Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
einefetza

Thermoverformbarer Kunststoff - Reparatur

Empfohlene Beiträge

einefetza
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo,

wie der Titel schon sagt, suche ich gerade eine Firma die Teile (Innenverkleidungen) aus Thermoverformbaren Kunststoff herstellt bzw was noch wichtiger wäre, eine die so ein Material reparieren kann.

Vielen Dank schon mal

Thomas

P.S - sorry, soll natürlich "Reparatur" in der Überschrift (das kommt davon wenn man 10 sachen gleichzeitig tut) bedeuten.

bearbeitet von einefetza
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
bozza
Geschrieben

Servus,

mehr Details?

von Steinel gibt es einen Reparatur Kit.

Im Endeffekt eine Heißluftpistole mit einem mini-Bügeleisen dran.

Das Füllmaterial für diverse Kunststoffe gibt in kleinen Stangen.

Die Reparaturen können auch noch mit einem Edelstahlgewebe verstärkt werden.

http://www.hausundwerkstatt24.de/STEINEL-KFZ-Kunststoff-Reparatur-Set-Professional-im-Koffer-Kunststoffschweissgeraet-frei-Haus

Geht das in die richtige Richtung?

Gruß

Dino

einefetza
Geschrieben

Hallo Dino,

ja ist fast genau das was ich suche! Jedoch sollte diese Arbeit von einer Firma ausgeführt werden!

Was ich mich da noch frage, ob man da noch eine Struktur hineinbekommt und wie es mit den verschiedenen Farben aussieht? Woher würde man das Füllmaterial bekommen?

Nähere Details:

Es geht um Innenverkleidungsteile aus Thermoverformbaren Kunstoff mit ca 1,25 kg/dm3 Dichte.

Teile sind durchgefärbt.

Danke für deine Infos!

bozza
Geschrieben

Das Füllmaterial für das Steinel System gibt in jedem besseren KFZ Zubehör Handel.

Struktur kann man mit Silikon aus dem Formenbau nachbilden. Die alte Struktur abnehmen und die so entstandene Negativform auf den erhitzten Reparaturbereich pressen.

Bei Farben wird es interessant...

Ich habe als Füllmaterial Streifen von Stoßstangen abgeschnitten, wenn ich eine andere geflickt habe. Evtl an eine unsichtbaren Stelle Material abnehmen? Dann hast mit Sicherheit ein kompatibles Material O:-)

Fahrender_Bremsklotz
Geschrieben

Ich glaube was du suchst, nennt sich Kunststoffschweißen.

Es wird dies mit einem "Schweißdraht" aus Kunstoff angewendet und dieser wird durch einen Art Heisluftfön erhitzt und entlang der beiden Teile gefahren. Ein gutes Ergebnis mit Kunststoffschweißen ist schwierig hinzubekommen. Das zu Schweißende Teil muss erhitzt werden und der "Schweißdraht" auch - wobei dieser nur nur durch drücken entlanggefahren werden darf. Nur so ist eine stabile Schweíßnaht gewährleistet. Wichtig beim Schweißen ist, dass der Kunststoff beim verarbeiten die richtige Temperatur erreicht, erkennbar wenn dieser glänzt. Etwas wärmer und der Kunststoff verbrennt, kühler und die Naht wird nicht auf dauer halten.

Meine Empfehlung ist, diese zu kleben. Man erhält bei einem hochwertigen Klebstoff die selbe Festigkeit (Zug und Scherkraft) und optisch ist dies ein besseres Finish. Allerdings ist ein Klebstoff etwas teurer.

Am Besten du postest ein Bild, dann ist ein Rat besser zu geben - wie und wo du dies reparieren lassen kannst.

Porsche_Nik
Geschrieben

Sonst lass mir doch einmal Bilder von dem Teil zukommen. Hast du ggf. noch Reste der Thermoplaste?

Mein Bruder und ich wenden unser Kunststoffschweißverfahren recht oft an, wir reparieren Motorradverkleidungen damit.

Sehen wirst du es wohl immer, außer es wäre okay, wenn wir dieses Teil noch Oberflächenbehandeln, also schleifen und versiegeln. Sollte dann aber kein schwarzer Klavierlack sein, das würde man sehen. Unsere Motorradteile gehen danach in unsere Lackierkabiene, so sieht man von der Reperatur gar nichts.

Ob das in deinem Fall auch geht, muss ich mir sonst mal angucken.

einefetza
Geschrieben

Morgen,

ich werde heute im laufe des tages noch Fotos einstellen! Glaube das derzeit das Hauptproblem die strukturierte Oberfläche des Bauteiles ist!

Vielen Dank für eure Bemühungen

Fahrender_Bremsklotz
Geschrieben

Kannst du bitte wenn vorhanden die genaue Bezeichnung des Kunstoffs mitteilen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...