Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F40org

Iceman wieder zurück zu Ferrari?

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
locodiablo
Geschrieben

Wäre eigentlich durchaus denkbar, der Iceman ist überraschend schnell unterwegs und Massa's Zeit bei den Roten dürfte sehr bald zu Ende sein.

F40org
Geschrieben

..und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass er durchaus gesprächig ist - wenn genug Wein am Tisch steht.

Legendär sind aber schon Aussagen wie z.B. eine Prognose fürs kommende Rennen:

"It can be good or can be bad." Basta - Ende der Durchsage. 8)

Mich würde es freuen - ich mochte ihn immer und so richtig langsam ist er ja auch nicht.

locodiablo
Geschrieben

Gesprächig ist er wirklich, hatte mit ihm (passend zum Spitnamen) schon eine "Eiswürfelschlacht" zur fortgeschrittenen Stunde :D

F40org
Geschrieben

Der hat nur Blödsinn im Kopf wenn die Stunden fortgeschritten sind.

taunus
Geschrieben

Würde das zusammen mit Alonso funktionieren ?

JoeFerrari
Geschrieben

Würde wohl funkionieren, sind ja beides Profi genug. Und sicherlich eine interessante Kombi. Er ist für mich eh fahrerrisch die Überraschung des Jahres. :-))!

Eine solche Saison hätte MSC mal hinlegen sollen nach seiner Wiederkehr.

F40org
Geschrieben

Wuerde also der Spanier mit dann drei Titeln gegen Kimi mit nur einem Titel inoffiziell die Nr.1 sein. Hmm! :???:

Mikes996
Geschrieben
Eine solche Saison hätte MSC mal hinlegen sollen nach seiner Wiederkehr.

Ich bin mir ganz sicher das er dies im richtigen Auto (mglw. Ferrari) auch gemacht hätte !!!!!!!!!!

  • Gefällt mir 1
erictrav
Geschrieben

deshalb ist MS ja auch vom Rosi komplett abgeledert worden, erst jetzt kommt er ran....

Gast Pepus
Geschrieben
Wuerde also der Spanier mit dann drei Titeln gegen Kimi mit nur einem Titel inoffiziell die Nr.1 sein. Hmm! :???:

Würde mit dem 3. Titel für Alonso noch etwas warten, es liegen noch genügend Punkte in den verbleibenden 9 Rennen zum abholen. :wink:

Alonso / Hamilton bei McLaren war nicht sehr erfoglreich (für beide). Der Druck einen starken 2. Fahrer zu haben, hat in der Vergangenheit selten funktioniert, siehe auch Lauda/Prost, Senna/Prost.

Heutzutage wird von den Medien ja bereits das Qualifying wie ein Ländermatch ausgetragen (5:2 im internen Stallduell), auch wenn beide mit unterschiedliche Strategien unterwegs sind. Der Druck von einem 2. sauschnellen Fahrer ist schon enorm und die Medien tun ihr übriges, um noch Benzin ins Feuer zu gießen.

Wenn die beiden 2013 die Fahrerpaarung sind, dann muss Ferrari ein überdrüber Auto bauen, wo beide immer die 1. beiden Plätze belegen. Sonst wird das nix.

Gast Pepus
Geschrieben

Ach ja, habe ganz vergessen Mansell/Prost bei Ferrari. Ob es vielleicht nur an Prost lag. :D

Das es anders besser funktioniert, hat Schumi eindrucksvoll bewiesen. Anhand seiner Teamkollegen, welche zu Wasserträger dekradiert wurden. :wink:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×