Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
TobiasF

Hamann Tuning für 330i

Empfohlene Beiträge

TobiasF
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo.

Ich bin letztens beim Surfen auf der Hamann-Motorsport.de Internetseite auf folgendes Angebot gestossen:

Tuning für 330©i: :wink:

HAMANN SPORTKIT 3/46

BASIS: 330i

komplette Hochleistungsauspuffanlage bestehend aus:

Sportfächerkrümmer inkl. Metallkatalysatoren und Sportendschalldämpfer

Umprogrammierung der Serienmotronic

ca. 25 PS / 18 kW Mehrleistung, ca. 27 Nm Drehmomentzuwachs

Garantie 24Monate auf Motor/Antrieb und Getriebe

So, nun meine Fragen:

Was glaubt ihr kann man von so einem Tuning (performance-mässig) erwarten?

Werden sich die 25PS bzw. 27Nm Drehmomentzuwachs (merklich) auf die

Fahrleistungen auswirken?

Sollte man stärkere Bremsen einbauen?

Überhaupt sinnvoll das ganze?? :-?

Achja, kosten soll der Spaß inkl. Montage, zzgl. Mwst 4414Euro

(Sportkit und 24Monate Garantie)

Jaja, ich weiß, schon wieder Saugmotor-Tuning...

Aber es hat mich einfach mal interessiert.... O:-)

Grüsse T

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
naethu
Geschrieben

soviel mir ist habe ich vor einigen tagen beim durchlesen von einem automagazin am kiosk 8) ein test von diesem wagen (265 ps) "gelesen".

laut dem redakteur ist der bessere antritt klar spürbar. was bei mir aber keinen sinn gibt, ist die tatsache, dass der getunte 330ci 0.2 sekunden langsamer von 0 auf 100 km/h war als das serienmodell! :-o wie kann der antritt besser sein, die performance jedoch schlechter?!? X-)

also ich würde auf jeden fall die finger davon halten! aus meiner sicht ist das alle nur geldverschwendung... dann lieber einen satz rotzfrecher reifen dazu kaufen! :-))!

wenn du wirklich deinen 330ci tunen willst, musst du wohl oder übel auf einen kompressor zurückgreifen.

TobiasF
Geschrieben

Hab ja keinen 330ci, O:-)

daher ist die ganze Sache eigentlich auch nur rein theoretischer Natur :wink:

Welche Autozeitung war denn das?

Hab auch mal bei Hamann nachgefragt, ob sie Werte eines Testwagens

hätten. Durchzug, Beschleunigung etc.

Leider meinte der nette Herr, das sie damit leider nicht dienen könnten...

Da stellt sich mir die Frage:

Haben sie wirklich keine, wollte er nicht oder war das getestete Exemplar

in der Zeitung nicht von Hamann sondern von einem anderen Tuner :-?:-?

naethu
Geschrieben
Welche Autozeitung war denn das?

Haben sie wirklich keine, wollte er nicht oder war das getestete Exemplar

in der Zeitung nicht von Hamann sondern von einem anderen Tuner

kann ich leider nicht mehr sagen. wie gesagt, war so ein schneller durchblick. eventuell war es die auto illustrierte.

ich bin mir fast sicher, dass es sich dabei um einen hamann handelte. auf jeden fall stimmt die leistungssteigerung mit der von dir angegebenen überein.

TobiasF
Geschrieben

Selbst wenn es sich um einen anderen Tuner gehandelt hätte,

die Leistungsausbeute ist in etwa die gleiche, die Fahrleistungen

damit wohl auch....

8) Die Auto illustrierte ist ´n Schweizer Magazin oder?

Nur so nebenbei, ist mir nämlich jetzt nicht direkt geläufig... O:-)

mfg t.

Gast amc
Geschrieben

Was glaubt ihr kann man von so einem Tuning (performance-mässig) erwarten?

Werden sich die 25PS bzw. 27Nm Drehmomentzuwachs (merklich) auf die

Fahrleistungen auswirken?

Sollte man stärkere Bremsen einbauen?

1. Wenn das Tuning die genannten Daten wirklich zum Ergebnis hat, wäre das nicht schlecht und Du würdest es deutlich merken. Ich habe bis vor kurzem einen 328Ci gefahren und jetzt den 530i. Die 20Nm mehr Drehmoment merke ich - trotz des Fahrzeugmehrgewichts - sehr deutlich.

2. Stärkere Bremsen sind aus meiner Sicht immer eine tolle Sache. Die Bremsanlage des 330er ist allerdings für einen Straßenwagen schon ganz ordentlich. Ich vermute, daß Du ohne brutalen Geldeinsatz "nur" mehr Standfestigkeit auf der Rennstrecke erreichen würdest, nicht unbedingt einen kürzeren Bremsweg für den Alltagsbetrieb.

3. Angesichts der relativ bescheidenen Eingriffe, die Hamann da offensichtlich macht (letztlich Chippen+neue Abgasanlage) kommt mir die gewonnene Leistung eher optimistisch vor. Der 3L-Motor gilt allgemein als schon recht ausgereizt. Ich würde bei einem Kauf darauf bestehen, daß der Leistungszuwachs garantiert wird (Prüfstand vorher/nachher). Wenn dann 2 PS fehlen muß man ja nicht rumschreien, wenn aber nur 12 statt 25 PS herauskämen wohl schon. 8-)

Angesichts des Preises würde ich es aber ohnehin seinlassen und evtl. gegen einen gebrauchten Alpina B3 tauschen.

TobiasF
Geschrieben

@amc

Hast schon recht was die Bremsen etc. angeht. Bin den 330 noch nicht

gefahren, kann daher nichts über die Bremsen sagen... X-)

Nur Chippen und Abgas? Naja, immerhin verbaut er ja auch nen

Fächerkrümmer. Denke mal, das da schon ein bißchen mehr geht als

nur ne Abgasanlage. Die Katalysatoren werden auch ihren Teil dazu

beitragen. Aber 25PS mehr?? Schon fraglich. :???:

Es steht aber immerhin auch im Konsens mit den angaben macher anderer

Tuner wie z.B. MK-Motorsport. Die bieten das beinahe gleiche Angebot an

mit 36Ps angeblicher Ausbeute... :-?

Wie seriös die Angaben wirklich sind ist fraglich.

Falls man sich dafür entscheidet ist ein Prüfstandsbesuch vorher und

nachher pflicht! Da stimm ich dir voll und ganz zu... :-))!

mfg t.

naethu
Geschrieben
Selbst wenn es sich um einen anderen Tuner gehandelt hätte, die Leistungsausbeute ist in etwa die gleiche, die Fahrleistungen

damit wohl auch....

8) Die Auto illustrierte ist ´n Schweizer Magazin oder?

Nur so nebenbei, ist mir nämlich jetzt nicht direkt geläufig... O:-)

das ist mir aber bereits einige male aufgefallen: die getunten autos sind langsamer als die originalen. X-)

genau! neben der automobilrevue wohl das einzige schweizer automagazin (korrigiert mich wenn ich falsch liege).

svenson69
Geschrieben
das ist mir aber bereits einige male aufgefallen: die getunten autos sind langsamer als die originalen. X-)

wurden denn in diesen fällen beide autos miteinander getestet, oder wurden nur testwerte verglichen? luftdruck, asphalt- und lufttemperatur und solche sachen können schon eine auswirkung auf die beschleunigung haben. wenn die autos nicht am selben ort zur selben zeit gemessen werden sind die ergebnisse nur grob vergleichbar.

chulo
Geschrieben

Hallo Gemeinde,

ich denke das Preisleistungsverhälnis bei diesem Tuning ist überzogen.

Die Leistungsangaben sehe ich wirklich als die oberste Grenze.

Im Vergleich bietet Nowack 35 PS/50 Nm für ca. 2800 Euro an.

Der Leistungskit besteht aus Sportendschalldämpfer, Elektronikanpassung,

Sportnockenwellen u. Überarbeitung des Ansaugtraktes.

Bei diesen Maßnahmen dürfte wirklich spürbare Mehrleistung zu er-

warten sein. Diverse Tests in Autozeitschriften bescheinigen den Nowack-

tuner auch immer solide Arbeit. Auszugweise gibt es auch Tests auf deren

Homepage (http://www.nowack-tuning.de).

naethu
Geschrieben
wurden denn in diesen fällen beide autos miteinander getestet, oder wurden nur testwerte verglichen? luftdruck, asphalt- und lufttemperatur und solche sachen können schon eine auswirkung auf die beschleunigung haben. wenn die autos nicht am selben ort zur selben zeit gemessen werden sind die ergebnisse nur grob vergleichbar.

ja, das stimmt schon. aber zum teil ist es so extrem, dass man beim besten willen nicht glauben kann, dass die äusseren bedingungen solchen einfluss haben.

beispiel:

vor ca. einem jahr gab es einmal einen test eines ibiza cupra r. die getunte version (klar, mit breitere reifen) war genau eine sekunde langsamer als die originalversion. :???:X-)

Phil
Geschrieben
naethu hat folgendes geschrieben::

das ist mir aber bereits einige male aufgefallen: die getunten autos sind langsamer als die originalen.

wurden denn in diesen fällen beide autos miteinander getestet, oder wurden nur testwerte verglichen? luftdruck, asphalt- und lufttemperatur und solche sachen können schon eine auswirkung auf die beschleunigung haben. wenn die autos nicht am selben ort zur selben zeit gemessen werden sind die ergebnisse nur grob vergleichbar.

Die Rad-/Reifenkombination macht sehr viel aus. Der M3 von AC Schnitzer hatte einmal ca. 6 Sekunden von 0 bis 100 km/h, Sport auto schob es damals auf die Rad-/Reifenkombination ab.

millm3
Geschrieben

Im Vergleich bietet Nowack 35 PS/50 Nm für ca. 2800 Euro an.

Der Leistungskit besteht aus Sportendschalldämpfer, Elektronikanpassung,

Sportnockenwellen u. Überarbeitung des Ansaugtraktes.

das Tuning von Nowack halte ich vom Preis her für sehr attraktiv. Klassisches Saugertuning zu dem Preis, da kann man nicht meckern. Was kostet das bei Kelleners oder MK-Motorsport?

millm3
Geschrieben

Die Rad-/Reifenkombination macht sehr viel aus. Der M3 von AC Schnitzer hatte einmal ca. 6 Sekunden von 0 bis 100 km/h, Sport auto schob es damals auf die Rad-/Reifenkombination ab.

nicht ganz... der Schnitzer M3 war kürzer übersetzt und benötigte einen zusätzlichen Schaltvorgang für die 0-100 km/h.

svenson69
Geschrieben
ja, das stimmt schon. aber zum teil ist es so extrem, dass man beim besten willen nicht glauben kann, dass die äusseren bedingungen solchen einfluss haben.

weiteres beispiel: der aktuelle m3 wurde (motorseitig ungetunt) je nach test mit beschleunigungszeiten von 4.9 bis glaube ich sogar fast 6 sekunden (!) von 0-100 km/h gemessen (werksangabe 5.2 sekunden). letzteres war mit winterreifen (17 zoll) ermittelt worden, ist aber eine arg lahme zeit... trotzdem, je nach äusseren umständen variieren die zeiten. da kann auch ein tuner mal pech haben und trotz mehrleistung wird der wagen dann langsamer gestoppt als das kräftemässig unterlegene original. bei "langsameren" autos wirkt sich das vielleicht noch ein wenig anders aus (weniger abhängig von den reifen, da weniger kraft wirkt/schlupft).

svenson69
Geschrieben

aha, das mit den 6 sekunden hat sich jetzt wohl erklärt, danke mill :wink:

(zeitgleiche posts sind lustig)

naethu
Geschrieben

mag ja alles sein und ist alles verständlich. nur bin ich mit tuning immer sehr kritisch. ich denke es gibt genug firmen die es zwar gut meinen, schlussendlich aber für ein paar zehntel (falls überhaupt) x tausend franken verlangen.

Phil
Geschrieben

Das hat mich jetzt total genervt, weil ich mir so sicher war und da bin ich nachschauen gegangen... O:-)

Es steht dann, dass es eben genau den Reifen NICHT zuzuschreiben ist sondern der anderen Übersetzung... Ein verhängnisvoller Fehler meinerseits :oops:

Also Mill hat absolut recht! (Respekt vor deinem Erinnerungsvermögen :-o:-))! kennst sicher so einige BMW-Tests fast auswendig :wink: )

Jetzt aber die Frage: Kann die Differenz, von der naeth schreibt von einer anderen Rad-/Reifenkombination kommen? Oder:

Kann z.B. ein grösserer Raddurchmesser den Beschleunigungswert derart(extrem) beeinflussen?

@ svenson:

meinst du den test auf kabel1 mit den Winterreifen? Das war wohl der totale Schwachsinn, einen S4, C32 und einen M3 mit Winterreifen vor allem (!!!) auf deren sportliche Anlagen zu testen! Wenn ein Fahrer eines solchen Autos Winterreifen drauf hat, setzt er es solchen Bedingungen sicher eher selten aus (nicht nie!)... (Ausser vielleicht der S4-Fahrer)

millm3
Geschrieben

ich denke es geht nicht nur um die zehntel sondern hauptsächlich um den gesteigerten Fahrspass. Einen 330 mit heisseren Nockenwellen und aggressiverem Auspuffsound ist halt schon was anderes als Serie. Der dürfte ab 5000 U/min noch ordentlich einen Zahn drauflegen.

horn
Geschrieben

del

millm3
Geschrieben

Also Mill hat absolut recht! (Respekt vor deinem Erinnerungsvermögen :-o:-))! kennst sicher so einige BMW-Tests fast auswendig :wink: )

mein Erinnerungsvermögen ist unter aller Sau. Ich hab den Test zufällig erst kürzlich wieder mal gelesen und war auch ganz verwundert, wieso so ein teurer Umbau länger auf 100 hat als die Serie.

noch ein paar Daten:

Hockenheim (klein): 1:16.6

Testwagenpreis: 160000 Mark

Der 0-200 Wert mag auch nicht zu überzeugen: 21.1 s, das kann ja nicht allein an der kürzeren Achse liegen. Das würde sich von 0-200 +/- wieder aufheben, aber fast 3 Sekunden langsamer als der Serien M3, ich weiss nicht :-?

Das Fahrwerk scheint allerdings sehr gut zu sein (siehe Rundenzeit Hokenheim).

millm3
Geschrieben

Damit ist eine Leistungssteigerung von 65 PS auf über 295 PS realisiert.

Das Drehmoment steigt mit einem PLUS von 70 Nm auf einen Spitzenwert von 370 Nm. Wohlgemerkt alles bei unverändertem Hubraum von 3 Litern.

sorry, aber was wird denn da gemacht? 370 Nm hat nicht mal der Gruppe A M3 3.0 mit 350 PS.... reichlich unrealistisch.

Die 370 Nm werden nur vom M3 CSL überboten, allerdings hat der auch mehr Hubraum und ziemlich kompromisslose Technik unter der Haube.

Einen markanten Gewinn an Drehmoment gibt's nur durch mehr Hubraum oder Zwangsbeatmung. Die Tuner die mit solchen Werten werben, kann ich nicht ganz ernst nehmen (siehe auch HS-Elektronik E46 M3 Chiptuning :evil: ).

horn
Geschrieben

del

svenson69
Geschrieben
meinst du den test auf kabel1 mit den Winterreifen? Das war wohl der totale Schwachsinn, einen S4, C32 und einen M3 mit Winterreifen vor allem (!!!) auf deren sportliche Anlagen zu testen! Wenn ein Fahrer eines solchen Autos Winterreifen drauf hat, setzt er es solchen Bedingungen sicher eher selten aus (nicht nie!)... (Ausser vielleicht der S4-Fahrer)

genau, den test habe ich gemeint. leider, oder besser zu meinem glück, habe ich den nicht selber gesehen. hab hier bei cp drüber gelesen. :wink2:

millm3
Geschrieben

Hallo Horn,

danke für die Ausführungen. Ich glaube dir gerne, dass der MK-330 sehr gut geht, aber die 370 Nm widersprechen etwas meinem Verständnis von (Saug-)Ottomotoren.

Das wären ja 123 Nm / l Hubraum, also mehr als der CSL (114 Nm /l) E46 M3 (112 Nm/l) oder der neue GT3 (107 Nm/l).

Der 330 Ci hat 100 Nm/l und der neue Alpina B3S 106 Nm/l

Das Drehmoment zu steigern ist bei einem Sauger viel schwieriger zu realisieren, als eine Erhöhung der Spitzenleistung. Bei getuneten Saugern wird die Mehrleistung in erster Linie durch höhere Drehzahl und optimierten Gaswechsel bzw. Zylinderfüllung erreicht. Dadurch wird erreicht, das die Drehmomentkurve im oberen Drehzahlband weniger stark abfällt. Die Spitzenleistung steigt dann, und zwar bei höherer Nenndrehzahl als beim Serienmotor. Das maximale Drehmoment nimmt aber nur marginal zu.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...