Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
golx

996 C4S kleine Wartung bei ca. 86TKM

Empfohlene Beiträge

golx
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Liebe CPler,

bei meinem 2003er 996 C4S ist nun bei ca. 86TKM die kleine Wartung fällig. Die letzte War-tung (große Wartung bei ca. 80TKM) ist jetzt 2 Jahre her und soviel ich weiß ist bei meinem alle 20 TKM oder alle 2 Jahre ein Wartung dran. Auch wenn ich seither erst 6TKM gefahren bin. Selber Schuld.;)

Mit der kleinen Wartung, soll auch die Bremsflüssigkeit gewechselt werden.

Zudem müssen bei mir die vorderen Scheiben und Klötze sowie die Klötze hinten (+ freiboh-ren der Scheiben) gemacht werden.

Und nun zum leidigen Thema Kosten.

Mir wurde für die kleine Wartung (inkl. Bremsflüssigkeitswechsel) ein Preis von ca. 1200€ genannt. Dies hat mich erstaunt, da ich bisher alle Wartungen beim PZ machen hab lassen und einen niedrigeren Preis in Erinnerung hatte.

Nicht in den Kosten für die kleine Wartung inbegriffen sind selbstverständlich die Kosten für den „Bremsenwechsel“. Die Kosten für diesen (ca. 1300 für Material und Arbeit) hatte ich auch so in Erinnerung.

Nun die Frage an euch:

Sind 1200 € für eine kleine Wartung „normal“

Ich hab mal beim PZ Paderborn auf der Homepage geschaut. Dies verlangen für die kleine Wartung 550€.

Zahle ich hier einen Münchenaufschlag von 100%?

Danke für eure Antworten. Ich hoffe ihr könnt etwas licht in Dunkle bringen.

Alex

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
LittlePorker-Fan
Geschrieben

Ich würd einfach von anderen ein Angebot einholen. Raum München wird man ja von PZ´s erschlagen ...

Ingolstadt, Raubling, Regensburg, Augsburg, Landshut ... sieht man öfter Münchner Kennzeichen ...

golx
Geschrieben

Auftrag ist schon erteilt. PZ Wchsel hilft also wenn nurnoch für das Nächste mal

Wheelspin
Geschrieben

:D

Auftrag ist schon erteilt. PZ Wchsel hilft also wenn nurnoch für das Nächste mal

Etwas länger als 5 Minuten hättest Du dir für den Preisvergleich vlt. doch nehmen können/ sollen?:D:???:

Marc W.
Geschrieben
Zahle ich hier einen Münchenaufschlag von 100%?

Das ist ziemlich eindeutig mit "Ja" zu beantworten. Wobei "der Drops jetzt ja gelutscht ist", nachträglich beim PZ darüber zu diskutieren ist erstens müßig und zweitens ein wenig albern. Beim nächsten Mal vorher vergleichen... :wink:

golx
Geschrieben

Nehme nicht an, dass die anderen PZ in München andere Preise machen und z. ZT. hab ich einfach nicht die Zeit ins PZ Augsburg, Landshut etc. zu fahren. Also bleibt nur München und mehr zahlen.

Und ich geh ja auch absichtlich mit der Wartung zu einem PZ damit das Scheckheft schön ausschaut.

Das einzig was möglich ist, wäre nur die Wartung beim PZ zu machen und die anderen Arbeit bei einer freien Porschewerkstadt.

da müsste es in München ja auch gute geben.

chip
Geschrieben
Nehme nicht an, dass die anderen PZ in München andere Preise machen und z. ZT. hab

Das einzig was möglich ist, wäre nur die Wartung beim PZ zu machen und die anderen Arbeit bei einer freien Porschewerkstadt.

da müsste es in München ja auch gute geben.

Genau das wollte ich Dir vorschlagen. PZ Scheckheft hin oder her, bei dem Alter gibt es wohl kaum noch Kulanz bei Schäden oder eine Garantieverlängerung. Bremsklötze und Scheiben Wechseln sollte jede Werkstatt hinbekommen, Porsche hin oder her. Ersatzteile gibt es mit Erstausrüsterqualität am freien Markt auch, grade hier wird wie bei Reifen auch seitens der PZs kräftig abkassiert. Ob sich dann insgesamt der Scheckheftzustand beim Verkauf eines älteren Volumenmodells noch bezahlt macht, dass kann Dir keiner beantworten, die Antwort gibt dann nur der ggf. spätere Verkauf.

racer3000m
Geschrieben

bei meinen 996 c4s wollte PZ Landshut einige Scheine mehr als PZ Olympiazentrum:evil:

golx
Geschrieben

Mehr als 1200 € für eine kleine Wartung?:-o

respekt

na bei mir ist ja 1200 auch erst mal ne schätzung meines Freundlichen. könnte also noch mehr werden. :evil:

Marc W.
Geschrieben

Letztendlich muß das natürlich jeder für sich selbst wissen. Für mich zählen neben dem Scheckheft noch das Preis-Leistungs-Verhältnis und vor allem das know-how. Aus diesem Grund nehme ich gerne die 2 Stunden Anfahrt für mein Porsche-Zentrum in Kauf.

Allerdings muß das jeder für sich selbst kalkulieren. Wenn die Inspektion im PZ München-Mitte EUR 1.200 kostet und im PZ Augsburg "nur" EUR 600 kosten sollte, kann jeder selbst überlegen, ob er sich einen Tag Arbeit/Freizeit in Augsburg organisiert oder lieber das Doppelte zahlt, es dafür aber bequemer hat.

Persönlich habe ich wiederholt die Erfahrung gemacht, daß mir große Porsche-Zentren in großen deutschen Städten zu unsympathisch sind. Dem Kunden wird nur wenig Beachtung geschenkt, man ist nur eine Nummer unter vielen und die gesamte Mannschaft ist eher auf Neuwagen-Verkauf, als auf Kundenpfleger erhaltenswerter Old-/Youngtimer getrimmt. Ach ja, alleine die Parkplatzsuche in den beiden Münchenern PZs kann schon nerven...

golx
Geschrieben

So Auto heute abgeholt.

Koste für die weiter oben beschriebenen Sachen 2300€. Angedroht waren 2500€. also noch gut weggekommen.:-(((°

Dannach erst mal zu Swizöl in Baierbrunn. dazu mehr in einem neuen Thread.

Dann festgestellt dass beim PCM der Bildschirm immer Schwächer wurde. Dann Blidschirm komplett schwarz.

Also auto wieder im PZ.:evil:

So darf sich HarmannBecker entlich auch mal ne Mark verdienen.:-(((°

golx
Geschrieben

Habe gerade meinen alten Fred von vor gut 2 Jahren wieder gefunden.

Bin jetzt für die nächste Inspektion fällig. hab in den 2 Jahren wieder nur 8TKM gefahren und bin somit jetzt bei ca. 94t km.

Meine Frage: Wenn die letzte Inspektion eine "kleine" Inspektion war, muss ich dan jetzt einen "große" machen lassen, obwohl die letzt große erst 16t km her ist.

Wäre für sachdienliche Hinweise dankbar:lol:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×