Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Kaufberatung Porsche Cayenne


D. Stan

Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum,

Ich bin auf der suche nach einem 2003-2006er Porsche Cayenne.

Hab mich auf diversen Internetseiten schon mal erkundigt, allerdings finde ich nichts zu diesem Thema:

Gibt es irgendwelche "Wehwehchen" in diesen Baujahren? Irgendetwas auf was ich achten sollte ? Erfahrungen ?

Bin gestern einen Probe gefahren (2004er Turbo) bin eigentlich sehr zufrieden.

Allerdings finde ich die Blinkerhebel etwas billig verarbeitet, aber das ist ja Nebensache.

Ich würde mal sagen der Durchschnittspreis / (von ca. 50 Angeboten des Cayenne S/Turbo) beträgt so zwischen 20 und 25,000 CHF. was ca. 16-20000€ entspricht.

(mehr wie 30.000CHF wären wohl nicht drin, arbeite zu 50% und studiere nebenher noch, 20 Jahre - Lappen seit 4 1/2 Jahren, zuvor ihn USA gelebt - jetzt in der Schweiz.)

Geht der Preis i.O.? (natürlich erwarte ich darauf nur eine Grobe Antwort...) haben in etwa alle zwischen 150000- und 250000km runter.

Hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen ;)

lieben gruss,

Stan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Tiptronic geht gerne kaputt und das Kurvenlicht macht zicken.

Unterboden angucken.

Sicher das es umbedingt ein Turbo sein muss?

Würde keinen mit zu viel Km nehmen sind oft runter gerockt.

Spritkosten sind halt so ne Sache unter 20 Liter geht da nichts auch bei 120 in der Schweiz.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem gebrauchten Cayenne - speziell beim Turbo - ist der Kaufpreis noch das kleinste Problem. Der Wagen ist im Unterhalt sehr, sehr teuer. Ich würde mir deshalb gut überlegen, ob ich einen solchen Wagen kaufen soll.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tiptronic geht gerne kaputt und das Kurvenlicht macht zicken.

Unterboden angucken.

Sicher das es umbedingt ein Turbo sein muss?

Würde keinen mit zu viel Km nehmen sind oft runter gerockt.

Spritkosten sind halt so ne Sache unter 20 Liter geht da nichts auch bei 120 in der Schweiz.

Kurvenlicht ist konstruktionsbedingt, die Verbindung der Scheinwerfereinheit ist der Schwachpunkt. Erfahrene Porsche Meister wissen aber, wo sie ein wenig Kunststoff drunter kleben müssen und die Sache ist ein für alle Mal erledigt.

Meinen Cayenne S fahre ich in Ländern mit Geschwindigkeitsbegrenzung mit 13 Litern.

Unterhalt teuer? Habe ich zum Glück noch nicht bemerkt. Außer Inspektion noch keine außerplanmäßigen Werkstattaufenthalte. Unser steht oft monatelang ungenutzt in der Garage und hat dann Touren von 2.500 km am Stück. Alles problemlos. Aber hergeben würde ich ihn mit jetzt knapp 90tkm, Baujahr 2006, bestimmt nicht für unter 25.000 Euro.

Gruß Björn

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Datloke

Nein muss nicht unbedingt ein Turbo sein, Cayenne S würde auch reichen (wie oben schon erwähnt.)

Unterhalt rechne ich mit rund 3000 CHF/Jahr, bin bis Oktober nen 2010er Mustang gefahren, laut der Versicherung nehmen die sich dort nicht all zu viel... Den Verbrauch bin ich daher sowieso gewohnt O:-)

Habt mir weitergeholfen, danke :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...