Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
michele.pavone

Hilfe bei Leistungssteigerung

Empfohlene Beiträge

michele.pavone
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Ihr lieben, Habe mich heute erst hier angemeldet.

Jetzt habe ich mal eine Frage zu meinem (nicht ganz so teuren aber genau so geliebten) Schmuckstück.

Habe einen Ford focus C-max 2.0tdci aus dem Jahre 2004 mit orginalen 136Ps und 320 Nm:oops:

habe bei einem guten tuner für knapp 1000€ das Steuergerät verändern lassen auf 179ps und 460NM. Was für eine Familienkutsche ja schon ganz ok ist.8-)

Jetzt aber meine Frage an euch....

Was kann ich machen um Ihn noch ein wenig schneller zu bekommen. Würde gerne so auf 250ps uns wenn möglich auf 600Nm kommen.:D:D:D

Wie gehe ich am besten vor? Bei einem Benziner würde ich die Nockenwelle tauschen und so noch ein wenig mehr bekommen. Geht das beim Diesel auch? Und wo bekomme ich dann die nötigen Teile her? Oder da es ja ein Turbo ist, evtl einfach nen grösseren turbolader drauf?

Benötige dringend hilfe....

Vielen dank für alle eure Antworten schon jetzt:-))!:-))!:-))!:-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
emotion0815
Geschrieben

Ich glaub da mußt du dann schon das Auto wechseln. Aber mal ernsthaft, selbst wenn es möglich ist/wäre, so sind ja die ganzen Teile nicht für eine solche Leistung ausgelegt. Angefangen beim Getriebe,....

gynny.m
Geschrieben

Ich wüßte da einen Motor für dich, aber den wirst nicht in den Motorraum reinbekommen.

Ebenso dürfte das dazugehörige Getriebe nicht zwischen die Sitze passen...:lol:

Eno
Geschrieben

1. Spiegel abmontieren

2. Beschleunigungslöcher in die Motorhaube

3. Tacho aus nem 6 Zylinder montieren.

(SCNR)

Mal im Ernst:

Willkommen hier bei CarPassion.

Du hast (angenommen diese Angaben entsprechen der Realität) die Leistung schon um über 30% und das Drehmoment um über 40% gesteigert.

Und bist jetzt drauf aus, die Leistung im Vergleich zum Original um über 80% und das Drehmoment um über 85% steigern?

Die Kosten, um das zu bewerkstelligen wären wohl immens. Und am Ende hast du immernoch eine Bastelkiste. Warum verkaufst du den Wagen nicht, und kaufst dir einen, der das schon bietet?

Ohne Dir zu nahe treten zu wollen: Mit diesem Anliegen bist du (glaube ich) nicht ganz im richtigen Forum. :)

Könnte aber dennoch ein lustiger Thread (leider auf deine Kosten) werden, wie die ersten Antworten schon andeuten.

Gruß

Eno.

  • Gefällt mir 2
360erfreak
Geschrieben

Hallo Michele,

selbst wenn dein Wunsch erfüllbar wäre. Hast Du auch an die sicherheitsrelevanten Teile wie Bremsen und Fahrwerk gedacht? Wie sollen die mit dieser Leistungssteigerung klar kommen? Und das womöglich bei einem Auto, welches oft von und mit Familie bewegt wird? Lass bitte die Finger davon :-))!

Ansonsten herzlich willkommen im Forum und viel Spaß!

Viele Grüße,

Olli

magic62
Geschrieben

Möglichkeiten gibt es immer, nur weit jenseits von TÜV und gutachten.

Zuverlässiges familienauto ist es dann auch nicht mehr.

Großerer Turbo (evt hybrid turbo), injektoren, dieselpumpe, angefertigte nockenwellen, stärkere pleuel, lager und kolben. Dann hoffen dass es hält.

Leistung hast du dann aber noch längst nicht an den rädern.

Einmassen schwungscheibe und verstärkte kupplung. Dann hoffen dass das getriebe nicht zum zahnarzt muss.

Alles in allem, weitaus günstiger, zuverlässiger und zulassungsfähiger wäre ein anderes auto mit vorhandene leistung :)

michele.pavone
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Ihr lieben, möglicherweise bin ich nicht im richtigen forum?! :???::???:

Dachte hier gehts um Leistung und spaß an den Autos??

Meine Angaben entsprechen der realität. Und selbstverständlich wurde auch bei der Leistungsverbesserung an die Sicherheit gedacht. Wer sich die Bilder ansieht wird feststellen das:

-Ein H&R Gewindefahrwerk verbaut ist

-größere und gelochte Bremsscheiben

-größere Bremssättel mit Backen

-Stahlflex Bremsleitungen

Das Getriebe ist laut einem bekannten der bei Ford arbeitet kein problem.

....

was ich vergessen hatte.... Selbstverständlich ist der DPF aufgebohrt, da sonst die Mehrleistung des Motors zu systemfehlern führen würde. Alles ordentlich machen lassen und mit dem Laptop den DPF umgangen. So kommt durch den erhöhten durchfluss keine Störung am Steuergerät an.

Nun wäre ich aber über hilfreiche antworten sehr dankbar. Mein Ziel ist es nicht das Auto zu verkaufen und ein neues zu holen, da er für mich quasi zur familie gehört. hege und pflege ihn seit nunmehr 7 Jahren. Im moment ist mein Diesel am Ampelstart flotter als focus ST, Golf GTI, GTD und Porsche Boxter. O:-)O:-)

Gerne würde ich aber mein bekannten der den focus RS hat auch mal dumm aus der wäsche schauen lassen.

Wo könnte ich mich für eine angepasste nockenwelle informieren? Oder wie wäre das mit dem großen Turbo?

bearbeitet von taunus
Illegale Sachen können wir hier nicht dulden.
felmel6910
Geschrieben

oh…. dich werden sie hier lieben ;-)

Eno
Geschrieben
oh…. dich werden sie hier lieben ;-)

:D das denke ich auch.

Im moment ist mein Diesel am Ampelstart flotter als focus ST, Golf GTI, GTD und Porsche Boxter. O:-)O:-)

Gerne würde ich aber mein bekannten der den focus RS hat auch mal dumm aus der wäsche schauen lassen.

Und mit "Phase II" deines Tunings, lässt du dann endlich neben den Boxtern auch die 911er an der Ampel so richitg alt aussehen? :???:

Abonniere diesen Thread:

http://www.carpassion.com/technische-probleme/54499-projekt-leistungssteigerung-dieselmotor.html

und lies leise mit.

Gruß

Eno.

michele.pavone
Geschrieben

jawohl... mein lieber Eno... jetzt kommts mal wieder knüppeldick... aber wie sagts das sprichwort so schön... "Wer lesen kann ist klar im vorteil"

Habe nicht von nem 911 geredet sondern lediglich von dem Focus RS. das dies möglich sein sollte denke ich eigentlich schon. Da der Diesel ein viel höheres Drehmoment hat als ein Benziner. Und wenn du richtig liest meinte ich auch Ampelstart. Habe nie von Höchstgeschwindigkeiten geredet.

Und das man mit knapp 180Ps Diesel einen 200-250 PS Benziner (boxter, boxter s) stehen lassen kann ist wohl auch kein geheimnis.

Ich bat um hilfreiche Antworten. Keine Ahnung ob ihr euch die Autos mit 500PS und mehr kauft und dann von oben herab schaut. Ich habe leider keine 100tsd oder mehr über um mir nen Supersportler zu kaufen. Und leider kein Geld für den Sprit für den Masserati coupe von 2004 den man jetzt schon rund 15,000 bekommt.

Ich mag mein ford und würde einfach gern noch ein wenig an leistung rausholen!!

BITTE UM HILFREICHE BEITRÄGE!!!

chip
Geschrieben

Ich mag mein ford und würde einfach gern noch ein wenig an leistung rausholen!!!

Ein wenig ist aber nett gesagt wir sprechen von fast 50% plus auf den bereits gesteigerten Motor. Glaub mir wenn so was gehen würde, dann hätte hier schon jemand geantwortet. Ganz nebenbei wäre so ein Auto vom abgaswert und von der fahrbarkeit sicher sehr unharmonisch wenn es dann klappen würde (Stichwort familienauto) was ich aber stark bezweifle.

matelko
Geschrieben
...ob ihr euch die Autos mit 500PS und mehr kauft und dann von oben herab schaut.
Oh nein! Sowas würde hier keiner wagen, niemals! Allenfalls von unten herab auf andere, das trifft's besser bei der Fahrzeughöhe... X-)
  • Gefällt mir 1
Hessenspotter
Geschrieben

250PS aus einem 2L Motor sind schon für Benziner recht deftig. Beim Diesel ... ist es die Frage wie lange es dein Block mit macht. Nicht ohne Grund fährt man bei BMW mindestens 6 Zylinder mit 3L Hubraum für solche Leistungen.

Ich zähle mal die noralgischen Eckpunkte auf. Antriebswellen, Motorlager, Kupplung, Karosserie. Eintragung eines solchen Tunings ist verdammt schwer ich wage auch mal zu behaupten "unmöglich".

Klar könnte man anfangen mit größerem LLK, größeren Düsen und Pumpe, größere Turbo, Auspuff etc. Was bringt es dir aber wenn:

a) Die Leistung in der Kupplung verraucht oder am Reifen auf der Straße

B) Der Motor nicht mehr fahrbar ist (nur noch schmales Drehmoment maximum)

c) Eine stark begrenzte Haltbarkeit hat.

BMW ist bei den 2L im Serientrimm bei 218PS und da gibt es ab und an Probleme mit Motorschäden. Außerdem packen die maximal 450NM. Für 600NM brauchst du schon nen modifizierten 3L 335/535 D Motor. Außerdem ist dein Motor von 2004 ;-). Die sind für sowas noch nicht ausgelegt.

Deswegen. Mit der aktuellen Leistung zufrieden sein oder was ganz neues kaufen.

  • Gefällt mir 1
michele.pavone
Geschrieben

schade das mir keiner wirklich helfen kann. Aber wie kann man dann aus einer Reisschüssel mit 2.0l benzin gut und gern mal 300PS rausholen? Warum geht das beim Diesel nicht?

Thema Nockenwelle oder Turbolader?? Keiner nen Tipp für mich?:-(((°:-(((°

Luxusburg
Geschrieben
schade das mir keiner wirklich helfen kann. Aber wie kann man dann aus einer Reisschüssel mit 2.0l benzin gut und gern mal 300PS rausholen? Warum geht das beim Diesel nicht?

Thema Nockenwelle oder Turbolader?? Keiner nen Tipp für mich?:-(((°:-(((°

Tut mir leid aber wenn du ernsthaft fragst warum man aus einem Benziner mit dem gleichen Hubraum einfacher mehr Leistung rausholen kann dann kann ich zumindest dein Anliegen nicht ganz ernst nehmen.

michele.pavone
Geschrieben
Tut mir leid aber wenn du ernsthaft fragst warum man aus einem Benziner mit dem gleichen Hubraum einfacher mehr Leistung rausholen kann dann kann ich zumindest dein Anliegen nicht ganz ernst nehmen.

mir ist schon bewusst das es einfacher ist. aber beim diesel kann es doch nicht unmöglich sein eine wenigstens annähernde leistung zu erziehlen??

Chris911
Geschrieben
Oh nein! Sowas würde hier keiner wagen, niemals! Allenfalls von unten herab auf andere, das trifft's besser bei der Fahrzeughöhe... X-)

Looooooooooool

magic62
Geschrieben

Wenn du sowas suchst, suche dann nicht in dem land des TÜVs und bürokratie.

Da musst du schon in anderen länder suchen, wo abgaswerte nicht so das thema sind.

Aus dem 1.9er pumpedüse VAG motor sind werte von über 250ps machbar. Aber nicht hier.

Ich würde mal in englischen foren stöbern, da sind die was sowas angeht schon etwas schmerzfreier. Nur ob die da auch auf standfestigkeit schauen? O:-)

michele.pavone
Geschrieben
Wenn du sowas suchst, suche dann nicht in dem land des TÜVs und bürokratie.

Da musst du schon in anderen länder suchen, wo abgaswerte nicht so das thema sind.

Aus dem 1.9er pumpedüse VAG motor sind werte von über 250ps machbar. Aber nicht hier.

Ich würde mal in englischen foren stöbern, da sind die was sowas angeht schon etwas schmerzfreier. Nur ob die da auch auf standfestigkeit schauen? O:-)

DANKE MIKE!!!! ENDLICH MAL EINE VERNÜNFTIGE ANTWORT!!!

ich lebe in italien da ist alles nicht so genau zu nehmen. zwecks abgaswerten und dem rest ist hier mit kontakten fast alles leagl. :D:D

Standfest sollte er bleiben. 250ps wäre ein traum, wenn aber jemand ne gute idee hat um noch 20ps oder so rauszukitzeln wäre ich auch sehr dankbar.

S.Schnuse
Geschrieben
BITTE UM HILFREICHE BEITRÄGE!!!

Mit solchen Aussagen machst Du Dir hier schnell Freunde. :-))! Dabei hat man Dir auf ironische Art und Weise versucht die Augen zu öffnen.

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Mirou
      Hallo Leute


      Suche fur ein Freund eine M3 E30 ,in guttem zustand am besten weiss, schwarz oder rot, unfallfrei!!!Keine bastelb. .
      Welches motor ist da der richtige fur Leistungsteigerung auf 300Ps ?Das Auto wird danach ein bischen zu seinem fahr style und wunsche angepasst

      Danke




    • Stig
      Aston-Fans aufgepasst, hier was interessantes: Novidem, der bekannte Motorenspezialist aus der Schweiz, bietet für die V12-Modelle von AstonMartin eine Hubraumerweiterung von den serienmässigen 5.9 Liter auf satte 7.4 Liter an!
       
      Für einen Kunden wurde bereits ein V12 Vantage umgebaut; N. Ruggiero, der Geschäftsführer von Novidem hat mir eben den Umbau erläutert. Der Unterschied vom Serienmotor zum Umbau muss gewaltig sein, insbesondere der Zugewinn an Drehmoment.
       
      Der Kunde nennt das Projekt "Skyfall", über diesen Umbau gibt es eine Homepage: https://rscm.ch/skyfallone
      Die Seite ist auf den ersten Blick etwas unübersichtlich, achtet euch links auf die Menues, da ist alles mit vielen Fotos detailliert beschrieben.
       
      Infos zu Novidem: http://www.novidem.ch/home/
    • TomSchmalz
      wie der Titel schon aussagt
      Leistungsziel über 500PS
      Geplant und durchgeführt wird dafür:
      Fächerkrümmer rechts links ( Abgasanlage wird dazu noch erstellt )
       
      optimiertes Saugrohr ( oben Serie unten im Bild bearbeitet )
       
      größeren Drosselklappen am Saugrohrsammler
       
      durchsatzfreudigere Luftfilter
       
      vergrößerte Frischluftansaugung ( V10 ) um 100% an den Side Blade
      ( besseres Ram Air )
       
       
      Gewichtserleichterung um 130Kg
      Tom
    • F400_MUC
      Jetzt möchte ich doch mal wieder einen aktuellen Thread zum 612er starten… Wer mich kennt weiß, dass ich mich zwar mit dem 599er liebäuge – aber irgendwann stehen mal Kinder an, und alleine im 599er ohne meine Regierung oder ohne Nachwuchs macht’s auch keinen Spass. Manche meiner Fragen sind sicher schon mal diskutiert worden, aber ist teilweise schon länger her – vielleicht gibt’s ja neue Meinungen und Erkenntnisse.

      Die Alternativen DB9 oder Maserati habe ich schon verworfen – von den Fahrleistungen werden die sich nichts gegen meinen Audi S5 Sportback (435 PS) geben, das wäre überflüssig.

      Nachdem vespasian so schöne Struktur in seinen Threads eingebracht hat, fühle ich mich da direkt im Gliederungszwang:

      1. Alltagstauglichkeit & Wartung
      Was für Erfahrungen gibt es in der Alltagstauglichkeit? Die Fahrzeuge, die ich im Internet sehe haben teilweise recht hohe Laufleistungen – dennoch habe ich im Internet wenig über bekannte Probleme gefunden, spricht eigentlich für das Auto. Gibt es irgendwelche Dinge, die schon am Auto gemacht sein sollten, wie sieht es im Winterbetrieb (Winterreifen auf Felgen?) aus, wie oft stehen größere Wartungen an?

      Ich baue mir dazu mal eine PPI Checkliste auf.

      2. Performance & Ausstattung
      Mein Audi läuft recht problemlos auf 290 kmh rauf, ein weiteres Auto müsste schon wirklich spürbar schneller sein. Ich muss den 612er mal Probe fahren, zusätzlich frage ich mich, ob es Performance-Upgrades gibt (Auspuff, Luftfilter etc.), die in vernünftigem Rahmen dem 612er mehr Leistung verschaffen. Ein Novitec Kompressor wäre für mich dazu nicht passend oder vernünftig.

      Gibt es Sonderausstattung, die man unbedingt haben sollte? Soweit ich es beurteilen kann oder gelesen habe ist es auf jeden Fall sinnvoll, auf eine der Sportvarianten zu gehen (GCT oder wie auch immer die heißen). Ich will keinen Rundstreckenrenner, sondern eher mal auf der Autobahn Gas geben können. Aber wird das Ganze eindrucksvoll schnell genug? Einen schnelleren Audi No.2 brauche ich ja nicht.

      Gerne auch PM mit Ideen/eigenen Erfahrungen zu Performance-Upgrades und wenn jemand im Raum München (ich wohne in Haidhausen) einen hat, in dem er mich mitfahren lässt – sehr gern! O:-)

      3. Optik
      Ich habe mal den Bilder-Thread durchgesehen, eigentlich gefällt mir das Auto am besten, wenn man das Dach farblich absetzt – betont die schöne Linienführung unterhalb der Türen ganz gut. Was meint ihr dazu – auch schon mal gute Felgen dazu gesehen. Vielen gefällt die Optik nicht ganz - gegenüber anderen Ferraris würde ich ja auch lieber den 599 nehmen, aber wenn man Kinder einplanen muss, dann ist der 612er ja fast Vernunftsauto :D:D

      Bin gespannt auf Euren Input!
    • Gast Hans33
      Der Erlkönig Ford C-Max wurde im Januar 2010 fotografiert. Die Aufnahme war sehr schwierig. Die Entfernung betrug etwa 600 bis 700 Meter.


×