Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
kai1175

Lichtschalter beim Ferrari 308 GTS, Bj. 79, europäische Auslieferung

Empfohlene Beiträge

kai1175
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute,

habe eine Frage zum Lichtschalter. Wenn ich ihn drehe, so dass das Licht eingeschaltet wird, ist laut Handbuch in der vertikalen Hebelstellung die oberste Position Parklicht, die mittlere Abblendlicht und die untere Fernlicht. Bei mir ist zwischen Parklicht und Abblendlicht kein Unterschied feststellbar. In beiden Positionen klappen die Scheinwerfer auf und das Licht ist sowohl vorne als auch hinten in gleicher Intensität eingeschaltet. Gibt es also zwischen Parklicht und Abblendlicht gar keinen Unterschied oder wurde bei mir etwas falsch verkabelt? Wenn ja, weiß jemand, wo ich ansetzen muss, um das zu korrigieren?

Danke für Eure Hilfe vorab.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
me308
Geschrieben

Mach` doch bitte mal ein Foto von beiden Sicherungskästen in Frontalansicht

und stelle das hier ein

Gruß aus MUC

Michael

kai1175
Geschrieben

Hallo Michael, bin zur Zeit unterwegs und könnte das frühestens am späten Abend machen. Ich habe aber gerade beim googeln Deinen Thread zum Thema Tagfahrlicht gefunden. Vielleicht hilft mir das schon weiter. Ich melde mich hier auf jeden Fall nochmal. Entweder mit gelöstem Problem oder geposteten Fotos der Sicherungskästen. :)

Pinin1970
Geschrieben

Wenn Du den Lichtschalter drehst, machst Du nur das Standlicht an. Wenn Du den Schalter dann eine Stellung nach unten machst, fahren die Scheinwerfer hoch und Du hast Abblendlicht an.

Wenn bei der Drehung des Schalters bei oberster Position schon die Scheinwerfer ausfahren, ist da wohl etwas falsch verkabelt.

(Hat da schon mal jemand dran rumgefummelt?)

kai1175
Geschrieben

Hallo Pinin1970,

ja, die Verkabelung ist schonmal in großen Teilen erneuert worden. Das hat der Vorbesitzer im Rahmen einer Neupolsterung des Innenraums durchgeführt. Laut des Threads von me308 über Tagfahrlicht ist das Ausklappen der Scheinwerfer bei Parklichtstellung wohl bis '83 ein werksseitiger Fehler gewesen. Das aber auch wie bei mir die Scheinwerfer eingeschaltet werden, ist bestimmt der Neuverkabelung geschuldet. Ich könnte mir vorstellen, dass es bewusst so gelöst wurde, da es sich um eine italienische Auslieferung handelt und das Fahrzeug bis zu meinem Kauf auch dort gelaufen ist. In Italien herrscht meines Wissens Tagfahrlichtpflicht und somit ist das vielleicht bewusst so verkabelt worden.

me308
Geschrieben

In der obersten Position des Lenkstockschalters wurde in allen 308-Versionen bis ca. Bj. 1980 durch nach vorn drehen das Standlicht/Parklicht angeschaltet...leider sind dabei aber auch die Schlafaugen ausgefahren

dies wurde erst in den Euro-Versionen ab ca. 1980/81 geändert und später ab 1983 auch in allen ROW-Versionen=rest of world)

Tagfahrlicht spielte damals keine Rolle

Gruß aus MUC

Michael

Pinin1970
Geschrieben
In der obersten Position des Lenkstockschalters wurde in allen 308-Versionen bis ca. Bj. 1980 durch nach vorn drehen das Standlicht/Parklicht angeschaltet...leider sind dabei aber auch die Schlafaugen ausgefahren

Gruß aus MUC

Michael

Warum? Besser gefragt, welche Ader geht von der 1. Position zu den beiden Motorrelais um die Schlafaugen zu öffnen?

Wenn man diese Brücke doch trennt ist doch wieder alles schön!

Vielleicht muß dieser Draht einfach nur auf Position 2 geklemmt werden?!

  • Gefällt mir 1
kai1175
Geschrieben

Hallo zusammen,

ich habe den Fehler gefunden und wie schon vermutet ist er ganz bewusst eingebaut worden. Es gab eine Brücke im Sicherungskasten von Sicherung 12 auf 16. Letztere ist für das Parklicht und durch die Brücke wurde beim Einschalten des selbigen auch schon das Licht mit eingeschaltet. Schlafaugen waren aufgrund des Werksseitigen Fehlers ja ohnehin schon geöffnet. Werde nun auch direkt me308's Tagfahrlicht-Upgrade umsetzen. Bauteile habe ich zu Hause. Geht direkt los. :)

kai1175
Geschrieben

So, Tagfahrlicht-Upgrade ist auch umgesetzt. Kann ich nur empfehlen. Klappt super. Wer es nachbauen will, sollte sich den Thread von me308 anschauen. Ist dort erste Sahne mit Bebilderung beschrieben und auch für Laien absolut easy und in endlicher Zeit umzusetzen. Die genaue Beschreibung findet Ihr unter folgendem Link:

http://www.carpassion.com/ferrari-308-328-348/33160-308-licht-tagfahrlicht-upgrade.html

me308
Geschrieben
...Warum?...welche Ader geht von der 1. Position zu den beiden Motorrelais um die Schlafaugen zu öffnen?

Wenn man diese Brücke doch trennt ist doch wieder alles schön!

Vielleicht muß dieser Draht einfach nur auf Position 2 geklemmt werden?!

Sven, wenn es so einfach wäre...

sei froh, dass in Deinem QV serienmäßig schon alles anders läuft -

ansonsten siehe upgrade-link :wink:

So, Tagfahrlicht-Upgrade ist auch umgesetzt. Kann ich nur empfehlen. Klappt super. Wer es nachbauen will, sollte sich den Thread von me308 anschauen. Ist dort erste Sahne mit Bebilderung beschrieben und auch für Laien absolut easy und in endlicher Zeit umzusetzen. Die genaue Beschreibung findet Ihr unter folgendem Link:

http://www.carpassion.com/ferrari-308-328-348/33160-308-licht-tagfahrlicht-upgrade.html

Kai, Danke für`s Kompliment -

Du hast nur 1 Stunde gebraucht ...Glückwunsch :-))!

Gruß aus MUC

Michael

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • helmut2
      Ich bin gerade dabei bei meinem 308 GTS Bj. 79 den Zahnriemen zu erneuern. Ich würde aber auch gerne die Zahnriemenantriebswellen lagern.
      Ist es möglich, wenn man die Stehbolzen raus dreht den Deckel abzunehmen und die Wellen zu lagern, und bringt man es nachher auch wieder dicht?
      Sollte es möglich sein, gibt es noch etwas auf das man acht geben muß?
      Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
       
      Gruß Helmut
    • Helmut Pangga
      Eine Frage an alle: Hatte der Ferrari 328 GTS von 1986 schon eine Wegfahrsperre und eine Zentralverriegelung? Danke im Voraus!

    • F40org
      Man beachte, es handelt sich um eine Händler-Verkaufsanzeige. 
      Ich frage mich manchmal ob die Leute selbst glauben was sie da so in die Tastatur hämmern. 
       
      Der aufgerufene Preis schreit dann noch zusätzlich nach Verarsche. 
       
      https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=265570620&cn=DE&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=8600&makeModelVariant1.modelId=9&pageNumber=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=creationTime&sortOption.sortOrder=DESCENDING&action=topOfPage&top=1:1&searchId=4cc999c1-c38d-d4b2-dd44-e46e160662c7
    • Classic Cars
      Hallo Kollegen,
       
      ich überhole gerade die Bremsanlage meines GT4. Die hinteren Bremssättel waren an den Einstellschrauben der Handbremse undicht.
      um diese zu wechseln musste ich die Sättel trennen.
      Die Sättel sind nun überholt und mit neuen Dichtungen ausgestattet.
       
      Ich habe jew. 4 neue Schrauben von SP geordert.
       
      Welche Anzugsmomente sind für die 4 Verbindungsschrauben anzusetzen und sind es wirklich Dehnschrauben?
      Welches weiterdrehmoment/Drehwinkel ist zum Dehnen anzulegen?
       
      Grüsse und vielen Dank
       
      Holger

×