Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Kaufempfehlung CTEK Batterieladegerät/Erhaltungsgerät


Empfohlene Beiträge

Hallo an alle, bin mittlerweile auch Stolzer Besitzer eines Audi R8 V8 FSi bj.2007 420 PS.

Nun stehe ich vor dem Problem das Fahrzeug/BatterieProblemlos über den Winter zu bekommen. Und habe vor ein CTEK Erhaltungsgerät zu kaufen um die Batterie über den Winter zu bringen. Hat Jemand bereits die Erfahrung gemachtmit einem Produkt von dem genannten Hersteller? Wenn ja könnt Ihr mir ein Gerätempfehlen das sich für das Fahrzeug am besten eignet?

Und vor allem Wie seid Ihr vorgegangen beim Anschließen undwie lange habt Ihr das Fahrzeug unbeaufsichtigt gelassen?

Vielen Dank im Voraus

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo Cayenne 955,

haben auch Ctek Erhaltungsgeräte im Einsatz, zwar nicht am R8 (hat der ne spezielle Batterie?) , aber SL, Ferrari, 911 etc.

Funktionieren super in sind über den ganzen Winter einfach eingeschaltet, da die Geräte ja alles selbstständig machen. Es sind auch Anschlüsse dabei mit einem Stecker, die man fest mit der Batterie verbunden lassen kann und somit das Auto Ruck Zuck auch im Sommer angeklippst ist, wenn man mal längere Zeit nicht fährt.

Die Dinger sind super und vermeiden defekte Batterien... :-))!

Es handelt sich um diese Version http://www.ebay.de/itm/CTEK-Ladegerat-XS-0-8-12V-0-8A-/200948359741?pt=Elektrowerkzeug_Zubeh%C3%B6r&hash=item2ec974a23d

Grüße

Sascha

Hallo, super Danke. Nein ich denke die Batterie ist Standard , habe mir mal das C-TEK MXS 5.0 C angeschaut und auch viel "Gutes" darüber gelesen. Kennst du den Unterschied Zwischen dem CTEK Ladegerät XS und dem C-TEK MXS 5.0 C ?

ich würde denke, dass das MSX noch mehr Schritte macht, es hat auch 2 Lämpchen mehr und dadurch vielleicht etwas "sanfter" lädt, aber ohne Gewähr....

Ist aber meiner Meinung nach nicht nötig, die Stadard Version ist absolut Top und hat auch mit einer 95AH Batterie ausm SL keine Probleme.

Kann mich den positiven Meldungen nur anschließen. Wir haben auch mehrere CTEKs an mehreren Autos in Betrieb, auch z.T. über einige Monate ohne Unterbrechung oder Überwachung, und keine Probleme - und das schon seit Jahren.

In der Regel langt die XS-Version vollkommen aus.

Grüße

Max

Hallo

Das Kleine reicht an und für sich, aber......

wieso ein paar Euronen sparen bei so edlen Autos?

An mein Pferdchen lasse ich nur das Beste und bisher hat es sich gelohnt.

Ferrari gekauft, ärger mit der Batterie, das Gerät arbeitet voll automatisch, analysiert

und hat mir die Batterie "zurück geholt". Seither nie mehr Probleme obwohl im Sommer

nicht angeschlossen. Über den Winter bekommt die Batterie wieder CTEK-Wellness.

Hat einfache aber informative Checks.

Blöde Anmerkung: immer zuerst - anschliessen vor +

Also ich hab bei meinen Fahrzeugen durchwegs Ladegeräte (insgesamt 4 Stück) von ALDI in Einsatz (sollen angeblich Baugleich mit den CTEC sein, heißt auch XS).

Funtionieren seit Jahren einwandfrei, Kosten 17,99€, gab's allerdings heuer schon.

..Kennst du den Unterschied Zwischen dem CTEK Ladegerät XS und dem C-TEK MXS 5.0 C ?

das 5er kann mit 5A laden,hat mehr lämpchen um zu sehen was gerade geschieht und ggü.dem 0,8er nen weichstart und recond funktion.

ich hab beide (bzw.ein XS und ein MXS4003<-vorgänger des testsiegers).

der vorteil des grösseren ist halt der mögliche höhere ladestrom...

funktionieren tun die geräte aber alle sehr gut zur erhaltungsladung,

und auch beide können völlig tote oder altersschwache batterien

wiederbeleben->selbst schon mehrfach getestet.

der einzige für mich relevante unterschied:

obwohl beide eigentlich auch für den stützbetrieb sehr gut

geeignet sind,also wenn man z.b.bei eingeschalteter zündung

ohne laufenden motor am auto bastelt,geht der beim kleinen

irgendwie problemloser.ich vermute das liegt am "weichstart" ?

wenn ich z.b. an nem steuergerät oder radio bastle

(also völlig ohne batterie...strom nur vom Ctek )kann ich

das kleine einfach anklemmen und hab saft...nur wenns länger

nicht in gebrauch war gebe ich mittels 9V blockbatterie nen

kurzen impuls und kann dann in aller ruhe testen/basteln...etc.

sowas ist aber sicher nicht im sinne des erfinders O:-)

fazit : für die erhaltungsladung und batterie auffrischung sind

wohl alle ziemlich gleich gut geeignet.

falls auch mal ne leere batterie recht schnell wieder geladen

werden soll haben die grossen vorteile-kenne einige welche

die grossen in wohnmobilen verbaut haben und so die

möglichkeit ihre batterien zwischendurch mal extern zu laden...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...