Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Paul Walker bei Verkehrsunfall gestorben


Empfohlene Beiträge

vor 6 Stunden schrieb MUC3200GT:

Was wäre denn die Erwartung bei 160 gegen 2-3 harte Hindernisse bitteschön ?

Aussteigen, Jacket geraderücken, weitergehen ?

 

 

Ich denke prinzipiel ist das Nachvolziehber, es wird ja auch von der Lufthansa erwartet, das sie wiel sie einen unsicheren Piloten beschäftigt hat, die Hinterbliebenen entschädigt.

Interessant ist, daß hier ein recht hohe Summe als Schadensersatz zugesprochen wird (selbst wenn der Anwalt und dieTochter natürlich einen höhrene Geldsegen reklamiert), bei der ja nicht sicher ist ob der Getötete sie tatsächlich für die Tochter noch verfügbar erwirtschaft hätte. Ich meine, er hätte seine weiteren Verdienste selber auf den Kopf hauene können , Verluste an der Börse machen können, nach sienem letzten Film sich auf einen Insel zurückziehen und sein Vermögen an eine gemeinnützige Organisation spenden etc. bevor die Tochter Nutzniesser geworden wäre...

 

Aber das ist in den USA wohl eher so und auch wohl so daß die Summen nachd dm ersten Richterspruch genannt werden dann doch nicht gezahlt werden

Naja, das verstehe ich ja. Aber wenn ich sehe wie schnell in Deutschland jemand zum Anwalt rennt das ist es schon fast peinlich. In Amerika ist das ganze nochmals eine ganze Etage schlimmer. Hier hofft man schon fast darauf das was passiert. 

 

Dein Vergleich mit der Lufthansa verstehe ich ja noch, aber was kann Porsche dafür wenn der Fahrer mit 160 irgendwo reindonnert. Will man nun Porsche verklagen das Ihre Autos zu schnell sind? Wenn jemand erschossen wird, wird ja auch nicht der Waffenhersteller verklagt. Ok, in Amerika auch eine Dumme idee:D 

 

 

vor 11 Minuten schrieb Spyderman:

Ein Auto darf nach einem Crash nicht abfackeln. Ganz einfach1 Basta! 

Ich weiss ja nicht was Du für ein Fahrzeug fährst aber irgendwie vermute ich keines mit einem carbon monocoque... Wenn ich das richtig gelesen habe dann war das Mono nach dem Aufprall beschädigt, somit wären wohl beide auch ohne brand tot gewesen. 

 

Nur das mit dem Verklagen werde ich wohl nie begreifen. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 82
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • SManuel

    7

  • Caremotion

    5

  • Streetfighter

    5

  • G1zM0

    3

Aktivste Mitglieder

  • SManuel

    SManuel 7 Beiträge

  • Caremotion

    Caremotion 5 Beiträge

  • Streetfighter

    Streetfighter 5 Beiträge

  • G1zM0

    G1zM0 3 Beiträge

Beste Beiträge

Ich denke, dass kann sich jeder alleine denke, der nur etwas Ahnung von Autos hat und die Fotos sieht. Ich finde es sehr unpassend jeden tödlichen Unfall genau sezieren zu müssen egal ob es ein Films

Chris911

Schmeisse der den ersten Stein, der frei von Sünde ist…. Leute, macht mal halblang. R.I.P. Fahrer und Beifahrer!

Need 4 Speed

Wenn das die Erwartungshaltung an unsere Fahrzeuge ist, dann sollten wir alle nicht mehr einsteigen. Wenn Ihr irgendeinen Fahrzeughersteller anschreibt, ob es gesichert ist, dass seine Fahrzeuge nach

vor 21 Minuten schrieb Spyderman:

Ein Auto darf nach einem Crash nicht abfackeln. Ganz einfach1 Basta! 

Klar wäre das Wünschenswert, aber wie soll das für jegliche Art Unfall gehen ?

 

Benzin an Board, und maximale Zerstörung sämtlicher Behältnisse und gleichzeitig hohe Temperaturen (über dem Zündtemperatur von Benzin von 220..400Grad)  an KAT und der Auspuffanlage. Evtl. noch Funkenbildung.

 

Durch eine automatisch einsetzende Löschanlage, die quasi das ganze havarierte Fahrzeug einhüllt?

Need 4 Speed

Wenn das die Erwartungshaltung an unsere Fahrzeuge ist, dann sollten wir alle nicht mehr einsteigen. Wenn Ihr irgendeinen Fahrzeughersteller anschreibt, ob es gesichert ist, dass seine Fahrzeuge nach einem Hochgeschwindigkeitsunfall nicht abfackeln, dann erhaltet Ihr bestimmt keine uneingeschränkte diesbezügliche Garantie und erst Recht nicht von den Italienern (freundlicher Hinweis an Spyderman) von denen bekommt Ihr noch nicht mal eine Antwort. Ich habe mir auf jeden Fall keinen meiner Porsches und auch nicht meinen aktuellen Ferrari unter solch illusorischen Vorstellungen gekauft.

Tragisch bei diesen Schadenersatzthemen ist, dass die Hochgeschwindigkeitsfahrt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mit Einverständnis des Herrn Walker erfolgt ist und seine Tochter einfach nicht den Charakter hat, die Entscheidung ihres Vaters auch gegen ihre eigenen Interessen zu akzeptieren. Aber das ist ja nichts Ungewöhnliches.

  • Gefällt mir 4

Schlimm finde ich, dass man an das Vermögen des Fahrers geht der offensichtlich ein sehr guter Freund von Walker war und ebenfalls einen Sohn hinterlassen hat. Unverständlich für mich sowas :(

Soviel Sympathie ich auch für ihren Vater empfunden habe... Das geht gar nicht! 

Es ist ja nich so dass sie am Hungertuch nagen muss. Alleine seine Fahrzeugsammlung ist mehrere Millionen wert. Mit der F&F Franchise hat Paul Walker alleine bestimmt einen dreistelligen Millionenbetrag gemacht. Und soweit ich weiß ist er ja auch mit Vin Diesel an der ganzen Franchise beteilig gewesen. Diese Rechte werden wohl auch auf sie übertragen... 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...