Jump to content
NorbertR

Bilder vom BMW i8 in 98% Serienzustand (ungetarnt)

Empfohlene Beiträge

netburner   
netburner
Geschrieben

Thomas, im öffentlichen Leben schon, auf einem abgezäunten Werksgelände eben nicht. Ist so ähnlich, als würdest du auf einem Kasernengelände rumfotografieren, wird nur nicht mit direktem erschießen geahndet :wink:

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
amc VIP   
amc
Geschrieben
da fotografiert ein junger Mann einen Prototyp, (passiert so tausende Mal) und ohne jegliches Hintergrundwissen ist er verräterischer Schwerverbrecher:-o:-o

Menschen die im öffentlichen Leben stehen bzw. Gegenstände und Objekte kann jeder fotografieren, dem es danach ist.

Wenn Du auf dem Werksgelände bist hast Du etliche Schilder die deutlich auf Fotografierverbot hinweisen passiert und wenn niemand geschlampt hat bist Du - zusätzlich - zumindest mündlich belehrt worden.

Von "ohne jegliches Hintergrundwissen" und "im öffentlichen Leben" kann also nicht die Rede sein. Und es ist völlig richtig hier darauf hinzuweisen daß das nicht rechtens ist. Ob es eine Straftat darstellt oder nur einen zivilrechtlichen Sachverhalt muss aber ein Rechtsanwalt beurteilen.

  • Gefällt mir 1
Toni_F355 CO   
Toni_F355
Geschrieben
:wink:Schon lustig der Thread,

da fotografiert ein junger Mann einen Prototyp, (passiert so tausende Mal) und ohne jegliches Hintergrundwissen ist er verräterischer Schwerverbrecher:-o:-o

Woher weißt du das es ein junger Mann ist?

Dürfen wir davon ausgehen, das du mehr Hintergrundwissen besitzt als wir? :wink:

Dann bring uns die Erleuchtung! :-))!

Ändert dennoch nichts an der Tatsache, das Filmen und Fotografieren auf Werksgelände strikt verboten ist. 8-)

Also Schluß mit Lustig!

Und keine Polemik bitte, von Schwerverbrecher war nie die Rede!

"Nur" von etwas Werksspionage!

  • Gefällt mir 1
GT 40 101 CO   
GT 40 101
Geschrieben

Woher weißt du dass er auf einem Werksgeläne fotografiert hat?

Es nervt langsam dass der erhobene, schulmeisternde Zeigefinger immer nach oben schießt, basierend auf Unwiisenheit und Spekulation.

dragstar1106 CO   
dragstar1106
Geschrieben
Der aus dem Video isses. Die fallen in LPZ jetzt langsam vom Band.

Ne bin kein BMW MA, war auch alles nen glücklicher Zufall.

Ist ein sehr schönes Auto. Auch der Innenraum ist sehr schön.

Wenn dieses Bild der Stein des Anstoßes sein sollte...dann ist die Zeit fürs Schreiben zu schade...Das Bild wäre, ob nun gerechtfertigt oder nicht, keinen Cent wert....Viel Rauch um Nix...

Regards

Andreas

3NZ0_660   
3NZ0_660
Geschrieben
..auf dem Werksgelände Fotos...

Woher weißt du dass er auf einem Werksgeläne fotografiert hat?

Es nervt langsam dass der erhobene, schulmeisternde Zeigefinger immer nach oben schießt, basierend auf Unwiisenheit und Spekulation.

Bitte, danke.

  • Gefällt mir 2
Toni_F355 CO   
Toni_F355
Geschrieben
Woher weißt du dass er auf einem Werksgeläne fotografiert hat?

Es nervt langsam dass der erhobene, schulmeisternde Zeigefinger immer nach oben schießt, basierend auf Unwiisenheit und Spekulation.

Hier stehts, wer lesen kann ist klar im Vorteil:

Hallo

ich hatte glück und konnte auf dem Werksgelände Fotos von einem ungetarnten i8 machen, der nur noch marginal verändert (vermutlich blos Cockpit) so in Serie gehen wird.

skr CO   
skr
Geschrieben
Bitte, danke.

Was sagt das aus? Nichts. Man kann interpretieren, daß der Fotograf den i8 abgelichtet hat, als er sich selbst auf dem BMW-Werksgelände befunden hat, man kann aber genauso gut ableiten, daß er den i8 auf dem Werksgelände von außerhalb fotografiert hat. Da er im ersten Beitrag schreibt, daß er das Fahrzeug nur von einem Winkel aus ablichten konnte, könnte auch für die zweite Interpretation sprechen. Wie es letztendlich war, werden wir nur wissen, wenn NorbertR die genaue Situation nochmals erklärt.

Ansonsten finde ich es schon seltsam, wie so mancher hier die moralische Keule schwingt...

  • Gefällt mir 2
3NZ0_660   
3NZ0_660
Geschrieben

Kann schon sein, vor allem wenn man sieht welche Qualität das Bild hat.

Sieht für mich aus wie der extrem gezoomte Bildausschnitt aus einem "Durch den Zaun fotografiert"-Foto aus.

NorbertR   
NorbertR
Geschrieben

Machts einen unterschied, wenn ich von der Straße auf das Werksgelände fotographiere?

Das Bild oben ist natürlich extra verwaschen.

GT 40 101 CO   
GT 40 101
Geschrieben

Danke, zudem hat Norbert geschrieben dass er kein Werksangehöriger ist....

Was sagt das aus? Nichts. Man kann interpretieren, daß der Fotograf den i8 abgelichtet hat, als er sich selbst auf dem BMW-Werksgelände befunden hat, man kann aber genauso gut ableiten, daß er den i8 auf dem Werksgelände von außerhalb fotografiert hat. Da er im ersten Beitrag schreibt, daß er das Fahrzeug nur von einem Winkel aus ablichten konnte, könnte auch für die zweite Interpretation sprechen. Wie es letztendlich war, werden wir nur wissen, wenn NorbertR die genaue Situation nochmals erklärt.

Ansonsten finde ich es schon seltsam, wie so mancher hier die moralische Keule schwingt...

amc VIP   
amc
Geschrieben
Machts einen unterschied, wenn ich von der Straße auf das Werksgelände fotographiere?

Es macht auf jeden Fall den Unterschied, daß Du dann nicht gegen eine vertragliche Vereinbarung mit BMW (ob mündlich oder schriftlich) verstoßen hast.

Ob Du diese Bilder allerdings veröffentlichen darfst, solltest Du mit einem Rechtsanwalt klären. Nicht umsonst hatte und hat Google solche Probleme mit Google Streetview.

cschaetzle   
cschaetzle
Geschrieben
Machts einen unterschied, wenn ich von der Straße auf das Werksgelände fotographiere?

Das Bild oben ist natürlich extra verwaschen.

das ist eine ziemliche Grauzone

Also vorab: was du im öffentlichen Raum fotografierst ist mit ganz wenigen Ausnahmen kein problem, sprich Foto des Autos auf öffentlicher Strasse. Es gibt ein Recht auf Schutz der Persönlichkeit, z.b. müsstest du den Fahrer unkenntlich machen, bei Privatautos kann das auch das Kennzeichen sein

Steht das Auto auf einem Werksgelände, ist aber von aussen normal sichtbar (z.b. direkt hinter einem Zaun) ist das grenzwertig aber de facto erlaubt. Was du nicht tun darfst ist z.b. dich auf ne Leiter zu stellen um über eine Mauer zu knipsen

Aber: das sind theoretische Überlegungen. Du warst auf einem Gelände auf dem das fotografieren verboten ist und du willst sicher keinen Ärger mit BMW bekommen.

NorbertR   
NorbertR
Geschrieben

Naja, dann lass ich das mal mit dem Veröffentlichen. Dann müsst ihr halt noch ein paar Monate warten bis ihr die genialen Felgen seht :)

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Die netten CFK Felgen :wink:

peppa   
peppa
Geschrieben

ich stelle mal die Frage in den Raum, welcher Schaden einem Hersteller widerfahren kann, wenn ein Spyshot eines fast fertigen Serienfahrzeugs veröffentlicht wird..

- welches bereits als Prototyp auf diversen Messen ausgestellt wurde

- welches bereits jetzt (!) als Imageträger in diversen Werbemedien seitens des Herstellers genutzt wird

- welches bereits von Journalisten probegefahren werden konnte (als Beifahrer)

- welches zur besten Tageszeit in unauffälliger Folierung tagtäglich durch die Münchner Innenstadt düst

- für das es beim betreffenden Hersteller weder ein Vorgängermodell noch ein annähernd ähnliches derzeitig bestellbares Modell gibt

Ich kann mir nur einen leichten Imageverlust vorstellen, wenn das Fahrzeug auf unprofessionellen Spyshots doch nicht ganz so gut aussieht, wie ursprünglich propagiert

ToM3 CO   
ToM3
Geschrieben

Es sollte sich auch in unserer Gesellschaft immer noch ein wenig um den Respekt vor den Wünschen und Bedürnisse anderer drehen.

Natürlich darf man im öffentlichen Raum alles und jeden Fotografieren. Aber wie würde man sich selbst fühlen wenn ständig wildfremde Leute das Haus, die Wohnung oder das Auto vor der Tür fotografieren.

Wäre es einem völlig egal, wenn ständig hochauflösende Bilder gemacht werden und diese dann ohne dass auch nur ein bisschen anonymisiert wurde (Straßen, Hausnummern, Personen, Kennzeichen) ins Netz und damit (praktisch) unwiderrufbar für immer öffentlich gemacht werden. Das fällt mir leider immer wieder bei den "Erlkönigjäger" auf, die nicht mal den geringsten Respekt aufbringen und die Personen auf den Bildern unkenntlich machen. Ebenso sollten Betreiber von diversen Carspotting Seiten keine Bilder mit Kennzeichen veröffentlichen. Die Qualität des Bildes leidet darunter ja nicht.

Wäre es nicht viel schöner, wenn wir alle die Privatssphäre des anderen, sei es Privatmann/-frau oder Unternehmen, etwas mehr respektieren würden?

  • Gefällt mir 2
keulejr   
keulejr
Geschrieben

Immerhin sollte man doch schon einmal lobend erwähnen, dass hier keine Personen mit abgelichtet und veröffentlicht wurden. Es bleibt also letztlich bei einem vollkommen verschwommenen Bild, das alles und nichts wiedergeben könnte. Die Aufregung ist es schlichtweg schon einmal nicht wert.

Und für alle die interessiert daran sind, diesen und andere "Prototypen" mal live zu sehen, steht doch der Weg zu den einzelnen Werken offen.

Und es ist auch kein Geheimnis, dass BMW und Porsche in und um Leipzig testen - so wie sie es wahrscheinlich bei nahezu jedem Werk machen. Die Panamera-Faceliftmodelle flanieren inzwischen (nahezu ungetarnt) quer durch die Innenstadt und so mancher Prototyp stand auch schon mit einer Panne am Straßenrand. Da hat man alle Zeit der Welt mal zu schauen. :wink:

Insoweit kann man nur die Worte eines werten Nutzers aufgreifen: "Cremig bleiben!". BMW wird sich im Zweifelsfall schon zu wehren wissen - auch ohne AdvoCard. :D

cschaetzle   
cschaetzle
Geschrieben
ich stelle mal die Frage in den Raum, welcher Schaden einem Hersteller widerfahren kann, wenn ein Spyshot eines fast fertigen Serienfahrzeugs veröffentlicht wird..

spielt keine Rolle, Fotoverbot ist Fotoverbot aufgrund des Hausrechts von BMW

Natürlich darf man im öffentlichen Raum alles und jeden Fotografieren. Aber wie würde man sich selbst fühlen wenn ständig wildfremde Leute das Haus, die Wohnung oder das Auto vor der Tür fotografieren.

nein das ist nicht so. Personen die nicht Personen des öffentlichen Lebens sind haben ein Recht am eigenen Bild. Dies fällt dann auch definitiv nicht unter die sogenannte Panoramafreiheit. Diese Diskussion kannst du z.b. sehr gut verfolgen wenn es um die Kinder einiger promis sind. Die Eltern sind überall präsent, aber sie gehen gegen jedes Bild ihrer Sprösslinge vor.

littlemj   
littlemj
Geschrieben
nein das ist nicht so. Personen die nicht Personen des öffentlichen Lebens sind haben ein Recht am eigenen Bild. Dies fällt dann auch definitiv nicht unter die sogenannte Panoramafreiheit. Diese Diskussion kannst du z.b. sehr gut verfolgen wenn es um die Kinder einiger promis sind. Die Eltern sind überall präsent, aber sie gehen gegen jedes Bild ihrer Sprösslinge vor.

Beim Thema "Recht am eigenen Bild" muss man erstmal zwischen Aufnahmen für den Privatgebrauch und Aufnahmen die für Veröffentlichungen bestimmt sind unterscheiden.

Privat kann ich, da hat ToM3 schon recht, alles und jeden fotografieren solang es sich im öffentlichen Raum abspielt. Ob das immer so klug ist steht auf einem anderen Blatt :wink:

Steff i8   
Steff i8
Geschrieben

Ich hab ihn auch gesehen... :lol:

post-92284-1443542526327_thumb.jpg

post-92284-14435425250595_thumb.jpg

post-92284-14435425253915_thumb.jpg

post-92284-14435425257048_thumb.jpg

post-92284-14435425260362_thumb.jpg

post-92284-14435425266561_thumb.jpg

post-92284-14435425269668_thumb.jpg

post-92284-14435425272669_thumb.jpg

  • Gefällt mir 1
skr CO   
skr
Geschrieben

Auf diesen Bildern in freier Wildbahn sieht der i8 gar nicht schlecht aus, auf

jeden Fall wesentlich besser als auf den ersten Werbebildern, wie ich finde. :-))!

M@rtin   
M@rtin
Geschrieben

Vorhin kamen mir in Berlin-Spandau auch in gewissem Abstand zwei ungetarnte i8 entgegen. Schon ein Eyecatcher. :-))!

magic62   
magic62
Geschrieben

Das hat einen freund von mir grad auch bestätigt mit bildchen. i8 in Berlin in weiß.:)

F400_MUC CO   
F400_MUC
Geschrieben

Heut mal angesehen und dringesessen. Design ist schon cool! Von hinten ein Hingucker, und innen die Verarbeitung wirklich schön.

Wenn man ihn anlässt hört sichs erst mal wie ein Rasenmähermotor an :D auch beim langsamen anfahren ist das nicht besser. Wenn man dann richtig Gas gibt kommt schon Sound.

Tolles Auto, aber ich bin zu PS verwöhnt und allein wegen des innovativen Konzepts wärs mir zu wenig für den Preis. Wird aber sicher seine Käufer finden.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×