Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
JoeFerrari

Hugos Zeit wird kommen - es werde grün!

Empfohlene Beiträge

Ultimatum
Geschrieben

hugos, wir schocken dich mit diesem 456:

post-67873-14435414589399_thumb.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
kkswiss
Geschrieben
Paar aktuelle Bilder von meinem Esprit, mit welchem ich dieses Jahr bereits schon über 1'000km zurück gelegt habe: macht enorm Spass und läuft richtig toll.

Oh man, jetzt erst kommt es mir, dass warst Du heute, stimmts?

taunus
Geschrieben

Hugos neuer Jagdwagen ?

post-220-14435415163747_thumb.jpg

S.Schnuse
Geschrieben
Hugos neuer Jagdwagen ?

So wie ich ihn kenne wohl eher nicht. :wink:

vespasian
Geschrieben

Mir ist da gestern etwas seltsames vor die Kamera gelaufen ....

IMG_1170.JPG

IMG_1166.JPG

hugoservatius
Geschrieben

Sehr schöner BMW, wieder eines der Autos aus der Rubrik "Autos, bei denen man Grün nicht erwartet und die deshalb besonders gut aussehen"!

Muß ziemlich einmalig sein, in etwa so häufig wie der rote Defender, den ich neulich gesehen habe.

Grüne Grüße, Hugo.

vespasian
Geschrieben (bearbeitet)

Es geht weiter in Richtung Grün .........

Aus einer Pressemeldung von Pantone:

Pantone, das US-Unternehmen das Farbsysteme für den Druck, die Textilbranche und Kosmetik anbietet, hat „Emerald“ zum Farbton des Jahres erkoren. Der frühlingsfrische Farbton erinnert an grüne Wiesen und dem unvergleichbaren Duft eines frischgemähten Rasens. Neben diesem Smaragdgrün stehen auch andere Nuancen wie Tannengrün und Khaki hoch im Kurs.

bearbeitet von vespasian
Kai360
Geschrieben

....hat „Emerald“ .... Der frühlingsfrische Farbton ..... und dem unvergleichbaren Duft eines frischgemähten Rasens. ..... andere Nuancen wie ..... Khaki hoch im Kurs......

Pantone dürfte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bereits heute die "Quotenregelung" weit übererfüllen! O:-)O:-)O:-)

Jamarico
Geschrieben

Wunderschöner Mondial in dunkelgrün metallic mit beigebraunem Interieur:

imagezut.jpg

...übrigens für 26000€ zu erwerben.

Ultimatum
Geschrieben

schöner mondial. das wirkt ganz anders als in rot.

und hier noch was spezielles für hugo:

post-67873-14435417420404_thumb.jpg

post-67873-14435417421748_thumb.jpg

post-67873-14435417422903_thumb.jpg

post-67873-1443541742418_thumb.jpg

Ultimatum
Geschrieben

Bei diesem Händler würde ich immer was tolles finden.

hugoservatius
Geschrieben
Angeregt durch die zahlreichen Beispiele, habe ich noch ein paar grüne Autos herausgesucht.

Diese möchte ich in fünf Kategorien unterteilen:

Klassiker in Grün:

(...)

Engländer, die eigentlich eine andere Farbe haben sollten:

(...)

Kleine grüne Viertürer...:

(...)

Autos, die besser nicht grün wären:

(...)

Grüne Porsches:

(...)

Meiner Kategorisierung folgend, möchte ich noch drei ganz besonders schöne grüne Porsches posten:

yg3r2ceq.jpg

tishagui.jpg

5vofi4av.jpg

oksyw75n.jpg

bcq7fzfi.jpg

p3ev57ml.jpg

Luftgekühlte Grüße, Hugo.

hugoservatius
Geschrieben

...und dann hätte ich noch ein Auto, was ich immer sehr interessant fand, obwohl es sich wohl den gängigen Schönheitsidealen etwas verweigert, das Mercedes /8 Coupé, hier im ebenso ungewöhnlichen wie perfekt passenden Flaschengrün:

j33frymm.jpg

Wenn man bedenkt, wie gemein heutzutage Mercedes Coupés aussehen, dann fragt man sich, ob das noch die gleiche Marke wie vor 40 Jahren ist...

Grüne Grüße, Hugo.

Ultimatum
Geschrieben

dazu passt was italienisches:

post-67873-14435418125694_thumb.jpg

post-67873-14435418126774_thumb.jpg

post-67873-14435418128006_thumb.jpg

post-67873-14435418129194_thumb.jpg

Ultimatum
Geschrieben

hugo, super!

du kannst wohl gedanken lesen: das /8 coupe steht schon seit einiger zeit auf meiner watchlist!

hugoservatius
Geschrieben
hugo, super!

du kannst wohl gedanken lesen: das /8 coupe steht schon seit einiger zeit auf meiner watchlist!

Bei mir auch...

vespasian
Geschrieben (bearbeitet)

...um Euch mal Eurem deutsch-italienischen flaschen- & förstergrünen Standardbrei zu entreissen :wink:

om-20130615_124007.jpg

(1973er Oldmobile Delta 88 Royale Convertible, zartes mintgrün mit weißem Leder, gesehen auf der Klassikwelt Friedrichshafen)

bearbeitet von vespasian
dino246gts
Geschrieben
...um Euch mal Eurem deutsch-italienischen flaschen- & förstergrünen Standardbrei zu entreissen :wink:

(1973er Oldmobile Delta 88 Royale Convertible, zartes mintgrün mit weißem Leder, gesehen auf der Klassikwelt Friedrichshafen)

Schönes Auto! :-))!

Sumita
Geschrieben (bearbeitet)

Hoffentlich sind nicht zu viele enttäuscht, heute gelesen in der neuen ADAC Ausgabe.

dl.php?file=thumb_file1372792933P1170121.JPG

Grün, eigentlich eine schöne Farbe, wems gefällt.

Leider wirds wohl in nächster Zukunft nichts mit " Grün " die Zeit wird kommen, fragt sich nur wann.

Wie hier zu sehen hat "grün " prozentual den meisten Rückgang mit 14 %.

Eigentlich schade.

bearbeitet von Sumita
JoeFerrari
Geschrieben

Hmm, ich glaube da ist mal wieder jemand auf die Tücken der Statistik reingefallen.

14% sind bei 1,1% Anteil eh nur knapp 0,1-0,2%, also im Rahmen der Aussagekraft dieser Statistik. Insofern nicht so wirklich relevant.

Die beiden Top Farben sind für mich bei (fast) allen Autos No-Gos.

Das grenzt natürlich die Auswahl immer (außer bei Ferris) ziemlich ein.

Mein aktueller Favorit als sparsames Wägelchen

skoda-citigo-03-1652321037970392474.jpg

Sumita
Geschrieben

Es zeigt aber, daß grün noch nie so richtig gefragt war, und auch in Zukunft starke rückläufige Tendenz aufweist, auch wenn die Gesamtanzahl der grünen Wägelchen gering ist.

Schwarz und silber scheint wieder stärker nachgefragt zu werden, ist aber keine Farbe für mich.

Naja, Geschmack ist eben vielseitig.

Grobi
Geschrieben

Hatten wir den schon?

1939_bugatti_type_57c_coupe_van_vooren_side_800.jpg

1939_bugatti_type_57c_coupe_van_vooren_front_800.jpg

1939_bugatti_type_57c_coupe_van_vooren_rear_470.jpg

hugoservatius
Geschrieben

Nach über einem Jahr Stille möchte ich meinen Lieblingsthread neben der British Tea Time gerne wiederbeleben - mit zwei Autos aus der Kategorie "Autos, die man in Grün nicht erwartet".

Zum einen mein absoluter Lieblingsferrari der Neuzeit, der 456 GT:

uykv2nox.jpg

ufgsbvvw.jpg

k7yj4p2l.jpg

9myduvyx.jpg

Rowan Atkinson, der begnadete Mr. Bean, fuhr übrigends einen 456 GT in Dunkelgrün, mit rotem Interieur, als Reminiszenz an die klassische Ferrari-Farbe.

Und dann noch ein ganz normales Auto, für mich der letzte schöne Alfa Romeo, auch wenn wohl nur irgendein Fiat darunter steckte, der traumhafte 156, hier als "Sportwagon", irgendwie der Maserati Bellagio Kombi für Arme, ich finde, daß diesem Auto das "Verde Stresa" mit dem cognacfarbenem Leder sehr gut steht, schade, daß es solche Alfas nicht mehr gibt:

byr3bj8r.jpg

ks87lhc8.jpg

Immer noch sehr grüne Grüße, Hugo.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Guten Tag die CP-User


      Ich habe wieder einmal ein kleines Problem. Ich habe ja meinen Stossfänger beim Lackierer. Nun die Frage wo ist der Farbcode...


      Im Service Heft auf der ersten Seite steht drauf:
      Lack-Code Gris (franz. grau) Titan 32.38


      Leider kann der Lackierer damit nix anfangen. Könnt Ihr mir weiterhelfen? Sonst werde ich ein Telefonat am Montag machen zur Ferrari Werkstatt.


      Vielen Dank
    • Wie ich finde, ein echter Hammer... 👍👍👍










    • Liebe Forumsgemeinde,
       
      nach langer, intensiver Suche und Besichtigung vieler Fahrzeuge, fand vor etwas mehr als zwei-einhalb Jahren mein Stier seinen Weg zu mir:

       
      Da es mein erster richtiger Sportwagen war, war es mir besonders wichtig, dass der Stier einen guten technischen Zustand vorweisen konnte.
      Ein gepflegtes Äußeres ist ja normalerweise ein erster Vorbote für ein anständiges Fahrzeug (hust) - bei meinen damals gesetzten Randbedingungen und der vorhandenen Fahrzeugauswahl, war mir allerdings bewusst, dass ich den ein oder anderen Kompromiss eingehen würde.
       
      Die ersten zwei Jahre habe ich mich dann hauptsächlich um's Kurvenjagen und Kennenlernen der Sportwagengemeinde gekümmert, eine liebevolle Handpflege blieb dabei aber selten aus. Mit der Zeit war mir der Zustand allerdings ein Dorn im Auge, so dass der Wunsch einer professionellen Aufbereitung immer stärker wurde. 
       
      Wie es im Leben so spielt, fielen dann in diesem Jahr die wesentlichen Punkte zusammen.
      Zum einen hatte ich Zeit, mich mit diversen Themen zu beschäftigen - so rückten dann auch diverse Themen für den Stier in den Fokus.
      Zum anderen hatte anscheinend nicht nur ich Langeweile , denn unser @jo.e kam auf mich zu und erzählte mir, dass er sich - neben Auspuff, Felgen und Co. - in Zukunft auch intensiver mit Lack & Leder auseinander setzen wollte, und dass ein dunkles Fahrzeug eine gute Erfahrung für ihn wäre. 
      Zugegebener weise war ich erst etwas verwundert, was mein Stier mit seinem Fetisch zu tun haben sollte... aber gut, lassen wir das - das gehört hier nicht hin 😁
       
      Beim gemeinsamen Grillen erklärte Jochen mir sein Vorhaben und - trotz mehrerer Warnungen meinerseits - einigten wir uns kurze Zeit später auf eine Aufbereitungskombi sowie weitere Details und Termine - immerhin: wer Profi werden möchte, darf sich auch nicht vor einer Herausforderung scheuen... 
       
      Zwei Wochen später war es dann soweit und ich brachte mein Schätzchen zur verabredeten Adresse:
       
       
      Hier wartete Jochen auch schon und bereitete die letzten Details für @IronMichl's Ankunft vor, der ihm die letzten Feinheiten der Fahrzeugaufbereitung in einem Intensivkurs näherbringen wollte.
       
      Mein Stier war also in den besten Händen. 4 Tage. Intensivkur. Innen & Außen. 
       
      Anbei ein paar Detailbilder vom Ausgangszustand:

       
      Hier sieht man ganz gut die bittere Wahrheit - ein äußerst stumpfer Lack und Waschkratzer noch und nöcher... 🙈🙈🙈
       
      Mal sehen was die Jungs draus machen.
       
      In den folgenden Tagen folgten dann immer wieder Updates zum aktuellen Zwischenstand - und nach Ablauf der vier Tage setzte ich mich in's Auto, um das Ergebnis zu begutachten und Michl auch mal persönlich kennenzulernen.
       
      Nach Ankunft nahm Jochen mich gleich in Empfang und ging mit mir schon einmal die Arbeitspunkte durch, während Michl mit der Übergabe eines anderen Fahrzeugs beschäftigt war.
       
      Zunächst zeigte Jochen mir das Lackprotokoll und erklärte mir im Detail die daraus abgeleiteten Schritte und das Ergebnis entlang des Fahrzeugs - aber hier lasse ich mal die "Nachher-Bilder" für sich sprechen:
       

       
      Im Anschluss standen Jochen und Michl mir für alle weiteren Fragen mit ausführlichen Antworten zur Seite und gaben mir wertvolle Tipps für die nächsten Tage - immerhin wurde eine Keramikversiegelung aufgetragen, für die einige Besonderheiten zu berücksichtigen sind. 
       
      Im Nachgang schickte mir Jochen noch einen detaillierten Arbeitsbericht, in dem nicht nur die einzelnen Arbeitsschritte aufgeführt sind, sondern auch noch eine Waschanleitung mit Empfehlungen für die zukünftige Pflege, abgestimmt auf mein Fahrzeug.
       
      Alles in allem bin ich mega happy mit dem Ergebnis und möchte mich hiermit noch einmal ganz herzlich bei @jo.e mit seinem GlanzBus für die Aufbereitung bedanken und @IronMichl für die professionelle Unterstützung 😊
       
      Anbei noch ein Abschlussbild von den beiden Helden:

    • Das habe ich in den USA gefunden von einem Hersteller der Holz bzw Carbon oder ALU Look Verblendungen herstellt.
      Hier eine Abbildung in Wurzelholz. Es gibt dieses Set auch in andere AUsführungen wie Alu , alu gebüstet, Carbon etc
      Kostenpunkt 250$
    • ... ich hätte heute nachmittag beim Öffnen meiner Fahrertür (indischrot) im Zusammenhang mit der Reinigung meines Lenkrads (siehe entsprechenden Thread) den Corsa meiner Nachbarin (weiss,  der Corsa, nicht die Nachbarin) leicht touchiert und dabei einen kleinen, aber dank des weissen Untergrunds weithin sichtbaren, roten Strich von ca 5mm Länge auf dem Lack hinterlassen. 🙄
      Der Nachbarin macht's nichts aus, mir schon. Wie krieg ich das weg? Dachte schon an Politur, wollte aber keine rosa Wölkchen riskieren.
      Tipps? Michl, noch ein Bier?

×
×
  • Neu erstellen...