Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

348 unrunde Drehzahl im Stand, Leuchte Check Engine 1-4, Probleme bei Gasannahme


dragstar1106

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

mal ne Frage.

Seit einigen Tagen stelle ich fest, dass die Leerlaufdrehzahl schwankt (+/- 300) Bei der letzten Ausfahrt ist die Check Engine 1-4 Lampe angegangen, aber nach 20 KM wieder ausgegangen, das Auto bin ich nach Leuchten der Lampe vorsichtig nach Hause gefahren. Nun fahre ich heute zu einem Treff mit einem Bekannten, und im kalten Zustand, die ersten KM verspüre ich ein "Ruckeln", die ersten 200m waren ganz grausam, kaum Gasannahme. Sobald aber Drehzahl ins Spiel kam, die ersten paar KM abgespult war, hat sich das mit der mangelhaften Gasannahme gelegt. Die Check Engine 1-4 Lampe flackert ab und zu auf, eher selten. Der unrunde Leerlauf ist aber geblieben.

Kann jemand helfen?

LMM? oder Slow Down?

Oder doch Zündkabel (Elektrik)?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo,

wenn die Check-Engine Leuchten bei Dir bestückt sind, dann kannst Du relativ leicht die Fehlercodes aus der Motronic auslesen bzw. ausblinken. Die Anleitung dazu findest Du im Workshop Manual, das sollte oder könnte erste Anhaltspunkte geben.

Anschließend die verdächtigen Komponenten (z.B. LMM) von rechts nach links tauschen und überprüfen, ob der Fehler ebenfalls auf die andere Zylinderbank gewechselt hat oder nicht. Mit Slow-Down hat das erstmal nichts zu tun.

Gruß, Georg

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Georg,

danke für Deine Meinung (Button ist gedrückt :-))! )

Endlich mal jemand, der was schreibt... Hab mich gewundert, weil gar keine Reaktion auf meinen Thread kam, obwohl doch soooo viele Spezialisten bei CP an Bord sind.

LG Andreas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Andreas,

bist du mit deiner Fehlersuche schon weitergekommen ?

Ich habe seit letztem Wochenende auch die Check Engine 1-4 Lampe an. Die geht dann nach einigen Kilometern wieder aus, um irgendwann wieder anzugehen.

Und im Leerlauf, wenn ich die Kupplung getreten habe, geht der Motor aus. Neustart ist dann kein Problem.

Das ist aber nur, wenn der Motor betriebswarm ist.

Gruß

Christoph

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Christoph,

scheint ja eine saisonale Krankheit zu sein...:)

Leider ist die fachmännische Beteiligung hier im CP zu meiner Frage nicht allzu groß.

Von daher bin ich nicht wirklich weiter, wobei der Tip von Georg schon mal ein Anfang ist.

Ich vermute die LMM, wobei die Syptomatik bei Dir genau anders herum ist, bei mir traten die motorischen Schwierigkeiten nur im kalten Zustand auf.

Ich bin diese Woche noch beim ZR-Wechsel bei Michael ( michael308 ) aus Berlin, mal sehen, vielleicht finden wir die Ursache...

VG

Andreas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute,

mal ne Frage.

Seit einigen Tagen stelle ich fest, dass die Leerlaufdrehzahl schwankt (+/- 300) Bei der letzten Ausfahrt ist die Check Engine 1-4 Lampe angegangen, aber nach 20 KM wieder ausgegangen, das Auto bin ich nach Leuchten der Lampe vorsichtig nach Hause gefahren. Nun fahre ich heute zu einem Treff mit einem Bekannten, und im kalten Zustand, die ersten KM verspüre ich ein "Ruckeln", die ersten 200m waren ganz grausam, kaum Gasannahme. Sobald aber Drehzahl ins Spiel kam, die ersten paar KM abgespult war, hat sich das mit der mangelhaften Gasannahme gelegt. Die Check Engine 1-4 Lampe flackert ab und zu auf, eher selten. Der unrunde Leerlauf ist aber geblieben.

Kann jemand helfen?

LMM? oder Slow Down?

Oder doch Zündkabel (Elektrik)?

Hallo Andreas,

so ein ähnliches Problem hatte ich mit dem 355 auch mal. Ab und zu Check Engine Lampe kurz an. Leerlauf mit leichten Aussetzern und aus Leerlaufdrehzahl heraus manchmal schlechte Gasannahme.

Das mit dem Fehlerspeicher ausblinken hatte ich damals auch gemacht, hat mich aber nicht weitergebracht.

Die Ursache war dann ein Zündkabel das nicht mehr ganz im Kerzenstecker drin war. Und damit war der Zündfunken dann von Luftfeuchtigkeit, Vibrationen, Drehzahl etc. abhängig.

Wie gehts eigentlich Deinem Tacho Problem, ist das schon gelöst ?

Ich bin diese Woche noch beim ZR-Wechsel bei Michael ( michael308 ) aus Berlin, mal sehen, vielleicht finden wir die Ursache...

Dann sag mal dem Michael schöne Grüße von mir.

Bruno

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Andreas,

na dann auch mal von mir Grüße an Michael !

Hoffentlich findet ihr die Lösung für das Problem.

Ich setze jetzt erstmal bei den Leerlaufreglern an.

Die sind häufig eine Ursache für die Check Engine Lampe, weil sie sich im Laufe der Jahre zusetzen und dann falsche Werte an die Elektronik geben. Man kann sie reinigen, oder ersetzen. Hier mal ein link (auch aus Berlin), der dir sicher weiter hilft:

http://www.google.de/imgres?q=leerlaufregler+Ferrari+348&hl=de&biw=1582&bih=791&tbm=isch&tbnid=Y4mYLBbQyPckgM:&imgrefurl=http://www.autosensorberlin.com/product_info.php/info/p237_Leerlaufregler-Alfa-Hyundai-Ferrari-Fiat-Saab-VW-ents-0280140505.html&docid=ecLWK0F8PKnTPM&imgurl=http://www.autosensorberlin.com/images/product_images/info_images/237_0.jpg&w=150&h=150&ei=Yt7NT7SPHMTOtAaPt8CZCw&zoom=1&iact=hc&vpx=681&vpy=186&dur=3743&hovh=120&hovw=120&tx=81&ty=59&sig=101376894063141882541&page=1&tbnh=120&tbnw=120&start=0&ndsp=31&ved=1t:429,r:3,s:0,i:74

Ich habe sie gestern dort bestellt und werde sie am Wochenende einbauen. Dann sehen wir weiter. Als nächstes werde ich mir wohl auch die LMM vornehmen.

Gruß

Christoph

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wenn das Problem erst bei warmen Motor auftritt dann könnte auch eine kaputte Lambdasonde die Ursache sein. Wenns die LL-Regler wären, dann sollte es doch eher bei kaltem Motor Probleme geben ? :???: Die Bypässe der Drosselklappengehäuse setzen sich auch gerne zu und verursachen so LL-Probleme.

Wie auch immer, warum lest ihr nicht einfach die Fehlercodes aus ? Das muß nicht zwangsläufig die Lösung bringen, aber immerhin wisst ihr dann was die Motronic als Fehler erkannt hat, das kann ja schließlich nicht schaden (und kostet auch nichts) und bringt u.U. weitere Anhaltspunkte.

Gruß, Georg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Georg,

da hast du sicher recht. Da aber der Leerlauf noch nie so wirklich zufriedenstellend war, tausche ich die Dinger einfach aus.

Hast du auswendig eine Seitenzahl im Kopf, wo in dem manual das Auslesen der Fehlercodes beschrieben ist ? Sonst suche ich es selbst.

Gruß

Christoph

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

habe kurz nachgesehen: ist alles mit Fehlercodes usw. auf den Seiten C76 bis C81 beschrieben. :-))!

Es gibt auch im Internet verschiedene Beschreibungen davon (-> "Ferrari 348 ECU codes").

Gruß, Georg

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi @ all,

bin seit gestern wieder in die Heimat zurück gekehrt, hinter mir (bzw. hinter dem 348 :) ) liegt erfolgreicher ZR Wechsel mit WaPu, Ventile etc. halt alles, was dazu gehört. Michael hat alles perfekt gemeistert, trotz kleinerer Schwierigkeiten, die bei einem 20 Jahren "jungen" Wagen immer wieder mal auftreten können...

Zum Thema: Die LMM wurden intensiv gereinigt, Slow Down Module entfernt (habe Kat-Ersatz-Rohre), und schau an, die beschriebenen Probleme sind nach 500km Berlin-SW zunächst etwas gemächlicher, aber nach spürbaren Zeitdruck wegen dem EM Spiel Deutschland-Portugal dann mit Full-Speed bis an meine Schmerzgrenze, nicht mehr aufgetreten...

Toi, toi, toi... :)

LG Andreas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

auch ich kann Positives berichten:

Bin gestern fast 300 km gefahren und es hat weder die Check Engine Lampe geleuchtet, noch ist die Drehzahl zusammengebrochen.

Ich hatte vorher die beiden neuen Leerlaufregler eingebaut und die Steckkontakte der LMM gründlich gereinigt.

Was letztlich davon zum Erfolg geführt hat, weiss ich nicht. Aber es war kostengünstig und in ein paar Minuten erledigt (wenn man davon absieht, dass mir eine kleine Schraube in die unendlichen Tiefen des Motorgehäuses entwischt ist und ich sie mit chirurgischem Werkzeug über Stunden bergen musste, aber das ist eine andere Geschichte...)

Gruß

Christoph

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...die Autos brauchen natürlich regelmäßige Zuwendung und "Streicheleinheiten", vermutlich wars das ? :-))!

Gruß, Georg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...