Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
JoeFerrari

Hugos Zeit wird kommen - es werde grün!

Empfohlene Beiträge

Gast Pepus
Geschrieben

... es grünt so grün,... Bei aller Grünlichkeit, mir fällt dazu nur Ruby Rhod aus dem Film das 5. Element ein. X-)

Welche Aussenwirkung die Farbe meines Autos auf aussenstehende hat, berührt mich sehr wenig und dass, obwohl ich schon 2 grüne Autos hatte. O:-)

Denn was liese diese tolle Kombination wohl auf den Fahrer schließen?

post-62692-14435408464058_thumb.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
hugoservatius
Geschrieben

Denn was liese diese tolle Kombination wohl auf den Fahrer schließen?

[ATTACH=CONFIG]57872[/ATTACH]

Das willst Du nicht wirklich wissen!

Mit Übelkeit kämpfende Grüsse, Hugo.

Gast Pepus
Geschrieben

... ich kann es dir nicht sagen. Vielleicht hat sich das Klischee in mir manifestiert, welche Farbe für mich ein Auto haben sollte. Ob Grün einem Sportwagen vorenthalten werden soll, ist für mich genauso im Wiederspruch, wenn ich z.B. an eine Lotus Elise denke. Oder ist es nur bei den sportlicheren englischen Autos für mich legitim?

Ich würde mir aber NIE einen Ferrari in Grün kaufen, auch nicht, wenn es so wie hier angeblich einer von 2 grünen (italienisches Flaggen Grün) Scuderia ist.

post-62692-14435408466748_thumb.jpg

Ultimatum
Geschrieben
Das mit den Trendfarben ist immer so ein Problem...

Ich mochte bestimmte Autos in Weiß, lange bevor diese Farbe wieder de regueur war, zum Beispiel sieht das wunderschöne Jaguar XJ Coupé aus den Siebzigern in keiner Farbe so elegant aus wie in Weiß, ein BMW M1 muß eigentlich zwingenderweise auch weiß sein.

Das gleiche gilt für schwarze Autos, bestimmte Autos sehen in Schwarz ganz hinreißend aus, bestimmte Autos kann man in Schwarz nicht anschauen.

Und die Zeiten, in denen ein schwarzes Auto etwas besonderes war, sind lange vorbei, mindestens so lange wie es einen schwarzen Leinenanzug bei Peek und Cloppenburg zu kaufen gibt.

Grün hingegen ist eine unglaublich vielfältige (Auto)farbe, vom klassischen Hugogrün abgesehen gibt es so unterschiedliche Schattierungen, wie sie Schwarz, Grau oder Weiß niemals bieten können.

Nachfolgend einige Beispiele.

Es gibt Autos, bei denen bietet sich das klassische Grün zwingend an, meistens kommen sie offensichtlich aus England:

9xlqokr4.jpg

epj69skg.jpg

Der MGB sieht in Dunkelgrün einfach unglaublich stimmig aus.

oqdlqkrm.jpg

Der Bentley T2 im ungewohnten Grün, die damals üblichen Farbtöne waren häufig nicht ganz so geschmackssicher... Photo: Graeme Hunt.

649oh7cz.jpg

Das änderte sich dann beim Bentley Turbo-R deutlich, neben Grau, Silber-Metallic und Schwarz ist Grün sicher eine der häufigsten Farben.

Dieser hier stammt aus dem Besitz des Königshauses. Photo: Graeme Hunt.

zn5g9ies.jpg

Beim Defender bedarf es eigentlich keiner Diskussion!

auosmgtn.jpg

Der letzte klassische Jaguar vor dem Niedergang der Marke sieht in Grün definitiv am stimmigsten aus und funktioniert offensichtlich als Hochzeitsauto sehr gut.

Dann gibt es Autos, bei denen sich das klassische British-Racing-Green eigentlich anbietet, die allerdings in den nur auf der Insel vorstellbaren Farbnuancen noch um Einiges interessanter wirken:

429onjhd.jpg

Bentley SIII Continental Flying Spur in Willow-Green.

jimnnflk.jpg

Aston Martin V8 Vantage Volante, fälschlicherweise als PoW-Specification bezeichnet, in diesem einmaligen Fall aber in der PMoK-Specification, der Wagen von Prince Michael of Kent, er hat noch mehr Geschmack bewiesen als der Prince of Wales.

wjw7nrv4.jpg

Aston-Martin DB Mk III DHC in der klassischen Aston-Martin-Rennfarbe, in Chiltern-Green-Metallic.

Interessant wird es jedoch dann, wenn Autos, mit denen man völlig andere Farben assoziiert, im klassichen Dunkelgrün lackiert sind:

tf6z3pte.jpg

BMW 327/28 Cabriolet

5tyy5vkj.jpg

Alpina BMW B7 turbo

xuamv9d6.jpg

Smart Fortwo in British-Racing-Green, da fehlt eigentlich nur noch ein Goodwood-Badge im Kühler...

jz8en84s.jpg

Lancia Delta Integrale in Verde Inglesia, die mit Abstand schönste Ausgabe der zahlreichen Sondereditionen.

Ja, und dann gibt es natürlich Autos, die einfach in Grün besonders schön aussehen:

fpi2apl4.jpg

blx8hpfl.jpg

VW Käfer...

s3kgmw3j.jpg

Das Golf I Cabriolet in der Classic-Edition, der schönste Golf überhaupt!

rc6vzuif.jpg

Das Käfer Cabriolet in Oak-Green-Metallic, einer ganz wunderschönen Porsche-Farbe aus den siebziger Jahren.

Ach ja, und dann natürlich die grünen Porsches.

Eigentlich die einzige Farbe in der man als traditionsbewußter Liebhaber einen Porsche fahren kann, denn sämtliche Porsches von Ferry Porsche waren Dunkelgrün:

oxtz8z3c.jpg

Ein ganz frühes 356 Cabriolet.

9bs22953.jpg

Der 911 von Frau Porsche.

46u5mivu.jpg

Das 911 Cabriolet mit Sportomatic von Ferry Porsche.

yfzgirf7.jpg

Der viersitzige 928, den Ferry Porsche zu einem runden Geburtstag von der Belegschaft geschenkt bekam.

hyqvoxty.jpg

Sein letztes Auto.

mx3yhhvl.jpg

Boxster in Dunkelgrün.

brhear7q.jpg

Ein wunderschöner, klassischer 3,2 Carrera in Dunkelgrün.

Ich denke, man sieht:

Grüne Autos sind kein Trend, sondern eine Lebenseinstellung. O:-)

Und zur Barbour-Jacke passen sie auch immer ganz hervorragend!

Grüne Grüße, Hugo.

eine traumhafte aufstellung von fahrzeugen, die allesamt auf der wunschliste von oldtimerfans stehen könnten!

ich hoffe, mir den ein oder anderen davon noch leisten zu können!

Ultimatum
Geschrieben

entschuldigt bitte, aber ich musste diese tollen autos einfach nochmals in meinen post kopieren :wink:

LittlePorker-Fan
Geschrieben
... denn sämtliche Porsches von Ferry Porsche waren Dunkelgrün: ...

Offtopic: Ferry hatte zwar eine große Vorliebe für grüne Wägen, aber sie waren bei Weitem nicht alle grün ...

Beispiel, eigentlich sein erster eigener Geschäftswagen der Firma

post-42436-14435408468122_thumb.jpg

Recht bekanntes Beispiel aus der 70ern

post-42436-14435408469341_thumb.jpg

Einer der vielen Begleiter ... Mitte der 80er

post-42436-14435408470556_thumb.jpg

Eigentlich wechselte der Porsche-Clan seine Autos innerhalb 1-2 Jahren aus. Ab und zu kürzer, ab und zu länger. Wenige wurden nicht weiterverkauft. Die Porsche´s und Piech´s sind keine Autosammler.

JoeFerrari
Geschrieben

@hugo: Vielen Dank für die wirklich interessante Zusammenstellung. Da sind in der Tat einige bemerkenswert ansehnliche Automobile dabei.

Selber hatte ich mal einen Audi A3 in dunkelgrünmetallic, leider kein sonderlich zuverlässiges Auto.

Und zu Kindheitszeiten fuhr ich mit in

einem gras-gift-grünen Fiat 131 Mirafiori der ersten Generation wie diesem

fiat-131-mirafiori-foto-254636.jpg

und einem dunkelgrünen Fiat 131 Mirafiori der zweiten Generation

mirary.jpg

Der F599 GTB mit KERS dürfte ja auch bekannt sein

FerrariGenf2010_6.jpg

hugoservatius
Geschrieben

Angeregt durch die zahlreichen Beispiele, habe ich noch ein paar grüne Autos herausgesucht.

Diese möchte ich in fünf Kategorien unterteilen:

Klassiker in Grün:

tymsw6kx.jpg

Aston-Martin DB 3 in Chiltern-Green-Metallic

4ybp5tiy.jpg

Aston-Martin DBR 4, auch in der klassischen Aston-Rennfarbe

abq92552.jpg

Range-Rover Series I, Photo: Graeme Hunt

zzu643oc.jpg

Unimog, in einer anderen Farbe als Grün eigentlich unvorstellbar!

p8a7cu5r.jpg

Morris Minor Traveller

u5nmm5kv.jpg

Bentley Continental Flying Star by Touring, eines der allerschönsten modernen Autos, das Photo stammt von einem Mitforisten hier im Forum.

Engländer, die eigentlich eine andere Farbe haben sollten:

hqnln8nd.jpg

Bristol 405, für mich der schönste Bristol überhaupt, aber eigentlich sollte er dieses tiefe Dunkelrot haben!

rvmz4wys.jpg

Jaguar XJ Coupé, ganz klassisch in British-Racing-Green, meiner Meinung nach sieht das Auto in Weiß oder Silbergrau-metallic besser aus.

Kleine grüne Viertürer...:

gxh7gtj8.jpg

Die Ente, schon arg grün, aber zeittypisch.

ugukbhje.jpg

VW Golf I in einer seltenen Variante des berühmten "Autohaus Nordstadt", einem der "angesagtesten" Tuner in den siebziger Jahren, das Photo hat der Mitforist "Nordstadt" vor geraumer Zeit 'mal hier gepostet, unter der viertürigen Karosserie verbirgt sich die Technik des GTI's.

Autos, die besser nicht grün wären:

caautp5e.jpg

Maserati 250 F, der schönste Grand Prix-Wagen aller Zeiten.

p38bcoti.jpg

Mercedes 300 SL, sieht in Grün einfach nicht gut aus, wie wohl die meisten Mercedesse.

p8tulzxe.jpg

Maserati Ghibli Spider, das ist einfach dumm gelaufen...

Grüne Porsches:

valq67fy.jpg

930 turbo, ich mag die Turbos eigentlich nicht besonders, aber diesen hier würde ich schon gerne in meiner Garage stehen haben, besonders mit diesen Polstern!

Immer grünere Grüße, Hugo.

Gast RSPerformance
Geschrieben

Alles viel zu dezent :D

post-89750-1443540847225_thumb.jpg

lenn
Geschrieben

Bei meinem neusten Auto sehe ich auch täglich grün :-))!

334he34.png

12161-01.jpg

12161-02.jpg

JoeFerrari
Geschrieben

997 GT3 RS, hier mal als (mein) Modell

wt98xt.jpg

Ich denke man erkennt schon, dass sich Grün oftmals in zwei Lager aufspaltet. Zum einen die kräftigen, eher hellen, tw. frosch-knall-farbenen Grüntöne und dann wiederum die vielleicht als klassische zu bezeichnenden, dunkleren Varianten, die dann dem englischen Racing Green näher kommen.

Peter G.
Geschrieben

Für mich gibt es nur zwei Grüntöne, die mir an einem Auto gefallen.

Verde Draco:

4563401295_27533134fc.jpg

Und Verde Ithaca:

Verde_Ithaca_SV_Murcielago_Wallpaper_7lroc.jpg

Bei allen anderen Grüntönen muss ich entweder an Forstarbeiter oder Polente denken. Bei British Racing Green, am besten noch in Kombination mit Beigem/Braunem Leder und Chrom, kommt mir sowieso alles hoch, ich fand das als kleines Kind schon furchtbar...

Von daher bin ich mal gespannt, was da in naher Zukunft an Grüntönen auf uns zukommt :???:

Gruß Peter

Ferrarinarr
Geschrieben

Ich befürchte, da sind wir zwei nicht ganz einer Meinung, aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden :)

Komischerweise finde ich Grün auf Ferrari irgendwie uncharakteristisch (Ausnahme: 400/412 und 456).

Aber mir gefällt ja auch der alte Aston Martin Vanquish S als einziger Aston in Schwarz besser als in einer anderen Farbe. Ich weiß selber nicht, warum, aber es ist eben so...:(

Viele Grüße,

Philipp alias Ferrarinarr

hugoservatius
Geschrieben
Bei British Racing Green, am besten noch in Kombination mit Beigem/Braunem Leder und Chrom, kommt mir sowieso alles hoch, ich fand das als kleines Kind schon furchtbar...

Na, dann bist Du hier ja genau im richtigen Thread!

Gast
Geschrieben

post-86151-1443540850583_thumb.jpg

:D

post-86151-14435408503927_thumb.jpg

erictrav
kkswiss
Geschrieben

Wir haben sogar zwei grüne in der Garage!

Einen Hybrid, OK, der ist zwar braun, aber ökologisch grün.:D

Und einen in brg, der ist zwar nicht ökologisch, aber grün.

elisekumschick001ca7.jpg

CP
Geschrieben

Hat zufällig jemand ein Bild eines 928 GTS in aventuragrün metallic zu bieten?

Peter G.
Geschrieben
Na, dann bist Du hier ja genau im richtigen Thread!

Nun ja, da ich seit meiner Kindheit zwei Jeep Grand Cherokee, einen A6, einen Chevrolet Silverado, mehrere Tahoes und einen Porsche 993 in genau dieser aussen-Grün/innen-Beige-Farbkombination in der Familie hatte und ich jedes mal über die Kombination enttäuscht war. Im Fall von Papas Porsche war es sogar ruinös für den Gesamteindruck, ich bin damals im Dreieck vor Begeisterung gehüpft als er erzählt hatte er habe sich nun endlich einen Porsche bestellt, als das Ding dann auf dem Hof stand war ich aufgrund der Farbe richtig enttäuscht...

Ich habe quasi ein Grün-Beige-Trauma hinter mir :) hoffentlich kann ich es eines Tages durch Giallo Modena oder Rosso Corsa endgültig überwinden O:-) Vorerst wird es aber erst mal bei Titansilber oder Carbonschwarz bleiben :wink:

Davon abgesehen bin ich nun mal gespannt, welche Grüntöne in Zukunft auf den Markt geworfen werden sollen. (Und darum ging es ja im Eingangspost). Nach dem (hoffentlich) kurzen Trend der Verdauungsproduktfarbe ist mir ja jede Abwechslung willkommen.

Versöhnliche Grüße

Peter

S.Schnuse
Geschrieben

DSC_0559-L.jpg

Zwei flotte Gestalten, der eine ist grün, der andere wohnt im Grünen.

Gast 456mgt
Geschrieben

Dieses grüne Ungetüm aus dem Jahr 1991 war einer der Vorboten des legendären Sportwagens Z1. Denke in diesem Fall lag es NICHT an der Farbe grün, dass der "Off-Roadster" eine nicht fahrbare Studie blieb.

post-87955-14435408508602_thumb.jpg

Das könnte der schon früh prägende Grund sein, warum ich mich persönlich nie führ ein grünes Auto durchringen konnte.

post-87955-14435408511048_thumb.jpg

Und als Mazda den dösenden Briten mit dem MX 5 den Roadster-Markt wegschnappte ging man auch gleich bei der Wahl der "Standard-Farbe" keine Kompromisse ein.

post-87955-14435408512173_thumb.jpg

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Ich bin leider nirgendwo so richtig fündig geworden. 
       
      Ich suche den GELB-Farbcode/Farbbezeichnung etc. in dem die Panteras damals ausgeliefert wurden.
       
      Vielen Dank fürs Feedback. 
       
      Das Bild soll nur als Hinweis dienen. 

    • Ich wollte euch mal auf Plasti Dip aufmerksam machen. Plasti Dip ist ein wiederablösbares Sprühgummi das inzwischen öfters an Autos angewendet wird.

      Mit Plasti Dip habe ich die Winterfelgen des CLS von meinem Vater in Mattschwarz gesprüht. Es hat ohne Probleme gehalten. Auch viele Waschanlagenbesuche hat es ohne Probleme überlebt. Halten soll es ca. 3-4 Jahre.

      Für die Sommerfelgen meines Smarts habe ich rot/mattschwarz gewählt. Auch wenn das etwas komplizierter war, hält es jetzt ohne Probleme. Auch das Festschrauben der Räder hat die Folie nicht beschädigt. Wie das beim Aufziehen neuer Reifen aussieht kann ich bisher nicht sagen.

      An meiner Frontschürze habe ich 2 Plastikteile die extrem anfällig für Steinschläge sind. Da ich noch etwas Plasti Dip übrig hatte, habe ich dort kurzerhand auch drauf gesprüht. Das war am 20.4.13 und bisher sind keine neuen Steinschläge zu sehen. Für den CLS habe ich nun transparent gekauft um eine Schutzfolie vorne anzubringen. Da transparent aber matt wird gabs gleich noch eine Art "Klarlack"-Folie dazu. Getestet habe ich das bisher noch nicht, werde aber berichten.

      Eine Firma in den USA hat sich auf Plasti Dip auf Autos spezialisiert und macht sehr gute Tutorials. Sie haben auch ein Video zur Einführung:




      Zum Schluss noch ein paar Fotos von meinen Arbeiten. Ich hoffe man erkennt genug auf den Handyfotos

      Die Felgen des CLS habe ich am Auto gelassen und diebkomplette Bremsanlage abgedeckt.


      Die Schablonen verhindern, dass Plasti Dip auf die Reifen kommt.




      Ergebnis er ersten Felge. Übung macht den Meister. Der weiße Fleck ist irgendetwas dahergeflogenes. 2 Stellen sind nicht dick genug besprüht. Das kann man aber auch wenn es trocken ist noch nachbessern! Die Macke an dem unteren Loch für die Mutter war bereits in der Felge.


      Fertig


      Meine Felgen hatte ich runter. Geht einfacher. Der äußere Kranz soll rot werden. Rot deckt leider nicht so gut wie schwarz. Eine Grundierung mit einem Grauton wäre besser gewesen, ist mir aber leider erst danach eingefallen




      Erst Rot, danach das was Rot bleiben soll abkleben und den Rest schwarz besprühen. Ich habe 3M Klebeband genommen, da ich in Videos gesehen habe, dass das vom Plasti Dip wieder abgeht.




      Fertig, aber noch feucht.


      Optikcheck.


      Montiert.


      Steinschlag vorher.


      Drum herum abkleben. Am besten noch mehr abkleben, ich hatte etwas Sprühnebel über das abgeklebte hinaus. Das lässt sich aber mit einem Microfasertuch entfernen.


      Fertig.



      Ich hoffe es hat euch etwas geholfen. Wenn weitere Fragen da sind, helfe ich gerne.

      Die Homepage des Herstellers:
      http://www.plastidip.de.com

      UND: Das deutsche Plasti Dip kaufen! Ich habe gelesen, dass in den USA Mischungen ein Stoff enthalten ist, der Krebserregend und hier nicht zugelassen ist.
    • Hallo 3x8er Fans,
       
      erst einmal "Hallo", ich bin Neuling in diesem Forum, und das aus einem sehr gutem Grund: Vor kurzem habe ich meinen Traum verwirklicht und mir einen 328 GTS ('87) zugelegt. Auf Euch und das Forum bin ich aufmerksam geworden, da dies nun mein erster Ferrari ist (oops, beim Schreiben liest sich das "erster" so hochnäsig, sorry; wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch mein einziger Ferrari bleiben) und ich mich in alles einlese. Das, was ich hier bei Euch schon jetzt gelernt habe, finde ich großartig, danke schon einmal dafür. Bei meinem 328 handelt es sich um die US Version, nun ist er in der Garage zum Fitmachen. Eine Frage habe ich zur Farbe: Marrone Metallizzato (Innenraum, Sitze und Himmel ebenso alles Braun), in die ich mich echt verliebt habe - weiss jemand, wie viele es in dieser Farbkombi gibt bzw. ob man (wo?) bei Ferrari anfragen kann, was es mit diesem Wagen auf sich hat? Vielen Dank und beste Grüße!
    • Hallo wissendes Forum,
       
      Schaue mir aktuell einige MF4´s an und habe einen wirklich schönen Wagen im Auge.
       
      Eigentlich ist dieser mit seinen 42.000 km schwer in Ordnung uns gefällt mir sehr. Jedoch hat er an der Front mehrere kleine Steinschläge. Zugegebenermaßen sieht man diese ausgetupften Stellen erst bei genauer Betrachtung, ist aber weniger schön. Darüber hinaus hat die Motorhaube an den Scheibenwaschdüsen kleine ca. 1,5 cm lange Risse im Lack nach außen. Nicht stark, gerade so dass man sie sieht.
       
      Nun die Frage, ist dies normal? Kann man die Front etwas besser schützen (z.B. durch Steinschlagfolie - wenn ja, wo zieht man den Folienrand)?
       
      Besten Dank für Eure Info im Voraus.
      Beste Grüße
      Patrick

×
×
  • Neu erstellen...