Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
anaconda01

Fehlermeldung - 360 Modena geht aus

Empfohlene Beiträge

anaconda01
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ich hoffe hier kann mir jemand helfen und zwar habe ich folgendes Problem...

Ich habe einen Ferrari 360 Modena und seit kurzem geht er alle 2 Wochen einfach aus und macht im Cockpit die Meldung an Kofferraum offen?

Dies kommt während des fahrens.

Er geht einfach aus mitten auf der Strasse. Aber auch echt selten alle 2 Wochen vielleicht mal und ich fahr jeden Tag mit dem Wagen.

Kennt jemand den Fehler? Nach 10 Minuten geht er auch wieder an und alles.

Strom alles ist da. Alles geht auch an nur der Motor springt nicht an.

Bitte um HIlfe

LG

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Pinin1970
Geschrieben

kannst Du die Umstände wann der Fehler auftritt näher beschreiben.

Ist das bei kalten oder Warmen Motor?

Bei bestimmten Fahrsituationen?

Hast Du schon mal den Fehlerspeicher ausleden lassen?

anaconda01
Geschrieben

Hallo,

vielen dank für die Antwort.

Fehler ist bisher in 1 Monat 2x aufgetretten. Kam bisher immer wenn der Motor warm ist.

Einmal als ich nen Bordstein hoch gefahren bin und einmal als ich ganz normal auf der Strasse gefahren bin ging er mitten drin aus und zeigte dann die Meldung an Kofferraum auf bzw hinten die Motorklappe.

Fehlerspeicher hab ich bisher noch nicht auslesen lassen.

Zeig auch sonst keinen Fehler an.

Kai360
Geschrieben

Ziemlich sicher der Kontaktschalter Kofferraum oxidiert, oder verbogen.

WD40, nachbiegen, oder gleich ganz überbrücken!

Dann wieder melden!

Wo denn nun eigentlich? Vorne oder hinten? Ist aber auch egal, gleiches Prinzip.

tollewurst
Geschrieben

Oder Batteriepol lose!

tomF355
Geschrieben

Es wäre auch mal schön eine Rückmeldung von den Leuten zu bekommen ob das Problem mit den Hinweisen behoben werden konnte bzw woran es gelegen hat.

Grüße

Thomas

F360 R
Geschrieben
Es wäre auch mal schön eine Rückmeldung von den Leuten zu bekommen ob das Problem mit den Hinweisen behoben werden konnte bzw woran es gelegen hat.

Grüße

Thomas

So ist es !

Gast John_Wayne
Geschrieben

Das interessiert dann manche leider nicht mehr, hauptsache sie haben das, was sie wollten...

F360 R
Geschrieben
Das interessiert dann manche leider nicht mehr, hauptsache sie haben das, was sie wollten...

Das ist sehr schade, so kann keiner hiervon profitieren.

yourXTC
Geschrieben

Ja, ich finde das auch nicht so toll, vor allem etwas unfair gegenüber Denjenigen die sich bemüht und geholfen haben. Und für mich als "360-Anfänger" sind gelungene Lösungsvorschläge sowieso immer interessant.

Beste Grüße!

Kai360
Geschrieben

Ist heutzutage eher der Normalfall :-(((°:-(((°:-(((°.

Auf jeden Fall über 50%.

Ist Fakt, ohne Wertung! (und die Wertung die mir dazu einfiele schreib ich nicht!)

Gast Pepus
Geschrieben

…mmmhh, kann nicht sagen was mich mehr verwundert und entsetzt. Die fehlende Rückmeldung, oder dass bei einem oxidierten Kontaktschalter vom Kofferraumdeckel der Motor vom 360er WÄHREND DER FAHRT aus geht.:???:

Da bin ich froh, dass ich so ein modernes Zeugs nicht habe.O:-)

Gruß

Kai360
Geschrieben
oder dass bei einem oxidierten Kontaktschalter vom Kofferraumdeckel der Motor vom 360er WÄHREND DER FAHRT aus geht.:???:

Eine Kontrolle das die Haube geschlossen ist, ist generell eine sehr sinnvolle Funktion,

eine über das Dach gefaltete Kofferraumhaube möchte ich bei 300 km / h nicht erleben,

nicht einmal bei 200,

und wenn ich recht überlege auch nicht bei 50! :wink:

Die hat nämlich nicht einmal Schlitze zum durchschielen (selbst das haben die Italiener wieder gespaart) X-)

Gast Pepus
Geschrieben

Das mag schon sein, aber eine Warnlampe hätte es wohl auch getan. Viel Spaß, wenn bei 200 km/h (oder mehr) die Servo und der Bremskraftverstärker auf einmal flöten gehen. :wink:

Kontrolle ist gut, aber Motor aus?!?!

Gruß

Kai360
Geschrieben
Viel Spaß, wenn bei 200 km/h (oder mehr) die Servo und der Bremskraftverstärker auf einmal flöten gehen. :wink:

Achtung, das ist ein Irrglaube.

1. Wäre im Unterdruckspeicher des Bremskraftverstärkers genug drin für die Bremsung.

2. Läuft alles weiter, der Motor bleibt ja nicht stehen! Nur die Zündung ist weg.

Ergo gemütliches ausrollen, nett abbremsen, nett lenken, und alles mit voller Servounterstützung.

Nur wer auskuppelt oder bei der F1 bei Paddel zieht, der hat keine Servohelferchen mehr, aber selbst das ist easy. Einfach einmal machen, alles etwas schwerer, aber ohne Problem machbar.

(Es gab mal Zeiten, da gab es sowas wie Servos gar nicht, und das sogar in LKW! das ersparte dann auch das Fitnesstudio) O:-)O:-)

Gast Pepus
Geschrieben

@Kai: Dass deine Diagnose richtig ist glaube ich dir schon. Bin nur verwundert, dass der Motor tatsächlich aus geht.

In so einer Situation würde ich mit Sicherheit als 1. auf die Kupplung treten, damit nicht noch mehr kaputt geht.

Dann ist der Motor aus und jetzt wäre ich erneut überrascht, weil auf einmal die Lenkung und Bremse unerwartet schwergängig ist.

Bin noch von der alten Schule, ein zusätzlicher Fanghaken am Deckel, oder wie beim 355er den Deckel vorne anschlagen hat auch geholfen. ;-)

Gruß

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...