Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Wolfgang328

328 GTS Motor stottert wenn warm, nach Systemreiniger ok, wieder stottern wenn warm

Empfohlene Beiträge

Wolfgang328
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ich möchte gerne im Forum etwas fragen was mir allmählich Kopfschmerzen bereitet. Folgendes Phänomen am 328 GTS: Kaltstart ok, Motor läuft rund auch im Standgas. Dann Motor warmfahren Wenn ca. 6km gefahren und Wassertemperatur ist auf Normal, Öl noch zu kühl, dann stottert der Motor, nimmt wiederwillig Gas an als wenn ihm Benzin fehlt, das geschieht bei Drehzahlen bis 3500 U/min (Öl noch nicht warm), im Stand und beim zurückschalten geht er oft aus, wenn Öl warm das gleiche stottern etc. auch bei höheren Drehzahlen. Warmstart sehr schwierig, startet sehr schlecht.

Ich habe dann einen Sytemreinigerzusatz für Einspritzanlagen dem Benzin zugegeben. Nach 50 bis 80km läuft er dann wieder nahezu normal. Ich dachte das wärs gewesen. Aber nach 2 Betankungen das gleiche auch nach 2 Wochen Standzeit tritt dieses Phänomen wieder auf. Also nochmal diesen Systemreiniger beigemengt. Gleicher Effekt nach 80 km läuft der Motor fast wieder perfekt. Dann nach 2 Betankungen.... Ein Mechaniker meinte das die K-Jetronic immer wieder verharzt und das dies immer schlimmer wird. Stimmt das? Habt ihr einen Tipp aus eurem Erfahrungsschatz woran es sonst liegen könnte? Ich möchte nicht eine neue K-Jetronic verbauen lassen. Oder sind es eventuell doch die Zündkerzen weil mit dem Systemreiniger das Gemisch zündfähiger ist. Sollte man die Kerzen tauschen? Ich bin im Moment ratlos......

Ich bedanke mich jetzt schon für jeden Hinweis

Freundliche Grüße,

Wolfgang

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Pinin1970
Geschrieben

Hallo das Problem haben wir bei 308ern hin und wieder mal .

Eine Ursache sind die Extender an den Zündkabeln. Die weisen häufig Haarrisse auf. Dann läuft er erst ab 3500umin gut.

Ein Anderes kann das Membran am Druckspeicher der Einspritzanlage sein. Dann springt er warm schlecht an, läuft aber sonst o.k.

Mondialfred
Geschrieben

Danke Planktom für diesen hilfreichen Tip, kannte ich noch nicht, gleich heruntergeladen ;-)

Stefnews
Geschrieben

Hallo,

1. Zündkerzenstecker checken, möglichst ganz in dunkel fahren, vorher die rote Kappen wegmachen, losfahren, wenn stottert, anhaltan im dunkel. Schau mal in die Kerzenlöcher, du wirdst sehen, ob sie durchziehen oder nicht.

2. Probiere mal dein K zu reiniegn so, dass Du eine flaschen AT-Gtriebeöl in dem Tank kippst, und fahre los. Diese Methode hat schon viele K-Jetronic wieder ins Schuss gebracht, hört sich zwar komisch an, aber schadet nicht, nur hilft.

3. Tausche mal den Krafstoffilter neben der Pumpe, kann sein das er schon voll verschmutzt is, und nach eie bestimmte Fahrzeit nicht genügend Kraftsott durchlaesst.

4. Wenn K-jetronic zum tauschen ist, gehe einfach zu eine Schrottplatz und kaufe eine K-Anlage von MB W126 / 380,420, oder 500. ist volkommen identisch mit dem, was Du drauf hast. (billigste alternative, und auch zum chekcen OK, Selbst der umbau dauert vielleicht nur eine Stunde) .

Ich würde so vorgehen.

Gruss

Stefan

  • Gefällt mir 1
cinquevalvole
Geschrieben

"Ein weiteres Bauteil, von dem man zumindest mal gehört haben sollte, ist der Warmlaufregler. Dieser beeinflusst je nach Motortemperatur den sogenannten Steuerdruck, von dessen Höhe die den Einspritzventilen zugeteilte Benzinmenge abhängt. Wie der Name schon sagt, ist der Warmlaufregler nur so lange in Aktion, bis der Motor warm gelaufen ist, genauer gesagt: Bis eine in ihm untergebrachte Bimetallfeder durch elektrisches Aufheizen eine bestimmte Stellung eingenommen hat. Und damit der Motor während des Warmlaufs mehr Gemisch erhält, gibt es noch den Zusatzluftschieber, der an der Drosselklappe Luft vorbeimogelt und so den Luftmengenmesser beeinflusst."

Nachdem der Fehler erst nach dem Warmlauf kommt, kann man mal den Regler checken.

Wolfgang328
Geschrieben

Hallo,

Danke für die Hinweise. Wenn ich den Fehler gefunden habe werde ich ihn hier dokumentieren.

Gruß,

Wolfgang

Wolfgang328
Geschrieben

Hallo,

der Fehler ist gefunden. Nach mehreren Testfahrten kann ich sagen das der 328 wieder super läuft. Der Fehler waren die beiden Verteilerkappen und Verteilerfinger. Zusätzlich habe ich ihm neue Zündkerzen gegönnt. Warum der 328 mit System- reiniger im Benzin lief kann ich nicht sagen. Ich vermute aber das das Gemisch dann wesentlich zündfähiger ist. Noch mals Danke an alle.

Freundliche Grüße,

Wolfgang

Stefnews
Geschrieben

Viel Glück mit Deine freude, war nicht so tragisch das ganze.

Du bist nicht der erste hier mit einem 328, bei dem der verteilerfinger man verrückt macht.

Gruss Stefan

Schachtner
Geschrieben

Hallo Wolfgang, habe exakt das gleiche Problem. Jetzt sind wir auf der Suche nach einem Warmlaufregler und hoffen, daß er der Grund ist. Wie haben Sie das Problem gelöst? Sie können mich gerne anrufen, am besten nachmittags oder abends: 089/7556573 oder 0171/5468874. Grüße, Elko

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×