Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
kai1175

Ferrari 308 GTS Sitzausbau

Empfohlene Beiträge

kai1175
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

stehe mal wieder vor einem Problem. Hatte meinen 308 GTS letzte Woche zwecks Ölwechsel im Autohaus, da ich keine Bühne habe. Öl ist gewechselt - super. Sitzarretierung leider hinüber. Wahrscheinlich hat der nette Mitarbeiter den Sitz einstellen wollen, indem er den Hebel nach oben gezogen hat. Dabei ist wahrscheinlich die Feder gebrochen. Ist ja eigentlich eine Kleinigkeit aber wie bekomme ich den Sitz raus? Habe das nachstehende Bild gefunden aber irgendwie werde ich nicht so richtig schlau, welche Schrauben ich lösen muss, um den Sitz heraus zu bekommen. Wer weiß wie es geht und kann mir helfen?

post-88938-1443541455049_thumb.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
PoxiPower
Geschrieben

Sind einfach nur vier Imbusschrauben (Nr. 14 in der Explosionszeichnung), die die Schienen im Boden verankern. Die vorderen beiden kann man lösen, wenn der Sitz ganz zurückgeschoben ist, für die hinteren muss der Sitz soweit als möglich in Richtung Lenkrad geschoben werden. Ausbau ist sehr einfach.

kai1175
Geschrieben

Hm, das hatte ich mir auch schon so gedacht. Habe die vorderen bereits gelöst, war kein Problem. An die hinteren komme ich aber nicht heran. Auch in vorderster Position überdeckt der Sitz das Schienenende noch um mehrere Zentimeter. Gibt es einen Trick, wie ich den Sitz noch weiter vor bekomme?

PoxiPower
Geschrieben

Dann hat mein QV entweder eine andere Sitzkonstruktion oder aber Dein Sitz ist blockiert. Können beide Sitze nicht weit genug nach vorne geschoben werden?

kai1175
Geschrieben (bearbeitet)

Nein, habe es gerade ausprobiert. Den Beifahrersitz bekäme ich weit genug nach vorne, um an die Schrauben heranzukommen. Jetzt ist guter Rat teuer... Vielleicht ist es die defekte Arretiertung, die das blockiert. Nur wie komme ich da jetzt weiter? Bin ratlos...

...hab nochmal weiter geforscht. Es ist auf jeden Fall die Seite mit der Arretierung, die blockiert. Da muss ich wohl basteln und hoffen, es irgendwie frei zu bekommen.

bearbeitet von kai1175
PoxiPower
Geschrieben

So, habe es auch gerade am lebenden Objekt erforscht. Hast` Dir aber wirklich blöde Schrauben ausgesucht :wink:

Du musst die Blockade des Sitzes lösen, sonst kommst Du nie an diese Schrauben ran. Wenn Du vorne noch die beiden anderen Schrauben löst, mit denen der Sitz an den Schienen befestigt ist, könntest Du diesen wohl etwas weiter nach hinten kippen und hättest zumindest etwas mehr Platz zum Lokalisieren des Fehlers. Mehr fällt mir vorerst leider auch nicht ein :cry:

kai1175
Geschrieben

ok, danke. ich werde mal mein glück versuchen...

kai1175
Geschrieben

So, kurzes Feedback. Problem ist gelöst. Feder war nicht gebrochen. Der gute Mensch hatte offensichtlich so heftig den Hebel nach oben gezogen, dass die komplette Halterung, in der er fixiert ist, hochgebogen war. Dadurch hat die Nase, welche in das Arretierungsraster greift, nicht mehr unten angeschlagen, sondern ist komplett durch die Lücke durchgerutscht. Der Hebel hatte sich dann so oft gedreht, bis die Feder komplett entspannt war. Habe die Feder wieder gespannt, indem ich den Heben zurückgedreht habe und dann mit Hebelwerkzeug die Halterung wieder in die ursprüngliche Position gebracht habe. Funktioniert nun wieder bestens. Allerdings kann ich den Sitz trotzdem nicht weiter vor stellen, als in defektem Zustand. Das muss einen anderen Grund haben. Sollte ich den Sitz also irgendwann einmal ausbauen wollen, stünde ich vor dem selben Problem wie oben beschrieben... Naja, jetzt stört es mich erst einmal nicht weiter - wetter genießen ist angesagt :)

DSM DUC
Geschrieben

Für alle die das gleiche Problem mit der Zugänglichkeit der hinteren Sitzschienenbefestigungsschrauben haben. Stand heute vor der gleichen Herausforderung. Die vorderen Schrauben waren kein Problem, nur die hinteren waren in der vermeintlich vorderen Sitzstellung nicht erreichbar. Das Problem liegt nur daran, das die Sitze so selten verstellt werden und es den Anschein hat, dass er nicht weiter nach vorne zu verstellen ist. Aber mit etwas Gewalt, am Besten man sitzt im Sitz, geht es dann nach einigem vor und zurück doch und die Schrauben sind zugänglich.

Gruß

Axel

cinquevalvole
Geschrieben

Keine Seltenheit, dass Münzen den Sitz blockieren 😉

kai1175
Geschrieben

@DSM DUC, mit einfach vor und zurück ist es bei mir nicht getan. Der läuft auf der Schiene butterweich und dann knallhart gegen einen Anschlag. Gewalt habe ich bis zu einer gewissen Grenze ausprobiert - keine Chance. Da ist der Tipp mit der Münze von @cinquevalvoleschon der interessantere Ansatz, wobei ich da jetzt auch nicht wüsste, wie ich da dran kommen soll. Ich fürchte, mir bleibt letzten Endes nichts anderes, als die Mittelkonsole auszubauen, um dem Problem beizukommen.

Danke für Eure Tipps!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • flowster_muc
      Servus Zusammen, 
       
      bei unserem ca. 40k km gelaufenen 84er Mondial 8 QV sind mir die bei etwas sportlicher Fahrweise hohen Öltemperaturen ein Dorn im Auge. 120 Grad hat es gleich, auf der Autobahn oder in den Bergen auch gerne mehr. 
      Wie sind Eure Erfahrungen dazu? Wäre ein etwas größerer Ölkühler denkbar? Platz ist ja eigentlich genug. Öl ist das 50er Motul wenn ich das richtig gesehen/verstanden habe. Ansonsten ist technisch alles OK und da wir Erstbesitzer sind kann ich sagen dass das mit den relativ hohen Temperaturen schon immer der Fall war. Und die Drehzahlen fördern das natürlich auch. 
       
      Ich freue mich über Erfahrungen von euch, vor allem weil es ja gerade leider eher nicht ums fahren geht... 
       
      Viele Grüße aus München
       
      Florian 
       
    • Dylanzh96
      Guten Tag 
      Ich überlege mir bald ein 458 Italia zuzulegen weil es für mich mein absolutes Traumauto ist.
      Nur finde ich manche Sachen kaum im Internet von Erfahrungsberichten usw. Meine Fragen wären.
      Wie sieht es mit dem Sitzplatz aus? Kann man da auch noch mit 2 Meter höhe noch ohne Problem sitzen und Komfortabel fahren?
      Und was sind für Musiksysteme verbaut, ist es bei jedem die gleiche Anlage oder gibts bessere und schlechtere und wie ist die Qualität?
      Gibt es Bluetooth zum Media mit Handy zu verbinden oder ist das auch nicht bei allen oder auch gar nicht möglich?
      Würde mich über Antwort freuen.
    • Andy355
      Hallo,
      habe hier diverse Service Manuals und Rep. Anleitungen als PDF Datei zur Verfügung.Die entsprechenden Inhalte findet Ihr weiter unten. Bin mir nicht sicher ob solche Angebote hier gerne gesehen werden aber ich denke für manch einen sind diese Infos recht hilfreich. Wer Interesse hat meldet sich bitte unter PN
      Gruß Andi355
       
      FERRARI 348 SERVICE-MANUAL
      Alle Ausführungen, TB/TS GTB/GTS, Spider, Competizione
      Europa- und USA-Versionen
      Baujahre 1989 bis 1994
      In deutsch, englisch, französisch und italienisch
      ca. 2200 Seiten
       
      Ferrari 355/ 355 F1
      1994- 1999 in Englisch Italienisch Französisch und Deutsch
       
      Ferrari 360
      2000 – 2003 Modena und Spider 1920 Seiten Englisch Italienisch und Französisch
       
      Ferrari 308, 328, 365
      Service/Workshop/Owner's Manuals
      in Englisch
      308QV and 328 Workshop Service Manual
      308 GT4 Workshop Service Manual
      308QV Owner's Manual
      328 Owner's Manual
      328 GTB / GTS Technical Specifications, Recall Campaigns, Service Bulletins, and Publications List
      328 GTB / GTS Wiring Diagrams (1989)
      308 GTB / GTS Parts Catalogue (1978)
      365 GT4 2+2 Operating, Maintenance, and Service Handbook (1973)
       
      Ferrari 456GT / GTA
      Owners Manuals & Technical Information 1993-2003 über 4000 Seiten in English und Italienisch
    • Mschorf
      hat jemand von Euch schon mal alle Dichtungen rund ums Targa Dach getauscht? Ich meine die von Tür rauf zur A-Säule die dann übergeht in die Dachdichtung vorne am Windschutzscheibenrahmen und dann noch die superlange von der B-Säule bis zu Türunterteil vorne.
       
      Muss man die verkleben oder sitzen die nur am Blech aufgeklemnt?
      Speziell die Tür/A-Säule zu Windschtzscheibenrahmen sieht irgendwi silikonisiert aus ????
    • Mschorf
      Hi,
       
      nachdem ich das neue Heizungsventil eingebaut hab, hab ich nun noch ein Problem mit dem kurzen
      Kühlerschlauch das sozusagen ein U macht zwischen dem Heizventil und dem Wärmetauscher.
       
      Das ist zwar unter Ferrari# 127168 (no#28 im Bild) noch zu kriegen um 100€ - aber muss ja nicht sein.
      Hat wer eine Idee wo ich diesen Standard 14m Innendurchmesser Schlauch herbekomme?
      ABER ACHTUNG - Standard Kühlerschläuche knicken weil nicht fest genug für die kurze
      U Biegung - sollte also was verstärktes geben ?
       
      Danke für jede Hilfe. Nehme auch ein Originalteil wenn wer was vernünftiges hat...
       
      MS
       



×
×
  • Neu erstellen...