Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Bremssättel F430 umlackieren


DrKimble

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin momentan wild entschlossen :lol: mir für diesen Sommer ein F430 Spider zu gönnen. Ich habe mir auch schon mehrere Modelle bei Händlern angeschaut und habe nun auch einen Wagen gefunden, der mir sehr gut gefällt (Erstbesitz, 16TKm aus 2009) in Nero/Nero.

Leider sind bei diesem Wagen auch die Bremssättel schwarz, so daß im Grunde jeglicher Kontrast fehlt. Ich habe ein ähnliches Fahrzeug mit gelben Sätteln gesehen, was optisch deutlich besser aussieht.

Nun ist die Frage, ob man die Sättel umlackieren lassen kann (denn Tauschen würde wohl den finanziellen Rahmen sprengen) ?

Danke für Eure Hinweise

PS

Falls es sonst noch etwas beim Gebrauchtkauf des F430 zu beachten gibt, bin ich für Tips natürlich auch dankbar

post-89046-14435395373799_thumb.jpg

post-89046-14435395374955_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Wow da kann ich nur sagen: Kauf ihn nicht! Erstens hast Du ja noch einen Prozess in den USA vor Dir und wenn schon ein Tausch eines Bremssattels Dein Budget sprengt, würde ich mal behaupten, dass wir Dich - wenn Du ihn kaufst - in der nächsten Staffel von Peter Zwegat sehen werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kannst Du. Ist problemlos möglich. Wenn Du im Münchner bzw. OBB-Raum beheimatet bist und es vernünftig ausgeführt haben willst, solltest Du Dich mal an User Nugmen wenden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Master-P

Mach Dir mal keine Sorgen um mich :lol::lol::lol: Du weisst schon, was ein Nickname ist oder ....

Der Händler faselte etwas von ca 4T€ pro Sattel = 16T€ komplett. Das macht aber bei einem gebrauchten kaum Sinn. Dann würde ich mir eben ggf. einen anderen F430 suchen.

Im Übrigen weiß ich schon halbwegs, worauf ich mich einlasse, denn ich hatte in 2006 bereits für 2 Monate einen F430, der leider durch einen unverschuldeten Unfall zerstört wurde.

Also zurück zu meiner Frage ....

Danke für den Tip F40org

Ich habe mein Profil aktualisiert, daß nun sichtbar sein sollte, daß ich aus NRW komme. Es wäre aber ggf. auch kein Problem mal nach MUC zu fahren oder die Sättel zu verschicken.

Mir geht es zunächst einmal darum, ob das dauerhaft haltbar möglich ist und was so etwas ungefähr kostet.

Es ist mri halt schon optisch nicht unwichtig bei dem komplett schwarzen Auto und ich wüsste das ganz gerne, bevor ich ihn kaufe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bremssättel lackieren mit org. Ferrari Schriftzug kostet bei mir 400.- :wink:

Kannst natürlich ggf. auch selbst demontieren und mir schicken 8)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier in NRW kann ich Edo Competition empfehlen, es geht bestimmt günstiger, dafür sind sie dann aber auch ordentlich lackiert, sprich vorher zerlegt, gestrahlt und dann lackiert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier in NRW kann ich Edo Competition empfehlen, es geht bestimmt günstiger, dafür sind sie dann aber auch ordentlich lackiert, sprich vorher zerlegt, gestrahlt und dann lackiert.

wenn eine Firma so weit unter Preis arbeiten kann, haben sie meist nix zu tun, was eigentlich eher auf schlechte arbeit hinweist :D

da bist nämlich ein paar stunden beschäftig bei der Bremssattel -lackierei :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Whow, das geht ja fix hier, danke schon einmal für die Tips.

Dann steht meiner Anschaffung zumindest der Bremssattel nicht mehr im Wege. Ob nun 100 € mehr oder weniger ist ja egal, da würde ich schon zum Besten gehen, auch wenn der 500km entfernt ist. Nur die avisierten 16T€ fand ich bei einem gebrauchten fahrzeug etwas albern.

Ich habe mich aber in das Nero/Nero/Nero verliebt, da ich den Wagen so deutlich eleganter und dezenter als in rot oder gelb finde (mein erster F430 war grigio)

Hier noch ein Bild, wo man sieht, daß ein kleiner Farbkontrast nicht schaden würde.

post-89046-14435395376159_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke beim Nug kannst nichts verkehrt machen, ebensowenig bei Edo, die wären halt sogesehen direkt ums Eck.

Ich finde aber die 400€ schon alles andere als teuer, ich hätte mit mehr gerechnet wenn man mal weiß was für eine Arbet das ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, Ostwestfalen ist von Osnabrück aus um die Ecke, aber nicht von anderen Ecken NRWs :wink:

Und auch ich bin positiv überrascht über den Preis. Ich schätze mal der Ein- und Ausbau kostet dann mehr als die Lackierung :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alles relativ, hast dann ja ein schnelles Auto. Und im Vergleich zu kurz vor Österreich ist es allemal um die Ecke :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Händler faselte etwas von ca 4T€ pro Sattel = 16T€ komplett. Das macht aber bei einem gebrauchten kaum Sinn. Dann würde ich mir eben ggf. einen anderen F430 suchen.

Damit ist aber der komplette Tausch der Bremssättel gemeint und nicht die Lackerung alllein? Beim Maranelle hat es 300€ am Aufpreis gekostet, wenn man eine andere Bremsattelfarbe habe mochte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Damit ist aber der komplette Tausch der Bremssättel gemeint und nicht die Lackerung alllein?

Ja natürlich der komplette Tausch, denn mein Ferrari-Händler war nicht von der Behauptung abzubringen, daß die Bremssättel eines Ferarri nachträglich nicht zu lackieren seien (liegt vermutlich daran, daß sie bei den Preisen aus purem Gold sin :-) )

Der von dir genannte Preis bezíeht sich auf die Bestellung eiens Neufahrzeuges, aber der F430 ist nunmal ein altes Modell

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

OK. Dann wäre nur eine Nachlackierung bei Nugman, Edo etc. der sinnvollste Weg! Nur ich weis nicht ob man den FERRARI-Schriftzug auch auf die Bremssättel lackieren kann?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

OK. Dann wäre nur eine Nachlackierung bei Nugman, Edo etc. der sinnvollste Weg! Nur ich weis nicht ob man den FERRARI-Schriftzug auch auf die Bremssättel lackieren kann?

ich kanns schon :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich kanns schon :D

Wenn das nicht rund 800 km (pro Strecke wären) fiele mir die Entscheidung leichter.

Ich denke mal, die Sättel brauchen ja auch ein paar Tage zum Trockenen. Baust Du sie auch Ein- und Aus, so daß man das Auto komplett vorbei bringen könnte oder willst Du im Grunde lieber nur die Sättel haben, so daß ich den Wagen hier zerlegen lassen würde, Dir ein Paket senden und dann eine Woche später wieder fahren könnte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nug, werden die eigentlich lackiert, oder pulverbeschichtet?

habe im Netz schon ein paar Betriebe gesehen die das machen (unter anderem auch AP) und da ist meistens von pulverbeschichtung die Rede.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

kannst beides machen, wir lackieren sie mit hitzebeständigen Lack :wink:

Und der hat auch kein Problem mit der Hitze der Carbonscheiben, selbst wenn man mal einen Ausflug auf die Rundstrecke unternimmt ?

Kannst Du vielleicht noch ein paar Worte zum Ablauf schreiben (Zerlegen, Zeit, etc.), s. min vorheriges Posting

Danke

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und der hat auch kein Problem mit der Hitze der Carbonscheiben, selbst wenn man mal einen Ausflug auf die Rundstrecke unternimmt ?

Kannst Du vielleicht noch ein paar Worte zum Ablauf schreiben (Zerlegen, Zeit, etc.), s. min vorheriges Posting

Danke

du meinst so wie in dem Kinderfilm, "Die Sendung mit der Maus" oder "zugeschaut und mitgebaut"?

ja vielleicht habe ich im Winter mal Zeit, dann setze ich eine Fotostory hier rein :D

Aber das ist ja kein Hexenwerk, jeder lackierer kann dir deine Bremssättel lackieren, zerlegen würd ich sie aber von nem Mechaniker lassen :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nein, das meinte ich nicht :lol:

Dan wiederhole ich nochmals meine Fragen:

1) Wie lange dauert das Trocknen, bzw. wie viel Zeit vergeht von Anlieferung des Bremssattels bis zum Zeitpunkt, daß man ihn wieder einbauen kann ?

2 ) Zerlegst Du den Bremssattel selbst oder wäre es besser, wenn er bereits zerlegt zugesendet wird ?

3 ) Den An - und Abbau am Fahrzeug macht Du vermutlich nicht oder ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nein, das meinte ich nicht :lol:

Dan wiederhole ich nochmals meine Fragen:

1) Wie lange dauert das Trocknen, bzw. wie viel Zeit vergeht von Anlieferung des Bremssattels bis zum Zeitpunkt, daß man ihn wieder einbauen kann ?

2 ) Zerlegst Du den Bremssattel selbst oder wäre es besser, wenn er bereits zerlegt zugesendet wird ?

3 ) Den An - und Abbau am Fahrzeug macht Du vermutlich nicht oder ?

Also die Farbe und der Klarlack sollte 24 stunden trocknen. Und klar wie machen alles selber, du kommst mit dem Wagen und schwarzen Bremssättel an, und fährst einen Tag später mit roten oder gelben BS wieder heim O:-)

Das ist dann das rundum sorglos Paket :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...