Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
bozza

Reinigung Alltagsautos

Empfohlene Beiträge

bozza
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

hat jemand einen "Geheimtipp" zur Reinigung solcher Stellen wie im Anhang?

Am besten irgendwas im 5L Kanister. Stelle mir das irgendwie so vor:

Mit einem Pinsel auftragen, bisschen warten, mit Wasser in der Spritzpistole gezielt von oben nach unten wegspülen. Und dann siehts aus wie neu O:-)

Wer hat was für mich? :D

Danke

Dino

post-67995-14435412578872_thumb.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
SManuel
Geschrieben

Ganz genau mit einem Harten Pinsel und etwas Wasser reinigen nicht mehr. Eventuell mit einem Tuch nachreinigen.

bozza
Geschrieben

Fett, Dreck etc geht aber nur sehr schwer nur mit Wasser weg,

es muss schnell und leicht geh, sind ja keine Ferraris :D

MOK24
Geschrieben
Und dann siehts aus wie neu O:-)

Wer hat was für mich? :D

Dazu eignet sich ganz hervorragend sogenannter "APC" = all purpose cleaner.

Im Link ein Beispiel, so etwas gibt es von mehreren Herstellern:

http://www.lupus-autopflege.de/ValetPRO-Interior-All-Purpose-Cleaner-1Liter

Das Zeug kann man bis zu 1:10 verdünnen, daher muß es nicht gleich ein 5 Liter Eimer sein.

Und damit wird es genau so gemacht, wie Du beschreibst: Einsprühen, kurz warten, mit einem Pinsel aufschäumen und dann entweder wegspülen oder mit einem Microfasertuch aufnehmen.

Wird wie neu.

Gruß

Martin

Kai360
Geschrieben

Motor- oder Bremsenreiniger aus der Sprühdose,

sprayt alles weg!

Aber Achtung: Dann gammelt es später um so schneller in dem Bereich der

Federtüraufsteller / Türschaniere! Das sind dann die Türen die so schön "Quanartschen!

Also entweder anschließend gut fetten, oder besser noch einfach sein lassen,

sieht doch keiner! :-))!

Felix
Geschrieben

Nach diesem Winter könnte ich einen guten Tipp zur Polsterreinigung gebrauchen. Könnt ihr da etwas für helle Stoffsitze empfehlen?

gynny.m
Geschrieben
... und der Dreck am Auto ist fast der gleiche wie am Auto.

:wink: Sven

Einleuchtende Erklärung :D

Mit dem Reiniger geh ich auch an die Speichenräder vom TR dran, bin zufrieden.

gecko911
Geschrieben
Nach diesem Winter könnte ich einen guten Tipp zur Polsterreinigung gebrauchen. Könnt ihr da etwas für helle Stoffsitze empfehlen?

Teppichschaum (z.B. Sapur).

MonaLisa_22
Geschrieben
Nach diesem Winter könnte ich einen guten Tipp zur Polsterreinigung gebrauchen. Könnt ihr da etwas für helle Stoffsitze empfehlen?

Surf City Garage Dash away KLICK. Es ist ein Allrounder, sehr gut in Fahrzeugpflege bekannt. Zur Reinigung von Polstern und auch Kunststoffen. Was Kunststoffe anbetrifft, es ist nicht nur ein Reiniger, sondern auch Pfleger.

Sind die Sitze sehr dreckig hilft Dir nur Sprühextraktions-Gerät. Kann man auch in jedem Baumarkt ausleihen. Als Reiniger für so ein Gerät kann ich Dir Valet Pro Heavy Duty Carpet Cleaner empfehlen, danach solltest Du die Polster imprägnieren, z.B. mit 303 High Tech Fabric Guard.

bozza
Geschrieben

Danke, damit komm ich gut weiter :-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Masteryoda
      War neulich mit dem Auto auf dem Track und habe jetzt viele Rufengummispuren an Stoßstange, Haube, Schwellern, Türen von den herumfliegenden Gummi „Hutzeln“.
       
      Lassen sich sch... beim Waschen entfernen. Was meint Ihr? Lackreiniger, Teerentferner, ....?
       
      Freue mich auf gute Tips!
    • master_p
      Moin,
       
      ich habe mir als Übergangsfahrzeug vor ca. einem Jahr einen Z3 gekauft und irgendwie bringe ich's nicht über's Herz ihn jetzt wieder zu verkaufen 😂 Allerdings kann er dann auch nicht in dem Zustand bleiben, in dem er jetzt ist. Irgendein **pieeeep** hat "zur Aufbereitung" sämtliche Lederbereiche mit irgendeinem glitschigen, Glanz-Öl oder -Silikon eingeschmiert. Ergo die Türtafeln, die Sitze, den Schaltknauf und sogar das Leder... Den Schaltknauf habe ich sofort getauscht, das Lenkrad ist gerade beim Sattler zum neu beledern - auch weil es ein, zwei Stellen hatte, wo es leicht angeraut war. Aber die Sitze sind immer noch speckig und rutschig wie Sau.
       
      Hat jemand eine Idee, wie ich das Angehen kann? Ich möchte eigentlich wieder den Original-Zustand, aber das wird wohl eher schwierig. Ich hab's schon mit Lederpflege versucht, aber das hat nicht viel geholfen. Über Silikonentferner hab ich gelesen, dass er sehr aggressiv sein kann und das ist auf Leder natürlich eher nicht sinnvoll. Vielleicht hat jemand von Euch einen Tipp, was hilft. Wenn gar nichts geht, dann muss ich mich mal nach neuen Sitzen umschauen, denn so kann man trotz M-Fahrwerk und Sperrdifferential nicht wirklich um Kurven fahren, weil man Angst haben muss aus der Tür zu fallen oder auf dem Beifahrersitz zu rutschen. Es handelt sich übrigens um das Leder Oregon in schwarz auf normalen Sitzen.
    • Dany430
      Ich glaube 15 Euro im Ebay, funktioniert wirklich klasse...... 
       
       
    • kkswiss
      Der Michl hat ein wenig vorgearbeitet, für mehrere Zerglotzerbier.
      Bis dahin müssen wir uns aber noch gedulden, bis der Schnee bei uns weg ist. 
      Das wird dieses Jahr garantiert später, aber ich bin sicher, wir werden wieder gemeinsam auf der Gartenbank sitzen und zerglotzen.
      Auf dem ersten Foto sieht man wie der Lack ab Werk kommt. Klar, er ist grün, aber die Tiefe im Lack fehlt.
      Die Fotos später in der Garage ist nach der Keramik und der Glanzversiegelung, ohne das die Fotos bearbeitet wurden.
      Heute war Abholung bei leichtem Nieselregen. Toll, wie die kleinen Tröpfchen abperlen und das Auto fast trocken bleibt.
      @IronMichl
      Danke!









    • lan
      Hallo zusammen, ich wollte mal wissen wie eure Erfahrungen  mit Partikelfiltern sind? Mein Auto fährt bald auf die 180000km zu und ich muss da ein paar Teile ändern. Ich weiß dass ein neuer Partikelfilter das Teuersteziemlich teuer ist . Deswegen denke ich darüber nach den Partikelfilter Reinigen zu lassen. Wo kann man sowas machen und wie viel kostet das Gruß 

×
×
  • Neu erstellen...