinem Geschmack...vor allem die Farbe :wink:

Grüsse

Im Werkstatthandbuch und im Ersatzteilkatalog haben die M Hydrostößel.

Da mich das Thema brennend interessiert, habe ich mir das Werkstattmanual und das Ownersmanual vom 456M GT (Ausgabe 2001) runtergeladen.

Sowie ich das interpretiere, werden die Ventile beim 456M auch über konventionelle Stössel angetrieben. Es wird auch auf das Plättchen zur Einstellung des Ventilspiels hingewiesen.

https:

//www.dropbox.com/s/p73y4wqnstpqzcw/Ferrari%20456M%20GT_Ventilspiel.pdf

Könntest Du bitte auf Deine Quelle verweisen? Würde mich wirklich gerne davon überzeugen lassen, dass mit dem 456M ein Einstellen des Ventilspiels nicht mehr nötig sein wird....

Danke

...Reifen sind eine ungewöhnliche Größe daher auch deutlich teurer als beim 360.

...wo bekommt man eigentlich die Hinterreifen der empfohlenen Dimension 285/45 R17 her?

In der Schweiz scheinen die Reifen bei den einschlägigen Onlineshops nicht erhältlich zu sein :???:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...