Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
erore

IAA 2013 Hat jemand Freikarten übrig ? :-)

Empfohlene Beiträge

erore
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute,

ich möchte dieses Jahr gerne zur IAA nach Frankfurt.

Gerne möchte ich schon an einem der Fachbesuchertage die Messe besuchen.

Deshalb will ich auf diesem Wege freundlich fragen, ob jemand eine (bestmöglich 2 :wink:) Freikarten bekommen hat, die er selbst nicht benötigt.

Viele Hersteller / Zulieferer verfügen ja über solche Freikarten, die sie an Kunden weitergeben.

Das wäre echt super, wenn sich jemand melden würde, da es sonst wohl nicht in mein Studentenbudget reinpasst... :(:)

Viele Grüße

erore

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
JayOne
Geschrieben

Die Karte für Studenten kostet doch gerade einmal 7,50€, das kann man doch investieren, oder?

Tagesticket ermäßigt (14. bis 22. September)

7,50 Euro

für Studenten, Azubis, Teilnehmer Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges Soziales / Ökologisches Jahr sowie Bezieher von ALG II. Nur mit amtlichem Nachweis an den Tageskassen am Messegelände erhältlich vom 14. bis 22. September.

Zudem müssen Mitarbeiter von OEM's häufig auch für die Karten bezahlen und oder können nur begrenzte Stückzahlen erwerben.

Muhviehstar
Geschrieben

An Fachbesuchertagen kostet es 45€. Für jeden.

Ich kaufe mir immer Karten bei eBay. Das sind dann (wohl meist geklaute) Firmenkarten.

Gr3xx
Geschrieben

Andere Möglichkeit besteht als Student evtl. mit den ZF-Studententagen:

ZF-Studententage IAA

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Andreas.
      Bin über diesen Bericht hier gestolpert, wenn auch kein journalistischer Hochsprung, aber dennoch ein paar ernüchternde Worte zur empfundenen Automobilität der Gegenwart.
      https://www.focus.de/auto/automessen/iaa-2019-deutsche-autoindustrie-bald-geschichte-bittere-abrechnung-mit-einer-abbruch-messe_id_11123637.html
      Dieser Abschluß des Kurzberichtes und die letzten Ereignisse über die anderen zerstörten Fahrzeuge zeigen, welche Art von Passion vorherrscht. Natürlich kann man der (deutschen) Automobilindustrie ein Teilversagen unterstellen, aber wenn Gewalt und Vandalismus ins Spiel kommt und die DUH / linksgrünen Gesinnungsgenossen dies durch Ihre (Falsch-)Presse noch unterstützen, zuckt es bei mir kurz. Nicht nur der systematische Unfug mit dem Automobil als Klimakiller Nummer Eins in der Öffentlichkeitsarbeit und  geschürte Wahrnehmung in den Medien, dann auch noch der Unsinn der "Weltenrettung durch e-Mobilität" und jeder einigermaßen solvente Autohersteller wirft sich sogleich in die Bresche und macht sein "Tadaa zur IAA".
       
      Ich weiß nicht, aber gefühlt das ist ja schlimmer als der Hype zur Systems 2000 in München damals und der vorangegangenen Millennium-Hysterie. Es ist mittlerweile schon soweit, dass mir heute jemand an die Seitenscheibe klopfte und signalisierte, ich sollte doch den Motor an der (gleich umschaltenden) roten Ampel ausmachen. Da kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln.
       
      Gefühlt wird man nun schon negativ beäugt, steigt man in ein "normales" Auto, wo mehr als nur "Säusel Säusel" als Geräusch entwickelt wird. Je näher ich im städtischen Bereich unterwegs bin, umso schlimmer empfinde ich es. Am Land ist die Hysterie scheinbar noch nicht so weit fortgeschritten.
    • Gast
      Am 19. bis 27.09.2015 findet erneut die IAA (Internationale Automobil Ausstellung) in Frankfurt statt. Was gibt es neues zu berichten? Wer war dort und kann exklusiv berichten?
    • schehf
      Morgen,
      ich hab jetzt im Netz überall gesucht,
      konnte aber nirgendswo finden das Bugatti
      auf der IAA 2007 in Frankfurt ist.

      Kann das wirklich sein das Bugatti dort nicht ist ?
      Weiß da jemand was genaueres ?

      Ich wäre da gerne hingefahren und hätte
      mal gerne einen Veyron in echt gesehen.

×
×
  • Neu erstellen...