Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
aya

Ultra Glass Coating

Empfohlene Beiträge

aya
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

kleiner Bericht über meine ersten Erfahrung:

Habe am Montag und Dienstag mein Auto zur professionellen Lackaufbereitung gehabt. Immerhin ist der rote auch schon über 16 Jahre alt und hatte doch überall die berühmten Hologramme.

Und jetzt ... ich konnte es fasst nicht glauben. Alles weg und ein super Glanz. Nach der Politur wurde der Wagen (und die Felgen - Teflon) mit "Ultra Glass Coating" versiegelt.

Hammerstarkes Ergebnis mit 4 Jahren Garantie. Hätte ich das vorher gewusst, wäre ich keine zwei Jahre im alten Zustand herumgefahren.

So, jetzt muss sich das Ganze auch noch bei der üblichen Wäsche, wie zugesagt, auswirken, dann hat sich das Ganze sogar mehr als gelohnt. Ich werde diesbezüglich berichten.

Gruß

AYA

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
aya
Geschrieben

So, nun folgt der erste Erfahrungsbericht.

Am WE bin ich zu meinem Waschplatz gefahren und ich muss sagen, dass ging doch alles schon viel schneller und effektiver als vorher. Bei den Felgen kam ich trotzdem nicht um den Felgenreiniger (aber wesentlich weniger) herum, aber ansonsten war die Wagenwäsche ein Kinderspiel. Insekten und auch andere Anhaftungen haben sich schell mit der Lanze lösen lassen (und dies immerhin nach drei Wochen!). Und die Bürste konnte ich mir auch noch sparen.

Das Wasser perlt perfekt ab, so dass auch die Trocknung um einiges schneller vonstatten geht.

Fazit: Alles so wie es sein sollte und ich bin sehr zufrieden :-))!

Die gewonnene Zeit habe ich dann gleich mal in den Innenraum investiert.

thomas116
Geschrieben

Sehr schön, halt uns mal weiter auf dem Laufendem:-) Bzgl. deiner Felgen: Probiers mal mit Shampoowasser, sollte normalerweise auch reichen!

Grüße

HSCOOL
Geschrieben

Wenn du einen Felgenreiniger verwendest, dürfte die Versiegelung auf den Felgen schon (bald) verschwunden sein...

Und lass generell die Finger von der Bürste, sonst hast du bereits nach der ersten Wäsche wieder sehr viele Kratzer drin. Erkudige dich nach der 2-Eimer Wäsche und besorge dir ordentliche Waschutensilien, sonst wirst du nicht lange Freude an der Aufbereitung haben :wink:

aya
Geschrieben
Wenn du einen Felgenreiniger verwendest, dürfte die Versiegelung auf den Felgen schon (bald) verschwunden sein...

Vielen Dank für Deine Tipps.

Mit den Felgen hast Du sicher recht. Allerdings wurde mir im Vorfeld schon gesagt, dass die Versiegelung der Felgen nicht lange halten wird (wg. Temperatur). Aber damit kann ich leben.

Und wie gesagt: Die Bürste kommt nicht zum Einsatz 8)

HSCOOL
Geschrieben

Gerne geschehen :)

Ich habe meine Felgen selbst nie versiegelt, da es in meinen Augen bei alltäglicher Nutzung nicht viel Sinn macht. Felgenreiniger sind zum Teil säurehaltig, das macht keine Versiegelung mit...

Als ich vor einigen Jahren noch unwissend ein frisch aufbereitetes Fahrzeug mit der Bürste gewaschen habe, war ich danach einfach nur geschockt, was die Bürste angerichtet hat:oops:

Am besten wäre es , wenn du einen Microfaser Waschhandschuh für die Wäsche verwendest. waschversiegelung_anwendung_wasch-handschuh.jpg

Vorsicht, nicht alle Microfaser Produkte sind für den Lack geeignet.

Zuerst mit der Lanze gut vorwaschen, 2-Eimer Wäsche und dann mit dem demineralisierten Wasser nachspülen.

Schade, dass der Aufbereiter dir keine Pflegehinweise gegeben hat. Das ist wirklich unprofessionell!

Hast du ein Foto von dem Ergebnis der Aufbereitung?

aya
Geschrieben

WOW - das ist mal eine professionelle Hilfestellung.

Mit den Felgen stimme ich Dir absolut zu, aber die waren im komplett Paket dabei:wink:

Dann mache ich mich doch mal gleich auf die Suche nach so einem gut aussehenden Teil, damit ich bei der nächsten Wäsche noch besser vorbereitet bin.

Bilder habe ich (wie eigentlich immer) nicht gemacht - O:-)

Nochmals vielen Dank

AYA

thomas116
Geschrieben

Kann HSCOOL nur zustimmen,2x Grit Guard Eimer, den schönen Handshuh auf dem Bild oben, Und ein Microfaser-Trockentuch!! Mit dem guten alten Trockenleder oder sonstigen "versaust" du dir auch ganz schnell deinen aufbereiteten Lack! Google einfach mal, oder schreibe direkt einen Shop an, meistens machen/haben die einkomplett Angebot und geben dir auch noch Hilfestellung!

Grüße

aya
Geschrieben

So, nach den Tipps habe ich mich jetzt mit Produkten der Firma Alclear eingedeckt.

Bin mal auf die nächste Wäsche gespannt ....

aya
Geschrieben

Also muss schon sagen, kaum hat man auch noch die richtige Utensilien (Microfaser-Waschhandschuh(e) und Microfaser-Trockentücher), schon geht die Wäsche leicht von der Hand und das Ergebnis ist eine Augenweide.

Hätte nie gedacht, dass es noch schneller geht. Da macht das Autowaschen ja fast schon Freude. Das Ergebnis auf jeden Fall.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • pa.ris
      Hallo zusammen,
       
      leider habe ich an meinem italienischen roten Schätzchen zwei Roststellen an der A Säule direkt unter der Gummiabdichtung zur Windschutzscheibe entdeckt.
       
      Das muss weg, damit ich wieder ruhig schlafen kann...
       
      Außerdem denke ich wäre eine Trockeneisunterbodenbehandlung mit anschließender Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz eine sinnvolle Investition.

      Habt Ihr Empfehlungen für wirklich gute Fachbetriebe im Raum Nürnberg?
       
      Vielen Dank für Eure Hilfe und einen schönen Sonntag 

      Pa.Ris
    • Jneu123
      Hallo Zusammen,
       
      hat jemand Bilder von einem Lamborghini (idealerweise Aventador) in der Farbe Oro Bacchus. Es scheint ähnlich Oro Elias zu sein und ich habe es mir auf einer Lackprobe im Werk angesehen, aber ich würde gerne mal ein Bild von einem "ganzen" Auto sehen.
       
      Danke und Gruß
       
      Jürgen
    • Dany430
      Seit mehreren Jahren nutze ich verschieden Firmen welche Aufbereitungen und Lackversiegelungen anbieten, mittlerweile haben Meisten einen professionellen Auftritt, dennoch gibt es doch nur eine Hand voll Aufbereiter, welche Ihr Handwerk absolut beherrschen, Beispiele nenne ich an dieser Stelle nicht, sonst rege ich mich nur unnötig auf. Vor ca. drei Jahren habe ich nun (m)einen absoluten Spezialisten in Sachen Aufbereitung/Politur & Nanoversiegelung gefunden, die Arbeiten sind Weltklasse, auch Spotrepairs etc. Letztendlich überzeugt hat mich ein Audi RS4 welcher bereits im dritten Jahr mit seiner Versiegelung fährt, welche nach dieser Zeit noch immer 100% funktioniert und der Lack traumhaft anzusehen ist, trotz Waschstrassen und Wintereinsatz. 
       
      Daher möchte ich meine persönliche Empfehlung für die Firma FineTec Dirk Donnhöfer im Raum Taunusstein geben.
      Wer also aus dieser Richtung kommt, gebt eure Schätzchen beruhigt mal dort ab.
      Im Facebook sind tolle Videos von den Arbeiten zu sehen.
       
       
      Dany
    • caymangt4
      Hallo 
       
      Würde gerne den Innenstern meiner BBS 20" Zoll Felgen für meinen Wiesel in Wagenfarbe lackieren lassen.
      Dies bedingt jedoch die Demontage der Innensterne. Hat jmd eventuell eine Adresse nähe der CH Grenze wo solche Arbeiten
      qualitativ gut ausgeführt werden?
       
      Gruss
      Jens  
      Nr. 721 
    • marvinds
      Hallo,
       
      ich habe mir gestern einen 458 italia gekauft, 9300km, aus 2011.
      Gekauft direkt beim Ferrari Vertragshändler mit 2 Jahren Garantie. Service wurde natürlich immer gemacht. Der Wagen wurde auch durch das Autohaus ausgeliefert, der Vorbesitzer besitzt wohl einige Ferraris.
      Nun ist mir eine Sache leider erst nach dem Kauf aufgefallen: Vorne Links an der Stossstange ist im Spalt der Lack anscheinend minimal abgeblättert (siehe Bild).
      Der Wagen ist laut Verkäufer/Autohaus unfallfrei. Woher kann das kommen? Oder ist das ganz normal? Für mich sieht es irgendwie so aus, als wäre die Stoßstange mal recht grob wieder dranmontiert worden. Oder liege ich da ganz falsch?
       
      Vielen Dank schonmal!!



×