Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
transaxle75

Eure weiteste Strecke mit 308/328?

Empfohlene Beiträge

transaxle75
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

hallo zusammen

mich würde interessieren wie weit seid ihr schon gefahren

ich war voriges wochenende zu einer werksbesichtigung eingeladen, und bin mit meinem 308er gefahren

das war bis jetzt das weiteste was ich gefahren bin...

is zwar jetzt nicht der über hammer aber ich freu mich :-)

nun freu ich mich auf eure berichte, wie weit seid ihr gefahren..

gruss aus wien

richard

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Max A8
Geschrieben

Zählt ein 348 auch?

Wir sind dieses Jahr damit in Monte Carlo gewesen...also knapp 1000km eine Strecke. Hat unheimlich viel Spaß gemacht.:-))!

Gast Peter_Pan_
Geschrieben

348 längste Tour: einmal rund um die Alpen 4000km in fünf Tagen.

Es war einfach nur überirdisch schön. :-))!

transaxle75
Geschrieben

ich glaub die 348er sind schon a bissi neu ;-)

da fahren die leute so weit...

hihihihihihi

scherz bei seite, 4000km ist schon toll in 5 tagen ich nehme an da war auch viel autobahn dabei..

hast du den 348er noch immer?

Mikes996
Geschrieben

348 TS / 2011: Dresden - Nürnberg - Trento - Maranello/Modena - Pisa - Genua - San Remo - Monaco - Nizza - Cannes - Saint Tropez - Genua - Mailand - Bodensee - Augsburg - Nürnberg - Dresden.

Das waren inkl. diverser Abstecher in den Seealpen ca. 4.800 Kilometer senza problema und unendlich viel Spaß...wir wollen es wiederholen : 2013 ! :)

Stefnews
Geschrieben

Ja in 2013 auch, als jede dritte Jahr werde ich Geschaeftlich wieder nach München auf die Bauma fahren müssen. Jetz plane ich nicht zu fliegen, sondern mit meine 308-er rauffahren. Hoffentlich können wir ieder mit me308, und ew anderen aus der gegend einen schiefen Abend erleben.

Etwa 1600 Km sollen es sein.

Da Piroschka 34 wird, für Zustand sorge ich, weiss ich das nichts passieren wird, bzw kann.

Stefan

Sven328
Geschrieben

@ stefnews

Die Bauma ist im April, hoffentlich spielen da die Straßen mit (Salz, Schnee etc.). :-))!

Stefnews
Geschrieben

Ja das weiss ich, da komme ich schon 5.-mal zur Bauma. Nur im 2007 war ein bischen Regen, an sonsten Sonnenschein, und auch in Österreich der Autobahn war trocken.

Natürlich wenns schneit noch, oder nass ist, bleibt sie in die Garage und bin dann oben in Lhansa.

F40org
Geschrieben

"was war eure weiteste strecke welche ihr mit eurem 308/328 gefahren seid?"

Hat er irgendwas von 348igern geschrieben/gefragt?

ich glaub die 348er sind schon a bissi neu ;-)

Wer lange Strecken mit einem 308er oder auch 328 gefahren ist weiß warum er diesen Thread gestartet hat. Hier geht es nicht um etwaige technische Defekte (wenn die Autos vernünftig in Schuss sind, laufen sie wie ein Traktor) - es ist das "gewisse Andere" was man in diesen Fahrzeugen "erlebt".

Aber um das Thema auch zu füllen - im 308-Vergaser Trips nach Südfrankreich und Geburtsstätte und mal im 328 zur Geburtsstätte und da war es schon deutlich entspannender als im Vergaser.

Gast Tiescher
Geschrieben

Lüneburg - Dolomiten. Da eine Woche rumgekurvt. Weiter zum Gardasee. Von dort fast bis zum Lago Maggiore. Unterwegs war eine Mauer im Weg. Zurück mit Flugzeug, Auto mit Transporter.

308 GTB Baujahr 1979, also Vergaser.

Fazit:

Gepäck ist permanent gegrillt. Fensterheber gängig machen geht in jeder Fiat-Werkstatt.

Schön wars. Die Italiener freuen sich über Ferraris auf ihren Straßen. Frau hatte genügend zum Anzuziehen mit, auch ohne selbstgeklöppeltes Kofferset.

Gruß Björn

308vs355
Geschrieben

mit 308 Vergaser von München bis zum Starnberger See, dann Motorschaden (Lagerschaden, Kurbelwelle bis zur Unkenntlichkeit zerstört). Das wars dann für die Saison. Über den Winter den Motor repariert und in der neuen Saison neues Glück, allerdings mit einem anderen Auto.

me308
Geschrieben
Lüneburg - Dolomiten. Da eine Woche rumgekurvt. ... Unterwegs war eine Mauer im Weg. Zurück mit Flugzeug...

mit 308 Vergaser von München bis zum Starnberger See, dann Motorschaden ... Das wars dann für die Saison...

ich sehe, ein gewisser - trockener - Humor ist Euch bei allem nicht abzusprechen ...X-)

aber Hauptsache Ihr seid gesund :-))!

mein max. Aktionsradius sind meist ca. 500km am Stück

der 308 (muss) ist dazu jederzeit fit (sein)

z.B.

MUC - Lago die Garda

MUC-Sauerland

MUC-Berlin (geht kostengünstiger und schneller mit dem Zug...8-))

Gruß aus MUC

Michael

cinquevalvole
Geschrieben

Im 328 GTS die Mille Miglia begleitet bis fast vor Rom. Waren so 2.500 km in 3 Tagen. :wink:

michi0536
Geschrieben (bearbeitet)

Im Dezember Fiat 500 Baujahr 1968 in Norditalien gekauft und sofort auf Achse ins kalte Deutschland gefahren. Der Tankwart in Garmisch fragte etwas ungläubig wo ich mitten in der Nacht mit dem Autochen hinwöllte...

Entschuldigung, Themaverfehlung.

Im 308er kann ich nur Nbg-Lago-Maranello-Südfrankreich-Ingolstadt(Keilriemen) bieten.

bearbeitet von michi0536
GT 40 101
Geschrieben

:oops::oops: Ich bin 1992 für 3 Tage nach Kärnten gefahren, um in Ruhe eine sehr sehr wichtige Präsentation zur Gewinnung eines Großkunden vorzubereiten. Bin nachmittags um 16:00 Uhr zurückgefahren und merkte in Augsburg, dass ich die Unterlagen vergessen habe:

statt 590 waren es dann ca.1500Km in 12 Stunden.:-))!:-))!

Das ist doch sicher rekordverdächtig...ok....getragen von Blödheit:oops::oops:

Fahrzeug: 308 GTB QV Bj.1985.

Fahrer: doof und übermüdet

Geschwindigkeit: Gaspedal bis zum Wadenkrampf durchgedrückt, obwohl das auch nicht brachte als normales Vollgas

Grüße:oops::oops::oops:

PS:

War mein 2. 308er, Gesamtkilometer1990-1999 ca. 70.000, keinerlei Defekte oder Ausfälle trotz nicht immer sensibler Behandlung

Stratos1
Geschrieben

Servus, letzten Sommer mit meinem 308 Vetrores. , Ffm., - Garmisch, bei der Württemberg. Classik mitgefahren, dann Garmisch - Ffm, ohne jegliche Probleme.

:-))!

Gruß

Andre

Stefnews
Geschrieben
ich sehe, ein gewisser - trockener - Humor ist Euch bei allem nicht abzusprechen ...X-)

aber Hauptsache Ihr seid gesund :-))!

MUC-Berlin (geht kostengünstiger und schneller mit dem Zug...8-))

Gruß aus MUC

Michael

Micha,

Wie teuer ist denn für DICH der IC-auf 16"-tiefer-targa-rot-tan MUC-B-MUC ? Knackert es nicht zu viel auf die Weichen ? :D:D:D

Gruss aus BP

Stefnews
Geschrieben
:oops::oops: Ich bin 1992 für 3 Tage nach Kärnten gefahren, um in Ruhe eine sehr sehr wichtige Präsentation zur Gewinnung eines Großkunden vorzubereiten. Bin nachmittags um 16:00 Uhr zurückgefahren und merkte in Augsburg, dass ich die Unterlagen vergessen habe:

statt 590 waren es dann ca.1500Km in 12 Stunden.:-))!:-))!

Das ist doch sicher rekordverdächtig...ok....getragen von Blödheit:oops::oops:

Fahrzeug: 308 GTB QV Bj.1985.

Fahrer: doof und übermüdet

Geschwindigkeit: Gaspedal bis zum Wadenkrampf durchgedrückt, obwohl das auch nicht brachte als normales Vollgas

Grüße:oops::oops::oops:

PS:

War mein 2. 308er, Gesamtkilometer1990-1999 ca. 70.000, keinerlei Defekte oder Ausfälle trotz nicht immer sensibler Behandlung

Richtig so, unsere sind ja keine Opa-Benz, oder, die Motoren müssen wir drehen lassen, desto laenger halten die Steuerriemen.

Congrat

Stefan

GT 40 101
Geschrieben

Stimmt Stefan, ich habe meine 308/328er immer penibelst warm und kaltgefahren,

ansonsten gabs immer frisches Sint 2000 und Vollgas:-))!:-))!

Wahrscheinlich einer der besten und zuverlässigsten Motoren die Ferrari jemals gebaut hat

Grüße

Thomas

Pinin1970
Geschrieben

Ich habe meine 308 noch nicht soooo lange, aber in den beiden Saisons 2011 und 2012 bin ich ca. 15tkm gefahren.

In der Ersten Saison häufiger mal nach Frankfurt, da der Wagen 2x beim dort ansässigen :D war!

Das Highlight in 2011 war jedoch die Fahrt zur 1000Miglia. Und das Pannenfrei!

Los ging es von Dortmund über den Gotthardpass -der macht viel mehr Spass als der Tunnel- zum Lago di Como (1.Etappe)

Die zweite Etappe führte uns über Brescia nach Lido di Classe.

Die Dritte Etappe von Lido di Classe über Gambettola - San Marino - Assisi - Spoletto bis nach Viterbo.

Die Dritte Etappe von Viterbo nach Radicofani - Sienna - Futa Pass zum Lago di Iseo.

Der Rückweg dann über die Schweiz nach Hause. Insgesammt ca 3600 km

2012 begann mit dem CND, wo die ersten 1900km auf den Tacho kam. Und viel wichtiger: Man lernte dort viele nette CPler kennen:-))!

Kurz darauf ging es dann wieder zur 1000Miglia die im großen und ganzen der Tour von 2011 entsprach nur ein paar technische Unwegsamkeiten des Fahrzeuges hervorbrachte.

Einen undichten Tankgeber, eine defekte Zündverteilerkappe und defekte Kerzensteckerverlängerungen. Trotz dieser widrigen Umständen sind wir auf eigener Achse nach Hause gekommen.

me308
Geschrieben
...2012 begann mit dem CND, wo die ersten 1900km auf den Tacho kam. Und viel wichtiger: Man lernte dort viele nette CPler kennen:-))!...

das war Zweck der Übung ....auch wir wurden angenehm überrascht, Sven 8-)

und hoffen selbstredend auf ein Wiedersehen 2013

ansonsten gilt für gut gewartete 308 = unkaputtbar....

es sei denn, eine Mauer steht im Weg O:-)X-)

Gruß aus MUC

Michael

Pinin1970
Geschrieben
...und hoffen selbstredend auf ein Wiedersehen 2013

ansonsten gilt für gut gewartete 308 = unkaputtbar....

zu 1.) Das hoffe ich auch!

zu 2.) I´ll do my very best!

transaxle75
Geschrieben

@F40org

danke für dein mitgefühl, bin sicha ned wehleidig, aber auf sein teuerstes fahrzeug im furhpark passt man immer extrem auf, dadurch steht man auch immer ein wenig unter spannung, obwohl ich sagen muss nach 3 tagen lässt´s ein wenig nach

@all

dank an alle für die netten beiträge

gruss aus wien

riccardo

308 GT
Geschrieben

Hallo 308 vs 355

Mich würde Interesieren bei welchen Kilometerstand Dein 308 den Motorschaden hatte?

Und weist du vieleicht welches Pleuellager angerieben ist ?

Danke 308 GT

Otfried
Geschrieben

Hallo,

wenn ich auch die Frage nicht ganz nachvollziehen kann:

Am Stück gefahren bei mir: „328 GTS“ & „208 GTS Turbo“ {1986 – 1990/1990-1993}:

ca. 570 Kilometer {Ferienhaus}

ca. 440 Kilometer zwischen „2 Orten“ „Standdardstrecke“

ca. 750 Kilometer in die Nähe von Mailand, danach Brescia/Mille Miglia.

ca. 1.000 Kilometer nach Imola

in diesem Jahr mit dem „328 GTS“ am Stück 1 x ca. 525 Kilometer

348 ts {1991 – 1994}

Mit dem „348“ einmal am Stück ca. 2.100 Kilometer nach Reggio Callabria auf die Fähre, sowie obige Strecken.

"Vetroresina" - Restaurierung bis Stilllegung ca. 225 Kilometer am Stück

@ Richard, „wie weit“ war den Deine längste Strecke?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...