Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
blafasel

VAG-Kfz bis 60 TEUR

Empfohlene Beiträge

blafasel
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

ich darf mir einen neuen Geschäftswagen zusammenstellen (der T5 geht weg) und wollte Euch mal um kreative Vorschläge bitten.

Vorgaben:

- Limit 60.000 EUR

- Neuwagen

- Wagen aus dem VAG-Konzern (also Audi und VW, die anderen scheiden aus)

- Allrad

- eher groß als klein, also lieber ein schmal ausgestatteter A6 als ein rappelvoller Polo :D

Bin gespannt, was so kommt!

Grüsse,

blafasel

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Streetfighter
Geschrieben

Da finde ich die Wahl nicht schwer, ganz klar ein A6 mit Quattro und idealerweise 250PS oder mehr. Da sollte sich fuer 60k schon was nettes zusammenstellen lassen. Die Kiste ist recht frisch auf dem Markt und bietet einige nette Spielereien und Neuheiten.

60k fuer nen VW auszugeben ist sagen wir mal.... naja, irgendwie rausgeschmissenes Geld, denn es ist und bleibt ein Volkswagen und da ist der Name auch letztendlich Programm. :D

Da wuerde ich definitiv eher zum Premium-Bruder greifen.

Christian311282
Geschrieben

Ich habe mal geschaut. Der A6 ist auf jedenfall ein Super Auto... Der A6 Variant Quattro 3.0 TDI mit 180KW/245PS fängt bei 54K an

Der mit dem 3.0 TDI mit 230KW/313PS fängt bei 58,7K an

Hier mal der Link zum Audi Konfigurator, vielleicht kann der dir schon weiterhelfen, der A5 ist auch ein sehr schönes Fahrzeug, gibt es zwar als Sportback aber halt nicht als Avant (Kombi), ich weiss ja nicht ob das nötig ist in deinem Text steht nichts davon das es ein Kombi sein soll. Aber ich denke wenn es vorher ein T5 war (was auch ein gutes Auto ist) sollte es schon ein Avant sein aber das wirst du selbst am besten wissen.

http://konfigurator.audi.de/

schirmi
Geschrieben

Also bei VW kommt eigentlich nur der Touareg mit dem V6 Diesel in Frage, Passat und Co bekommt man zwar auch auf 60k€, aber da gibt es maximal den 170PS Diesel (ich gehe jetzt mal davon aus, dass der Geschäftswagen ein Diesel sein soll?), welcher ja in einem Golf ganz gut abgeht aber für alles was größer ist dann doch ein wenig unterdimensioniert erscheint.

Bei Audi kommt vieles in Frage, was genau suchst du denn? Limousine, Kombi, SUV, Coupe?

Man könnte den A6 in allen erdenklichen Varianten mit dem 245PS Diesel oder mit dem 313PS Diesel (dann ist aber wirklich garkeine Luft mehr für Ausstattung) nehmen. Mein Favorit wäre der A5, scheidet aber aus wenn du viel Platz brauchst. Auch ein Q5 liegt im Budget.

Mit dem großen Diesel liegst du da überall bei einem Grundpreis von etwas 50t€. Da kann man sich schon nichtmehr ungehemmt in der Sonderausstattungsliste austoben aber für Navi und Xenon sollte es noch reichen, je nachdem was sonst noch rein soll vielleicht auch noch Leder.

blafasel
Geschrieben

Bzgl. Audi hab ich den Groll, dass ich bei meinen beiden A4 (8E meine ich hiess die Baureihe) das Naßbremsproblem hatte, das ja zunächst totgeschwiegen und später bestätigt wurde.. Ist das inzwischen behoben?

Ansonsten ist der A6 ein nettes Auto, vorzugsweise als Kombi.

Den A5 bin ich mal gefahren, war ein klasse Auto (Strasse war trocken :D)

Den Touareg habe ich mir auch schon angeschaut, ebenfalls nett und mit 60 TEUR ist da einiges zu machen, finde ich.

Leder und Navi brauch ich nicht, lieber Xenon und Allrad.

Diesel oder Benzin ist egal, spielt keine Rolle für mich.

keulejr
Geschrieben

Eigentlich sehr schade, dass es ein Neuwagen sein muss. Ansonsten wäre der VW Phaeton V6 TDI als Jahreswagen/junger Gebrauchter sicherlich auch eine sehr interessante Alternative.

EngJa056
Geschrieben

...wie wärs denn mit einem S4 Avant oder dem neuem SQ5 die müssten es beide für unter 60 teur geben jedoch bleibt dann nur noch wenig Luft für Extras. Stellt sich nur die Frage ob es gut ankommt beim Chef wenn man sich für die Sportversionen entscheidet. Ansonsten wie schon gesagt bleibt nur noch der Touareg sowie der A6 Avant oder A5 Sportback desweiteren gibt es noch den A7 dessen Preise bei 50000 teur anfangen.

mfg

EngJa056

magic62
Geschrieben

Wenn man bei Audi mal besser in die preisliste der extras schaut, wird man (leider) feststellen dass 10t€ nicht allzuviel sind für extras :-(((°

blafasel
Geschrieben

mit 10 TEUR für Extras komme ich gut klar, da ich weder Navi, noch Leder oder sonstige Sachen will.

z.B.:

S4 Avant 3.0 TFSI quattro S tronic 245(333) kW(PS)

800,00 EUR Phantomschwarz Perleffekt

Sonderausstattung

Aluminium-Gussräder 8 J x 18 im 5-Parallelspeichen-Stern-Design mit Reifen 245/40 R18 650,00 EUR

Anhängevorrichtung 775,00 EUR

Bluetooth-Schnittstelle 300,00 EUR

Dachreling schwarz 0,00 EUR

Entfall von Modellbezeichnung und Technologie-Schriftzug 0,00 EUR

Multifunktions-Sportlederlenkrad im 3-Speichen-Design unten abgeflacht mit Schaltwippen 105,00 EUR

Optikpaket schwarz Audi exclusive 430,00 EUR

Radioanlage concert 360,00 EUR

Scheiben abgedunkelt (Privacy-Verglasung) 420,00 EUR

ergibt summa summarum 60.390,00 EUR und imho fehlt da nichts.

Christian311282
Geschrieben

Der Phaeton ist mir auch durch den Kopf geschossen, nur er meinte ja das ihm Audi lieber währe =)

Da ich lange Zeit bei Audi/VW gearbeitet habe, habe ich des öfteren die Möglichkeiten gehabt diese Fahrzeuge zu fahren. Ob zu einer Ausstellung oder zu einem Kunden.

gefahren Fahrzeuge

-A1, nix besonderes und ich denke auch viel zu klein

-A3, in meinen Augen ehr das Standartfahrzeug von Audi, ehr in Klasse Golf einzuordnen, allerdings Qulitativ deutlich besser (ist halt ein audi) und auch zu klein

-A4, da fängt es an Interssant zu werden. Den gibt es auch mit der 3.0 Liter 245PS Maschiene (fängt bei 47,8K an, also mehr Luft für Ausstattung). Vom fahren her Super.

-A6, über das Fahrzeug habe ich ja schon was geschrieben. Vom fahren her Super, eigentlich wie der A4 ausser etwas grösser und schwerer=)

-A5, dazu habe ich ja auch schon etwas geschrieben, allerdings kann ich mich vom fahren nicht an grosse Unterscheide zwischen A5 und A6 Limo erinnern.

-Q5, ist halt ein SUV aber fand den trotzdem Spritzig und Agil trotz der Grösse, vor allem mit der grossen Maschiene macht der Spass =)

Q7, A8, R8 und die ganzen Sport Modelle sind auch sehr schöne Fahrzeuge. Die ganzen Fahrzeuge habe ich allerdings nur die Vorgängermodelle gefahren. Die kleineren Q Modelle habe ich leider verpasst. Nur den A8 konnte ich noch geniessen und was schöneres gibt es nicht =). Denke aber nicht das die Neuen schlechter sind als die Alten.

Muhviehstar
Geschrieben

Kannst dir auch einen quasi nackten Cayenne kaufen (ab 58,5t€) :wink:

Nee, der S4 ist doch eine super Wahl!

Christian311282
Geschrieben
mit 10 TEUR für Extras komme ich gut klar, da ich weder Navi, noch Leder oder sonstige Sachen will.

z.B.:

S4 Avant 3.0 TFSI quattro S tronic 245(333) kW(PS)

800,00 EUR Phantomschwarz Perleffekt

Sonderausstattung

Aluminium-Gussräder 8 J x 18 im 5-Parallelspeichen-Stern-Design mit Reifen 245/40 R18 650,00 EUR

Anhängevorrichtung 775,00 EUR

Bluetooth-Schnittstelle 300,00 EUR

Dachreling schwarz 0,00 EUR

Entfall von Modellbezeichnung und Technologie-Schriftzug 0,00 EUR

Multifunktions-Sportlederlenkrad im 3-Speichen-Design unten abgeflacht mit Schaltwippen 105,00 EUR

Optikpaket schwarz Audi exclusive 430,00 EUR

Radioanlage concert 360,00 EUR

Scheiben abgedunkelt (Privacy-Verglasung) 420,00 EUR

ergibt summa summarum 60.390,00 EUR und imho fehlt da nichts.

Der Konfigurator=) Find das Ding Cool. Klingt gut was du dir da ausgesucht hast. Gratulation schonmal von mir=)

blafasel
Geschrieben

Passen denn in den A4 3 Kindersitze (Sitzerhöhungen) nebeneinander? Für den Fall der Fälle.. Ansonsten gibts ja noch den T5.

au0n0m
Geschrieben

Das MMI bez. Navigation wegzulassen ist keine gute Idee es macht den Wagen spaeter Mal mehr oder weniger unverkäuflich um es mal ganz drastisch auszudruecken

blafasel
Geschrieben

@au0n0m: welche option meinst du?

Infotainment

Navigationssysteme

Eingabemedium für Multi Media Serie

MMI® Navigation 2.380,00 EUR

MMI® Navigation plus mit MMI touch® 3.500,00 EUR

Radioanlagen

MMI Radio plus 690,00 EUR

MMI® Radio Serie

zudem wird das auto geleast und da stört mich ein fehlendes navi nicht die bohne..

Christian311282
Geschrieben

Eigentlich ist durch die Gegebenheit, ein Navi schon für 150€ als Zubehör kaufen zu können, dieser Standpunkt nicht mehr wirklich nachvollziehbar. Es wird zwar gesagt das Fahrzeug hat ein Navi, aber das hat im späteren verlauf nicht mehr eine so starken Einfluss wie das mal war. Davon mal ebgesehen denke ich mal das es sich eh um ein Leasingfahrzeug handelt, da es ein Firmenwagen ist und nach einiger Zeit eh wieder durch einen neuen ersetzt wird. Falls es kein Leasingfahrzeug ist fällt der letzte Punkt natürlich weg. das lässt sich allerdings ausrechnen.

Das grosse Navi kostet bei Audi locker bis zu 2500€, wenn also ein Fahrzeug beim kauf mit Navi 55K kostet und ohne 52K wird das mit dem Restwert des Fahrzeugs genauso laufen. Der Restwert nach 2 Jahren währe dann vielleicht ohne Navi 38K und mit Navi 38,5K, was dann ja nur noch 500€ fürs Navi währen. Das sind nun natürlich nicht genaue Werte sondern ausgedachte, aber das Navi wird nach 2 Jahren nicht mehr das an Wert bringen wie am Kauftag. Und da ist dann der Vorteil von einem 150€ Gerät, das ich es einfach mit ins nächste Fahrzeug nehme. Aber das ist natürlich Geschmacksache ob mich das Zubhör stört oder ob es einem egal ist. Optisch schöner ist natürlich ein eingebautes. Allerdings sind die sehr teuer. Muss jeder selbst für sich eintscheiden.

blafasel
Geschrieben

das hilft leider nichts, weil die von kindersitzen und nicht von sitzerhöhungen sprechen..

das sind ja nur die schmalen teile, um die es mir geht.

blafasel
Geschrieben

sodala, wollte hier nochmal ein update machen. es ist kein vag-wagen geworden, sondern ein 335i xDrive touring (e91). macht mächtig laune!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×