Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Kaufberatung 308 GTSi


Empfohlene Beiträge

Guten Abend,

mein Name ist Martin, ich bin früher Alfa Romeo gefahren und dann irgendwann auf Porsche umgestiegen. Schöne Sache, aber irgendwie muss mal wieder ein Italiener her. Der 308 war schon immer ein Traum von mir und zur Zeit gucke ich mich zaghaft in den einschlägigen Automobilbörsen um. Da ich gerne einen schwarzen 308 hätte bin ich auf dieses Modell gestoßen, hat wohl ewig gestanden...

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/ferrari-308-gtsi-heppenheim/162332002.html?lang=de

Was haltet Ihr von dem?

Danke,

Martin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Das wird ein Wechsel von deutscher zu italinischer Technik... hast Du ja schon mal gehabt, aber reparieren und losfahren einfach so wird's nicht. Sicher Standschäden, da wissen andere wieviel man reinstecken muss. Würde eher ein Auto in sehr gutem Zustand kaufen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tue Dir keinen "i" an. Du wirst auf der ganzen Linie enttäuscht sein. Außer natürlich von der Optik. 308er-Vergaser oder eben ein QV.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Martin,

wenn du einen Schweißsschein, eine voll ausgestattete Werkstatt, riesige Leidensfähigkeit und wahnsinnigen Elan hast: Kauf Ihn, bis max 20-25t€, da muss er aber wirklich so toll dastehen wie beschrieben.

So ein "i" kann schon auch Spaß machen, aber mehr beim basteln als beim fahren; max. noch im Crusing Modus. Beim beschleunigen verheizt jeder beherzt gefahrene Golf einen "normalen i" O:-)

QV oder Vergaser, siehe Vorredner ^^

Gruß

Dino

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zugegebenermaßen wäre ein GTS/i jetzt auch nicht meine erste Wahl, aber wenn ich das vergangene Wochenende Revue passieren lasse, kratzt es nicht wirklich, dass dem Auto ein wenig Leistung fehlt. Man cruist bei schönem Wetter über die Landstraße, Sound und Gefühl passen. Und wenn ein Golf überholt , was soll's? Das passiert mir übrigens auch im QV. Wem das bei einem 30 Jahre alte Fahrzeug etwas bedeutet, der hat imhO vielleicht den Sinn nicht ganz verstanden.

Um aber wieder zum Angebot zu kommen. Die Bilder sind unscharf, wirklich viel an Information kommt nicht rüber. Was wurde 95 bei der Motorrevision gemacht, wieviel hat er seitdem gelaufen? Die Laufleistung bezweifle ich sehr, 14.400 Km in 32 Jahren? Es mag solche Autos geben, aber das ist wohl eher die Ausnahme, der Km-Zähler hat nur 5 Stellen :wink:.Anzahl der Vorbesitzer? Restauriert? Da sollte es ja Dokumentation von geben. Es sieht nach TRX-Reifen aus, neue Räder sind dann wohl fällig. Versuch doch erst 'mal noch mehr heraus zu bekommen und poste das hier. Lass Dich nicht von Vermutungen oder nur mündlichen Aussagen blenden. Nur was belegbar ist zählt. So ein Auto kann eine Menge Geld vernichten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mir gings nicht um Sinn oder Unsinn, wollte nur nicht das er enttäuscht wird. So von wegen "ich hab jetzt einen Ferrari und bin der King of the road" :-))!

Wie du richtig sagtest, sind die Teile round about 30 Jahre; ein Golf 1 kann mit dem 308 sicher nicht mithalten ^^

Jetzt ist aber gut.

Der 308 ist ein wunderschönes Auto, auch in schwarz und als "i"

Schau ihn dir an, wenn alles halbwegs belegbar ist und du ein gutes Gefühl hast, kauf ihn. Sonst tuts ein Anderer :D

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

kann Roland und Dino nur 100% zustimmen. Ich hatte selbst einen 2-Ventiler, mit Ferrari hat das von der Optik abgesehen sehr wenig zu tun.

Cruisen macht sicher auch Spaß, aber ich hatte immer das Gefühl da ist irgenwas kaputt:cry:.

Also Motor aufgrund schlechter Kompression komplett überholt, Ergebenis:

nach wie vor erbärmliche Leistung.:evil:

Meinen QV bin ich 70.000km gefahren, der hat immer Spaß gemacht:-))!

Hinzu kommt noch, dass ein 2-V eigentlich unverkäuflich ist, das von dir beschriebene

Fahrzeug ist m.M. nach auch noch viel zu teuer....

Grüße

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...das Auto scheint auch einen Meilentacho zu haben. :???:

Gruß, Georg

Bumper hinten schaut nach US aus.

Auf der Haben Seite hingegen:

"Wurde 1993 komplett Restauriert ( Lackierung, Leder, Teppich usw.) Motor/Geriebe wurden 1995 in Modena/Italien komplett überholt. (Nachweis vorhanden)."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist sicher ein US, siehe auch Motordeckel mit den zusätzlichen Belüftungsschlitzen.

Wenn Dir Leistung überhaupt nicht wichtig ist, könnte sich m. E. ein Blick auf den Wagen durchaus lohnen. Zumindest ist das Ding nicht verbastelt wie sonst so oft. Außerdem freue ich mich immer wie ein Schnitzel, wenn in den alten Böcken noch ein zeitgemäßes Radio verbaut ist :D Preislich müsste er aber deutlich runter.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

der Motorhaube nach scheint der Wagen tatsächlich ein USA-Fahrzeug zu sein. :( Diese sind noch weniger zu empfehlen als es ein GTSi 2Ventiler ehedem schon ist.:cry::cry:

Aber: fahre doch einfach mal hin und schau ihn dir an. Lass Dein Sparbuch aber erstmal zu Hause. So eine schwarze Diva kann ein manchmal zu ungeahnten Handlungen hinreissen.O:-)

Es ist wirklich so das ein Vergaser Fahrzeug und der QV annähernd die Leisung haben die sie auch angeben. Ein GTSi 2V jedoch merklich weniger als er ehedem schon angibt.

Wenn Du einen Wagen haben möchtes den Du ca. 2000-3000km im Jahr bewegen willst dann hol dir einen Vergaser. Möchtest Du den Wagen aber 5000-7000km im Jahr bewegen dann einen QV, der ist dann im Unterhalt günstiger (Verbrauch)

Hol dir den besten Wagen den Du für dein Budget bekommen kannst.

Bei dem den Du verlinkt hast, sind ganz schnell weiter 5-6 t€ investiert.

Kannst Du schrauben? Traust Du dir zu an einem Ferrari zu schrauben? Falls nicht dann wird es richtig teuer.:-(((°:-(((°:-(((°

Falls wir dich noch nicht abgeschreckt haben und du nicht unbedingt einen GTS suchst schau dir den mal an

http://www.thegallerybrummen.nl/de_DE/autobedrijf/collectie/3614907/details.html

Gruß

Sven

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Unterhalt bedarf der Ergänzung. QV ohne H-Kennzeichen frisst sicher schnell den Vorteil des geringeren Verbrauchs auf.

Jetzt ist aber erst einmal der Thread-Ersteller dran, finde ich. Wie groß ist das Budget, wie sieht es mit den Möglichkeiten/Fähigkeiten aus, etwas selbst zu schrauben?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry Michi, aber den 2V Einspritzer (Motor kann man nicht schönreden, ist und bleibt eine Ferrari-unwürdige Katastrophe:cry:

Der Verkäufer des hier beschriebenen Fahrzeugs ist ein Privatanbieter der mehrere Fahrzeuge verschiedenster Herkunft anbietet :wink::wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wow, super Forum! Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Hört sich für mich so an, als sollte ich die Finger davon lassen. Ganz so eilig ist es auch nicht, dann kann ich mein Budget noch erhöhen;) Was meint Ihr wieviel ich für ein gutes Fahrzeug ausgeben muss?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

okay, ich muss wohl auch erstmal ne Probefahrt machen. Der 308 war schon seit meiner Kindheit ein Traum, aber ich hab noch nie dringesessen. Ich denke ich werde mich mal duchs Forum lesen, mir ein paar Modelle anschauen und mich langsam vortasten. Hat bei der Suche nach meinem 964 auch ganz gut funktioniert.

Vielen Dank Euch allen für die Antworten und die ein oder andere Frage wird in Zukunft von mir kommen:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke ich werde mich mal durchs Forum lesen, mir ein paar Modelle anschauen und mich langsam vortasten.

Das ist die richtige Vorgehensweise, denke ich. Ein paar Autos ansehen, ruhig in unterschiedlichen Preislagen, um ein Gefühl zu bekommen. Beim Anschauen müssen ja nicht alle schwarz sein. Nur nichts überstürzen und 25-30 % des Kaufpreises in der Hinterhand behalten, die kann man schneller brauchen als einem lieb ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... Nur nichts überstürzen und 25-30 % des Kaufpreises in der Hinterhand behalten, die kann man schneller brauchen als einem lieb ist.

das ist der wichtigste Tip, der bisher gegeben wurde !

nahezu alle Fahrzeuge, die derzeit unter 40K angeboten werden, sind mehr oder weniger "Projekte" in die man sehr leicht in kürzester Zeit 10-15K investieren kann/muss

(leider kann das aber auch bei deutlich teureren Exemplaren passieren)

in die Materie einlesen, ist daher allererste Pflicht !

und dann beim Kauf jemanden mitnehmen "der sich mit sowas auskennt" :wink:

Gruß aus MUC

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schleiche mit meine Meinung von der Seite mal bisschen zu :D

Habe damals auch sehr viel überlegt ob Vergaser oder QV. Aber auf keinen fall GTSi 2V

Vergaser laut Katalog : 255 PS

US GTSi 2V laut Katalog : 205 PS und Eigengewicht höher.

Muss einsehen und flüstern, dass ich damals 500 USD Anzahlung verloren habe wegen eine schnelle und nicht genug umsehende Entscheidung für einen GTSi. Hatte nicht genug Infos über diese Divas und habe zum Glück vom Kauf zurückgetreten.

3 Monate später fand ich einen Vergaser, den ich dann geholt habe, seit dem grosse Freude.

Unterhalt, verbrauch : Gut synchronisierte Vergaser (selber gemacht), normale Landstrassenfahrt im Italien in Sommerzeiten konstant 14 L. Schlussendlich egal.

Alle andere Teile, ausser Motor kostet bei beiden das gleiche. Natürlich aufs Blech muss man aufpassen das es glatt bleibt :D

Also such Dir einen guten Vergaser, alte Alfa-Opas schrauben das fast für Rentenausgleich.

Gruss Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 9 Monate später...

Hallo zusammen,

lese mich auch gerade immer wieder ins Thema 308/328 ein und habe den Umbau von formulaGT verfolgt. Mich würde interessieren, ob ein Umbau des 2V-Einspritzers auf Vergaser möglich ist und mit welchen Kosten das verbunden wäre.

Vielleicht hat ja jemand eine Ahnung.

Danke für die Antorten.

Gruß

Jochen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Umbau vom 2V zum Vergaser ist möglich, sogar relativ problemlos

die Teile sind verfügbar - zumindest wenn man bei der Suche etwas Zeit hat

die Einspritzanlage wird abgebaut, Du brauchst 4 neue Nockenwellen, 4 Doppelvergaser, Luftfilter und ein paar andere Dinge - das sollte inkl. Arbeit und Abstimmung um die 10K möglich sein

allerdings ist dann wieder die Frage: was macht man noch alles ?

überholt man sinnvollerweise die Köpfe, tauscht Auslassventile, macht man auch gleich den Block mit höher verdichtenden Kolben und neuen Buchsen, verbaut neue Riemenräder/Lager, wie sieht`s mit der Kupplung aus...etc. etc.

und dann ist man schnell bei 20K und mehr :wink:

derzeit laufen ja einige 308/328 Revisionen/ Restaurationen hier im Forum -

der beste Tipp:

entscheide Dich für eine Version und erwerbe das bestmögliche Fahrzeug was Du für Dein Budget kriegen kannst, behalte zusätzlich 20-25% des Kaufpreises in der Hinterhand für evtl. Reparaturen (ja, die kommen auch bei den besten Fahrzeugen)

oder kaufe ein Projekt...und restauriere über die Jahre selbst

das kostet allerdings mehr als der Kaufpreis ...zusätzlich wohlgemerkt :wink:

Gruß aus MUC

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

....

oder kaufe ein Projekt...und restauriere über die Jahre selbst

...

Das würde ich nicht empfehlen. Dazu braucht man viel Zeit, die Möglichkeiten und Fertigkeit und natürlich Geld. Das kann schnell in einem Fiasko enden sich über Jahre ziehen und das Schlimmste dabei, ist das Auto erst zerlegt kann man damit nicht mehr fahren (über Jahre hinweg). Also lieber das Beste kaufen was es zum veranschlagten Budget gibt oder Restaurieren lassen, dann ist es Kaufpreis mal 2.

Ich persönlich habe einmal den Fehler gemacht, "billig" zu kaufen und dann nach und nach zu optimieren. War eine Endlosaufgabe, kostete am Ende deutlich mehr als gedacht und letztendlich auch mehr als das Auto Wert ist, weil ja die Grundsubstanz schon verkehrt war (keine nachweisbare Historie, usw...). Also lieber den Weg gehen und ein anständiges Auto für gutes Geld oder eben bewusst Kompromisse eingehen, wenn das Budget es nicht anders hergibt, es dann aber auch dabei belassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...