Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
defiant

Tagebuch von meinem R32 (Fotos auf Seite 16 + 19 !!)..

Empfohlene Beiträge

defiant
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

So morgen ist endlich der lang ersehnte Tag ich bekomme meinen R32. Um 14:00 Uhr werde ich die Schlüssel bekommen. Ich werde hier in diesem Topic im Laufe der Zeit meine Erlebnisse mit diesem Auto reinschreiben.

Das heisst Einfahrzeit (da bin ich sehr erfahren und meine Autos davor haben nur davon profitiert siehe mein S3 mit 232 Ps anstelle von 210 Ps), langsames Herantasten an die Höchstleistung, erste VMAX, sowie die allgemeinen Fahreindrücke und Reaktionen der Leute. :-o

Bis dann, p.s. Bilder folgen sobald ich jemanden treffe der ne Digicam hat ich habe leider keine.

mfg :-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Steff
Geschrieben

Na, dann freu ich mich schon auf deine Berichte :-))!

Hoffentlich folgen auch bald Pics :)

Ciao

Chickass
Geschrieben

oohhh mann!!!!

warten kann so übel sein - noch 9 wochen, jaul :-(((°

wünsch dir auf jeden fall viel spaß damit!

wirst am wochenende wahrscheinlich im auto übernachen :D:D:D

greez

DTM Race Driver
Geschrieben

Hey defiant kann es sein daß er heute angemeldet wurde? Hab heute einen blauen in Sandweiler stehen sehen, ich glaube Anfangsbuchstaben des KEnnzeichens waren(sag ich lieber nicht ist vielleicht zu privat?). Kann dir die 2 Buchstaben ja per PN schicken. :wink:

Heute standen aussergewöhnlich viele teure Wagen dort! O:-)

VW032
Geschrieben

Herzlichen Glückwunsch, defiant!

Der Tag an dem man sein neues Fahrzeug in Empfang nimmt ist immer etwas besonderes! :-))!

Wir werden uns auch bald mal treffen, nur im Moment bin ich zu sehr beschäftigt!

Ich werde in der Zwischenzeit aber spätestens jeden 2ten Tag hier im Thread reinschauen und mir deine Erfahrungen reinziehen respektiv kommentieren! Willkommen in der R32-Gemeinde! :-))!

Ciao! :wink2:

tommi
Geschrieben

hi defiant,

alles gute zum kleinen :)

viel spaß beim einfahren ... man sieht sich.

ciao tommi

JackFlash
Geschrieben

Hallo,

denke zwar das du einen wirklich schlechten Tausch gemacht hast, aber trotzdem viel Spaß damit und vergiß die Ohrstöpsel nicht :-))!

Gruß Jack

defiant
Geschrieben

So es ist geschehen ich habe ihn!!

Mein Gott !!! Der R32 ist geil, geil, geil,...... :lol::lol::lol:

Als ich ihn zum ersten Mal sah da blieb mir die Sprache weg ich glotzte nur noch. :???::???::???::-o Ein schlechter Tausch`??? Keinesfalls der geht excellent.

Ich meine ich bin ja einiges gewohnt ich bin fast drei Jahre S3 gefahren der ging excellent und wie ein Sportwagen und ich hatte mittlerweile auch die Chance den Honda Civic Type R eines Kollegen zu fahren (ging nicht schlecht aber nur im VTEC-bereich ab ca. 6000 u/min ging er gut ab und schrie !!) aber das Feuerwerk an Drehmoment, Bestialität und Druck den der riesige 3.2 liter des R32 abbrennt geht einem unter die Haut. Waaahnsinn...

Der riesige Motor spielt nur mit dem Golf. Ganz so wie die Faust eines Riesen. Ich meine ich habe bisher nicht höher als 3000 u/min gedreht und hatte nie mehr als die Hälfte des Alu-Gaspedals runtergedrückt aber was da schon an Druck und Kraft kommt stellt S3 und Type R in den Schatten (besonders der Honda wirkt im Vergleich wie ein lächerliches Spielzeug während der S3 ein gutes Stück schlechter ging) .

Und dann die Reaktionen der Leute. Ich bin an ein paar Jugendlichen vorbei gegondelt und die haben geklatscht und Daumen hoch. Was für eine Reaktion auf einen Golf!! Selbst die Polizeibeamten die die Kontrollen gemacht haben entlang der Hauptstrasse bei uns haben geguckt und gelächelt. Irre.

Hier mal die Vorzüge des R32 gegenüber meines S3:

- brutaler und stärkerer Motor

- Sound (der R32 beherrscht das gesamte Soundspektrum von Brabbeln, Fauchen, Blubbern und Bellen) wer meint dass sei laut ist ein Weichei

- das Fahrwerk ist eine Klasse für sich

- die Lenkung ist das Beste was ich jemals in den Händen hielt und sogar noch besser als die vom BMW 330i den ich mal fahren durfte und die war schon fast perfekt.

- knackigere Schaltung

- Aussehen (Look) der S3 war schöner während der R32 einfach aggressiver aussieht (besoders in Blau)

- Bremsen sind super

Negatives gegenüber dem S3

- der Verbrauch bisher 13,6 liter das ist definitiv zuviel (Vergleich S3 Durchschnitt 11,5 liter bei Einfahren)

- die Sitze *grmpf* unten zu weich oben zu hart mit anderen Worten .. "Scheisse aus dem Hause KOENIG"

- die Alupedale und Fussstütze verschmutzen sehr leicht

- die Spiegelverstellung ist nicht so spielend einfach wie beim S3

So mal die ersten Impressionen..

Weitere folgen,

mfg

DTM Race Driver
Geschrieben

Wie ich sehe bist du ja von deinem neuen schon sehr überwälltigt! :D

Habe heute auch 2 R32 gesehen und konnte auch nur noch staunen!respekt.gif

Der erste war ein schwarzer mit getönten Scheiben, der zweite war ein silberner. Das war nicht zufällig jemand aus dem Forum?

Chickass
Geschrieben

glückwunsch !

bin ja auch schon so gespannt...

poste mal kräftig weiter deine erfahrungen :)

noch viel spaß am wochenende !

seas

M@rtin
Geschrieben

Glückwunsch!! Geiler Wagen! :-))!

Durfte ja auch schon mal fahren. Zwar nur kurz, aber da kam auch Freude auf!

Du wirst viel Spaß haben da bin ich mir sicher!

JackFlash
Geschrieben

Hallo,

Glückwunsch und es freut mich das du soviel Freude an dem Wagen hast, ich perönlich war zwar von vorne bis hinten von dem Wagen enttäuscht aber das ist ein anderes Thema, jedem das seine.

Übrigens bin ich deiner Aussage nach ein Weichei :wink:

Habe zwar inzwischen eine etwas andere einstellung zum thema "druck und Kraft", aber kann gut nachvollziehen, habe ja selber noch nciht so lange meine jetzige Leistung. :D

Glaube zwar fest das nen gechipter S3 schneller ist... aber egal... du hast Freude an deinem Auto und das ist das wichtigste....

Die Sitze sind aber wirklich :puke: ... Seitenhalt = 0 :cry:

Gruß Jack :-))!

Masterboj
Geschrieben

Willkommen im Club!!!

Ich wünsche Dir allzeit gute Fahrt und so viel spaß, wie ich Ihn schon seit letztem August habe.

Ein paar tipps, um den Spritverbrauch zu drosseln, ohne groß an Fahrspaß zu verlieren.

In der der Stadt solltest Du nicht über den vierten Gang hinaus fahren. Die Schubabschaltung aktiviert erstmals ab 1750 u/min. Wenn Du darüber bist hast du bei jedem Lastwechsel 0,0 ltr, verbrauch. Dabei kann die Drehzahl bis 1250 U/min absacken ohne daß Du Angst haben mußt, das Du beim Gasgeben keine kraft mehr zur Verfügung hast. Wichitg!!! Der Fuß muß wirklich völlig vom Gas. Auf die Art hab ich meinen R32 schon seit langem sogar in der Stadt bei 9,5 ltr.

Bei flotter Gangart auf Landstraßen und Autobahnen gilt das gleiche. Immer beim Gaswegnehemen, den Fuß ganz vom Pedal. Auch hier ist super Spar-Potenzial gegeben.

Das elektronische Gaspedal(Drive by Wire) ist sehr empfindlich und verzeiht solche unachtsamkeiten nicht und bestraft mit unnötigem Mehrverbrauch.

Darüber hinaus tanke ich nur Super. Habe zu Super-Plus absolut keinen Unterschied feststellen können.

Was mich von anderen R32 Usern interessieren würde, ist, ob Ihr auch so schlechte Verzögerungswerte beim Bremsen bei Regenfahrten auf der Autobahn habt. Da war die Bremse von meinem GTI 2.3 erheblich besser.

Viel Spaß Euch allen und alles Gute aus der Volkers-Wagenwerk-Stadt Baunatal bei Kassel

:-))!

Gruß Jörg

defiant
Geschrieben

1. Etappe Einfahren "Entgraten des Motors" "Einrauhen der Bremsanlage" Kilometerstand: 274 km

Irre ich mich oder ändert der Motor den Klang permament?

Kein Gasgeben hört sich gleich an.

Ich bin Fix und Fertig von den Drehmomentattacken eines immer stärker werderden Motors und den scheiss Sitzen.

Verbrauch geht runter von 13,6 auf 11,9.

DTM Race Driver
Geschrieben
1. Etappe Einfahren "Entgraten des Motors" "Einrauhen der Bremsanlage" Kilometerstand: 274 km

Irre ich mich oder ändert der Motor den Klang permament?

Kein Gasgeben hört sich gleich an.

Ich bin Fix und Fertig von den Drehmomentattacken eines immer stärker werderden Motors und den scheiss Sitzen.

Verbrauch geht runter von 13,6 auf 11,9.

"Entgraten des Motors" das gefällt mir! O:-)

Bist ja schon einige Kilometer damit gefahren.

Ich glaube dich werden wir in den nächsten Tagen wohl nicht mehr so oft im Forum begegnen! :D

defiant
Geschrieben

So hier noch ein paar Dinge die mir aufgefallen sind bei meinem R32 wenn ich ihn mit dem Vorführwagen (21.000 km auf'm Tacho) vergleiche der einer der allerersten war die auf die Strasse kamen.

1. Mein Wagen hat vom Klang her ein viel grösseres Repertoire (der Klang ist vielseitiger ausserdem schöner) ausserdem isser innen lauter (was aber nicht stört da es ein richtiger Sportwagensoudn ist).

Hat VW da etwa noch was geändert? Ich habe auch den Eindruck dass bei meinem Auto sich der Klang im Laufe der gefahrenen 530 km bis jetzt immer mehr herauskristallisiert hat.

2. Die Gasanahme ist bei meinem bei weitem nicht mehr so brutal wie beim Vorführwagen. Der war fast unfahrbar. Meiner hängt zwar immer noch nervös am Gas jedoch ist er ganz leicht zu beherrschen nicht so wie der Vorführwagen der hing am Gas wie ne Sprungfeder.

3. Die Zeit die der Motor braucht um auf Betriebstemperatur zu kommen dauerte beim Vorführwagen fast doppelt so lange (obwohl es einige Grad wärmer war) als bei mir.

Dies sind wie gesagt die Unterschiede die mir aufgefallen sind.

Kilometerstand: 535 km

VMAX: 125 km/h

mfg

MissCali
Geschrieben

der r 32 ist einfach göttlich :hug:

von dem auto träum ich :-))!:-))!:-))!

Greetz, MissCali :wink2:

defiant
Geschrieben

2 negative Kleinigkeiten die mir aufgefallen sind,

a. Mein Sitz knarzt und knirscht ununterbrochen auf schlechten Strassen. Das bin ich von VW gewöhnt den Fahrersitze die nicht rappeln habe ich bei denen noch nicht vorgefunden. Was könnte ich dagegen tun?

b. Das Fenster auf der Beifahrerseite macht leise klackende Geräusche wenn ich über Bodenunebenheiten hinwegfahre. Denke mal dass das Fenster ein wenig Spiel hat. Der Wagen rollt so leise ab dass man sofort jedes kleine Geräusch hört (ausser man gibt Gas dann massiert der VR6 die Trommelfelle).

Wie dem auch sei wann bringt es VW endlich fertig einen Fahrersitz einzubauen der nicht Geräusche macht. Nun ja solange nichts kaputt geht kann ich damit leben ausserdem übertönt der geile Motorsound die leisen Geräusche sofort.

Kilometerstand: 613 km

mfg

NoLimitDriver
Geschrieben

was dauert denn da solange beim einfahren? Hatte auf meinem Golf TDI letztes Jahr nach einer Woche 6.700 Kilomter drauf. Der Mechaniker hat vielleicht Blöd aus der Wäsche geschaut, als ich nach einer Woche mit dem Kilometerstand zum Händler bin um ein paar Reklamationen machen zu lassen. :D

Eye
Geschrieben

Zu dem Problem mit dem knarrendem Sitz...Also bei Audi können die ein anderes Untergestell einbauen, womit das Knarren erledigt wäre...So war es zumindest bei S3 und es sollte beim R32 nicht anders sein.

defiant
Geschrieben

@nolimitdriver

tja was dauert da solange beim Einfahren?? Nun ich habe auch nicht immer die Zeit und die Musse mit dem Wagen herumzuzokeln auf der Landstrasse. Könnte ich Autobahn fahren (was ich während des Einfahrens nicht tun werde aus guten Gründen) wären die 2500 km Einfahren schnell runter aber so ..... dauert halt etwas vor allem weil ich nicht sehr schnell fahren kann. Habe jetzt genau 711 km runter und das binnen 2 Tagen. Ich finde das ist schon ordentlich.

Aber der Wagen wird komplett eingefahren sein fürs Treffen.

mfg

NoLimitDriver
Geschrieben

@ Defiant

Das war ja auch nur spassig gemeint! :D

Kann ja nicht jeder so Geisteskrank viel rumfahren wie ich. Diese Wochenende waren es wieder satte 1056 km.

Von hier sur /// M Ausfahrt ins Allgäu. Dort gestern rumgekurvt, heute morgen über München nach Hause. Daheim angekommen, Auto gewechselt und zu ISCH nach Frankfurt gehämmert, da ich dort was abholen musste. Von Frankfurt natürlich dann auch wieder nach Hause. 18:00 Uhr war ich dann daheim.

So geht das fast jedes Wochenende. 8)

defiant
Geschrieben

Hi,

hatte vor zwei Tagen schon meine erste Schrecksekunde mit dem R32. War normal mit Tempo 90 unterwegs auf der Landstrasse vor mir ein Kleinwagen. Plötzlich ohne ersichtlichen Grund bleibt diese Drecksau einfach mit ner Vollbremsung stehen (zum Glück hatte ich genügend Abstand) um irgendwo in nen Feldweg abzubiegen.

Ich musste blitzschnell voll in die Eisen treten um den blöden Deppen nicht von der Strasse zu kegeln. Dabei habe ich meine neue Bremsanlage sehr stark belastet. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt genau 406 km runter.

Meine Frage nun: hat diese Vollbremsung von 90 auf ca. 20 km/h runter den Bremsen geschadet (man soll ja keine Vollbremsung machen die ersten 1500 km). Habe so das Gefühl als ob die Bremsen nicht optimal greifen.

Bitte teilt mir eure Meinung mit.

mfg

Gast revoman
Geschrieben

Ich denke, dass Du mit 406 km Bremsbeläge und Bremsscheiben schon ganz gut eingefahren hast :wink:

Mach Dir mal keine Sorgen :wink2:

-sTeLzBoCk-
Geschrieben

Wie bist Du denn drauf!? Man kann das einfahren auch übertreiben! Einmal bremsen wird Deinem Auto nicht wirklich viel schaden, ausser dass Deine Bremsbeläge ca. 0,000000000000000000000000000001mm dünner sind!

Gib doch endlich mal etwas Gas, das wird Deinem Wagen schon nicht schaden!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...