Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
JoeFerrari

Hugos Zeit wird kommen - es werde grün!

Empfohlene Beiträge

hugoservatius
Geschrieben

Denn was liese diese tolle Kombination wohl auf den Fahrer schließen?

[ATTACH=CONFIG]57872[/ATTACH]

Das willst Du nicht wirklich wissen!

Mit Übelkeit kämpfende Grüsse, Hugo.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast Pepus
Geschrieben

... ich kann es dir nicht sagen. Vielleicht hat sich das Klischee in mir manifestiert, welche Farbe für mich ein Auto haben sollte. Ob Grün einem Sportwagen vorenthalten werden soll, ist für mich genauso im Wiederspruch, wenn ich z.B. an eine Lotus Elise denke. Oder ist es nur bei den sportlicheren englischen Autos für mich legitim?

Ich würde mir aber NIE einen Ferrari in Grün kaufen, auch nicht, wenn es so wie hier angeblich einer von 2 grünen (italienisches Flaggen Grün) Scuderia ist.

post-62692-14435408466748_thumb.jpg

Ultimatum
Geschrieben
Das mit den Trendfarben ist immer so ein Problem...

Ich mochte bestimmte Autos in Weiß, lange bevor diese Farbe wieder de regueur war, zum Beispiel sieht das wunderschöne Jaguar XJ Coupé aus den Siebzigern in keiner Farbe so elegant aus wie in Weiß, ein BMW M1 muß eigentlich zwingenderweise auch weiß sein.

Das gleiche gilt für schwarze Autos, bestimmte Autos sehen in Schwarz ganz hinreißend aus, bestimmte Autos kann man in Schwarz nicht anschauen.

Und die Zeiten, in denen ein schwarzes Auto etwas besonderes war, sind lange vorbei, mindestens so lange wie es einen schwarzen Leinenanzug bei Peek und Cloppenburg zu kaufen gibt.

Grün hingegen ist eine unglaublich vielfältige (Auto)farbe, vom klassischen Hugogrün abgesehen gibt es so unterschiedliche Schattierungen, wie sie Schwarz, Grau oder Weiß niemals bieten können.

Nachfolgend einige Beispiele.

Es gibt Autos, bei denen bietet sich das klassische Grün zwingend an, meistens kommen sie offensichtlich aus England:

9xlqokr4.jpg

epj69skg.jpg

Der MGB sieht in Dunkelgrün einfach unglaublich stimmig aus.

oqdlqkrm.jpg

Der Bentley T2 im ungewohnten Grün, die damals üblichen Farbtöne waren häufig nicht ganz so geschmackssicher... Photo: Graeme Hunt.

649oh7cz.jpg

Das änderte sich dann beim Bentley Turbo-R deutlich, neben Grau, Silber-Metallic und Schwarz ist Grün sicher eine der häufigsten Farben.

Dieser hier stammt aus dem Besitz des Königshauses. Photo: Graeme Hunt.

zn5g9ies.jpg

Beim Defender bedarf es eigentlich keiner Diskussion!

auosmgtn.jpg

Der letzte klassische Jaguar vor dem Niedergang der Marke sieht in Grün definitiv am stimmigsten aus und funktioniert offensichtlich als Hochzeitsauto sehr gut.

Dann gibt es Autos, bei denen sich das klassische British-Racing-Green eigentlich anbietet, die allerdings in den nur auf der Insel vorstellbaren Farbnuancen noch um Einiges interessanter wirken:

429onjhd.jpg

Bentley SIII Continental Flying Spur in Willow-Green.

jimnnflk.jpg

Aston Martin V8 Vantage Volante, fälschlicherweise als PoW-Specification bezeichnet, in diesem einmaligen Fall aber in der PMoK-Specification, der Wagen von Prince Michael of Kent, er hat noch mehr Geschmack bewiesen als der Prince of Wales.

wjw7nrv4.jpg

Aston-Martin DB Mk III DHC in der klassischen Aston-Martin-Rennfarbe, in Chiltern-Green-Metallic.

Interessant wird es jedoch dann, wenn Autos, mit denen man völlig andere Farben assoziiert, im klassichen Dunkelgrün lackiert sind:

tf6z3pte.jpg

BMW 327/28 Cabriolet

5tyy5vkj.jpg

Alpina BMW B7 turbo

xuamv9d6.jpg

Smart Fortwo in British-Racing-Green, da fehlt eigentlich nur noch ein Goodwood-Badge im Kühler...

jz8en84s.jpg

Lancia Delta Integrale in Verde Inglesia, die mit Abstand schönste Ausgabe der zahlreichen Sondereditionen.

Ja, und dann gibt es natürlich Autos, die einfach in Grün besonders schön aussehen:

fpi2apl4.jpg

blx8hpfl.jpg

VW Käfer...

s3kgmw3j.jpg

Das Golf I Cabriolet in der Classic-Edition, der schönste Golf überhaupt!

rc6vzuif.jpg

Das Käfer Cabriolet in Oak-Green-Metallic, einer ganz wunderschönen Porsche-Farbe aus den siebziger Jahren.

Ach ja, und dann natürlich die grünen Porsches.

Eigentlich die einzige Farbe in der man als traditionsbewußter Liebhaber einen Porsche fahren kann, denn sämtliche Porsches von Ferry Porsche waren Dunkelgrün:

oxtz8z3c.jpg

Ein ganz frühes 356 Cabriolet.

9bs22953.jpg

Der 911 von Frau Porsche.

46u5mivu.jpg

Das 911 Cabriolet mit Sportomatic von Ferry Porsche.

yfzgirf7.jpg

Der viersitzige 928, den Ferry Porsche zu einem runden Geburtstag von der Belegschaft geschenkt bekam.

hyqvoxty.jpg

Sein letztes Auto.

mx3yhhvl.jpg

Boxster in Dunkelgrün.

brhear7q.jpg

Ein wunderschöner, klassischer 3,2 Carrera in Dunkelgrün.

Ich denke, man sieht:

Grüne Autos sind kein Trend, sondern eine Lebenseinstellung. O:-)

Und zur Barbour-Jacke passen sie auch immer ganz hervorragend!

Grüne Grüße, Hugo.

eine traumhafte aufstellung von fahrzeugen, die allesamt auf der wunschliste von oldtimerfans stehen könnten!

ich hoffe, mir den ein oder anderen davon noch leisten zu können!

Ultimatum
Geschrieben

entschuldigt bitte, aber ich musste diese tollen autos einfach nochmals in meinen post kopieren :wink:

LittlePorker-Fan
Geschrieben
... denn sämtliche Porsches von Ferry Porsche waren Dunkelgrün: ...

Offtopic: Ferry hatte zwar eine große Vorliebe für grüne Wägen, aber sie waren bei Weitem nicht alle grün ...

Beispiel, eigentlich sein erster eigener Geschäftswagen der Firma

post-42436-14435408468122_thumb.jpg

Recht bekanntes Beispiel aus der 70ern

post-42436-14435408469341_thumb.jpg

Einer der vielen Begleiter ... Mitte der 80er

post-42436-14435408470556_thumb.jpg

Eigentlich wechselte der Porsche-Clan seine Autos innerhalb 1-2 Jahren aus. Ab und zu kürzer, ab und zu länger. Wenige wurden nicht weiterverkauft. Die Porsche´s und Piech´s sind keine Autosammler.

JoeFerrari
Geschrieben

@hugo: Vielen Dank für die wirklich interessante Zusammenstellung. Da sind in der Tat einige bemerkenswert ansehnliche Automobile dabei.

Selber hatte ich mal einen Audi A3 in dunkelgrünmetallic, leider kein sonderlich zuverlässiges Auto.

Und zu Kindheitszeiten fuhr ich mit in

einem gras-gift-grünen Fiat 131 Mirafiori der ersten Generation wie diesem

fiat-131-mirafiori-foto-254636.jpg

und einem dunkelgrünen Fiat 131 Mirafiori der zweiten Generation

mirary.jpg

Der F599 GTB mit KERS dürfte ja auch bekannt sein

FerrariGenf2010_6.jpg

hugoservatius
Geschrieben

Angeregt durch die zahlreichen Beispiele, habe ich noch ein paar grüne Autos herausgesucht.

Diese möchte ich in fünf Kategorien unterteilen:

Klassiker in Grün:

tymsw6kx.jpg

Aston-Martin DB 3 in Chiltern-Green-Metallic

4ybp5tiy.jpg

Aston-Martin DBR 4, auch in der klassischen Aston-Rennfarbe

abq92552.jpg

Range-Rover Series I, Photo: Graeme Hunt

zzu643oc.jpg

Unimog, in einer anderen Farbe als Grün eigentlich unvorstellbar!

p8a7cu5r.jpg

Morris Minor Traveller

u5nmm5kv.jpg

Bentley Continental Flying Star by Touring, eines der allerschönsten modernen Autos, das Photo stammt von einem Mitforisten hier im Forum.

Engländer, die eigentlich eine andere Farbe haben sollten:

hqnln8nd.jpg

Bristol 405, für mich der schönste Bristol überhaupt, aber eigentlich sollte er dieses tiefe Dunkelrot haben!

rvmz4wys.jpg

Jaguar XJ Coupé, ganz klassisch in British-Racing-Green, meiner Meinung nach sieht das Auto in Weiß oder Silbergrau-metallic besser aus.

Kleine grüne Viertürer...:

gxh7gtj8.jpg

Die Ente, schon arg grün, aber zeittypisch.

ugukbhje.jpg

VW Golf I in einer seltenen Variante des berühmten "Autohaus Nordstadt", einem der "angesagtesten" Tuner in den siebziger Jahren, das Photo hat der Mitforist "Nordstadt" vor geraumer Zeit 'mal hier gepostet, unter der viertürigen Karosserie verbirgt sich die Technik des GTI's.

Autos, die besser nicht grün wären:

caautp5e.jpg

Maserati 250 F, der schönste Grand Prix-Wagen aller Zeiten.

p38bcoti.jpg

Mercedes 300 SL, sieht in Grün einfach nicht gut aus, wie wohl die meisten Mercedesse.

p8tulzxe.jpg

Maserati Ghibli Spider, das ist einfach dumm gelaufen...

Grüne Porsches:

valq67fy.jpg

930 turbo, ich mag die Turbos eigentlich nicht besonders, aber diesen hier würde ich schon gerne in meiner Garage stehen haben, besonders mit diesen Polstern!

Immer grünere Grüße, Hugo.

Gast RSPerformance
Geschrieben

Alles viel zu dezent :D

post-89750-1443540847225_thumb.jpg

lenn
Geschrieben

Bei meinem neusten Auto sehe ich auch täglich grün :-))!

334he34.png

12161-01.jpg

12161-02.jpg

JoeFerrari
Geschrieben

997 GT3 RS, hier mal als (mein) Modell

wt98xt.jpg

Ich denke man erkennt schon, dass sich Grün oftmals in zwei Lager aufspaltet. Zum einen die kräftigen, eher hellen, tw. frosch-knall-farbenen Grüntöne und dann wiederum die vielleicht als klassische zu bezeichnenden, dunkleren Varianten, die dann dem englischen Racing Green näher kommen.

Peter G.
Geschrieben

Für mich gibt es nur zwei Grüntöne, die mir an einem Auto gefallen.

Verde Draco:

4563401295_27533134fc.jpg

Und Verde Ithaca:

Verde_Ithaca_SV_Murcielago_Wallpaper_7lroc.jpg

Bei allen anderen Grüntönen muss ich entweder an Forstarbeiter oder Polente denken. Bei British Racing Green, am besten noch in Kombination mit Beigem/Braunem Leder und Chrom, kommt mir sowieso alles hoch, ich fand das als kleines Kind schon furchtbar...

Von daher bin ich mal gespannt, was da in naher Zukunft an Grüntönen auf uns zukommt :???:

Gruß Peter

Ferrarinarr
Geschrieben

Ich befürchte, da sind wir zwei nicht ganz einer Meinung, aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden :)

Komischerweise finde ich Grün auf Ferrari irgendwie uncharakteristisch (Ausnahme: 400/412 und 456).

Aber mir gefällt ja auch der alte Aston Martin Vanquish S als einziger Aston in Schwarz besser als in einer anderen Farbe. Ich weiß selber nicht, warum, aber es ist eben so...:(

Viele Grüße,

Philipp alias Ferrarinarr

hugoservatius
Geschrieben
Bei British Racing Green, am besten noch in Kombination mit Beigem/Braunem Leder und Chrom, kommt mir sowieso alles hoch, ich fand das als kleines Kind schon furchtbar...

Na, dann bist Du hier ja genau im richtigen Thread!

Gast
Geschrieben

post-86151-1443540850583_thumb.jpg

:D

post-86151-14435408503927_thumb.jpg

erictrav
kkswiss
Geschrieben

Wir haben sogar zwei grüne in der Garage!

Einen Hybrid, OK, der ist zwar braun, aber ökologisch grün.:D

Und einen in brg, der ist zwar nicht ökologisch, aber grün.

elisekumschick001ca7.jpg

CP
Geschrieben

Hat zufällig jemand ein Bild eines 928 GTS in aventuragrün metallic zu bieten?

Peter G.
Geschrieben
Na, dann bist Du hier ja genau im richtigen Thread!

Nun ja, da ich seit meiner Kindheit zwei Jeep Grand Cherokee, einen A6, einen Chevrolet Silverado, mehrere Tahoes und einen Porsche 993 in genau dieser aussen-Grün/innen-Beige-Farbkombination in der Familie hatte und ich jedes mal über die Kombination enttäuscht war. Im Fall von Papas Porsche war es sogar ruinös für den Gesamteindruck, ich bin damals im Dreieck vor Begeisterung gehüpft als er erzählt hatte er habe sich nun endlich einen Porsche bestellt, als das Ding dann auf dem Hof stand war ich aufgrund der Farbe richtig enttäuscht...

Ich habe quasi ein Grün-Beige-Trauma hinter mir :) hoffentlich kann ich es eines Tages durch Giallo Modena oder Rosso Corsa endgültig überwinden O:-) Vorerst wird es aber erst mal bei Titansilber oder Carbonschwarz bleiben :wink:

Davon abgesehen bin ich nun mal gespannt, welche Grüntöne in Zukunft auf den Markt geworfen werden sollen. (Und darum ging es ja im Eingangspost). Nach dem (hoffentlich) kurzen Trend der Verdauungsproduktfarbe ist mir ja jede Abwechslung willkommen.

Versöhnliche Grüße

Peter

S.Schnuse
Geschrieben

DSC_0559-L.jpg

Zwei flotte Gestalten, der eine ist grün, der andere wohnt im Grünen.

Gast 456mgt
Geschrieben

Dieses grüne Ungetüm aus dem Jahr 1991 war einer der Vorboten des legendären Sportwagens Z1. Denke in diesem Fall lag es NICHT an der Farbe grün, dass der "Off-Roadster" eine nicht fahrbare Studie blieb.

post-87955-14435408508602_thumb.jpg

Das könnte der schon früh prägende Grund sein, warum ich mich persönlich nie führ ein grünes Auto durchringen konnte.

post-87955-14435408511048_thumb.jpg

Und als Mazda den dösenden Briten mit dem MX 5 den Roadster-Markt wegschnappte ging man auch gleich bei der Wahl der "Standard-Farbe" keine Kompromisse ein.

post-87955-14435408512173_thumb.jpg

GTO250
Geschrieben

Aber hier mal noch ein paar in der eher ungewöhnlichen Farbe Grün

O:-)

370_lamborghini_diablo_sv_evolution_gtr_1600%5B1%5D.jpg

Der dezente Remusauspuff hat mir am besten gefallen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Guten Tag die CP-User


      Ich habe wieder einmal ein kleines Problem. Ich habe ja meinen Stossfänger beim Lackierer. Nun die Frage wo ist der Farbcode...


      Im Service Heft auf der ersten Seite steht drauf:
      Lack-Code Gris (franz. grau) Titan 32.38


      Leider kann der Lackierer damit nix anfangen. Könnt Ihr mir weiterhelfen? Sonst werde ich ein Telefonat am Montag machen zur Ferrari Werkstatt.


      Vielen Dank
    • Wie ich finde, ein echter Hammer... 👍👍👍










    • Liebe Forumsgemeinde,
       
      nach langer, intensiver Suche und Besichtigung vieler Fahrzeuge, fand vor etwas mehr als zwei-einhalb Jahren mein Stier seinen Weg zu mir:

       
      Da es mein erster richtiger Sportwagen war, war es mir besonders wichtig, dass der Stier einen guten technischen Zustand vorweisen konnte.
      Ein gepflegtes Äußeres ist ja normalerweise ein erster Vorbote für ein anständiges Fahrzeug (hust) - bei meinen damals gesetzten Randbedingungen und der vorhandenen Fahrzeugauswahl, war mir allerdings bewusst, dass ich den ein oder anderen Kompromiss eingehen würde.
       
      Die ersten zwei Jahre habe ich mich dann hauptsächlich um's Kurvenjagen und Kennenlernen der Sportwagengemeinde gekümmert, eine liebevolle Handpflege blieb dabei aber selten aus. Mit der Zeit war mir der Zustand allerdings ein Dorn im Auge, so dass der Wunsch einer professionellen Aufbereitung immer stärker wurde. 
       
      Wie es im Leben so spielt, fielen dann in diesem Jahr die wesentlichen Punkte zusammen.
      Zum einen hatte ich Zeit, mich mit diversen Themen zu beschäftigen - so rückten dann auch diverse Themen für den Stier in den Fokus.
      Zum anderen hatte anscheinend nicht nur ich Langeweile , denn unser @jo.e kam auf mich zu und erzählte mir, dass er sich - neben Auspuff, Felgen und Co. - in Zukunft auch intensiver mit Lack & Leder auseinander setzen wollte, und dass ein dunkles Fahrzeug eine gute Erfahrung für ihn wäre. 
      Zugegebener weise war ich erst etwas verwundert, was mein Stier mit seinem Fetisch zu tun haben sollte... aber gut, lassen wir das - das gehört hier nicht hin 😁
       
      Beim gemeinsamen Grillen erklärte Jochen mir sein Vorhaben und - trotz mehrerer Warnungen meinerseits - einigten wir uns kurze Zeit später auf eine Aufbereitungskombi sowie weitere Details und Termine - immerhin: wer Profi werden möchte, darf sich auch nicht vor einer Herausforderung scheuen... 
       
      Zwei Wochen später war es dann soweit und ich brachte mein Schätzchen zur verabredeten Adresse:
       
       
      Hier wartete Jochen auch schon und bereitete die letzten Details für @IronMichl's Ankunft vor, der ihm die letzten Feinheiten der Fahrzeugaufbereitung in einem Intensivkurs näherbringen wollte.
       
      Mein Stier war also in den besten Händen. 4 Tage. Intensivkur. Innen & Außen. 
       
      Anbei ein paar Detailbilder vom Ausgangszustand:

       
      Hier sieht man ganz gut die bittere Wahrheit - ein äußerst stumpfer Lack und Waschkratzer noch und nöcher... 🙈🙈🙈
       
      Mal sehen was die Jungs draus machen.
       
      In den folgenden Tagen folgten dann immer wieder Updates zum aktuellen Zwischenstand - und nach Ablauf der vier Tage setzte ich mich in's Auto, um das Ergebnis zu begutachten und Michl auch mal persönlich kennenzulernen.
       
      Nach Ankunft nahm Jochen mich gleich in Empfang und ging mit mir schon einmal die Arbeitspunkte durch, während Michl mit der Übergabe eines anderen Fahrzeugs beschäftigt war.
       
      Zunächst zeigte Jochen mir das Lackprotokoll und erklärte mir im Detail die daraus abgeleiteten Schritte und das Ergebnis entlang des Fahrzeugs - aber hier lasse ich mal die "Nachher-Bilder" für sich sprechen:
       

       
      Im Anschluss standen Jochen und Michl mir für alle weiteren Fragen mit ausführlichen Antworten zur Seite und gaben mir wertvolle Tipps für die nächsten Tage - immerhin wurde eine Keramikversiegelung aufgetragen, für die einige Besonderheiten zu berücksichtigen sind. 
       
      Im Nachgang schickte mir Jochen noch einen detaillierten Arbeitsbericht, in dem nicht nur die einzelnen Arbeitsschritte aufgeführt sind, sondern auch noch eine Waschanleitung mit Empfehlungen für die zukünftige Pflege, abgestimmt auf mein Fahrzeug.
       
      Alles in allem bin ich mega happy mit dem Ergebnis und möchte mich hiermit noch einmal ganz herzlich bei @jo.e mit seinem GlanzBus für die Aufbereitung bedanken und @IronMichl für die professionelle Unterstützung 😊
       
      Anbei noch ein Abschlussbild von den beiden Helden:

    • Das habe ich in den USA gefunden von einem Hersteller der Holz bzw Carbon oder ALU Look Verblendungen herstellt.
      Hier eine Abbildung in Wurzelholz. Es gibt dieses Set auch in andere AUsführungen wie Alu , alu gebüstet, Carbon etc
      Kostenpunkt 250$
    • ... ich hätte heute nachmittag beim Öffnen meiner Fahrertür (indischrot) im Zusammenhang mit der Reinigung meines Lenkrads (siehe entsprechenden Thread) den Corsa meiner Nachbarin (weiss,  der Corsa, nicht die Nachbarin) leicht touchiert und dabei einen kleinen, aber dank des weissen Untergrunds weithin sichtbaren, roten Strich von ca 5mm Länge auf dem Lack hinterlassen. 🙄
      Der Nachbarin macht's nichts aus, mir schon. Wie krieg ich das weg? Dachte schon an Politur, wollte aber keine rosa Wölkchen riskieren.
      Tipps? Michl, noch ein Bier?

×
×
  • Neu erstellen...