Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Silberner F355 Cabrio aus GG gesehen am Sonntagstreff in FFM am 13.05.2012


ernuwieder

Empfohlene Beiträge

Am 13.05.2012 waren auf dem Sonntagstreff in der Klassikstadt in Frankfurt zwei Ferris aus GG, beide hatten statt der "amtlichen" Kennzeichen vorn, kleinere zum "Kleben". Hier die Frage falls die Besitzer oder wissende dies lesen. Sind diese Kennzeichen nur in GG zulässig oder sind sie es überhaupt ???? Wenn ja .......auch haben will...

Aus Datenschutzgründen will ich die Bilder der Fahrzeuge hier nicht einstellen....

LG Ernuwieder

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Nach meinem jetzigem Wissenstand gibt es keine Folie auf dem Markt, welche die Anforderung erfüllt. Also, Klebefolie nein.

Sollte die Kollegen trotzdem eine drauf gemacht haben, am besten noch mit einem kopierten Stempel, dann sollen die betten nicht in eine Polizeikontrolle zu kommen bzw. einen gut gestimmten Polizisten zu erwischen. (Oder sie haben einen Deppen gefunden der die ganze Geschichte eingetragen hat)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh Mann, hier tritt ja wiedermal geballtes "Fachwissen" auf...

Natürlich gibt es zugelassene Klebekennzeichen, die sogar mit offiziellen Stempeln versehen werden, allerdings nur in originaler Kennzeichengröße und nur in recht wenigen Gebieten Deutschlands (weil vielen Zulassungsstellen der Aufwand zu hoch ist).

Verkleinerte Kennzeichen in Klebeform sind offiziell nicht zugelassen, allerdings drücken viele Polizisten ein bis vier Augen zu, wenn kein offizieller Stempel dabei mit kopiert wurde (Urkundenfälschung) und das originale Kennzeichen im Wagen mitgeführt wird. Kann allerdings auch mal dazu kommen, dass man vor Ort und unter den Augen des Polizisten das originale Schild anschrauben muss (zumindest kam mir solches schon zu Ohren).

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh Mann, hier tritt ja wiedermal geballtes "Fachwissen" auf...

Kurze Frage, wer von uns zwei arbeitet hier in der Branche? Da der Ferrari aus GG gekommt, somit aus Hessen, darf so spezielle Gutachten nur der TÜV Hessen machen. Vom TÜV wiederum gibt es die Aussage das Klebekennzeichen aktuell nicht möglich sind. Also. Wo ist das Problem? Das ist kein Teilweisen sondern Fakten. Wenn du mir eine Folie zeigen kannst die DIN 74069, Ausgabe Juli 1996 erfüllt, alles prima.

Der Gesetzestext hierzu: "Kennzeichen aus selbstklebender Plastikfolie. Mit der obligatorischen Einführung

reflektierender Kennzeichen ab 29. 9. 1989 ist die bisher vertretene Auffassung

überholt. Nach § 60 Abs 1a StVZO – alt – (jetzt § 10 Abs 2 FZV) müssen die

KfzKennzeichen reflektierend sein u dem Normblatt DIN 74 069, Ausgabe Juli

1996, entsprechen. Das Normblatt fordert als Werkstoff für reflektierende Kennzeichen

entweder Aluminium (Mindestdicke 1 mm) oder Stahl (Mindestdicke

0,8 mm) oder Polyvinylchlorid (Mindestdicke 1,25 mm) oder andereWerkstoffe, die

den Anforderungen der DIN entsprechen.

Folienkennzeichen entsprechen diesen Anforderungen nicht. Sie können deshalb

nur noch dann verwendet werden, wenn von der zust Verwaltungsbehörde aufgrund

des § 70 StVZO eine Ausnahme genehmigt wird. Für die Entscheidung über

die Erteilung der Ausnahmegenehmigungen werden von den Verwaltungsbehörden

der Länder (meist Regierungspräsidien) strenge Maßstäbe angelegt. (1990)"

Quelle: FZV §10 Anhang 6

Auch hier gilt, Regierungspräsidium in Wiesbaden (da das Fzg. aus GG kommt), und die erteilen nur ganz selten für so Spielereien ein Ausnahme Genehmigung. Ich habs bisher noch nicht erlebt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hatte das silberne 355 Cabrio eine Bordauxrote Innenausstattung ?

Wenn ich mich noch recht erinnere Ja !!!!

Zudem hatten die Kennzeichen KEINEN Stempel sondern nur eine Silbergraue Fläche in Form eines Stempels ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine zu wissen, dass Netburner durchaus in der Automobilbranche zuhause ist und sich dort bestens auskennt.

Wie du siehst, steht in deinem netten Text auch gleich wieder was von Ausnahme und nicht alles Beamten sind Paragraphenreiter. Es geht schon einiges wenn man sich geschickt anstellt. Mach einem fehlt dafür aber das nötige Feingefühl die stoßen dann immer auf verschlossene Türen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mag sein, das er in der Automobilbranche ist, nur das meinte ich nicht. ;). Ich meinte die Branche die sich mit so Dingen beschäftigt wie Zulässigkeit von so Geschichten.

Logisch sind die im RP auch nur Paragraphenreiter, aber wir hatten schon 2-3 Kunden die versucht haben so etwas für ihren E-Type zu kriegen (Begründung: Kühlung). Das RP hat den Anfragen aber nicht stattgegebenen.

Dinge die meistens eine Sondergenehmigung kriegen: Amerikanische Blinker (mit dem Bremslicht blinken) und wenn irgendwelche relevanten Bauteile nicht mehr lieferbar sind (z.B. Leuchtweitenregulierung bei einem 99er Saab).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Den einzigen Fall den ich kannte wo ein Klebekennzeichen genehmigt war, handelte es sich um ein Fahrzeug an das kein normales Kennzeichen dranpasste und das auf Grund einiger Merkmale so einzigartig ist das auch ohne Kennzeichen das Fahrzeug zugeordnet werden kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie man ja lesen konnte, hat der Ferrari, um den es ging, kein offizielles Klebekennzeichen, sondern eine verkleinerte Wiedergabe ohne Stempel. Deren Handhabung ist eine Grauzone und gehört, wie Rolando schon schrieb, nicht unbedingt in den offiziellen Teil des Forums. Offizielle Klebekennzeichen gibt es, allerdings nur mit Ausnahmegenehmigungen und, wie bereits von mir geschrieben, in nur wenigen Teilen Deutschlands.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Peter_Pan_
Kurze Frage, wer von uns zwei arbeitet hier in der Branche?

Hast Du nicht mal ein Maschinenbau-Studium in Gießen begonnen?

Damit kannst Du doch noch gar nicht fertig sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

netburner schrieb:
Wie man ja lesen konnte, hat der Ferrari, um den es ging, kein offizielles Klebekennzeichen, sondern eine verkleinerte Wiedergabe ohne Stempel. Deren Handhabung ist eine Grauzone und gehört, wie Rolando schon schrieb, nicht unbedingt in den offiziellen Teil des Forums.

Meine "Alten" können ruhig rein, mir kann keiner mehr was!

Wir wurden damals hin und wieder durch die Rennwache gestopt, mussten dann eine Busse (glaube war so 20 DM) zahlen und das Kontrollschild wieder montieren.

Fertig, mehr gab es nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ih habt doch eh kleine Kennzeichen vorne in der Schweiz, wozu braucht man da noch ein Klebekennzeichen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ih habt doch eh kleine Kennzeichen vorne in der Schweiz, wozu braucht man da noch ein Klebekennzeichen?

Peter_Pan hat das richtig erkannt. :-))!

Ja, hier haben wir kleine Kontrollschilder, da braucht man so einen Zirkus nicht mit zu machen.

Aber alle nur mit zwei Buchstaben vorne und dann die Zahlen.:wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du nicht mal ein Maschinenbau-Studium in Gießen begonnen?

Damit kannst Du doch noch gar nicht fertig sein.

Man kann aber gleichzeitig arbeiten, mehr wirst du hier lesen können.

Ach so, ja ich studiere immer noch Ingenieurswesen, in Richtung Maschinenbau. :-))! Und nein ich habe kein Gammelleben :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Peter_Pan_

Ei schau an; daß Du ein duales Studium absolvierst, war mir bisher unbekannt. :-))!

Deshalb auch Gießen und nicht Friedberg?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ei schau an; daß Du ein duales Studium absolvierst, war mir bisher unbekannt. :-))!

Deshalb auch Gießen und nicht Friedberg?

100% Richtig ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich nicht.

Zum Thema: Ich habe aber auch schon einige dt. Ferraris gesehen, die von der Größe her die kleinen Schweizer-Kennzeichen fahren. Das ist auch illegal. ;).

Die von Mothes GP haben es bei ihrem Radical auch geschickt gemacht. Für on Road ein echtes Kennzeichen und on Track darunter ein Klebekennzeichen. Und die vergessen es nicht nach der Strecke wieder drauf zu machen. Dafür wurden die schon oft genug kontrolliert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...