Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Chris911

Vergleich Schaltzeiten Ferrari, Lambo, Porsche etc.

Empfohlene Beiträge

Chris911
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute,

schon schwer genug eine passende Rubrik für mein Anliegen zu finden, noch schwieriger, die gewünschten Informationen auf einen Blick zu haben.

Deshalb hab ich die Frage nach "Schaltzeiten/Schaltdauer" der verschiedenen Autos.

Mich würden die Zeiten interessieren für:

Ferrari 360

Ferrari 360 Stradale

Ferrari F430

Ferrari 430 Scuderia (50 Millisekunden)

Ferrari 458

Lamborghini Gallardo LP520

Lamborghini Gallardo LP530 Superleggera

Lamborghini Gallardo LP560

Porsche 997 Turbo PDK

Porsche 991 PDK

BMW M3 E92 SMG

Denn eins ist ziemlich sicher, ich will keinen Handschalter mehr...

Danke im voraus!

Gruß

Chris

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kai360
Geschrieben

Ferrari 360 ( ms?)

Ferrari 360 Challenge Stradale

Ferrari F430 (150 ms?)

Ferrari 430 Scuderia (50 Millisekunden)

Ferrari 458 (gegen Null, Doppelkupplungsgetriebe)

Lamborghini Gallardo LP520

Lamborghini Gallardo LP530 Superleggera

Lamborghini Gallardo LP560

Porsche 997 Turbo PDK

Porsche 991 PDK

BMW M3 E92 SMG

Corriturbo
Geschrieben

Bin auch gerade am recherchieren der Schaltzeiten...

Ferrari 360 ( ms?)

Ferrari 360 Challenge Stradale

Ferrari F430 (150 ms?)

Ferrari 430 Scuderia (50 Millisekunden)

Ferrari 458 (gegen Null, Doppelkupplungsgetriebe )

Lamborghini Gallardo LP520 (200ms)

Lamborghini Gallardo LP530 Superleggera

Lamborghini Gallardo LP560 (120ms)

Porsche 997 Turbo PDK

Porsche 991 PDK

BMW M3 E92 SMG

Luimex
Geschrieben
Bin auch gerade am recherchieren der Schaltzeiten...

Porsche 997 Turbo PDK

Porsche 991 PDK

müsste dann ja auch gegen Null, da Doppelkupplungsgetriebe sein, oder?

Corriturbo
Geschrieben

Stimmt :D

...aber hab die Liste von Chris911 kopiert und Porsche interessiert mich nicht so O:-)

Also:

Ferrari 360 ( ms?)

Ferrari 360 Challenge Stradale

Ferrari F430 (150 ms?)

Ferrari 430 Scuderia (50 Millisekunden)

Ferrari 458 (gegen Null, Doppelkupplungsgetriebe )

Lamborghini Gallardo LP520 (200ms)

Lamborghini Gallardo LP530 Superleggera

Lamborghini Gallardo LP560 (120ms)

Porsche 997 Turbo PDK (gegen Null, Doppelkupplungsgetriebe )

Porsche 991 PDK (gegen Null, Doppelkupplungsgetriebe )

BMW M3 E92 SMG

amc
Geschrieben

Dumm nur daß die meisten Diskussionen über Schaltzeiten ziemlich lauwarm sind sobald Doppelkupplungsgetriebe im Spiel sind.

Denn dort hängt die Schaltzeit sehr von der Fahrsituation ab und von welchem Gang in welchen geschaltet wird. Sprich es stellen sich die Fragen:

1) Ist der Zielgang auf der gleichen Welle? ja/nein

2) Ist der Zielgang - wenn er auf der anderen Welle ist - bereits eingelegt oder nicht?

Erschwerend kommt hinzu daß nicht einheitlich ist was die Hersteller angeben. Wenn jemand die Dauer der Zugkraftunterbrechung angibt - ist ja schön wenn das nur 50ms sind. Was man aber eigentlich wissen will: wie lange dauert es von Schaltvorgang eingeleitet bis zu Zielgang eingelegt und eingekuppelt? Da sind dann doch schnell mal 200ms verbraten wo die Testberichte was von 50ms nachplappern.

Eno
Geschrieben

Ferrari 360 ( ms?)

Ferrari 360 Challenge Stradale

Ferrari F430 (150 ms?)

Ferrari 430 Scuderia (50 Millisekunden)

Ferrari 458 (gegen Null, Doppelkupplungsgetriebe )

Lamborghini Gallardo LP520 (200ms)

Lamborghini Gallardo LP530 Superleggera

Lamborghini Gallardo LP560 (120ms)

Porsche 997 Turbo PDK (gegen Null, Doppelkupplungsgetriebe )

Porsche 991 PDK (gegen Null, Doppelkupplungsgetriebe )

BMW M3 E46 SMG II (80ms, Schaltprogramm S6)

BMW M3 E92 (M-)DKG (80ms, Doppelkupplungsgetriebe)

Gruß,

Eno.

P.S.: Chris, du Banause - E92 und SMG - tse...! :D

amc
Geschrieben

Die größten Abweichungen von Herstellerangaben findet man übrigens im Alltagsverkehr, z.B. die klassische Überholsituation auf der Landstraße:

Beim Dahingleiten im 6. Gang mit niedriger Drehzahl den 2. Gang reinhauen. Blöderweise geht das so nicht, weil beide auf der gleichen Getriebewelle liegen.

Jetzt muss das DKG:

- Erst auf den 3. auf der anderen Welle wechseln.

- Dort auf den 3. wechseln ist schon mehr als nur Kuppeln, denn da liegt jetzt entweder der 5. oder der 7. drin, vermutlich der 5.

- Nach dem Einkuppeln im 3. auf der anderen Welle muss der 2. eingelegt werden wo bisher der 6. drin war (das geht nicht parallel, denn bis gerade eben war dort noch eingekuppelt)

Die einzig gute Nachricht ist hier, daß während all dessen die Zugraftunterbrechung minimal ist. Aber von 80ms sind wir dann doch weit, weit entfernt für den gesamten Vorgang. :D

Eno
Geschrieben

Ja, diese Zeiten muss man immer als maximal Mögliche bei idealen Bedingungen (Gangsprung, Drehzahl, ggf. Lastzustand) sehen.

Der normale Durchschnittschaltvorgang dauert da deutlich länger.

Was mir beim E92 nicht gefallen hat, war dabei das Überdrehmoment in den höheren Schaltprogrammen, was in Kurven(ausgängen) sicher sehr unangenehm werden kann.

War da nicht auch was mit "Paddel festhalten", und er schaltet automatisch auf den geringst / höchst möglichen Gang (der anderen Welle? / ohne zu überdrehen?)

Oder hab ich das geträumt?

Gruß

Eno.

Thorsten0815
Geschrieben

Beide Schaltpaddel ziehen ist beim f430 Leerlauf, danach rechts einmal und der grosse Gang (je nach Geschwindigkeit usw. der passende, 4-6) wird eingelegt. Bei Porsche ist das seit ein paar Jahren auch so. Steht dort aber nicht in der Betriebsanleitung, aber ich habe gelesen, dass Walter R. das so von Porsche wollte.

Und gleich mal ausprobiert :D

Wichtig wäre aber die Messbedingung mit an zu geben wie amc es im Posting #6 anregt. Also weiche Zeit wird bei den Angaben unten in der Tabelle gemessen?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...