Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Probleme beim Ferrari F430 F1 Getriebe beim Anfahren


Empfohlene Beiträge

Liebe Kollegen,

Habe das Problem, dass beim normalen Anfahren ab und an sich das Fahrzeug kaum von der Stelle bewegt.

Drehzahl steigt bis zum "Haltepunkt" ca. 2000 Umdrehungen an und ist dann extrem zäh, wie wenn 20 PS versuchen das Fahrzeug zu bewegen. Dann geht er wieder perfekt und es ist nicht bewusst reproduzierbar.

Kupplung stinkt auch nicht.

Habt ihr einen Input?

LG Martin

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

habe das gleiche Problem auch schon ein paar wenige Male gehabt. einmal vor ca. 1 Jahr und noch 10.000 km weniger auf der Uhr beim rückwärts ausparken. Das Auto stand damals den ganzen Tag im "Extrem Regen" und es war sehr kalt. ca. 0 Grad. Habe es damals auf die äusseren Witterungseinflüsse zurückgeführt. Plötzlich beim vorwärts losfahren machte es irgendwann flupp und die Kupplung hat wieder zu 100% gegriffen.

Das ist wie gesagt jetzt ca. 1 Jahr her. Ist seitdem erstmal nicht wieder vorgekommen.

Der zweite Vorfall dieser Art war gerade vor zwei Wochen. Bei bestem Wetter beim rangieren auf unserem Hof. Alles ebenerdig, keine Steigung. Man hat das Gefühl die Kupplung greift nicht. Man muss sehr die Drehzahl erhöhen, damit das Fahrzeug sich überhaupt von der Stelle bewegt.

Dann irgendwann wieder flupp und die Kupplung greift wieder normal. Alles funktioniert bestens.

Bei mir ist es genauso!

Werde am Freitag den Freundlichen besuchen: man kann angeblich Werte justieren, insbesondere einen PIS Wert oder so ähnlich....

... man kann angeblich Werte justieren, insbesondere einen PIS Wert oder so ähnlich....

kann man ... PIS = point of initial slip/slippage

wenn das Problem aber nur beim Anfahren auftaucht und die Gangwahl sonst keinerlei Probleme macht, kann der Mechaniker auch mal den Schalter hinter dem Bremspedal angucken...

Gruß aus MUC

Michael

  • 3 Monate später...

Hallo F1 Fans, auch ich habe mit der F1 Automatik Probleme. Habe meinen F 430 im Mai gekauft. Da wurde die Kupplung mit 75% ausgelesen. Eigentlich ein guter Wert. Inzwischen hab ich damit schon einige Staus erlebt. Auch einige Urlaubsfahren. Schwarzwald. Auch das kalte Anfahren an einer Steigung wurde mit Kupplungsbrandgeruch quitiert. Und gestern nach einer sportlichen Ausfahrt mit Porsche Turbo und GT3 konnte ich an einer Ampel nicht in den 2ten Gang schalten. Der Wagen schlich nur so dahin. Hab gehalten und ihn ausgeschaltet und wieder an. Danach lief alles normal. Allerdings habe ich jetzt ein ungutes Gefühl. Wie ist es bei euch weiter gegangen? Musstet ihr die Kupplung austauschen? Soll ich den Freundlichen aufsuchen?

Ich dachte immer die Zahl gibt den Abnutzungsgrad an. Sehr genau ist der Wert auch nicht. Die Abnutzung ist wohl so zwischen 65 und 85%. Für mich würde ein Wert von 75% bedeuten, daß eine neue Kupplung in den nächsten 10000km fällig wäre.

Sehe gerade in Deinem anderen thread, daß der Wager fast 60Tkm runter hat. Mit der ersten Kupplung? Wenn ja, nicht schlecht. Ich würde dann schon mal gedanklich Abschied von der alten Kupplung nehmen.

F1 und Getriebeöl wurde gewechselt. Fahrzeug schaltet nun deutlich schöner. Das Problem mit dem Anfahren ist nur 1x wieder aufgedreten. Abstellen neu starten und alles Top.

Es gab angeblih ein Update 2008 bei den Steuergeräten und bei den ersten Modellen Probleme mit dem Druck im System.

  • 2 Wochen später...

Das Problem liegt 100%ig an altem Öl in der Stellgliedkammer des EV0 Magnetventils der Kupplungssteuerung bzw. an einem beschädigten Ventil.

Ölwechsel hat nur "temporär" geholfen, dann das EV0 austauschen und gut...

Gruß Belli

  • Gefällt mir 1

Nein, das Getriebe muß dazu nicht raus... das EV0 sitzt im Steuerblock des F1 (rechts hinten unter der Heckschürze hinterm Radlauf --> siehe Foto...) Im weiteren das komplette Öl austauschen (über Entlüftungsanschluß).

Die Bezeichnungen der einzelnen Elektroventile steht auf dem Steuerblock (EV0, EV1 usw usw.) Achtung....!!! Zum Tausch muß das System DRUCKLOS sein!

Woher ich das hab? Ich repariere sowas in regelmäßigen Abständen ;-) Weitere Infos zum EV0 etc. pp. findest du auch in meinem Blog zur F1 Hydraulik... ;-)

Gruß Belli

post-91842-14435422764781_thumb.jpg

  • Gefällt mir 1
  • 1 Jahr später...

Hallo,

auch wenn der Thread hier schon etwas älter ist, versuche ich einmal main Glück. Mein F430 F1, hat seit heute folgendes Problem:

Sobald ich an den Schaktwippen den ersten Gang einlege um los zu fahren, und die Bremse langsam löse säuft der Wagen fast ab, teilweise geht er auch aus. Das selbe passiert, wenn ich von Neutral in den Rückwärtgang schalte, um Rückwärts zu fahren: Ich löse die Bremse wie sonst auch immer, er säuft fast ab, teilweise säuft er ab und geht aus. Er lässt sich sofort wieder starten, keine Warnleuchten oder Hinweise.

Das Problem beim Anfahren ( Vorwärts erster Gang ) lässt sich scheinbar in den unteren Modi des "Manettino" fast verhindern. Stelle ich diesen auf "Ice" oder "Geringe Haftung" fährt er rleativ normal an, kommt aber mit Drehzahl etc zurecht. Ab Modi "Sport" wird es ätzend, der verschluckt sich, Drehzahl geht runter, säuft ab - oder auch nur knapp.

Zur Vorgeschichte: Bis gestern lief alles normal. Nun hatte ich ich gestern Abend dummerweise über einen Bekannten an eine Hochzeit verliehen, die sind allerdings nur ca. 100 km gehfahren, jedoch weiss ich nicht wie :-(

Vor ca. 3.000 km hat einen großen Service bei Tamsen bekommen, habe die Rechnung gerade nicht zur Hand, aber am Getreibe wurde auf jedenfalls etwas gemacht.

Ansonsten wenn man das Anfahren geschafft hat, schaltet er normal sauber durch, so wie man es kennt. Scheinbar muss man diesen "Anfahrpunkt" schaffen, dan läuft es. Da er sauber durchschalten, auch nicht "drüberrutscht", denke ich nicht das es die KUpplung danhingerafft hat, oder?

Hat jemand eine Idee was sas sein könnte? Danke für die Hilfe vorab!

Was wurde denn am Getriebe gemacht? Frag mal deinen Bekannten wie oft er die Launch Control benutzt hat :wink:

Hört sich komisch an bezüglich deiner Beschreibung mit den unterschiedlichen Anfahrproblemen bei unterschiedlichen Fahrmodi. Ich meine anfahren tut er bei mir immer gleich. Kann mich zwar täuschen, aber ich erkenne da nur Unterschiede während den Gangwechseln...

Alles, was F1 -Hydraulik usw. betrifft, User "Belli" anschreiben! Der macht hier zwar immer nen "leisen" aber wenn einer Ahnung davon hat, ist er es!!! Der geht abends mit diesen Dingern ins Bett:D:D:D

Ich spreche hier aus Erfahrung! Meine F 1 hat, unter anderem wegen seiner Tipps, nichts mehr mit dem Serienzustand zu tun.....:wink:

Hallo zusammen,

hatte heute erst im Büro Gelegeneheit auf die letzte Rechnung zu gucken. Es wurde viel am Getriebe gemacht, aber die Kupplung an sich nicht nicht, weil diese laut Aussagen noch nicht nötig war, bzw. noch sehr gut war.

Geprüft wurde die Steuereinheit, dann die Pumpeneinheit komplett neu umgerüstet.

Werde das gute Stück die Tage einmal in Werkstatt bewegen, falls mir keiner einen Tipp gegen kann. Die Hoffnung das es nichts aufwendiges ist schwindet schon mal :D.

Aber schon mal Danke für die Tipps.

  • 1 Jahr später...

Hallo

Ich habe folgendes Problem mit meinem F430. Der Wagen tut sich schwer beim anfahren die Drehzahl geht hoch und kommt bis 20-30km/h nicht aus den Socken und dann kommt er mit einem Schlag und schaltet dann nur in den ersten 2 Gängen . F1 Lampe leuchtet dann auf und e-diff leuchtet rot . Folgende teile sind schon getauscht worden . Power Unit , Kupplung, zentralausrücker , das ganze wurde entlüftet und angelernt . Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand helfen kann. Gruß Sven 

Ich verstehe nicht, warum der Belli seinen Betrieb "bei den sieben Zwergen hinter den sieben Bergen" hat. Er gibt ja sogar auf seiner Homepage die geographischen Koordinaten an, weil man ihn mit dem Navi sonst wohl nicht findet.

Kennt denn keiner ein geeignetes Gebäude im Frankfurt - Stuttgarter Raum für ihn? Das Erzgebirge ist doch wohl nicht für eine hohe Ferrari-Konzentration bekannt.

Im Erzgebirgekreis gibt es 2!

In Frankfurt gibt es immerhin 105 Ferraris, in Stuttgart 65 http://www.welt.de/autoatlas/#ferrari

Thorsten0815
vor 15 Minuten schrieb Sailor:

"bei den sieben Zwergen hinter den sieben Bergen"

Eventuell lebt sich da besser? ;) 

 

Aber wenn einer wirklich Ahnung von etwas hat und nicht im Verdrängungsmarkt arbeitet, dann setzt sich das durch........ hätt ich solche Probleme mit der F1 und schon so viel getauscht wie FF430F1..... würd ich da mal anrufen und einen Termin machen.

 

Solange der Wagen noch auf eigener Achse zum Doktor kann auf jeden Fall. Wenn mir nicht vom Fachmann davon abgeraten würde noch zu fahren oder ähnliches.

  • Gefällt mir 3
vor 5 Stunden schrieb FF430F1Problem:

A. Der Wagen tut sich schwer beim anfahren die Drehzahl geht hoch und kommt bis 20-30km/h nicht aus den Socken und dann kommt er mit einem Schlag

 

B. F1 Lampe leuchtet dann auf und e-diff leuchtet rot .

Ferndiagnosen sind immer schwierig bis unmöglich

 

A. Klingt nach Kupplung oder deren Einstellung.

B. Fehlerspeicher auslesen sollte weitere Erkenntnisse bringen.

 

Egal was es ist, auch mein erster Weg wäre der Griff zum Tefon zu @Belli

http://www.f1-hydraulik.de/1.html

  • Gefällt mir 2
Am ‎30‎.‎10‎.‎2016 um 13:12 schrieb Sailor:

Ich verstehe nicht, warum der Belli seinen Betrieb "bei den sieben Zwergen hinter den sieben Bergen" hat. Er gibt ja sogar auf seiner Homepage die geographischen Koordinaten an, weil man ihn mit dem Navi sonst wohl nicht findet.

Kennt denn keiner ein geeignetes Gebäude im Frankfurt - Stuttgarter Raum für ihn? Das Erzgebirge ist doch wohl nicht für eine hohe Ferrari-Konzentration bekannt.

Im Erzgebirgekreis gibt es 2!

In Frankfurt gibt es immerhin 105 Ferraris, in Stuttgart 65 http://www.welt.de/autoatlas/#ferrari

Sailor...Du Egoist..lach...der Belli hat seinen Betrieb schon an der richtigen Stelle....jedenfalls reicht sein Einzugsgebiet locker bis Berlin.....und da gibt es auch einige Ferraris....soweit ich weiß, arbeitet er sogar mit Vertragswerkstätte(n) zusammen im näheren Umkreis des Zittauer Gebirges zusammen........jedenfalls hatte er bei meiner F1-Technik (Umbau auf CS) wohl supportet...und siehe da....

  • Gefällt mir 1
Am 30.10.2016 um 13:12 schrieb Sailor:

Ich verstehe nicht, warum der Belli seinen Betrieb "bei den sieben Zwergen hinter den sieben Bergen" hat. Er gibt ja sogar auf seiner Homepage die geographischen Koordinaten an, weil man ihn mit dem Navi sonst wohl nicht findet.

Kennt denn keiner ein geeignetes Gebäude im Frankfurt - Stuttgarter Raum für ihn? Das Erzgebirge ist doch wohl nicht für eine hohe Ferrari-Konzentration bekannt.

Im Erzgebirgekreis gibt es 2!

In Frankfurt gibt es immerhin 105 Ferraris, in Stuttgart 65 http://www.welt.de/autoatlas/#ferrari

Hallo Sailor,

 

vielleicht deshalb weil meine Heimat so wunderschön ist :) und wir auch hier, am Arsch der Welt, im Zentrum Europas, völlig ausgelastet sind. Das ist übrigens nicht das Erzgebirge, sondern das Zittauer Gebirge...

Hätten da auch noch unsere Garage in der Schweiz (unweit Basel) zu empfehlen. Eigentlich würde uns ja schon ein kompetenter Servicepartner im Raum FFM & Co. reichen... denn zerteilen kann und will ich mich ja gar nicht mehr.
Und alleine hier im LK gibts genug Arbeit... alleine mit den Ferraris... die Lambos & Co. gar nicht mitgerechnet. Die Zulassungszahlen sind irgendwie Mumpitz...

Übrigens im benachbarten Tschechien gibts ebenso reichlich Ferrari, mehr wie hier... und (fast) NULL Service Garagen.

 

Das Bild ist übrigens von heute... arschkalt aber geiles Wetter.

 

Fühle mich übrigens sehr "gebauchmiezelt" das unsere Arbeit doch scheinbar sehr gut ankommt. ;) Momentan sind wir alleine dadurch ausgelastet, unsere Neuentwicklung "NewPumpKit F355" auszuliefern, dazu noch ein paar Projekte für die kalte Jahreszeit usw. Weitere Eigenwerbung verkneif ich mir mal hier... sonst gibts wieder eins auf die Mütze ;) Ihr kennt ja meine Webseiten.

 

schöne neue Woche und liebe Grüße aus dem tiefsten Osten...

 

Dirk (Belli)

F430-Oybin Kopie.JPG

  • Gefällt mir 4
vor 9 Stunden schrieb Belli:

...

Eigentlich würde uns ja schon ein kompetenter Servicepartner im Raum FFM & Co. reichen...

...

Und im Ruhrgebiet ...

 

Liebe Grüße aus dem tiefen Westen.:wink:

Christoph

  • Gefällt mir 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...