Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

430 Scuderia - Strassenreifen anstatt Semi-Slicks?


DerPoltergeist

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich überlege mir einen Scuderia zuzulegen. Für den normalen Straßenverkehr möchte ich aber die Semis gegen normale Straßenreifen tauschen, so wie sie z.B. bei einem normalen F 430 benutzt werden. Somit ist das Auto alltagstauglicher und ich kann auch fahren, wenn es mal stärker regnet.

Mir wurde gesagt, dass das aber nicht möglich sei - bei dem Scuderia seien nur die Semi-Slicks erlaubt und im Fahrzeugschein eingetragen.

Stimmt das?

Hat jemand Erfahrung damit?

Welche Möglichkeiten gibt es?

Danke im Voraus!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Reifenfreigaben werden auch noch nach Fahrzeugscheinerstellung erteilt, das ist sogar der Regelfall. Wende Dich an Pirelli oder Michelin, falls Ferrari nicht auf seiner Homepage aktuelle Reifenempfehlungen und -freigaben veröffentlicht. Ansonsten bleibt Dir noch der Kontakt mit Ferrari selber. Hier würde ich immer mit dem Werk reden und nicht mit einem deutschen Händler o.ä., also immer mit Fritz und nicht mit Fritzchen. Nach meiner Erfahrung sind die Auskünfte präziser.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das kann ich Dir nicht beantworten.

Bin aber mit dem 16 M bei teilweisem starken Regen von Düsseldorf nach München gefahren. Das Auto ist da absolut narrensicher. Teilweise wesentlich schneller als der normale Verkehr.

Bin bei Regen eher vorsichtig, natürlich muss man das Auto kennen. Das geht aber schnell.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Wiesel348

Die Semis würde ich weniger wegen des Regens sondern viel mehr wegen der Betriebstemperatur gegen Normale Reifen tauschen. Im Alltagsbetrieb braucht's auch keine Semis; sie bringen schlicht nichts.

Die Michelins brauchen relativ viel Temperatur. Haben sie die nicht, bietet der Reifen auch auf trockener Strasse sehr wenig Grip.

Ich habe die Semis jedenfalls im Alltagsgebrauch wieder abgenommen - allerdings hatte ich sie nicht an einem Scud sondern an einem Wiesmann Roadster MF3 montiert. Den F430 fuhr ich mit normalen Pirellis und war vollauf zufrieden (auch bei den wenigen Ausflügen auf die Piste in Monza und Mugello).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir mal die COC-Papiere scannen lassen. Dort steht lediglich drin:

Bereifung und Räder: Achse 1: 235/35 ZR19

Achse 2: 285/35 ZR19

und auch die Bedingung mindestens Geschwindigkeitsindex Z.

Heißt das, dass ich mir also ohne Sorgen z.B. einen Michelin Pilot Sport PS2 in den jeweiligen Größen drauf ziehen kann und auch im Schadensfalle keine Probleme mit der Versicherung, etc. bekomme?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das sollte keine Probleme geben, außer im Brief oder Fahrzeugschein steht ausdrücklich vermerkt das nur Semislicks gefahren werden dürfen. Als Sportreifen gilt auch der Pilot Sport, aber das sagt ja auch schon der Name.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist halt auch die Frage, ob das Auto mit normalen Reifen noch "funktioniert".....

Wieso nicht? Fuer Alltag ("rumrollen") wird es an so Eckdaten wie finaler Grip nicht scheitern O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wieso nicht? Fuer Alltag ("rumrollen") wird es an so Eckdaten wie finaler Grip nicht scheitern O:-)

Wieso kauft man sich einen Scuderia wenn man damit nur im Alltag unterwegs ist ? Alltag= F430 normal

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für den normalen Straßenverkehr. Tut Dir das Auto dann nicht leid.:-(((°

Denk an den Spruch von Röhrl: Frau und Auto, wie ging der noch gleich ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo DerPoltergeist,

eine solche Lösung fuhr ich längere Zeit auf meinem „CS“ {F 131 F} mit PS 2 anstelle der System Corsa.

Wie schon erwähnt gibt Dir neben dem Fahrzeughersteller auch ein Reifenhersteller eine Freigabe, so daß die Betriebserlaubnis nicht erlischt. Bei vom Fahrzeughersteller nicht „freigegebener“ Bereifung kann es jedoch bei Beanstandungen/Fehlfunktionen sehr schnell einen Hinweis auf die Reifen als Ursache geben.

Je nachdem welche Spureinstellung Du an der VA Deines „Scuderia“ fährst, können andere Vorderreifen auch sehr schnell „wegradieren“.

Als Alternative würden sich etwa PS 2 {nur HA mit K 1 Kennung} oder P Zero {VA K1} anbieten.

Die Angaben in den COC Papieren beziehen sich auf reine ZR Reifen – d.h. diese Reifen bedürfen der Freigabe seitens des Fahrzeug oder Reifenherstellers.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo DerPoltergeist,

in der ganzen Fahrzeugdaten sind nur die Reifengrößen zusammen mit dem Geschwindigkeitsindex, Traglastindex, und in Sonderfällen auch noch ein R (für Verstärkte Reifen). Wenn du mir HSN und TSN gibst, kann ich am Montag einmal nachschauen was freigegeben ist, bzw. was bei uns vermerkt ist.

MfG

Jan

PS: Das die Werkstätten von Ferrari in der Hinsicht etwas engstirnig sind, das wundert mich nicht ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das kann ich Dir nicht beantworten.

Bin aber mit dem 16 M bei teilweisem starken Regen von Düsseldorf nach München gefahren. Das Auto ist da absolut narrensicher. Teilweise wesentlich schneller als der normale Verkehr.

Bin bei Regen eher vorsichtig, natürlich muss man das Auto kennen. Das geht aber schnell.

Genau so ist es,

solange das Wasser nicht richtig steht überhaupt kein Problem!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem es wohl keiner zu wissen scheint, kurze Information am Rande:

Der Corsa Reifen mit der K1 Kennung vom Scuderia ist nicht identisch zum normalen Corsa Reifen in der gleichen Größe. Durch das abgeänderte Profil gegenüber des normalen Corsa Reifens, ist eine wesentlich bessere Ableitung des Wassers möglich.

Das ist das ganze Geheimnis.

Eine Umrüstung auf einen "normalen" Reifen macht deshalb wenig Sinn, bzw. erscheint unnötig.

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wieso kauft man sich einen Scuderia wenn man damit nur im Alltag unterwegs ist ? Alltag= F430 normal

Ueberfuehrungsfahrt? Treffen?

Wer spricht denn von NUR Alltag?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo R-U-F,

siehe Antwort #11 -> System Corsa. Die K 1 sind anders aufgebaut, auch in der Karkasse. Die "gute Wasserableitung" der asimmetrischen Hinterreifen mt ihrem Hohen positiven Profilanteil ist für mich "Diskussionswürdig". Persönlich verzichte ich gerne darauf mit System Corsa {Direzional/Asimmetrico} bei {starkem} Regen in Spurrillen zu kommen. Noch besser ist die Lösung eines anderen Herstellers, gleich Asimmetrico auf die VA zu montieren.....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... bei den wenigen KM mit dem Scuderia bin ich vielleicht nicht unbedingt eine Referenz....aber:

Im SportAuto Test (ich glaube es war 2008 ) wurde dem Scuderia eine hervorragende Nass-Handlingeigenschaft zugesprochen. Ich glaube nicht, dass die schlechter sind als beim Normal-430. Immerhin hatte der Scuderia 2 Punkte unter Maximal-Punktezahl im Test.

Ich fahre mit den Wagen nicht im Regen. Da gibt es nur 0 oder 1. Und im Regen dann eben 0...

Obwohl... Mir fällt ein, als ich den Wagen von Toni Capristo abgeholt habe, hat es auch stellenweise geregnet. Mir ist da kein Problem aufgefallen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Mittlerweile habe ich eine Reifenfreigabe von Dunlop bekommen für den 430 Scuderia.

Michelin und Pirelli haben keine Freigabe erteilt für den Pilot Sport PS2 und den P zero.

Mir wurde eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Dunlop für den Reifen SP Sport Maxx GT ausgestellt.

Problem ist somit gelöst und ich habe einen normalen Straßenreifen für den Alltag und für die Rennstrecke den P zero corsa Semislick.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hatte auch einmal die Dunlop Sport Max in 19" gefahren.Hat zumindest das Fahrverhalten negativ beeinflusst.Angeblich funktionieren die Pirellis und Michelin wohl am besten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 10 Monate später...

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Scuderia ab Werk hinten mit dem Reifen 285/35 ZR19 Pirelli Corsa Assimetrico 99Y K1 links/rechts ausgestattet!? Was ist der Unterschied vom 99Y zum 99ZR?

Kann mir da jemand weiter helfen. Danke

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...